Aktuelle Zeit: Di 10. Dez 2019, 09:21


Bordeaux 2005

Medoc und seine Appellationen, Bourg und Umgebung, Fronsac, Pomerol, Saint Emilion und Umgebung, Entre Deux Mers, Graves und Pessac-Leognan, Sauternes und Co.
  • Autor
  • Nachricht
Offline

manubi

  • Beiträge: 306
  • Registriert: Fr 17. Feb 2012, 12:38
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Bordeaux 2005

BeitragDi 26. Sep 2017, 21:15

Ein 2005er, der schon richtig Spaß macht:

Bild

Ich hatte schon etliche Jahrgänge de la Riviere im Keller. Ein zuverlässiger, kleiner Wert, auf den man sich verlassen kann. Allemal sein Geld wert.

Kleine Kuriosität am Rande: diese Flasche trug ein 2002er Etikett, war aber in einem 2005er Karton und hatte auch einen mit 2005 gebrandeten Korken.

Beste Grüße

Manfred
Offline

port_ellen

  • Beiträge: 257
  • Registriert: Fr 2. Dez 2011, 15:45

Re: Bordeaux 2005

BeitragMo 2. Okt 2017, 22:17

mal was besseres (einer von 8 weinen mit 7 freunden zu 1 hirschkeule):

2005 alter ego de palmer

leicht bräunlich gereifter rand
relativ komplexer duft: eukalyptus, kokos, süße mon-cheri kirsche, etwas verbrannt und alkoholisch.

süßer, dann saftig-saurer (kirsche) einstieg, viel alkohol (14%), whisky-noten, schokolade, tabak und kräftige, etwas grobe tannine im abgang.
insgesamt sehr dicht, aber nicht harmonisch, keinerlei eleganz und irgendwie auch nicht typisch.

zur hirschkeule allerdings sehr passendes gegengewicht.

die anderen weine (kleine kellerräumung):
2000er le cedre
1998er alvaro palacios les terrasses
2001 rioja baron de ley corte de imaz gran reserva
2003 chante perdrix ch9
2001 les grands chenes medoc
2004 la tour carnet
2009er la tour carnet

ein paar kurze notizen in den entsprechenden threads folgen...

JLF-winner (je leerer die flasche): 2001er rioja: passte perfekt und war einfach lecker.

gruss, m
Offline

Frankie Wilberforce

  • Beiträge: 695
  • Registriert: Do 30. Dez 2010, 22:18

Re: Bordeaux 2005

BeitragSo 29. Okt 2017, 12:29

letzte Woche wieder einmal den Chateau Tour Haut-Caussan, 2005, CB, Medoc im Glas gehabt.
dunkles tintiges lilafarbenes Rot :) , im Bukett rote und schwarze Johannisbeeren, Brombeeren, Teer, gerösteter Kaffee, Holz, und Gewürzaromen :) , am Gaumen noch immer mit vielen geschliffenen Tanninen, fest und ein mittlerer Körper, sehr gute und tragende Säure, dahinter langsam sich entwickelnd, die roten und schwarzen Beeren, Holzwürze, etwas Lackritze, aber noch nicht harmonisch ausgewogen, alles noch rauh wirkend. Im Abgang wieder die vielen geschliffenen Tannine, rote und schwarze Beeren. :)
Diese Flasche brauchte noch sicher 4 bis 5 Jahre bis zur volle Genußreife. Sie zeigt aber schon tolle Anlagen für einen kleinen Wein aus einem sehr großen Jahr. :)
Jetzt 88+ FW Punkte, mit guten Aussichten noch 1 bis 2 Punkte zuzulegen.
Grüße Armin

Sie fragen mich nach den besten Wein? Sicher das nächste Glas ...
Offline

Olaf Nikolai

  • Beiträge: 564
  • Registriert: So 23. Jan 2011, 16:01

Re: Bordeaux 2005

BeitragSo 29. Okt 2017, 16:30

96er und 00er trinken sich schon. 05er 12er Pack bleibt bei mir noch zu....wie die meisten 05er im Keller....86er reloaded.
Offline

Frankie Wilberforce

  • Beiträge: 695
  • Registriert: Do 30. Dez 2010, 22:18

Re: Bordeaux 2005

BeitragDi 31. Okt 2017, 10:55

Letztes Wochenende an 2 Abenden verkostet.
Chateau de Camensac, 2005, Haut-Medoc, 5.GCC
Dunkles lilarot in der Mitte tiefdunkel ohne Reifeaufhellung, Brombeeren, Cassis, rote Herzkirsche, Leder, Holz, Alkohol, und Vanille satt,
Am Gaumen tiefgründige feinkörnige Tannine en Mass, Brombeeren, Holz, cremige Textur, mittlerer Körper,lebendige Säure, strukturiert, charmanter Ansatz aber ohne Finesse und Eleganz, rauhbeinig und grob kommt er noch daher,langer Abgang nach Brombeeren, Holz und massenweise feinkörnige Tannine.

Diese Flasche habe ich eindeutig zu früh entkorkt, mindestens 5 Jahre. Gutes Potenzial hat er allemal auf 89-90 FW Punkte, im Moment gebe ich ihm nur 86-87 FW Punkte.
Grüße Armin

Sie fragen mich nach den besten Wein? Sicher das nächste Glas ...
Offline
Benutzeravatar

innauen

  • Beiträge: 3407
  • Bilder: 8
  • Registriert: Mi 3. Nov 2010, 11:33
  • Wohnort: Berlin

Re: Bordeaux 2005

BeitragDi 31. Okt 2017, 12:16

Hallo,

Danke für die Notiz. Klingt wie ein ordentlicher Wein aber nicht nach einem GCC. Wenn ich die Wahl zwischen einem ordentlichen Cru Bourgeois und Camensac habe, würde ich mich immer für den ersteren entscheiden. Sollte ich diese Direktive Deiner Meinung nach überdenken?

Grüße,

wolf
„Es war viel mehr.“

Johnny Depp dementiert, 30.000 Dollar im Monat für Alkohol ausgegeben zu haben. (Quelle: „B.Z.“)
Offline

Frankie Wilberforce

  • Beiträge: 695
  • Registriert: Do 30. Dez 2010, 22:18

Re: Bordeaux 2005

BeitragDi 31. Okt 2017, 19:22

innauen hat geschrieben:Hallo,

Danke für die Notiz. Klingt wie ein ordentlicher Wein aber nicht nach einem GCC. Wenn ich die Wahl zwischen einem ordentlichen Cru Bourgeois und Camensac habe, würde ich mich immer für den ersteren entscheiden. Sollte ich diese Direktive Deiner Meinung nach überdenken?

Grüße,

wolf

Hallo Wolf,
ich finde , Du hast absolut recht. Dein Ansatz kann ich nur empfehlen, meistens halte ich mich auch an dieser Devise. Der Camensac ist wirklich qualitativ nicht auf dem Niveau eines 5. GCC, sondern eher wie ein Cru Bourgeois, Ich hatte mich hinreissen lassen, ein paar Flaschen zu kaufen. Noch habe ich irgendwo in meinem Keller 3 weitere herumliegen, die nächste Flasche wird erst in 4 oder 5 Jahren dran kommen.
Ich frage mich nur, wann ich die wirklich großen Weine aus diesem Jahrgang aufziehen werde ? Nachdem die Genußreife eingesetzt hat, wie z.Bsp. bei einem Chateau Gruaud Larose oder Chateau Gloria etc.
10 Jahre oder mehr ich wohl noch darauf warten.
Servus aus Straßburg, und einen schönen Abend nach Berlin.
Grüße Armin

Sie fragen mich nach den besten Wein? Sicher das nächste Glas ...
Offline
Benutzeravatar

Lars Dragl

  • Beiträge: 99
  • Registriert: Mo 3. Okt 2016, 22:24

Re: Bordeaux 2005

BeitragDi 31. Okt 2017, 21:17

Hallo beisammen,

gestern zur Lasagne Chateau Brown 2005 Pessac-Leognan. Noch recht dunkel im Glas, die Nase kraftvoll und ansprechend, aber nicht sehr definiert. Im Mund auch kräftig und rund, aber gerbstoffreich und nicht wirklich ganz offen. Mittlerer bis voller Körper und gut Länge. Ich werde mit der nächsten Fl. 2-3 Jahre warten. Hier eilt nichts, aber die Anlagen für einen noch lange lagerfähigen Wein sehe ich auch nicht, weil mir ein wenig die Struktur fehlt. So 88 Punkte momentan, mit Reife könnten es 90 werden.

LG

Lars
Offline

Frankie Wilberforce

  • Beiträge: 695
  • Registriert: Do 30. Dez 2010, 22:18

Re: Bordeaux 2005

BeitragSa 20. Jan 2018, 18:50

In den ersten Januartagen hatte ich den Chateau d'Aurilhac, Haut-Medoc, 2005, CB im Glas.
Tiefdunkles Rot ohne Randaufhellung, reifes Bukett nach roten Kirschen und schwarzen Beeren, Lakritze, Leder, Gewürznelken, gerösteten Kaffee. Mittlerer Körper, dunkles Bro, Kirschen, Brombeeren, Kaffee, elegante gute Struktur, frische Säure weiche abgerundete Tannine, schöne Frucht. Schöner mittellanger Abgang auf Kirsche, Tannine und Kaffee.
90 FW Punkte

Solche kleinen Weine sind es, die auch für kleines Geld viel Bordeauxgenuß ins Glas zaubern.
Grüße Armin

Sie fragen mich nach den besten Wein? Sicher das nächste Glas ...
Offline
Benutzeravatar

weingollum33

  • Beiträge: 204
  • Bilder: 4
  • Registriert: Di 30. Okt 2012, 13:20
  • Wohnort: Bingen
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Bordeaux 2005

BeitragSa 20. Jan 2018, 20:19

Frank Wilberforce hat geschrieben:
In den ersten Januartagen hatte ich den Chateau d'Aurilhac, Haut-Medoc, 2005, CB im Glas.
Tiefdunkles Rot ohne Randaufhellung, reifes Bukett nach roten Kirschen und schwarzen Beeren, Lakritze, Leder, Gewürznelken, gerösteten Kaffee. Mittlerer Körper, dunkles Bro, Kirschen, Brombeeren, Kaffee, elegante gute Struktur, frische Säure weiche abgerundete Tannine, schöne Frucht. Schöner mittellanger Abgang auf Kirsche, Tannine und Kaffee.
90 FW Punkte

Danke für die "Wasserstandsmeldung", habe auch noch ein paar Flaschen im Keller und werde zeitnah eine öffnen!
Gruß Tobias
VorherigeNächste

Zurück zu Bordeaux und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen