Aktuelle Zeit: Sa 21. Sep 2019, 23:27


Deutschland 2018

Berichte, Erfahrungen, Prophezeiungen
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 2287
  • Bilder: 6
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Deutschland 2018

BeitragSo 19. Mai 2019, 12:52

hier auch nochmal eine VKN zu einem Wein, von dem ich einige ältere Jahrgänge kenne, nämlich 2012, 2013 und 2015. Auxerrois ist ja generell eine eher säurearme Sorte, dennoch empfand ich die vergangenen Jahrgänge dieses Weins niemals als breit, selbst der 15er lief sehr niedervikos den Rachen 'runter. Der 18er dagegen präsentierte sich gestern in Langenargen als -für mich- schwierig, wird auf der Heimseite des Guts jetzt auch "mit angenehm wenig Säure" angeboten:

Bild

Bin mir also absolut nicht sicher, ob 2018 mein Jahr werden wird...
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline

niers_runner

  • Beiträge: 804
  • Registriert: Sa 18. Dez 2010, 19:36
  • Wohnort: Niederrhein

Re: Deutschland 2018

BeitragSo 19. Mai 2019, 16:14

puschel hat geschrieben:Hallo Peter, schön zu hören und willkommen zurück am Niederrhein.
Fährst du jetzt jeden Monat ins Moselparadies :?: :lol:
In vier Wochen ist es wieder so weit.
...
Gruß Adi

Hallo Adi,
diesen Monat war Urlaub angesagt, nächsten Monat ist harte Arbeit angesagt :D

Beste Grüße

Peter
Nur die Götter gehen zugrunde, wenn wir endlich gottlos sind (Konstantin Wecker)
Offline

niers_runner

  • Beiträge: 804
  • Registriert: Sa 18. Dez 2010, 19:36
  • Wohnort: Niederrhein

Re: Deutschland 2018

BeitragSo 19. Mai 2019, 16:14

niers_runner hat geschrieben:
puschel hat geschrieben:Hallo Peter, schön zu hören und willkommen zurück am Niederrhein.
Fährst du jetzt jeden Monat ins Moselparadies :?: :lol:
In vier Wochen ist es wieder so weit.
...
Gruß Adi

Hallo Adi,
diesen Monat war Urlaub angesagt, nächsten Monat ist es harte Arbeit :D

Beste Grüße

Peter
Nur die Götter gehen zugrunde, wenn wir endlich gottlos sind (Konstantin Wecker)
Offline
Benutzeravatar

Moselglück

  • Beiträge: 911
  • Registriert: Do 31. Dez 2015, 15:38

Re: Deutschland 2018

BeitragSo 19. Mai 2019, 17:29

EThC hat geschrieben:
Bin mir also absolut nicht sicher, ob 2018 mein Jahr werden wird...


Hallo Erich,

probier doch mal den 2018 Auxerrois von Seehof oder Hauck ;)
Ich habe bisher auch überwiegend positive Erfahrungen mit 2018 gemacht, man sollte aber auf den Alkoholgehalt achten.

Gruß,

Daniel
Bild ...Medizin für Feinschmecker! :D
Offline
Benutzeravatar

puschel

  • Beiträge: 1226
  • Bilder: 0
  • Registriert: Sa 23. Apr 2016, 21:17

Re: Deutschland 2018

BeitragSo 19. Mai 2019, 17:35

niers_runner hat geschrieben:...diesen Monat war Urlaub angesagt, nächsten Monat ist es harte Arbeit :D
Hallo Peter,
vor der harten Arbeit fahr ich auch noch in Urlaub....an die Mosel :mrgreen:
Gruß Adi
Save water, drink riesling
Offline
Benutzeravatar

puschel

  • Beiträge: 1226
  • Bilder: 0
  • Registriert: Sa 23. Apr 2016, 21:17

Re: Deutschland 2018

BeitragSo 19. Mai 2019, 17:46

EThC hat geschrieben:Bin mir also absolut nicht sicher, ob 2018 mein Jahr werden wird...

Hallo Erich,
ganz deiner Meinung, hab nun einige sehr schöne 18er im Glas gehabt,
im Vergleich zum Vorjahr :idea: jedoch nur wenige die den 2017er Jahrgang toppen!
Aber das ist eine Momentaufnahme...
In einem Monat weiß ich mehr, nach dem Rheingau folgt dann die Mosel,
am 01. Juni , am 04. Juni und dann folgt das Mosel event 'Mythos Mosel '
Schaun wir mal...
Gruß Adi
Save water, drink riesling
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 2287
  • Bilder: 6
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Deutschland 2018

BeitragSo 19. Mai 2019, 21:05

niers_runner hat geschrieben:Hallo Erich,
probier doch mal den 2018 Auxerrois von Seehof oder Hauck ;)
Ich habe bisher auch überwiegend positive Erfahrungen mit 2018 gemacht, man sollte aber auf den Alkoholgehalt achten.

...es wird natürlich auch in 2018 sehr viele schöne Weine geben! Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen, daß anscheinend so mancher "alter, guter Bekannter" sich in 18 "daneben" benehmen kann. Daher werde ich weiter an meinem Vorsatz festhalten, möglichst wenig "blind" zu kaufen. Hier war es halt ein Versuch im Restaurant.
Auxerrois ist jetzt auch keine Rebsorte, der ich unbedingt hinterher laufe, am Bodensee gibt es halt 2 Weine aus dieser Sorte, die bis dato immer recht animierend 'rüberkamen, deshalb hab' ich diesen Wein mal als Gradmesser ge- (bzw. miß-) braucht...
puschel hat geschrieben:Hallo Erich,
ganz deiner Meinung, hab nun einige sehr schöne 18er im Glas gehabt,
im Vergleich zum Vorjahr :idea: jedoch nur wenige die den 2017er Jahrgang toppen!
Aber das ist eine Momentaufnahme...
In einem Monat weiß ich mehr, nach dem Rheingau folgt dann die Mosel,
am 01. Juni , am 04. Juni und dann folgt das Mosel event 'Mythos Mosel '
Schaun wir mal...

...ich bin schon gespannt auf weitere Wasserstandsmeldungen aus diesen Gebieten! :D
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4046
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: Deutschland 2018

BeitragSo 19. Mai 2019, 21:32

Wieder einmal interessant ist das, was Florian Weingart in seinem kürzlich bei mir angekommenen Kundenbrief schreibt:

"Ihre Frage nach Potential und Qualität des Jahrgangs ist vielleicht noch schwerer zu beantworten als sonst und nicht so einheitlich. Zunächst einmal ist 2018 ein sehr gutes Jahr mit harmonischen Säurewerten und großem Trinkvergnügen schon in den einfachen Weinen. Aromatische Fülle und Reife waren gleichwohl nicht selbstverständlich und niedrige Säuren und Extrakte werden gemeinhin nicht als Zeichen großer Weine mit entsprechenden Lagereigenschaften gesehen. Ich sehe das nicht so kritisch, denn es gibt auch herausragende Spätlesen. Analog zu 2003 finde ich einen großen Anteil der Weine als wunderbar geeignet für den jungen Konsum mit eher geringer Lagerfähigkeit und eine kleinere Klasse mit Weinen, die diesen scheinbaren analytischen Grenzen zum Trotz sehr lange Bestand haben werden, vielleicht sogar länger als die 2017er. Letztlich sind das aber zu diesem Zeitpunkt noch Spekulationen."

Herzliche Grüße

Bernd
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 2287
  • Bilder: 6
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Deutschland 2018

BeitragSo 19. Mai 2019, 22:02

Bernd Schulz hat geschrieben:Wieder einmal interessant ist das, was Florian Weingart in seinem kürzlich bei mir angekommenen Kundenbrief schreibt

...durchaus interessant und in Teilen auch nachvollziehbar. Fragt sich nur, was mit
harmonischen Säurewerten

oder
großem Trinkvergnügen

im Einzelnen so gemeint ist. Gerade ersteres Zitat wird ja auch gerne mal schönschreiberisch verwendet, wenn schlicht und einfach zu wenig Säure da ist...
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4046
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: Deutschland 2018

BeitragSo 19. Mai 2019, 22:30

EThC hat geschrieben:Gerade ersteres Zitat wird ja auch gerne mal schönschreiberisch verwendet, wenn schlicht und einfach zu wenig Säure da ist...


Das erste Zitat ist wahrscheinlich auch in einem gewissen Sinne als "schönschreiberisch" anzusehen - kein Winzer wird einen neuen Jahrgang, aus dem er nicht ganz wenige Weine verkaufen muss, komplett niederschreiben! Oder hast du in einem Anschreiben oder auf einer Website eines Weinbaubetriebs schon mal eine Aussage wie "Der aktuelle Jahrgang ist vergleichsweise schwach ausgefallen. Die große Dürre hat ihre Spuren deutlich hinterlassen; infolge niedriger Säurewerte wirken unsere Rieslinge auf breiter Front ziemlich spannungsarm!" gelesen?

Im Vergleich mit den Erzeuger- und Händler(! :mrgreen: )aussagen, die einem sonst so unterkommen, finde ich Florian Weingarts Zeilen durchaus sehr differenziert; jedenfalls enthalten sie auch gewisse Hinweise auf die Problematik des Jahrgangs und erschöpfen sich nicht wie fast überall sonst in bedingungsloser Schönschreiberei.

Ich werde in den nächsten Tagen eine Bestellung bei Weingart aufgeben - demnächst kann ich dann aus eigener Erfahrung etwas zu den 2018ern dieses Hauses verzapfen.....

Herzliche Grüße

Bernd
VorherigeNächste

Zurück zu Jahrgangsprognosen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen