Aktuelle Zeit: Do 21. Nov 2019, 03:40


Bordeaux 2015

Medoc und seine Appellationen, Bourg und Umgebung, Fronsac, Pomerol, Saint Emilion und Umgebung, Entre Deux Mers, Graves und Pessac-Leognan, Sauternes und Co.
  • Autor
  • Nachricht
Offline

pessac-léognan

  • Beiträge: 135
  • Registriert: Fr 11. Jan 2019, 10:57

Re: Bordeaux 2015

BeitragDo 11. Jul 2019, 16:47

Jochen R. hat geschrieben:
pessac-léognan hat geschrieben:[quote="... Es ist ausserdem seltsam, dass er selten bis nie In-bottle-Bewertungen vornimmt, was fast alle seriösen Bewerter tun und sich dabei durchaus blamieren könn(t)en.
Als ob G. eben Angst davor hätte, sich selbst zu korrigieren bzw. zu kritisieren, was ja eine Stärke und nicht eine Schwäche ist. So muss er sich seinen Volltreffern genauso wenig stellen wie seinen nicht selten verwegenen Prophezeiungen...
Grüsse
Jean

Ich bin zwar nicht das Sprachrohr von RG - aber sorry, das ist Quatsch!
In seiner VKN-Datenbank verfolgt er teilweise Weine über Jahre oder gar
Jahrzehnte und schreckt auch nicht zurück, seine Fassbewertungen von
damals ggf. nach oben unter unten zu korrigieren.
Seltsam ist, wie du darauf kommst ...


Quatsch ist das nicht, lieber Jochen, aber ich habe mich wohl zu unpräzis ausgedrückt. RG macht das nur nicht, wie etwa NM, AG oder JS systematisch. Er bleibt auch darin seiner erratischen Weise quasi treu. Und so ist er für mich persönlich der unverlässlichste der mir bekannten Profiverkoster. Er ist der Einzige, bei dem ich über die ganze Bandbreite nie recht schlau werde, auch nach Jahren. Das heisst nicht, dass ich in gewissen Fällen mich nicht sehr nahe bei ihm befinden würde. So etwa kann ich die Serie seiner Noten für den Ducru B 2000 sehr gut nachvollziehen. Bei anderen Weinen bin ich von ihm wiederum oft meilenweit entfernt. Das passiert mir sonst mit keinem... Also sind das persönliche Erfahrungen, aber immerhin gespiesen aus sehr vielen Vergleichen.
In diesem Sinne brauchen wir uns darüber nicht in die Haare zu geraten, nicht?
Grüsse
Jean
Offline
Benutzeravatar

Jochen R.

  • Beiträge: 1503
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 19:53
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Bordeaux 2015

BeitragDo 11. Jul 2019, 17:26

Jean,
wir werden uns sicher deswegen nicht in die Haare bekommen, mir ist das
letztendlich Wurst ;-)
Für dich darf RG der unpräziseste und unverlässlichste Verkoster mit der am
wenigsten Ahnung´auf dem Erdball sein, das bleibt dir unbenommen.
Allerdings solltest du keinen Unfug erzählen, der nicht stimmt. Um das ging es
mir in meinem letzten Beitrag.
Offline

port_ellen

  • Beiträge: 256
  • Registriert: Fr 2. Dez 2011, 15:45

Re: Bordeaux 2015

BeitragSa 3. Aug 2019, 09:47

moin,
der von uli im 2018er thread erwähnte hawesko gutschein (30€ off) tut noch; damit dürfte der st.pierre (zumindest nach der liste von neal martin weiter oben) den PLV (preis-leistungs-vogel) abschiessen (49 statt 59, wenn man 3 bestellt)...
gruss, m
Offline

Olaf Nikolai

  • Beiträge: 529
  • Registriert: So 23. Jan 2011, 16:01

Re: Bordeaux 2015

BeitragSa 3. Aug 2019, 16:15

Erstaunlich.....oder auch nicht.....dass beim Saint Pierre 2015 keine signifikante Preissteigerung stattfindet (und das trotz hoher WW- Bewertung. lol).
Erinnert mich doch sehr an die 10er Kampagne als durchaus viele Weine auch nach Jahren noch zum/ teils unter eP- Niveau zu haben waren.
Ein Grund mehr in der 18er Sub mehr als zurückhaltend zu agieren.
Offline
Benutzeravatar

Jochen R.

  • Beiträge: 1503
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 19:53
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Bordeaux 2015

BeitragSa 3. Aug 2019, 16:37

Erstaunlich ja, aber wieso "lol" ?
Saint Pierre 2015 ist m. E. ein großer Wein und eine super Empfehlung!

Viele Grüße,
Jochen
Offline

Olaf Nikolai

  • Beiträge: 529
  • Registriert: So 23. Jan 2011, 16:01

Re: Bordeaux 2015

BeitragSa 3. Aug 2019, 19:26

...wenn ich recht erinnere waren nahezu alle Verkoster ep ziemlich hoch punktemässig eingestiegen....die Arrivagebenotungen lagen meiner Kenntnis nach doch deutlich drunter.
Bin im nachhinein froh hier ep nicht eingestiegen zu sein. sic.
Nicht mehr...aber auch nicht weniger.
Offline

brownelephant204

  • Beiträge: 76
  • Registriert: Do 9. Jun 2016, 20:57

Re: Bordeaux 2015

BeitragMo 5. Aug 2019, 18:50

Wie steht der Saint-Pierre im Vergleich zum Branaire-Ducru da? Kenne letzteren gut, den Saint-Pierre bisher noch nicht
Offline
Benutzeravatar

Jochen R.

  • Beiträge: 1503
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 19:53
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Bordeaux 2015

BeitragDi 6. Aug 2019, 07:58

brownelephant204 hat geschrieben:Wie steht der Saint-Pierre im Vergleich zum Branaire-Ducru da? Kenne letzteren gut, den Saint-Pierre bisher noch nicht

Hallo Jens,
mit Branaire-Ducru kann ich leider nicht vergleichen, aber mit dem
von mir sehr geschätzen Lagrange aus der gleichen App. Hat bei unserer
2015 Arrivage-Probe (30.05.18 Ffm) diesen um Längen versägt ...

Anfangs verhaltene Nase: Tabak, florale Noten (blumig), Paprika.
Braucht Luft, dann genial.
Druckvoll, Tabak, Zedern, floral/würzig, dunkelfruchtig, tolle
Tanninstruktur, ewig lang. Großer Wein! 94 P.

Wurde damals mehrheitlich nach Pauillac (Blindprobe!) verortet.
Vielleicht hilft dir das?

Viele Grüße,
Jochen
Offline
Benutzeravatar

harti

  • Beiträge: 2030
  • Bilder: 11
  • Registriert: Mo 9. Aug 2010, 14:49
  • Wohnort: Deutschland

Re: Bordeaux 2015

BeitragDi 6. Aug 2019, 08:21

Saint Pierre ist, ebenso wie der aus dem gleichen Hause stammende Gloria, ziemlich holzbetont (Mocca) und dunkelbeerig. Mit dem klassisch strukturierten Lagrange ist Saint Pierre m.E. nicht vergleichbar. Branaire liegt irgendwo dazwischen mit Tendenz zur charmanten, fruchtigen Seite.

Grüße

Hartmut
Offline
Benutzeravatar

Jochen R.

  • Beiträge: 1503
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 19:53
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Bordeaux 2015

BeitragDi 6. Aug 2019, 09:24

Ich finde schon, dass man Weine der gleichen Appellation bzgl. ihrer
Qualität vergleichen kann, auch wenn sie stilistisch verschieden sind.
Ich vermute, Jens´Frage ging auch in diese Richtung.

Leider habe ich keinen anderen (besseren ??) Vergleich parat, da wir
nur zwei St. Juliens in unserer Probe hatten.

Viele Grüße,
Jochen
VorherigeNächste

Zurück zu Bordeaux und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen

cron