Aktuelle Zeit: Sa 21. Sep 2019, 07:14


Bordeaux 2010

Medoc und seine Appellationen, Bourg und Umgebung, Fronsac, Pomerol, Saint Emilion und Umgebung, Entre Deux Mers, Graves und Pessac-Leognan, Sauternes und Co.
  • Autor
  • Nachricht
Offline

kristof

  • Beiträge: 841
  • Registriert: So 28. Nov 2010, 16:55
  • Wohnort: Berlin

Re: Bordeaux 2010

BeitragMi 19. Jan 2011, 14:25

harti hat geschrieben:Hallo Christoph,

es wird mehr als einer sein ;) . Ich möchte doch gern den Widder wiedersehen :D .

Grüße

Hartmut


Steht der vom Avatarbild gar nicht bei Dir im Wohnzimmer? Im Probenraum hatte ich ihn nicht gesehen... :D
Viele Grüße,

Christoph
Offline
Benutzeravatar

harti

  • Beiträge: 2010
  • Bilder: 11
  • Registriert: Mo 9. Aug 2010, 15:49
  • Wohnort: Deutschland

Re: Bordeaux 2010

BeitragMi 19. Jan 2011, 15:11

Hallo Christoph,

Probenraum, wo :roll: (Der Raum heißt bei uns Terrassenzimmer ;) )

Du bringst mich übrigens auf eine Idee, so ein kleines Souvenir wäre doch ganz schön .... :twisted:

Grüße

Hartmut
Offline

kristof

  • Beiträge: 841
  • Registriert: So 28. Nov 2010, 16:55
  • Wohnort: Berlin

Re: Bordeaux 2010

BeitragMi 19. Jan 2011, 15:57

harti hat geschrieben:Hallo Christoph,

Probenraum, wo :roll: (Der Raum heißt bei uns Terrassenzimmer ;) )

Du bringst mich übrigens auf eine Idee, so ein kleines Souvenir wäre doch ganz schön .... :twisted:

Grüße

Hartmut



Da habe ich was für Dich - siehe letzte Seite des Prospekts unten:

http://www.extraprima-weinversand.de/ca ... f_2011.pdf

Wenn Du willst, helfe ich Dir beim nächsten mal in Göttingen beim Anschrauben :lol:
Viele Grüße,

Christoph
Offline
Benutzeravatar

harti

  • Beiträge: 2010
  • Bilder: 11
  • Registriert: Mo 9. Aug 2010, 15:49
  • Wohnort: Deutschland

Re: Bordeaux 2010

BeitragMi 19. Jan 2011, 17:59

kristof hat geschrieben:
harti hat geschrieben:Hallo Christoph,

Probenraum, wo :roll: (Der Raum heißt bei uns Terrassenzimmer ;) )

Du bringst mich übrigens auf eine Idee, so ein kleines Souvenir wäre doch ganz schön .... :twisted:

Grüße

Hartmut



Da habe ich was für Dich - siehe letzte Seite des Prospekts unten:

http://www.extraprima-weinversand.de/ca ... f_2011.pdf

Wenn Du willst, helfe ich Dir beim nächsten mal in Göttingen beim Anschrauben :lol:


Sehr verlockendes Angebot, aber das Original ist mir doch lieber ;) .
Offline
Benutzeravatar

innauen

  • Beiträge: 3397
  • Bilder: 8
  • Registriert: Mi 3. Nov 2010, 12:33
  • Wohnort: Berlin

Re: Bordeaux 2010

BeitragMi 26. Jan 2011, 23:08

Hallo,

Herr Prats über Cos Estournel 2009/2010 "Mouton 1945 und Cheval Blanc 1947 waren in ihrer Jugend exzessive Weine".

http://www.thewinecellarinsider.com/201 ... estournel/

Grüße,

wolf
„Es war viel mehr.“

Johnny Depp dementiert, 30.000 Dollar im Monat für Alkohol ausgegeben zu haben. (Quelle: „B.Z.“)
Offline

Flordw

  • Beiträge: 2
  • Registriert: Mi 26. Jan 2011, 16:21

Re: Bordeaux 2010

BeitragDo 27. Jan 2011, 11:04

kristof hat geschrieben:

Wenn sich das so entwickelte: Für den eher jahrgangsorientierten / europäischen Kunden / kann dies vielleicht sogar positive Folgen haben: Bei weitem nicht alle Weine aus der dritten oder vierten Reihe, die in großen Jahren mit ebensolchen Qualitäten aufwarten können, werden Markenstatus erlangen können. Nichtmarken sind in den neuen Käuferkreisen abgehängt und bleiben von ihren alten Märkten abhängig. Das bleibt mit Sicherheit spannend.


Wobei ich in dem Fall vermuten würde, das gerade kleine, aber qualitativ hochwertige Winzer ins Hintertreffen geraten und es noch schwerer für sie wird sich über Wasser zu halten, als es im Moment schon ist und das wäre sehr schade, denn am Ende würden wir sie missen!
Offline
Benutzeravatar

harti

  • Beiträge: 2010
  • Bilder: 11
  • Registriert: Mo 9. Aug 2010, 15:49
  • Wohnort: Deutschland

Re: Bordeaux 2010

BeitragDi 15. Feb 2011, 14:03

Hallo zusammen,

düstere Aussichten - ein Jahrgang mit Alkoholgraden im Bereich von 14-15 %:

http://bordeaux.blogg.de/eintrag.php?id=1022

Die spannendste Frage aber ist: Wo werden Bordeauxweine in 2050 wachsen? An der Loire oder doch eher in Holland.

Grüße

Hartmut
Offline
Benutzeravatar

octopussy

  • Beiträge: 4371
  • Bilder: 135
  • Registriert: Do 23. Dez 2010, 11:23
  • Wohnort: Hamburg
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Bordeaux 2010

BeitragDi 15. Feb 2011, 14:18

harti hat geschrieben:düstere Aussichten - ein Jahrgang mit Alkoholgraden im Bereich von 14-15 %:

Ugh, da werde ich wohl passen :?. Liegt das nur am Klima oder auch am Trend zum richtig lange hängen lassen?
Beste Grüße, Stephan
Offline
Benutzeravatar

Mr. Tinte

  • Beiträge: 668
  • Registriert: Mi 1. Dez 2010, 09:50
  • Wohnort: Luzern, Schweiz
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Bordeaux 2010

BeitragDi 15. Feb 2011, 14:36

Ich freu mich schon darauf bei meiner Pensionierung Bordelaiser Port zu trinken :lol:

Vonseca und co müssen halt neu mit Konkurrenz wie Chateau Pavie, Cos etc. rechnen. Dafür werden kühle Terroirs punkten. Evt. gibt es dann einen 2ieme der Chateau Meyney heisst oder Bergerac mit den kühleren Terroirs lebt wieder auf und Bordeaux wird wieder zum Sumpf...

Was meinen hier die Experten?
Was sind eigentlich die kühlsten Terroirs in der Region?
Welche davon haben auch den passenden Boden, damit bei einem wärmeren Klima grosse Weine entstehen können?
Liebe Grüsse,

Goce
Offline
Benutzeravatar

octopussy

  • Beiträge: 4371
  • Bilder: 135
  • Registriert: Do 23. Dez 2010, 11:23
  • Wohnort: Hamburg
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Bordeaux 2010

BeitragDi 15. Feb 2011, 14:51

Ich bin leider kein Experte in Weintechnik. Interessant zum Thema steigender Alkoholgehalt (generell, nicht auf Bordeaux bezogen) finde ich die Beiträge von Bernhard Fiedler (Teil 1 hier: http://www.bernhard-fiedler.at/weblog/?p=2211). Wissen die Experten, inwieweit neben steigenden Temperaturen auch Mostkonzentration, Überreife oder sogar Chaptalisation für den steigenden Alkoholgehalt mit verantwortlich sind, vielleicht weil manche professionelle Kritiker üppigere Weine in der Fassprobe tendenziell gut bewerten und das Publikum solche Weine will?
Beste Grüße, Stephan
VorherigeNächste

Zurück zu Bordeaux und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen