Aktuelle Zeit: Di 7. Jul 2020, 07:05


BORDEAUX 2012

Medoc und seine Appellationen, Bourg und Umgebung, Fronsac, Pomerol, Saint Emilion und Umgebung, Entre Deux Mers, Graves und Pessac-Leognan, Sauternes und Co.
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Charmail

  • Beiträge: 49
  • Registriert: Sa 22. Jun 2013, 13:27

Re: BORDEAUX 2012

BeitragSa 4. Apr 2020, 20:22

Chateau Clos Marsalette 2012

Ein Schnüffelwein par excellence, über 2 Tage getrunken. Sehr verheißungsvoller Duft nach Zwetschgen, rauchigen Kirschfrüchten, Malz, Lorbeer, Thymian, Erde und Lakritze. Der Gaumen ist frisch, mit gerösteten Eichennoten, Aromen von Schwarzkirsche, Kaffeebohne und Praline, sowie Nuancen von Leder und Zigarrenschachtel. Ein hedonistischer Wein, sanft strukturiert, reichhaltig, mit röstigem Fruchtcharakter. Die Tannine haben sich perfekt integriert, alles ist genau da, wo es hingehört. Harmonie pur. Das ist eine absolute Überraschung und wer diesen Wein hat, sollte ihn jetzt aufziehen und geniessen, er ist jetzt auf dem Peak und macht richtig Spass, ich bin absolut begeistert, weil ich das nicht erwartet hätte. Eine Flasche habe ich noch, welche wohl auch das nächste Jahr nicht mehr erleben wird. Ähnlich gut wie den kürzlich getrunkenen 2012er Branas Grand Poujeaux, welcher auch sehr schön war.

Ich habe, weil der Clos Marsalette fast leer ist, vor ca. 30 Minuten den 12er Giscours aufgezogen, die allererste Begegnung war nicht sehr vielversprechend, werde euch aber in den kommenden Tagen mein Ergebnis mitteilen.

Bis dahin viel Spaß mit dem 12er DdC, bin auf euer Feedback gespannt, was den Wein betrifft, bei der kommenden Osterverkostung bin ich gerne dabei, würde dann nochmal eine Flasche opfern, in der Hoffnung, dass diese besser performt, als die Letzte vor einer Woche.

In diesem Sinne, Cheers!
Offline
Benutzeravatar

AmonA

  • Beiträge: 249
  • Bilder: 1
  • Registriert: Di 28. Aug 2012, 12:35

Re: BORDEAUX 2012

BeitragSa 4. Apr 2020, 21:25

So, nun isses soweit!
DdC rouge (Flasche vom Weinhändler), ca. 6 h dekantiert, feines Depot.
Kellerkühl: granatrot, keine Alterserscheinungen in der Farbe, im Geruch undefinierbare Früchte, Leder? Am Gaumen deutliche CS Note, schwarze Johannisbeeren, sehr lang im Nachgeschmack, feine Tannine und Säure, adstringierend.
Mit zunehmender Temperatur zusätzlich deutliche Graphitnote.
Sehr feiner, eleganter Wein! Könnte noch ein paar Jahre Lagerung vertragen.
Grüße
AmonA (aka Volker)
Offline
Benutzeravatar

Trapattoni

  • Beiträge: 233
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 13:04

Re: BORDEAUX 2012

BeitragSo 5. Apr 2020, 14:58

Trapattoni hat geschrieben: Cantemerle ist deutlich schwächer. :cry:

So, gestern mal in der "richtigen" Reihenfolge, also auch nicht gleichzeitig, Cantemerle zuerst. Und siehe da, es ist wahrlich kein schlechter Wein und zeigt m.E. 91 Punkte. Auch der DdC profitiert davon und steigt bei mir auf 93. Der Hammer war allerdings wieder 2004 Montrose mit einem soooo geilen Stall, Tabak und massiver Frucht, der die 95 schafft. :lol:
Grüße
Dieter
"Das Trinkgeschirr, sobald es leer, macht keine rechte Freude mehr."
Wilhelm Busch
Offline

toska

  • Beiträge: 184
  • Registriert: Sa 7. Mai 2016, 17:23

Re: BORDEAUX 2012

BeitragMi 17. Jun 2020, 18:40

Giscours 2012

Schöne granatrote transparente Ränder, Kern gedeckt, deutliche Schlieren. Nach 1/2h Öffnen, dezentes bereits ins tertiäre gehendes Bukett, mit mehr Luft kommt Frucht durch, mehr Erdbeer als Himbeer, bleibt zart bis zurückhaltend. Mokka, Vanille durchaus harmonisch.
Am Gaumen ebenfalls elegant, dennoch ausreichend Fülle, Tannin wenig präsent, nur etwas Herbe, feine schokoladig umrahmte Beeren, keine auffallende Alkoholsensation, und mittellanger(+) Abgang. Auffallend süffig, wie schon oft gehabt in 2012, das Attribut „klassisch“ kommt mir in den Sinn. Gekauft um 42€ nach Sub., das passt.

Gruß, Toska
Offline

Charmail

  • Beiträge: 49
  • Registriert: Sa 22. Jun 2013, 13:27

Re: BORDEAUX 2012

BeitragSo 21. Jun 2020, 15:53

Chateau Le Reysse 2012

Befindet sich gerade in einem perfekten Trinkfenster, tolle Nase, eingelegte Kirschen, gegrillte, schwarze und blaue Früchte, schwarzen Johannisbeeren, Pflaumen, leicht ätherisch, etwas Lederpolitur und Ruß. Der Gaumen ist offen und einladend, es strotzt vor blauer und schwarzer Frucht, etwas Kaffeebohne und Mineralelementen, eingewickelt in eine wirklich reife und charmante Gerbstoffsubstanz, mit einem dezenten Bitterle hinten raus, welches absolut positiv ist. Das Holz ist wunderbar integriert, nichts störendes und dominantes, mittlerer Körper, der Abgang auch mittel+, insgesamt ist der Wein ausgesprochen ausgewogen und harmonisch, für den Jahrgang und für 16 € ein exzellenter Wein. Macht gerade richtig Spass :D 90+

Cheers und Grüße,

Steffen
Offline

weinaffe

  • Beiträge: 969
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 14:19
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: BORDEAUX 2012

BeitragMo 22. Jun 2020, 14:38

Charmail hat geschrieben:Chateau Le Reysse 2012

Befindet sich gerade in einem perfekten Trinkfenster, tolle Nase, eingelegte Kirschen, gegrillte, schwarze und blaue Früchte, schwarzen Johannisbeeren, Pflaumen, leicht ätherisch, etwas Lederpolitur und Ruß. Der Gaumen ist offen und einladend, es strotzt vor blauer und schwarzer Frucht, etwas Kaffeebohne und Mineralelementen, eingewickelt in eine wirklich reife und charmante Gerbstoffsubstanz, mit einem dezenten Bitterle hinten raus, welches absolut positiv ist. Das Holz ist wunderbar integriert, nichts störendes und dominantes, mittlerer Körper, der Abgang auch mittel+, insgesamt ist der Wein ausgesprochen ausgewogen und harmonisch, für den Jahrgang und für 16 € ein exzellenter Wein. Macht gerade richtig Spass :D 90+

Cheers und Grüße,

Steffen


Hallo Steffen,

deinen Eindruck zum 2012er Le Reysse kann ich durchaus bestätigen. Ich hatte den Wein vor einigen Wochen im Glas und fand ihn sehr ausgeglichen und am Beginn seines Trinkfensters. Für mich waren das solide 88 Punkte und für das aufgerufene Geld bietet der Wein einen wirklich guten Gegenwert.

LG
Bodo
Vorherige

Zurück zu Bordeaux und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen