Aktuelle Zeit: Sa 21. Sep 2019, 07:08


Bordeaux 2010

Medoc und seine Appellationen, Bourg und Umgebung, Fronsac, Pomerol, Saint Emilion und Umgebung, Entre Deux Mers, Graves und Pessac-Leognan, Sauternes und Co.
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Tony11

  • Beiträge: 269
  • Registriert: Mo 15. Nov 2010, 18:26
  • Wohnort: D-92637 Weiden i. d. Opf.

Re: Bordeaux 2010

BeitragSo 16. Jan 2011, 17:15

Heyyyy Moonnnn, ig schwöööör, voll konkret best Jahrgang !!!

Alle Jahre wieder.... :lol:

Mit den besten Grüssen
Tony Eleven

Soll ich Dir mal was sagen... ? Die nächste Flasche wartet !!!
Offline

argentum

  • Beiträge: 431
  • Registriert: Di 7. Dez 2010, 12:28
  • Wohnort: Bern

Re: Bordeaux 2010

BeitragSo 16. Jan 2011, 17:29

Verdammt und ich glaubte immer Marketing sei ein kreativer Job... Was wolle kaufe? Musse kaufe! Good Price! Good quality! :D
Gruss
Philipp

http://www.pinotphil.tumblr.com

In vinum veritas - lassum bev amo ün
Offline

weinfex

Administrator

  • Beiträge: 1210
  • Bilder: 1
  • Registriert: Do 5. Aug 2010, 22:00
  • Wohnort: Wiesbaden

Re: Bordeaux 2010

BeitragSo 16. Jan 2011, 17:54

Na ja, man hat sich offensichtlich dazu
entschieden, dass die Preise nicht
runter "müssen", zumindest könnte man
es so interpretieren... 8-)
Grüsse weinfex
Offline
Benutzeravatar

thvins

Administrator

  • Beiträge: 4373
  • Bilder: 1539
  • Registriert: Mo 28. Jun 2010, 15:29
  • Wohnort: Coswig /Anhalt, Sachsen-Anhalt
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Bordeaux 2010

BeitragSo 16. Jan 2011, 18:34

Es ist halt alles in Bewegung - und steigern kann man sich ja oder? :lol: :twisted:
Beste Grüße

Torsten

http://www.torsten-hammer-priorat-guide.com
jetzt mit richtiger Startseite...
Offline
Benutzeravatar

Mr. Tinte

  • Beiträge: 668
  • Registriert: Mi 1. Dez 2010, 09:50
  • Wohnort: Luzern, Schweiz
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Bordeaux 2010

BeitragSo 16. Jan 2011, 19:46

Das Problem ist wohl eher, dass es zu wenig Jozrnalisten gubt, die sich kritisch und damit sachbezogen äussern (können). Wer beobachtet Bordeaux denn noch im Detail? Wer ist während den wichtigsten Phasen vor Ort? Wer hat gleichzeitig internationale Aufmerksamkeit? Wer davon ist unabhängig? Wer kennt sich in den technischen Belangen genauso gut aus, wie auch gleichzeitig ein hervorragender Degustator ist? Hmmm, wo bleiben diese Leute? Wer bezahlt sie? Wo ist der Ansporn, damit es mehr oder überhaupt solche Menschen/Journalisten gibt?
Liebe Grüsse,

Goce
Offline

weinfex

Administrator

  • Beiträge: 1210
  • Bilder: 1
  • Registriert: Do 5. Aug 2010, 22:00
  • Wohnort: Wiesbaden

Re: Bordeaux 2010

BeitragSo 16. Jan 2011, 20:23

Hallo Goce,

das wird sich nicht ändern, im Gegenteil...
Warum gibt es denn weder von Gabriel, noch
von Parker neue Bücher z.B. über Bordeaux?
Weil durch die Möglichkeiten des Internets
zur Information dies nicht mehr wirklich
lukrativ umzusetzen ist, und da ist absehbar
auch mit keiner Veränderung zu rechnen.
Der asiatische Markt kauft Marken, da
interessiert die Qualität nur am Rande,
und wenn sich dieser Markt im selben Tempo
weiterentwickelt wie in den letzten Jahren,
braucht es auch keine darüber schreibende
Journalisten mehr. Ich habe es schon mal an anderer
Stelle geschrieben, dieser Markt verändert sich
im Moment brachial, nur wirklich wahrgenommen
wird es offensichtlich nicht. Aber auch diese Zeit
wird kommen... :)
Grüsse weinfex
Offline

argentum

  • Beiträge: 431
  • Registriert: Di 7. Dez 2010, 12:28
  • Wohnort: Bern

Re: Bordeaux 2010

BeitragSo 16. Jan 2011, 20:56

Ich frage mich, wenn wir schon in diese Sichtweise abtauchen, ob wir uns da nicht auch mit Gedanken auseinandersetzen sollten wie Kultur- und Wertewandel... Wein per se, würde ich behaupten, war in seinen Anfängen ein Objekt kleiner priviligierter oder interessierter Kreise. Und das ist glaub ich einer der massivsten Wandel der mit der globalisierten Medien- und Informationsgesellschaft einhergegangen ist. Wir sind vernetzter, besser informiert und auch immer und überall erreichbar und für sämtliche Reize von Status- und anderen Symbolen empfänglicher.

Lifestyle- und Luxusdenken / -wahrnehmen halten auch hier Einzug. Ja, globalize it. Und: wer kann den Asiaten verbieten Wein zu kaufen und zu trinken? Ob wir hier nun von einer Blase, einem Trend oder weiss Gott was sprechen wollen, da möchte ich mich jetzt nicht en Detail festlegen, aber ja, der Wandel findet statt, wohin er führt? Keine Ahnung, aber im Moment ist er eher unangenehm, wenn man das bisher Konsumverhalten beibehalten will...

Sorry, das war jetzt ein klein wenig off-topic, ich hoffe es werde mir verziehen...
Gruss
Philipp

http://www.pinotphil.tumblr.com

In vinum veritas - lassum bev amo ün
Offline

kristof

  • Beiträge: 841
  • Registriert: So 28. Nov 2010, 16:55
  • Wohnort: Berlin

Re: Bordeaux 2010

BeitragMi 19. Jan 2011, 13:31

Hallo zusammen,

wird es denn in 2010 - so wie im vergangenen Jahr noch bei taw - eine Forumsvorhut geben, die vor Ort im Bordelais an den Primeurverkostungen (vom 4. bis zum 8. April) teilnimmt und uns Zurückgebliebene informiert?

Wäre prima, hat letztes Jahr gut gefallen.
Viele Grüße,

Christoph
Offline

weinfex

Administrator

  • Beiträge: 1210
  • Bilder: 1
  • Registriert: Do 5. Aug 2010, 22:00
  • Wohnort: Wiesbaden

Re: Bordeaux 2010

BeitragMi 19. Jan 2011, 13:58

Hallo kristof,

da bin ich mir ganz sicher... ;)
Grüsse weinfex
Offline
Benutzeravatar

harti

  • Beiträge: 2010
  • Bilder: 11
  • Registriert: Mo 9. Aug 2010, 15:49
  • Wohnort: Deutschland

Re: Bordeaux 2010

BeitragMi 19. Jan 2011, 14:06

Hallo Christoph,

es wird mehr als einer sein ;) . Ich möchte doch gern den Widder wiedersehen :D .

Grüße

Hartmut
VorherigeNächste

Zurück zu Bordeaux und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen