Aktuelle Zeit: Mo 19. Aug 2019, 10:43


Bio-Weingüter in Bordeaux

Medoc und seine Appellationen, Bourg und Umgebung, Fronsac, Pomerol, Saint Emilion und Umgebung, Entre Deux Mers, Graves und Pessac-Leognan, Sauternes und Co.
  • Autor
  • Nachricht
Offline

diogenes

  • Beiträge: 107
  • Registriert: Mi 8. Dez 2010, 17:57

Re: Will all classified Bordeaux be biodynamic in 10 years?

BeitragMo 13. Mai 2019, 11:07

pitts hat geschrieben:
octopussy hat geschrieben:Mir fallen zusätzlich noch ein:
Senejac (Haut Medoc)

Gibt es dafür eine Quelle? Auf den Flaschen steht nichts und online konnte ich, auf die Schnelle, auch nichts finden.

Grüße
Jonas


Ich bin mal auf die Seite von Senejac gegangen.
Daraus wird mehr oder weniger deutlich ersichtlich, dass dort im Einklang mit der Natur gewirtschaftet wird, gemäss eines Umweltmanagementsystems ISO 14001:
Die ISO 14001 ist der anerkannteste internationale Standard für Umweltmanagementsysteme. Er wird weltweit eingesetzt und ist so konzipiert, dass er in jeder Organisation, unabhängig vom jeweiligen Wirtschaftszweig, der Unternehmensgröße und Beschaffenheit angewendet werden kann. Mit einem ISO 14001-Zertifikat lassen Sie Ihre Kunden wissen, dass Sie aktiv bemüht sind, die Umweltauswirkungen Ihrer Prozesse, Produkte und Dienstleistungen zu verringern.

Inwiefern dort die Kriterien für Biodynamie erfüllt werden, wird daraus nicht ersichtlich.
carpe vinum!
Offline

Zweifel

  • Beiträge: 38
  • Registriert: Fr 7. Jan 2011, 11:49

Re: Will all classified Bordeaux be biodynamic in 10 years?

BeitragDi 14. Mai 2019, 10:12

diogenes hat geschrieben:
pitts hat geschrieben:
octopussy hat geschrieben:Mir fallen zusätzlich noch ein:
Senejac (Haut Medoc)

Gibt es dafür eine Quelle? Auf den Flaschen steht nichts und online konnte ich, auf die Schnelle, auch nichts finden.

Grüße
Jonas


Ich bin mal auf die Seite von Senejac gegangen.
Daraus wird mehr oder weniger deutlich ersichtlich, dass dort im Einklang mit der Natur gewirtschaftet wird, gemäss eines Umweltmanagementsystems ISO 14001:
Die ISO 14001 ist der anerkannteste internationale Standard für Umweltmanagementsysteme. Er wird weltweit eingesetzt und ist so konzipiert, dass er in jeder Organisation, unabhängig vom jeweiligen Wirtschaftszweig, der Unternehmensgröße und Beschaffenheit angewendet werden kann. Mit einem ISO 14001-Zertifikat lassen Sie Ihre Kunden wissen, dass Sie aktiv bemüht sind, die Umweltauswirkungen Ihrer Prozesse, Produkte und Dienstleistungen zu verringern.

Inwiefern dort die Kriterien für Biodynamie erfüllt werden, wird daraus nicht ersichtlich.


Grüezi
Wie la-vita weiter oben schreibt, ist eine ISO 14001 Zertifizierung kein Ausweis für irgend einen (Bio-) Standard. ISO 14001 ist bewusst so formuliert, dass jeder, egal auf welchem Niveau bezüglich Umweltschutz, egal aus welcher Branche, das Instrumentarium brauchen kann. In Kürze: Die Zertifizierung bescheinigt, dass die Umweltauswirkungen eines Betriebs systematisch erfasst und dokumentiert werden und dass die Firma sich Ziele zur Verbesserung setzt (egal auf welchem Niveau gestartet wird). Das Management muss nachweisen, dass die Zielerreichung periodisch überprüft und dokumentiert wird. Die Erreichung der Ziele muss geplant, das Personal geschult und die notwendigen Mittel zur Zielerreichung zur Verfügung gestellt werden. Die Kommunikation an die Stakeholder ist ebenfalls geregelt. ISO 14001 ist ein gutes Arbeitsinstrument, da darin eine Vorgehensweise festgelegt wird, die es ermöglicht systematisch vorzugehen und die richtigen Prioritäten für Verbesserungen zu setzen. Sei dies beispielsweise im Rebberg, im Keller, beim Transport, bei den zugekauften Hilsmitteln, beim Arbeitsschutz, beim Energieverbrauch oder wo auch immer.

Ich hoffe, ich konnte das irgendwie verständlich darstellen.

Mit freundlichen Grüssen
Hans-Rudolf
Vorherige

Zurück zu Bordeaux und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen