Aktuelle Zeit: Do 5. Aug 2021, 00:08


Wiener Gemischter Satz

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Gaston

  • Beiträge: 1041
  • Registriert: Mi 15. Dez 2010, 14:53

Re: Wiener Gemischter Satz

BeitragSo 23. Sep 2018, 22:03

Vom Weingut Mayer am Pfarrplatz habe ich bisschen was mitgenommen und bereits zwei Flaschen aufgemacht:

Bild

Mein erster WGS. Erinnert mich an einen kräftigen Grauburgunder. Der Wein ist für meinen Geschmack etwas zu kräftig, die 14 Prozent Alkohol sind zu spüren. Nach zwei Gläsern ist man satt. Objektiv aber ein "gut gemachter" Wein, nur nicht ganz my cup of tea.

Bild

Der Pinot hat mich positiv überrascht. Eindeutig als Pinot wiedererkennbar, eher "deutsche" Spätburgunderaromatik, Frische + Trinkspaß.
Beste Grüße
Gaston
Offline

Hasi

  • Beiträge: 307
  • Registriert: So 17. Nov 2013, 00:18
  • Wohnort: St.Pölten & Leobersdorf

Re: Wiener Gemischter Satz

BeitragMi 16. Jun 2021, 09:20

Gestern schöner Flight durch GV (Markus Huber 2019), Gemischter Satz (Wieninger), und 2 BF (Krutzler 2019 und Winkler-Hermaden 2014), wobei der „Satz” eindeutig die Nase vorne hatte! Ohne Fritz Wieninger wäre in Wien vieles nie passiert! Danke nach Stammersdorf ...

Hasi
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 4843
  • Bilder: 14
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Wiener Gemischter Satz

BeitragMi 16. Jun 2021, 11:13

Hasi hat geschrieben:Ohne Fritz Wieninger wäre in Wien vieles nie passiert!
...ich kann nicht beurteilen, was der Winzer da generell so bewegt hat, die paar Weine, die ich bis jetzt im Glas hatte, haben mich jedenfalls allesamt nicht sonderlich geflasht. Meine persönliche "Wiener Spitze" ist aktuell Jutta Ambrositsch, sie macht aber auch ein paar Sachen, die bereits aus der Thermenregion stammen...
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline

Hasi

  • Beiträge: 307
  • Registriert: So 17. Nov 2013, 00:18
  • Wohnort: St.Pölten & Leobersdorf

Re: Wiener Gemischter Satz

BeitragMi 16. Jun 2021, 16:05

@ EThC: Was Wieninger für Wien/Wein bewegt/geleistet hat ist in vielen Fachjournalen nachzulesen. Ohne ihn gäbs kein „Wiener Wein Wunder”!! Die Weine vom Fritz sind seit 15 Jahren konstant high-class, egal ob sie verschiedenen Personen schmecken oder nicht ...UND - die Weine von Jutta Ambrositsch werden übrigens ALLESAMT in Stammersdorf - bei WIENINGER - „gemacht”!!

have a nice summer day

Hasi
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 4843
  • Bilder: 14
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Wiener Gemischter Satz

BeitragMi 16. Jun 2021, 17:49

Hasi hat geschrieben:Was Wieninger für Wien/Wein bewegt/geleistet hat ist in vielen Fachjournalen nachzulesen.
...hab ich längst alle abgeschafft, zu wenig Verwertbares für zu viel Geld...
Hasi hat geschrieben:Die Weine vom Fritz sind seit 15 Jahren konstant high-class, egal ob sie verschiedenen Personen schmecken oder nicht ...
...ein schlechter war auch nicht dabei, aber für mich war die bisherige -zugegebenermaßen eher kleine- Auswahl eher gepflegte Langweile.
Hasi hat geschrieben:UND - die Weine von Jutta Ambrositsch werden übrigens ALLESAMT in Stammersdorf - bei WIENINGER - „gemacht”!!
Danke für die Info Hasi, war mir nicht bewußt. :D
Aber das ändert an meinem persönlichen und natürlich höchst subjektiven Ranking der Weine bzw. Weingüter nichts...
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 7167
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 08:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Wiener Gemischter Satz

BeitragMi 16. Jun 2021, 18:41

Die von mir probierten WGS von Wieninger haben mich auch nicht richtig begeistert, der letzte ist aber schon ein paar Jahre her. Meiner Ansicht nach irgendwie dasselbe Phänomen, wie man es von den Starwinzern in der Wachau kennt - die Topweine sind wirklich toll, bei der "Basisklasse" bekommt man aber für sein Geld deutlich weniger als bei gleichpreisigen Weinen weniger berühmter Winzer.

Beim WGS war es z.B. der Vergleich zum ähnlich bepreisten WGS Reisenberg von Cobenzl, der hat mir öfters im Jahrgangsvergleich wesentlich besser gefallen. Ist aber natürlich wie immer Geschmackssache ...

Grüße
Gerald
Offline
Benutzeravatar

weingeist

  • Beiträge: 1021
  • Registriert: Mi 28. Mär 2012, 20:37
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Wiener Gemischter Satz

BeitragDo 17. Jun 2021, 11:56

Hasi hat geschrieben:Ohne ihn gäbs kein „Wiener Wein Wunder”!!

„Wiener Wein Wunder“ – was soll das sein? Trinkt unser Altbürgermeister plötzlich statt seinem „Spritzer“ („man bringe mir den Spritzwein“) plötzlich edlen Rebensaft?

Das wäre ein echtes "Wiener Wein Wunder"! :lol:
Liebe Grüße
weingeist
Vorherige

Zurück zu Wien & Umland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen