Aktuelle Zeit: Sa 21. Sep 2019, 07:30


Österreich 2015

Berichte, Erfahrungen, Prophezeiungen
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6898
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 08:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Österreich 2015

BeitragDi 3. Nov 2015, 11:36

Hallo,

willkommen im Forum und vielen Dank für die Vorstellung. Zum Video hätte ich aber eine Frage:

"... Spritzmittel, das biologisch abbaubar ist": um welches Spritzmittel handelt es sich dabei? Denn das im Bioweinbau vor allem verwendete Kupfer ist ja als Element natürlich nicht abbaubar.

Und zur hier im Thread diskutierten Frage mit den Säurewerten: die Aussage "Auch wenn der Säurewert niedrig ist, schmeckt es trotzdem frisch" kann ich - besonders wenn ich an den Jahrgang 2011 in NÖ zurückdenke - schon nachvollziehen, aber nur für die Jungweine. Nach einiger Zeit war dann die Frische weg und das Gesamtbild hat sich deutlich negativ verändert.

Bin jedenfalls schon neugierig, wie das bei euren 2015ern aussieht (kommen gleich auf die Vormerk-Liste). ;)

Grüße,
Gerald
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6898
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 08:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Österreich 2015

BeitragDi 3. Nov 2015, 16:06

Im Falstaff gibt es einen Artikel mit Statements von Winzern aus unterschiedlichen Regionen zum Jahrgang:

http://www.falstaff.at/weinartikel/freu ... 11668.html

Die Winzer sind mit dem Jahrgang qualitativ sehr zufrieden (wie jedes Jahr :D ), das Thema Säure wird aber schon meistens angesprochen. Der häufig genannte Vergleich mit 2011 gefällt mir - was Weißwein betrifft - aber ganz und gar nicht, das war für mein Gefühl (und meine Geschmackspräferenzen) der wahre A....-Jahrgang ...

Grüße,
Gerald
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6898
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 08:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Österreich 2015

BeitragMi 24. Feb 2016, 18:58

Großartige Neuigkeiten in der aktuellen Ausgabe der Kundenzeitung von Wein & Co über den Jahrgang 2015:

Der beste Jahrgang seit mindestens 10 Jahren kommt jetzt in die Regale und das zu praktisch unveränderten Preisen ...


Dummerweise erinnert man sich als langjähriger Kunde aber, dass dieselbe Meldung - mit geringfügig verändertem Wortlaut - pünktlich jedes Jahr so kommt. :D Aber als Händler muss man ja auch verkaufen ...

Selbst habe ich bisher noch keine "seriösen" 2015er probiert (die "Primeurs", "Junker" & Co zähle ich ja nicht dazu), bin schon neugierig. Anhand des heißen und trockenen Jahrgangs fürchte ich ein bisschen, dass die Weine säurearm und alkoholreich werden, lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen. Nächste Gelegenheit ist die Weinviertel DAC Präsentation in Wien in wenigen Tagen (1. März, Hofburg)

Grüße,
Gerald
Offline
Benutzeravatar

weingeist

  • Beiträge: 950
  • Registriert: Mi 28. Mär 2012, 20:37
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Österreich 2015

BeitragDi 15. Mär 2016, 19:55

Andere können das auch. Ich nehme an, viele von uns "Ösis" ;) haben heute den aktuellen Newsletter der Interspar Weinwelt erhalten, und darin den Bericht zum JG 2015 (hoffentlich schmunzelnd) gelesen. Die Grafik mit der Weinflasche, welche sich gerade das Sakko vom Leibe reißt und das "Superman"-Kostüm, welches darunter zum Vorschein kommt, ist göttlich. Oder einfach nur tief.... :twisted: Darf und kann jeder für sich selbst entscheiden.
Liebe Grüße
weingeist
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6898
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 08:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Österreich 2015

BeitragDi 15. Mär 2016, 21:00

Na ja, wenn ich an die Diskussion im Deutschland 2015-Thread mit dem verlinkten Rundumschlag von M. Kössler in seinem bekannt sachlichen und höflichen Stil ("Wir haben uns gefragt, ob da einige der Verkoster auf Drogen waren ..." ;) ) denke, wo Vergleiche mit 2011 gezogen werden. :o

Falls Kössler damit Recht hat und man diese Einschätzung auch auf Österreich übertragen kann, dann besten Dank - auf einen neuen Jahrgang wie 2011 mit plump-alkoholischen, fade-unharmonischen Weinen (ich beziehe mich natürlich ausschließlich auf Weißweine) kann ich gerne verzichten. Dann noch lieber schnell alles aus 2013 und 2014 nachkaufen, was es noch im Handel gibt ...

Grüße,
Gerald
Offline
Benutzeravatar

weingeist

  • Beiträge: 950
  • Registriert: Mi 28. Mär 2012, 20:37
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Österreich 2015

BeitragDi 15. Mär 2016, 21:54

Ich hatte das eigentlich nur auf Dein Posting zu Wein & Co bezogen. Jubel, Jubel, egal wohin man schaut. M. K. hatte ich dabei gar nicht im Hinterkopf (habe mir den Bericht aber auch durchgelesen, schauen wir einmal, was da jetzt wirklich kommt...)

Und im übrigen, der Satz in dem Blog von M. K.
"Wir haben uns gefragt, ob da einige der Verkoster auf Drogen waren ..." ;) )

denkst Du Dir das von Zeit zu Zeit nicht auch über so manche Verkostungsnotizen, die man oft liest, wo man den Wein auch selbst verkostet hat und glaubt, der Profi hätte einen anderen Wein im Glas gehabt? Geschweige denn, wenn man so manchen Grünen Veltliner in den Anfangszeiten der DAC im Glas hatte und nur der Gedanke aufkam "wie ist denn der als Sortentypisch durchgegangen?" ;) ;) ;)
Liebe Grüße
weingeist
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6898
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 08:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Österreich 2015

BeitragDi 15. Mär 2016, 22:06

weingeist hat geschrieben:Und im übrigen, der Satz in dem Blog von M. K.
"Wir haben uns gefragt, ob da einige der Verkoster auf Drogen waren ..." ;) )

denkst Du Dir das von Zeit zu Zeit nicht auch über so manche Verkostungsnotizen, die man oft liest, wo man den Wein auch selbst verkostet hat und glaubt, der Profi hätte einen anderen Wein im Glas gehabt? Geschweige denn, wenn man so manchen Grünen Veltliner in den Anfangszeiten der DAC im Glas hatte und nur der Gedanke aufkam "wie ist denn der als Sortentypisch durchgegangen?" ;) ;) ;)


Na ja, nachdem Alkohol ja auch eine Droge (sogar die wahrscheinlich meist konsumierte) ist, stimmt der Satz natürlich. Nur könnte man alles auch ein bisschen sachlicher schreiben - und vor allem nicht mit diesem Grundtenor "wer anderer Meinung ist als ich, kann nur ein Volli... sein" :? Im übrigen bekriegt er sich gerade auf facebook in dieser Art mit diversen Leuten. Also wenn im TV gerade kein Schlammcatchen oder ähnliche Sportarten laufen, könnte man sich durchaus dort als Zuschauer amüsieren. :D

Grüße,
Gerald
Offline

MichaelWagner

  • Beiträge: 801
  • Registriert: Mi 8. Aug 2012, 14:29
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Österreich 2015

BeitragMi 16. Mär 2016, 11:53

nunja, auf der einen Seite wird bei MK zumindest ein wenig differenziert (Mosel, Rheingau und der Süden), zum anderen pauschalisiert und Aussagen wie bspw. "daß die spezielle Chemie des Jahrgangs ihn nachhaltig prägen wird" treffen eben auch auf jeden Jahrgang zu.

Unterm Strich finde ich den Grundtenor "wartet erstmal ab" sehr löblich und würde mich freuen wenn das dann auch mal umgesetzt würde - und hier ist für mich persönlich der Widerspruch:

Die 15er die jetzt probiert werden, sprich gefüllt sind haben mit der Spitze des Jahrgangs einfach nichts zu tun. Das ist die Basis. Und die ist ohnehin FAST jedes Jahr relativ ähnlich. Also über die Spitze einfach solange nichts schreiben bevor man etwas zu schreiben hat. Oder man schreibt eben über die Basisweine (copy/paste vom letzten Jahr) und leitet daraus für die Spitze einfach mal nichts ab. Keine Jahrhundertjahrgänge ausrufen. Und auch nicht das Gegenteil. Keine Wasserstandsmeldungen. Einfach nichts. Ruhe. Punkt.

Ich fänds toll, wird aber nicht passieren :D

Michael

Michael
wenns läuft, dann läufts. Aber bis es läuft, dauerts...
Offline
Benutzeravatar

OsCor

  • Beiträge: 479
  • Registriert: Do 4. Okt 2012, 18:36
  • Wohnort: Oberrhein

Re: Österreich 2015

BeitragMi 16. Mär 2016, 12:12

MichaelWagner hat geschrieben:Ich fänds toll, wird aber nicht passieren

Wieso auch? Wer im Lotto gewinnen will, muss vorher seinen Tipp abgeben.
Offline

MichaelWagner

  • Beiträge: 801
  • Registriert: Mi 8. Aug 2012, 14:29
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Österreich 2015

BeitragMi 16. Mär 2016, 12:25

MichaelWagner hat geschrieben:
Ich fänds toll, wird aber nicht passieren

Wieso auch? Wer im Lotto gewinnen will, muss vorher seinen Tipp abgeben.


Das ist richtig. Nur wenn Du glaubst die Zahlen vorher zu kennen, solltest Du sie nicht öffentlich machen ;)
wenns läuft, dann läufts. Aber bis es läuft, dauerts...
Vorherige

Zurück zu Jahrgangsprognosen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen