Aktuelle Zeit: Sa 17. Nov 2018, 01:13


Weinrallye: #85: "Blaufränkisch vs. Lemberger"

In diesem Unterforum können Beiträge zur jeweiligen Weinrallye eingestellt werden, statt sie auf einem Weinblog zu veröffentlichen.
Forumsregeln In diesem Unterforum können Beiträge zur jeweiligen Weinrallye eingestellt werden, statt sie auf einem Weinblog zu veröffentlichen. Bitte für jeden Beitrag ein eigenes Thema (Thread) eröffnen und im Titel die Nummer der betreffenden Weinrallye (z.B. "Weinrallye #81") und eine Kurzbeschreibung eintragen, entweder das allgemeine Thema der Weinrallye oder eine individuelle Überschrift.
Im Beitrag wenn möglich bitte auch das Logo der jeweiligen Weinrallye einbinden.
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6811
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 07:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Weinrallye: #85: "Blaufränkisch vs. Lemberger"

BeitragSa 18. Apr 2015, 12:14

Am kommenden Freitag (24.04.) findet die nächste Weinrallye statt - mit dem Thema "Blaufränkisch vs. Lemberger".

Vielleicht mag jemand hier im Forum teilnehmen, ich für meinen Teil hoffe, dass ich bis dahin einen passenden Beitrag zusammenbringe.

Falls ja, bitte wie schon zuletzt hier im Unterforum mit dem aktuellen Titel einstellen, siehe auch oben ("Forumsregeln").

Grüße,
Gerald
Offline
Benutzeravatar

sammlerfreak

  • Beiträge: 31
  • Bilder: 36
  • Registriert: Mi 8. Aug 2012, 13:05
  • Wohnort: Bubikon, Schweiz

Re: Weinrallye: #85: "Blaufränkisch vs. Lemberger"

BeitragSo 19. Apr 2015, 18:57

Aufruf zum Mitmachen bei der Weinrallye
Es wäre schön, wenn auch bei dieser - der 85sten - Weinrallye aus dem Kreis der
Forumsmitglieder einige Beiträge kommen würden.
Dieser Schulterschluss weinforum/weinrallye hat in der letzten Zeit einige Male
gut geklappt und ist für beide Seiten eine Bereicherung und ein guter Gedankenaustausch.
Diesmal geht es um Blaufränkisch vs. Lemberger. Das Thema muss nicht so eng
gesehen werden. Es kann auch nur einer der Wein-Typen: Blaufränkisch (deutsch)
oder Lemberger (österreichisch) sein.
Ausrichtender Blog:
http://baccantus.de/2015/04/15/aufruf-z ... lemberger/
Hier sind alle Informationen (und Anregungen) abzurufen.
Anstatt auf einem eigenen Blog können die Beiträge auch hier im weinforum
veröffentlicht werden. Oder als Gast bei einem der Weinrallye-Mitglieder.
Wir werden hier auch die Verlinkung und eine Zusammenfassung veröffentlichen.
Bitte den Termn beachten. Freitag, 24. April (ganzer Tag)
Das Logo für die Rallye 85 ist auf der frei zugänglichen facebook-Seite
Weinrallye herunterzuladen und beim veranstaldenden Blog.
Die Regeln sind auf der gleichen Seite
(Spalte rechts unter Informationen) im Detail einzusehen.
Ich zähle auf Euch und freue mich auf rege Teilnahme
herzlich
Sammlerfreak
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6811
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 07:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Weinrallye: #85: "Blaufränkisch vs. Lemberger"

BeitragMo 20. Apr 2015, 10:07

Es kann auch nur einer der Wein-Typen: Blaufränkisch (deutsch) oder Lemberger (österreichisch) sein.


war wohl eher umgekehrt gemeint, oder? ;)

(obwohl es ja gerade in Deutschland in letzter Zeit in Mode gekommen ist, die Weine als "Blaufränkisch" zu bezeichnen, um sich vom offenbar nicht so guten Ruf des Namen "Lemberger" abzugrenzen?)

Wie auch immer, ich hoffe, dass wir hier im Forum auch ein paar schöne Beiträge zu diesem recht lohnenden Thema beisteuern können.

Grüße,
Gerald
Offline
Benutzeravatar

sammlerfreak

  • Beiträge: 31
  • Bilder: 36
  • Registriert: Mi 8. Aug 2012, 13:05
  • Wohnort: Bubikon, Schweiz

Re: Weinrallye: #85: "Blaufränkisch vs. Lemberger"

BeitragMo 20. Apr 2015, 10:44

Natürlich hast Du - historisch gesehen - recht. Der Name Lemberger tauchte zuerst in Deutschland auf. Doch der Begriff Lemberger ist - wenn ich mich nicht irre - österreichisch. In der Schweiz gibt es nur den Blaufränkisch (allerdings in kleinesten Mengen) und in Deutschland treff ich fast immer auf Blaufränkisch, wenn man von guten Weinen spricht. Die Verwirrung ist - auch bei mir - inzwischen total. Doch wir meinen schon das gleiche!
Herzlich
Peter

Hier noch das Logo der Weinrallye ♯85
2809
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6811
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 07:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Weinrallye: #85: "Blaufränkisch vs. Lemberger"

BeitragMo 20. Apr 2015, 10:53

Auf der Webseite der ÖWM findet man

Herkunft: Österreich. In Österreich ist die Sorte erstmals nachweisbar im 18. Jahrhundert, erst danach tauchte sie in Deutschland unter der Bezeichnung Lemberger oder Limberger (abgeleitet vom Ort Limberg - heute Maissau - in NÖ) auf.


Wie dem auch sei, ich habe noch nie (was natürlich noch nichts heißen muss) einen österreichischen Wein mit der Angabe "Lemberger" gesehen. Im übrigen liegt das genannte Limberg im Weinviertel, wo zumindest heute nur ganz wenig Blaufränkisch angebaut wird, die vorherrschende rote Rebsorte ist dort der Zweigelt.

Grüße,
Gerald
Offline
Benutzeravatar

sammlerfreak

  • Beiträge: 31
  • Bilder: 36
  • Registriert: Mi 8. Aug 2012, 13:05
  • Wohnort: Bubikon, Schweiz

Re: Weinrallye: #85: "Blaufränkisch vs. Lemberger"

BeitragMo 20. Apr 2015, 11:05

Danke Gerald
endlich - wenigstens bezüglich Lemberger/Blaufränkisch - habe ich wieder einen klareren Kopf. Wir Schweizer haben halt von den Oesterreichern noch einiges zu lernen - besoners in Sachen Wein. Und das meine ich ganz ernst. Herzlich
Peter
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6811
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 07:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Weinrallye: #85: "Blaufränkisch vs. Lemberger"

BeitragMo 20. Apr 2015, 11:08

Mag sein, dafür haben wir von den Schweizern auch sehr viel zu lernen - ganz besonders bei der staatlichen Organisation. Und natürlich beim Geld verdienen. :D

Grüße,
Gerald
Offline

slowcook

  • Beiträge: 251
  • Registriert: Mo 20. Dez 2010, 18:48

Re: Weinrallye: #85: "Blaufränkisch vs. Lemberger"

BeitragMo 20. Apr 2015, 15:26

Gerald hat geschrieben:Mag sein, dafür haben wir von den Schweizern auch sehr viel zu lernen - ganz besonders bei der staatlichen Organisation. Und natürlich beim Geld verdienen. :D

Grüße,
Gerald


...Geld, das wir Schweizer dann gerne unverzüglich nach Österreich tragen ;) .

Gruss
Werner, soeben zurück aus der Südoststeiermark, dem Burgenland und dem Kamptal
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 1202
  • Bilder: 3
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 16:17
  • Wohnort: BY

Re: Weinrallye: #85: "Blaufränkisch vs. Lemberger"

BeitragFr 24. Apr 2015, 09:21

Gerald hat geschrieben:Wie dem auch sei, ich habe noch nie (was natürlich noch nichts heißen muss) einen österreichischen Wein mit der Angabe "Lemberger" gesehen.


Die Namensgebung für die Rebsorte ist je nach Anbaugebiet anders geregelt. In A ist der Name "Lemberger" gar nicht zugelassen, soweit ich das weiß. In D darf man mittlerweile in einigen Anbaugebieten (vielleicht sogar in allen?) auch den Namen "Blaufränkisch" verwenden. Da es in den beiden Ländern ja aufgrund der abweichenden Traditionen Unterschiede im (klassischen) Ausbau von Lemberger / BF gibt, will sich wohl der ein andere Winzer mit der Namenswahl entsprechend positionieren. Mir persönlich gefällt die Stilistik der österreichischen BF's in der Regel deutlich besser, auch wenn entsprechende Länderkämpfe auch mal zugunsten des D-Lembergers ausgehen, aber das ist natürlich -wie so oft- Geschmackssache.
Viele Grüße
Erich


Über Geschmack soll man nicht streiten, vorausgesetzt man hat einen...
https://ec1962.wordpress.com/

Zurück zu Weinrallye

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen