Aktuelle Zeit: Fr 5. Jun 2020, 18:47


2019 Keller

  • Autor
  • Nachricht
Offline

niers_runner

  • Beiträge: 974
  • Registriert: Sa 18. Dez 2010, 19:36
  • Wohnort: Niederrhein

Re: 2019 Keller

BeitragDo 26. Mär 2020, 09:36

Versuche es mal direkt beim Weingut. Rufnummer steht auf der PL.

Beste Grüße

Peter
Es entspricht dem Wesen des Genießens, dass der Erlebnisraum der Form einer Pyramide verwandt ist: es gibt viele Basisqualitäten, aber im strengen Sinne nur eine Spitze, und man steigt nicht freiwillig die Pyramide herab (Matthias Hilse)
Offline
Benutzeravatar

NoTrollingerPlease

  • Beiträge: 200
  • Registriert: Mo 20. Aug 2012, 20:55
  • Wohnort: Esslingen

Re: 2019 Keller

BeitragDo 26. Mär 2020, 15:03

niers_runner hat geschrieben:Soviel ich weiß, ging der 18er Schubertslay komplett in die Auktion und brachte so um die 360 €.
Könnte mir vorstellen, das der 19er Schubertslay ein ähnliches Schicksal droht.


Nicht ganz korrekt:
- Schubertslay 18 Kabi junge Reben = nur für Gastro, wird dort für ca. 100 EUR verkauft
- Schubertslay 18 Kabi alte Reben = Auktion in Bad Kreuznach, ca. 500 EUR netto
- Schubertslay 18 GG = ab Hof für ca. 360 EUR IMHO
- Es gibt außerdem Gerüchten zu Folge noch Schubertslay 18 Auslesen, die sollen wohl bei Sotheby's versteigert werden. Das ist aber nur ein Gerücht, Flaschen habe ich bisher keine gesehen.

VG
Dirk
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4608
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: 2019 Keller

BeitragDo 26. Mär 2020, 15:34

NoTrollingerPlease hat geschrieben:- Schubertslay 18 Kabi junge Reben = nur für Gastro, wird dort für ca. 100 EUR verkauft


Wurde dort für ca. 100 Euro verkauft.

Beste Grüße

Bernd
Offline

niers_runner

  • Beiträge: 974
  • Registriert: Sa 18. Dez 2010, 19:36
  • Wohnort: Niederrhein

Re: 2019 Keller

BeitragDo 26. Mär 2020, 18:37

Den 18er Schubertslay Kabi, hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm.
Dabei habe ich letztes Jahr selbst gepostet, dass der Startpreis für den Kabi AR bei 325 € liegen würde. :oops: Das dann daraus 500 € wurden, war schön für das Weingut, leider nicht für meinen Geldbeutel.

Beste Grüße

Peter
Es entspricht dem Wesen des Genießens, dass der Erlebnisraum der Form einer Pyramide verwandt ist: es gibt viele Basisqualitäten, aber im strengen Sinne nur eine Spitze, und man steigt nicht freiwillig die Pyramide herab (Matthias Hilse)
Offline

niers_runner

  • Beiträge: 974
  • Registriert: Sa 18. Dez 2010, 19:36
  • Wohnort: Niederrhein

Re: 2019 Keller

BeitragDo 26. Mär 2020, 18:50

ernie14 hat geschrieben:...
Weiß denn jemand etwas zum Niersteiner Riesling? Der würde mich doch sehr reizen...

VG
N

Die Niersteiner Rieslinge Hipping und Pettenthal stehen auf der Reservierungsliste und sind Bestandteil der Keller-Kiste.

Beste Grüße

Peter
Es entspricht dem Wesen des Genießens, dass der Erlebnisraum der Form einer Pyramide verwandt ist: es gibt viele Basisqualitäten, aber im strengen Sinne nur eine Spitze, und man steigt nicht freiwillig die Pyramide herab (Matthias Hilse)
Offline

Bradetti

  • Beiträge: 644
  • Registriert: Do 20. Nov 2014, 11:34
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: 2019 Keller

BeitragDo 26. Mär 2020, 21:30

Hallo Peter, ich glaube es ist der "normale" Niersteiner Riesling trocken gemeint.

Den hatte ich letztes Jahr auf der Preisliste auch vermisst. Hatte nur den 17er vorletztes Jahr kaufen können.

Und trotzdem staune ich, dass es bei PdP noch nichts gibt. Oder gibts Ärger...?
Offline

niers_runner

  • Beiträge: 974
  • Registriert: Sa 18. Dez 2010, 19:36
  • Wohnort: Niederrhein

Re: 2019 Keller

BeitragFr 27. Mär 2020, 00:00

Hallo Bradetti,

ja, letztes Jahr gab es eine PdP Sonderausgabe zu den 18er Keller Weinen. Dieses Jahr, jedenfalls bis jetzt, nichts!
Schon merkwürdig.

Beste Grüße

Peter
Es entspricht dem Wesen des Genießens, dass der Erlebnisraum der Form einer Pyramide verwandt ist: es gibt viele Basisqualitäten, aber im strengen Sinne nur eine Spitze, und man steigt nicht freiwillig die Pyramide herab (Matthias Hilse)
Offline

amateur des vins

  • Beiträge: 2032
  • Bilder: 5
  • Registriert: Sa 10. Mär 2012, 22:47
  • Wohnort: Berlin

Re: 2019 Keller

BeitragFr 27. Mär 2020, 09:06

Heute morgen kam der PdP-Newsletter zum Limestone Kabi, explizit als "Startschuß" aufgemacht.. Ich habe kein großes Bedürfnis nach Keller-Weinen und verfolge das daher nur am Rande, aber war der Niersteiner nicht immer deutlich später dran?
Besten Gruß, Karsten
Offline

Bradetti

  • Beiträge: 644
  • Registriert: Do 20. Nov 2014, 11:34
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: 2019 Keller

BeitragFr 27. Mär 2020, 10:34

amateur des vins hat geschrieben: aber war der Niersteiner nicht immer deutlich später dran?


Ja das stimmt. In der März-Preisliste war er in der Vergangenheit glaub ich auch nicht drin, aber dann in der Mai-Preisliste. Nur dort hat er letztes Jahr auch gefehlt....
Offline

niers_runner

  • Beiträge: 974
  • Registriert: Sa 18. Dez 2010, 19:36
  • Wohnort: Niederrhein

Re: 2019 Keller

BeitragFr 27. Mär 2020, 14:02

Gestern Abend hatte ich den ersten 19er aus meinem Keller Paket im Glas:

Limestone Riesling QW
helles Gelb, in der Nase fruchtig, am Gaumen Zitrusfrüchte, gebackene Ananas.
Schlank, leicht, vibrierende Frische, lebendige Säure, saftig, animierend.
88 P.

Die nächste Flasche in 2 Jahren. Mal sehen, vielleicht gibt es heute Abend den Limestone Kabi. Im Kühlschrank liegt er bereits.

Beste Grüße

Peter
Es entspricht dem Wesen des Genießens, dass der Erlebnisraum der Form einer Pyramide verwandt ist: es gibt viele Basisqualitäten, aber im strengen Sinne nur eine Spitze, und man steigt nicht freiwillig die Pyramide herab (Matthias Hilse)
VorherigeNächste

Zurück zu Rheinhessen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen