Aktuelle Zeit: Mo 18. Nov 2019, 15:03


Bio-Weingüter in Bordeaux

Medoc und seine Appellationen, Bourg und Umgebung, Fronsac, Pomerol, Saint Emilion und Umgebung, Entre Deux Mers, Graves und Pessac-Leognan, Sauternes und Co.
  • Autor
  • Nachricht
Offline

la-vita

  • Beiträge: 172
  • Registriert: So 3. Jul 2011, 20:40

Bio-Weingüter in Bordeaux

BeitragDo 16. Jun 2016, 12:49

Kennt jemand einen Link zu einer vollständigen Liste aller biologisch bzw. biologisch-dynamisch arbeitenden Weingüter im Anbaugebiet Bordeaux?

Viele Grüße
Detlef
Offline
Benutzeravatar

Desmirail

  • Beiträge: 886
  • Registriert: Mo 20. Dez 2010, 12:30
  • Wohnort: Essen
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Bio-Weingüter in Bordeaux

BeitragDo 16. Jun 2016, 20:17

Eine vollständige Liste kann ich Dir nicht anbieten, die gibt es bestimmt bei der Agrarbehörde in Frankreich. Aber hier -> http://www.best-of-biowine.de/Biowein-n ... reich.html gibt es viel, falls Du sowas suchen solltest.
-----------------------
Deep And House
-----------------------
Offline

la-vita

  • Beiträge: 172
  • Registriert: So 3. Jul 2011, 20:40

Will all classified Bordeaux be biodynamic in 10 years?

BeitragDo 16. Jun 2016, 20:44

Nach weiterer Recherche bin ich auf folgenden Link gestoßen:

https://www.decanterchina.com/en/column ... n-10-years

Hier gibt es eine Übersicht von biodynamischen Chateaus in Bordeaux. Ich weiß nicht, ob diese Aufzählung vollständig ist.

Auf das Thema biologischer bzw. biodynamischer Anbau bin ich kürzlich durch verkostete Weine der biodynamisch wirtschaftenden Weingüter St. Antony und Fattoria La Vialla gestoßen. Obwohl mir die Philosophie des biologischen bzw. biodynamischen Anbaus sehr sympathisch ist, bin ich bezogen auf die Weine unvoreingenommen. Zu oft habe ich schon belanglose Bio-Weine probiert. Die Weine der betreffenden Weingüter haben mich schon eingenommen und zeichnen sich durch eine bemerkenswerte Bekömmlichkeit aus. Diesem Anstoß möchte ich auch gerne weiter in meinem sehr geschätzten Anbaugebiet Bordeaux weiter nachgehen.

Gruß
Detlef
Offline

olifant

  • Beiträge: 3027
  • Registriert: Mi 8. Dez 2010, 08:58
  • Wohnort: Bayern

Re: Will all classified Bordeaux be biodynamic in 10 years?

BeitragFr 17. Jun 2016, 07:30

[quote="la-vita"...... und Fattoria La Vialla gestoßen. Obwohl mir die Philosophie des biologischen bzw. biodynamischen Anbaus sehr sympathisch ist, bin ich bezogen auf die Weine unvoreingenommen. Zu oft habe ich schon belanglose Bio-Weine probiert. Die Weine der betreffenden Weingüter haben mich schon eingenommen und zeichnen sich durch eine bemerkenswerte Bekömmlichkeit aus....[/quote]

Sollten die Weine der Fattoria La Vialla inzwischen wenigstens durchgängig gut sein, so sollte sich die Qualität derselben innerhalb der letzten 4 Jahre radikal verbessert haben. Früher war je nach Jahrgang mal der eine oder andere durchaus trinkbare Wein dabei, mehr nicht - quer über die Palette war es dann eher mau.
Ach, ja, was ist eigentlich Bekömmlichkeit?
Grüsse

Ralf
Offline

la-vita

  • Beiträge: 172
  • Registriert: So 3. Jul 2011, 20:40

Re: Bio-Weingüter in Bordeaux

BeitragFr 17. Jun 2016, 08:41

Ob die Weine von Vialla durchgängig gut sind, kann ich auch nicht sagen. Ich hatte kürzlich den "Barriccato 2013". Der hat mich schon neugierig auf die anderen Weine gemacht. Und eben habe ich auch hier diese spezielle "Bekömmlichkeit" festgestellt. Vielleicht könnte man es auch im weiteren als gut verträglich oder wohltuend bezeichnen. Alles nicht näher definierbare Begriffe natürlich. Und doch merkt man als Weintrinker manchmal, dass einem ein Wein besonders gut tut. Und mir ist es aufgefallen, dass dieses Phänomen eben bei biodynamisch arbeitenden Weingütern auftrat. Kann Zufall sein oder auch nicht. Ich werde zukünftig darauf mal ein Augenmerk richten.

Gruß
Detlef
Offline
Benutzeravatar

octopussy

  • Beiträge: 4371
  • Bilder: 135
  • Registriert: Do 23. Dez 2010, 10:23
  • Wohnort: Hamburg
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Will all classified Bordeaux be biodynamic in 10 years?

BeitragFr 17. Jun 2016, 08:47

la-vita hat geschrieben:Nach weiterer Recherche bin ich auf folgenden Link gestoßen:

https://www.decanterchina.com/en/column ... n-10-years

Hier gibt es eine Übersicht von biodynamischen Chateaus in Bordeaux. Ich weiß nicht, ob diese Aufzählung vollständig ist.

Die Liste erscheint mir weitgehend komplett, wenn man ein paar eher kleine Güter in den Côtes de Bourg, Blaye, im Entre-deux-Mers Gebiet, etc. außen vor lässt. Mir fallen zusätzlich noch ein:

Senejac (Haut Medoc)
Ferrière (Margaux) - in Konversion
Ferran (Bordeaux)
Gombaude Gillot (Pomerol)
La Grave (Fronsac)
Moulin du Cadet (St. Emilion)
Mazeyres (Pomerol)
Clos du Jaugueyron (Haut Médoc)

Es gibt sicher noch zahlreiche weitere.
Beste Grüße, Stephan
Offline

la-vita

  • Beiträge: 172
  • Registriert: So 3. Jul 2011, 20:40

Re: Bio-Weingüter in Bordeaux

BeitragSo 12. Mai 2019, 20:58

Vor dem Hintergrund des aktuellen Artikels in der SZ über den Pestizid-Einsatz in Bordeaux, hier noch mal eine Liste der Bio-Weingüter in Bordeaux aus Dez. 2016:

https://nicollecroft.wordpress.com/2016/12/23/bordeaux-biodynamic-properties-and-those-going-that-way/

Die Liste ist insbesondere im Bereich des linken Ufers sicher nicht vollständig. Hier fehlt zum Beispiel Fourcas-Hosten und einige vorgenannte.

Gruß
Detlef
Offline

pitts

  • Beiträge: 27
  • Registriert: Fr 27. Mär 2015, 12:05

Re: Will all classified Bordeaux be biodynamic in 10 years?

BeitragMo 13. Mai 2019, 09:34

octopussy hat geschrieben:Mir fallen zusätzlich noch ein:
Senejac (Haut Medoc)

Gibt es dafür eine Quelle? Auf den Flaschen steht nichts und online konnte ich, auf die Schnelle, auch nichts finden.

Grüße
Jonas
Offline

diogenes

  • Beiträge: 111
  • Registriert: Mi 8. Dez 2010, 16:57

Re: Bio-Weingüter in Bordeaux

BeitragMo 13. Mai 2019, 09:48

Les Carmes Haut Brion gehört auch dazu und sicher noch viele mehr.
Die Listen, die man im Netz so findet, sind nicht vollständig.
An dieser Stelle aus aktuellem Anlass noch einmal:
„Der Mensch kann nicht über die Natur herrschen. Er braucht sie und nicht sie ihn. Die Aufgabe des Menschen im Weinbau ist es die Rebe zu begleiten, zu stärken und zur Autonomie zu bewegen, ohne dass sie auf ihn angewiesen ist. Respekt vor der Natur und Bescheidenheit sind die zwei Schlüsselwörter dieser Philosophie.“ (Alain Moueix, Pionier des biologischen Anbaus und der Biodynamie in Bordeaux, Mitglied bei Biodyvin)
carpe vinum!
Offline

la-vita

  • Beiträge: 172
  • Registriert: So 3. Jul 2011, 20:40

Re: Bio-Weingüter in Bordeaux

BeitragMo 13. Mai 2019, 10:04

https://www.en.senejac.com/the-philosophy


Ich würde das mal so interpretieren, dass man sich gewissen Umweltstandards verfplichtet fühlt und dies dokumentiert. Also genau genommen keine reine Bio-Zertifizierung. Sozusagen ein Mittelding zwischen konventionellem und biologischem Anbau.

Gruß
Detlef
Nächste

Zurück zu Bordeaux und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen