Aktuelle Zeit: Fr 18. Sep 2020, 16:38


Deutschland 2020

Berichte, Erfahrungen, Prophezeiungen
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

UlliB

  • Beiträge: 3178
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 19:27

Re: Deutschland 2020

BeitragDo 14. Mai 2020, 15:59

EThC hat geschrieben: Am ehesten kennen die Leute womöglich noch den Begriff "Tauberklinge", der als Großlagenhinweis auf einer Menge an low-level-Weinen im LEH prangt...

Ja, die kommen aus einer Genossenschaft in Beckstein, d.h. aus dem badischen Teil. Dort ist der Weinbau etwas verbreiteter als im württembergischen oder bayrischen Taubertal, wo die Anbauflächen schon sehr zerstreut sind. Ganz verwirrend ist, dass die Genossenschaft einen Teil ihrer Produktion in Bocksbeutel abfüllt, der ja eigentlich Franken vorbehalten ist - hier gibt es "Badischen Bocksbeutel".
Für Haupterwerbswinzer wie Hofmann oder Stahl (von letzterem habe ich noch nie etwas getrunken) dürfte die Sachlage schon deutlich bitterer sein.

Hofmann hat immerhin noch Fremdenzimmer und zeitweise eine Heckenwirtschaft als weitere Standbeine. Eigentlich wollte ich dieses Jahr im Frühjahr dort vorbeifahren, um meine Bestände an Tauberschwarz aufzufüllen. Aber das geht ja jetzt nicht, da ist Bayern, und vermutlich ist Weinkauf kein "triftiger Grund", um die Grenze des Freistaats zu überschreiten ;) - Mal, sehen, ob im Juni was geht. Ich werde dann mal nachfragen, wie hart der Frost zugeschlagen hat.

Gruß
Ulli
Offline

Ollie

  • Beiträge: 1412
  • Registriert: Mo 6. Jun 2011, 12:54

Re: Deutschland 2020

BeitragDo 14. Mai 2020, 16:10

UlliB hat geschrieben:Aber das geht ja jetzt nicht, da ist Bayern


Ich dachte, da ist Corona. Von dem wird man nämlich wenigstens wieder gesund. Aber Bayern? Schlümm.

Bestürzt:
Ollie
Die Erde ist flach, und wir leben auf ihrer Innenseite.
Offline
Benutzeravatar

UlliB

  • Beiträge: 3178
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 19:27

Re: Deutschland 2020

BeitragDo 14. Mai 2020, 16:18

Ollie hat geschrieben:Bestürzt:
Ollie

Kein wirklicher Grund zur Bestürzung: da ist zwar das Bundesland Bayern, aber eigentlich Franken - und ich kenne etliche Franken, die viel Wert darauf legen, ethnisch eben keine Bayern zu sein.

Aber wie auch immer: als Holsteiner mit Wohnsitz in Württemberg habe ich eh einen Migrationshintergrund und muss mich mit den Gepflogenheiten der indigenen Bevölkerung in der Gegend hier nicht unbedingt auseinandersetzen 8-)

Gruß
Ulli
Offline

Ollie

  • Beiträge: 1412
  • Registriert: Mo 6. Jun 2011, 12:54

Re: Deutschland 2020

BeitragDo 14. Mai 2020, 16:48

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Cheers,
Ollie
Die Erde ist flach, und wir leben auf ihrer Innenseite.
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4777
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: Deutschland 2020

BeitragDo 14. Mai 2020, 17:48

UlliB hat geschrieben: Das Taubertal gehört teilweise zum Weinbaugebiet Franken (d.h. zu Bayern), ein anderer Teil zu Württemberg, und der Rest zu Baden - und für alle drei Gebiete ist das völlige Randlage, was vielleicht zu insgesamt wenig Beachtung führt. Schade drum, denn die Gegend ist sehr schön, und es gibt durchaus gute Weine - aber die dort wirklich häufigen Spätfröste dürften den Betrieben schon schwer zu schaffen machen.


Das Taubertal ist in der Tat sehr schön und außerdem reich an Kulturschätzen. Ich kenne das Gebiet recht gut, weil ich dort während meines Studiums mehrfach Orchesterkurse besucht habe, um die richtig dicken Brocken (Tschaikowkys 5., Mahlers 4., Strawinskys Sacre, Wagners Tristan-Vorspiel etc.) mal unter die Finger zu bekommen. Die "Jeunesse Musicales" Deutschland, die solche Kurse veranstaltet, hat ihren Sitz nämlich im Schloss Weikersheim. Unseren damals schon reichlichen Weinbedarf (nach der letzten Probe des Tages wurde natürlich eifrig gezecht - vor allem Bläser sind nach dem Spielen immer sehr durstig ;) ) haben wir bei den Genossen im benachbarten Markelsheim gedeckt; ich fürchte aber, dass mich diese Weine heute nicht mehr besonders zufriedenstellen würden...

Außerdem habe ich mal eine knappe Woche Urlaub in Creglingen gemacht. Dort ist mit Tilman Riemenschneiders Marien-Altar das faszinierendste Schnitzwerk, welches mir jemals unter die Augen gekommen ist, zu bewundern. Alleine dieses Meisterstück, das zu den Höhepunkten der gesamten deutschen Kunstgeschichte zählt, wäre schon eine Reise an die Tauber wert - man steht staunend davor und fasst nicht, wie so etwas im frühen 16. Jahrhundert von Menschenhänden geschaffen werden konnte.

Herzliche Grüße

Bernd
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4777
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: Deutschland 2020

BeitragDo 14. Mai 2020, 19:12

Was man über die Auswirkungen des Frosts an der fränkischen Saale im Netz lesen kann, klingt wirklich übel - ich zitiere mal aus der Website von BR24:

"Bis zu 100 Prozent Ausfall für Winzer Baldauf -

Für sein Weingut bedeutet der Frost in der ersten Nacht der Eisheiligen eine "Vollkatastrophe" und Ausfälle von 80 bis 100 Prozent. Noch gestern standen die Reben senkrecht nach oben, der Sonne entgegen – heute lassen sie die Flügel hängen. "Das sieht aus wie ein trauriges Gesicht", so der Winzer......Er sei ratlos, wie es jetzt weitergehen soll. Zu der Coronaproblematik und den Ausfällen in Gastronomie und Handel sei nun auch noch der Frost gekommen. Der schränke seine Produktion in diesem Jahr nun komplett ein."
----
Ich würde übrigens gerne mal ein paar Urlaubstage in Ramsthal verbringen. Die Landschaft ist ziemlich bergig und waldreich, man kann dort sicher wunderbar wandern und befindet sich fernab aller Touriströme, da in der Gegend um Hammelburg wirklich der Hund verfroren ist. Ich mag solche Landstriche, die trotz ihrer Reize touristisch wenig erschlossen sind, sehr gerne. Und Neders Weine (andere von der fränkischen Saale kenne ich offengestanden nicht) zeigen auf eine schöne Art, dass sie aus einem Randgebiet kommen, da sie ungemein frisch und lebendig wirken; es sind ganz klare, schnörkellose Erzeugnisse, mit denen sich sicher keine Verkostung gewinnen lässt, die aber in ihrer ungekünstelten Geradlinigkeit viel Freude beim Trinken bereiten. Während ich das gerade schreibe, habe ich ihren Geschmack fast auf der Zunge und verspüre plötzlich Lust auf genau einen solchen Wein aus dem fränkischen Norden. Leider findet sich nichts mehr von Neder in meinem Keller..... :(

Herzliche Grüße

Bernd
Offline

stollinger

  • Beiträge: 728
  • Bilder: 0
  • Registriert: Sa 10. Dez 2016, 10:22

Re: Deutschland 2020

BeitragDo 14. Mai 2020, 19:37

Neder und ander Winzer aus Ramsthal hatte wohl auch schon in 2017 und 2019 große Verluste durch Spätfrost. Für die kommt es jetzt ganz dicke...
Offline

niers_runner

  • Beiträge: 1037
  • Registriert: Sa 18. Dez 2010, 19:36
  • Wohnort: Niederrhein

Re: Deutschland 2020

BeitragFr 15. Mai 2020, 19:56

An der Mittelmosel gab es wohl keine Frostschäden, vereinzelt aber in ungünstigen Lagen an der Saar und Obermosel.

Beste Grüße

Peter
Wer nicht genießt, wird ungenießbar. (Konstantin Wecker)
Offline

niers_runner

  • Beiträge: 1037
  • Registriert: Sa 18. Dez 2010, 19:36
  • Wohnort: Niederrhein

Re: Deutschland 2020

BeitragSa 16. Mai 2020, 20:24

Dann kommt nur noch die Schafskälte zwischen dem 4. und 20. Juni, die es aber wohl nicht jedes Jahr gibt.

Beste Grüße

Peter
Wer nicht genießt, wird ungenießbar. (Konstantin Wecker)
Offline
Benutzeravatar

OsCor

  • Beiträge: 627
  • Registriert: Do 4. Okt 2012, 18:36
  • Wohnort: Oberrhein

Re: Deutschland 2020

BeitragSo 17. Mai 2020, 08:50

Schafskälte, naja, kann ungemütlich sein. Aber Frost in Weinbaugegenden? Wohl eher nicht :D
Vorherige

Zurück zu Jahrgangsprognosen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen