Aktuelle Zeit: Mi 19. Jun 2019, 23:26


Bordeaux 2001

Medoc und seine Appellationen, Bourg und Umgebung, Fronsac, Pomerol, Saint Emilion und Umgebung, Entre Deux Mers, Graves und Pessac-Leognan, Sauternes und Co.
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

innauen

  • Beiträge: 3390
  • Bilder: 8
  • Registriert: Mi 3. Nov 2010, 12:33
  • Wohnort: Berlin

Bordeaux 2001

BeitragFr 10. Dez 2010, 13:00

Hallo,

jetzt sind wir schon knapp eine Woche online aber es gibt noch keinen Thread zu Bordeaux 2001. Woran liegt das :?: Nach dem Millennium verkaufte sich der Jahrgang schwer und die Arrivage muss sehr anstrengend gewesen sein. Wahrscheinlich, weil die Weine aus diesem Jahrgang alle mit einem dicken Tanninmantel geschützt sind und wir sie deswegen in die hinteren Ecken unserer Keller gelegt haben :idea: . Viele Jahre später gibt aber einige Bourgeois, die sich schon gut trinken lassen. Zuletzt war das bei mir Citran 2001, der letzte Wein vor der Schwächephase dieses Gutes, die von 2002-2004 reicht. Vor gut einer Woche offen, stimmt die Notiz von Anfang des Jahres immer noch:

Bild

Es gibt aber auch Weine, die mit der Entwicklung nicht besser geworden sind, wie ich vor ein paar Wochen feststellen musste:

Bild

Ansonsten warten bei mir noch GPL und Pontet Canet auf eine Verkostung.

Grüße,

wolf
„Es war viel mehr.“

Johnny Depp dementiert, 30.000 Dollar im Monat für Alkohol ausgegeben zu haben. (Quelle: „B.Z.“)
Offline

kristof

  • Beiträge: 830
  • Registriert: So 28. Nov 2010, 16:55
  • Wohnort: Berlin

Re: Bordeaux 2001

BeitragFr 10. Dez 2010, 13:21

GPL 2001 ist - mit einiger Belüftung - schon jetzt sehr gut. Viel Spaß damit, Wolf!
Viele Grüße,

Christoph
Offline
Benutzeravatar

Mr. Tinte

  • Beiträge: 668
  • Registriert: Mi 1. Dez 2010, 09:50
  • Wohnort: Luzern, Schweiz
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Bordeaux 2001

BeitragFr 10. Dez 2010, 13:35

Gestern hatte ich (obwohl krank) den Malartic Lagraviere 2001 rouge

In der Nase rote und dunkle Beeren, Karamell und Butter, dahinter feine Zederanklänge. Wirkt in der Nase sehr fett und ist stark noch vom Holz geprägt. Im Gaumen sieht es zwar besser aus, ausgewogen, feine Barriquesüsse mit einem leider wieder holzbetonten Abgang. Wäre dies einfach ein Wein gewesen, dann fände ich ihn gut evt. sogar sehr gut aber hier fehlt eindeutig die Bordeauxtypizität. Klar im Gaumen merkt man, es ist kein Bolgheri, auch kein Ribera oder Kalifornier. Trotzdem wirkt er sehr gemacht und ultra modern, damit auch mit wenig Charakter.

Von mir 87 GPoints (hätte ich einfach einen Wein blind verkostet dann 89 aber eben wo ist die Typizität)
Liebe Grüsse,

Goce
Offline

weinfex

Administrator

  • Beiträge: 1210
  • Bilder: 1
  • Registriert: Do 5. Aug 2010, 22:00
  • Wohnort: Wiesbaden

Re: Bordeaux 2001

BeitragDi 14. Dez 2010, 00:11

Nachdem mich MV heute Abend ein zweites
Mal versetzt hat (Markus sei froh, hier
schneit es seit 3 Stunden und selbst die
grossen Strassen sind nicht geräumt, Du
wärst nie mehr nach Hause gekommen :lol: ),
habe ich mich halt über einen Wein hergemacht,
der heute Abend geplant war.
2001 Ch. Gazin Pomerol
Nur soviel, Du hast was verpasst. Rest gibt
es zur Strafe vielleicht morgen... :D
94+P.
Grüsse weinfex
Offline
Benutzeravatar

nougat

  • Beiträge: 604
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 18:45
  • Wohnort: Stuttgart

Re: Bordeaux 2001

BeitragDi 14. Dez 2010, 14:03

GPL 2001 zeigt sich auch m. M. nach schon von einer sehr schön ausbalancierten Seite.
Grüße
Martin

Military justice is to justice what military music is to music [Groucho Marx]
Offline
Benutzeravatar

Riesaux

  • Beiträge: 102
  • Registriert: Mo 13. Dez 2010, 16:15
  • Wohnort: Nörten-Hardenberg

Re: Bordeaux 2001

BeitragMo 20. Dez 2010, 11:41

Für die Zeit von Weihnachten bis zum neuen Jahr habe ich mir vorgenommen zum ersten Mal meine in der Subskription 2001 erworbenen GCC´s anzutesten.

Dabei handelt es sich um folgende Weine:

Montrose
Gruaud Larose
Leoville Poyferre
Leoville Barton
Calon Segur
Haut Bages Liberal

Da mir die Erfahrung mit diesen Weinen und deren derzeitigem Entwicklungsstadium fehlt, suche ich noch nach Dekantierempfehlungen für die einzelnen Weine. Wäre nett, wenn mir jemand helfen könnte.

Gruß

Holger
Holger Bromm
Offline
Benutzeravatar

Tony11

  • Beiträge: 269
  • Registriert: Mo 15. Nov 2010, 18:26
  • Wohnort: D-92637 Weiden i. d. Opf.

Re: Bordeaux 2001

BeitragMo 20. Dez 2010, 11:52

Hallo Holger

Riesaux hat geschrieben:Für die Zeit von Weihnachten bis zum neuen Jahr habe ich mir vorgenommen zum ersten Mal meine in der Subskription 2001 erworbenen GCC´s anzutesten.

Dabei handelt es sich um folgende Weine:

Montrose 2-3 Stunden
Gruaud Larose 2-3 Stunden
Leoville Poyferre 2-3 Stunden
Leoville Barton 3-4 Stunden
Calon Segur 2-3 Stunden
Haut Bages Liberal 1-2 Stunden

Da mir die Erfahrung mit diesen Weinen und deren derzeitigem Entwicklungsstadium fehlt, suche ich noch nach Dekantierempfehlungen für die einzelnen Weine. Wäre nett, wenn mir jemand helfen könnte.

Gruß

Holger


Die Weine sind alle schon an-trinkbar, mehr aber auch noch nicht. Viel Spass mit dem Montrose, ein richtig mächtiges Teil !

Mit den besten Grüssen
Tony Eleven

Soll ich Dir mal was sagen... ? Die nächste Flasche wartet !!!
Offline
Benutzeravatar

Riesaux

  • Beiträge: 102
  • Registriert: Mo 13. Dez 2010, 16:15
  • Wohnort: Nörten-Hardenberg

Re: Bordeaux 2001

BeitragMo 20. Dez 2010, 12:28

Hallo Tony,

vielen Dank für die Hilfe. Werde mir den Montrose dann mal bis zum Schluss aufheben.

Berichte zu den einzelnen Weinen stelle ich dann entsprechend ein.

Danke nochmal.

Holger
Holger Bromm
Offline
Benutzeravatar

innauen

  • Beiträge: 3390
  • Bilder: 8
  • Registriert: Mi 3. Nov 2010, 12:33
  • Wohnort: Berlin

Re: Bordeaux 2001

BeitragMo 20. Dez 2010, 22:14

Hallo,

da ich ziemlich viel vom Chateau du Retout 2005 gekauft habe, wollte ich einmal wissen, wie dieser Wein denn so altern kann. Deshalb habe ich mir einen 2001er von dem Gut besorgt. Das Ergebnis der Beobachtung steht noch nicht fest. Eine halbe Flasche davon steht noch im Kühlschrank. Aber irgendwie wirkt der Wein auf mich konzentriert. Harmonisch ist er jedenfalls nicht - wie es der 2005er anfangs war, aber mittlerweile auch nicht mehr ist.

Bild

Eure Erfahrungen?

Grüße,

wolf
„Es war viel mehr.“

Johnny Depp dementiert, 30.000 Dollar im Monat für Alkohol ausgegeben zu haben. (Quelle: „B.Z.“)
Offline

moc

  • Beiträge: 295
  • Bilder: 0
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 15:13
  • Wohnort: NRW

Re: Bordeaux 2001

BeitragDi 21. Dez 2010, 03:28

Hallo Wolf!

Du Retout aus 2001 hatte ich sicher schon 4 oder 5 mal im Glas. Der Wein profitiert von 2 Stunden in der Karaffe. Ich fand ihn immer sehr klassisch (wie übrigens alle du Retout die ich kenne). Von Konzentration habe ich bei Retout noch nie etwas bemerkt und darauf reagiere ich eigentlich allergisch.

Das auch 2001 noch gut alten kann / sollte denke ich auch. Ein unlängst genossener 98 war nach zweistündigen Karaffenbad auf dem Punkt -hält aber sicher noch ein paar Jährchen durch.

Vielleicht ne' schlechte Flasche wolf!? Wo haste Deine Flasche den her?
grüße jens
Nächste

Zurück zu Bordeaux und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: georgdo, Segla und 4 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen