Aktuelle Zeit: So 25. Aug 2019, 10:03


Große Gewächse 2010

  • Autor
  • Nachricht
Offline

Weinschlumpf

  • Beiträge: 592
  • Bilder: 2
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 17:36
  • Wohnort: Berlin

Re: Große Gewächse 2010

BeitragFr 15. Apr 2011, 12:58

Bernd Schulz hat geschrieben: Subskribieren kann man auf der Grundlage, dass der Betrieb in den letzten Jahren immer hochgradig qualitätsorientiert war und Spitzenprodukte hervorgebracht hat.


Bernd


Hallo Bernd,

genauso sehe ich das auch. Daher werde ich in 2010 blind nur Schäfer Fröhlich subskribieren. Bei allen anderen Weinen kann ich warten und bekomme dank guter privater Beziehungen zu einem Händler fast alle Weine auch noch nach der Arrivage.

Keller habe ich fast alles aus 2010 schon probiert, genau wie im vergangenen Jahr. Fazit: Insgesamt gefällt mir 2010 in der Spitze besser, bei den Basisqualitäten war 2009 IMA eindeutig der bessere Jahrgang. Über einzelne Weine möchte ich vor dem Sommer keine Details preisgeben, aber nur so viel: Hubacker rulez :ugeek: !!

Allgemein finde ich auch, dass die GGs, oder zumindest die WEine die diese Bezeichnung verdient haben, grds. 5-6 Jahre reifen sollten. Selten, dass ein Wein schon in der Jugend so viel Größe zeigt wie z.B. der 2009er Halenberg GG von Emrich-Schönleber.

Ebenfalls geduldige Grüße

Nikolai

PS: Danke für die lieben Glückwünsche :) . Als "Willkommenstrunk" steht schon eine Flasche Krug n.v. bereit :ugeek:
Bild
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4031
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: Große Gewächse 2010

BeitragFr 15. Apr 2011, 13:07

Es gibt jedoch auch ein „aber“: Wer Fassproben des gleichen Weins aus Vorjahren kennt, der kann aus diesen Vertikalerkenntnissen durchaus vergleichende Schlussfolgerungen für die Zukunft ziehen!


Das ist grundsätzlich richtig, aber um aus Fassproben Rückschlüsse ziehen zu können, bedarf es einer großen Erfahrung mit der Materie. Die wenigsten Amateure dürften diese Erfahrung besitzen; ich jedenfalls habe sie ganz klar nicht. Wenn ich Fassproben angeboten bekomme, was hin und wieder geschieht, lehne ich sie zwar nicht ab, aber zu irgendwelchen Schlussfolgerungen hinsichtlich der Zukunft des Produktes befähigen sie mich nicht.

Das heißt nicht, dass man über zukünftige Qualitäten nicht spekulieren darf. Man darf alles, was Spaß macht - solange man sich darüber im Klaren ist, dass es sich dabei um "just for fun"- Aktivitäten handelt.

Beste Grüße

Bernd
Zuletzt geändert von Bernd Schulz am Fr 15. Apr 2011, 14:26, insgesamt 1-mal geändert.
Offline
Benutzeravatar

octopussy

  • Beiträge: 4371
  • Bilder: 135
  • Registriert: Do 23. Dez 2010, 11:23
  • Wohnort: Hamburg
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Große Gewächse 2010

BeitragFr 15. Apr 2011, 13:44

Bernd Schulz hat geschrieben:Das heißt nicht, dass man über zukünftige Qualitäten nicht spekulieren darf. Man darf alles, was Spaß macht - solange man sich darüber im Klaren ist, dass es sich dabei um "just for fun"- Aktivitäten handelt.

Naja, in dem Sinne war auch die Eröffnung dieses Threads gedacht, wobei ich das vielleicht etwas ungeschickt getan habe :oops: :mrgreen:.
Beste Grüße, Stephan
Offline

Neuppy

  • Beiträge: 209
  • Registriert: Do 4. Aug 2011, 16:48
  • Wohnort: Gräfelfing

Re: Große Gewächse 2010

BeitragFr 5. Aug 2011, 14:51

Hat jemand schon bei von Winning 2010er GG probieren können.
Auf ganz heimlichen Pfaden hört man sehr viel Gutes, besonders vom Kirchenstück.
Offline
Benutzeravatar

C9dP

  • Beiträge: 789
  • Bilder: 3
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 19:10

Re: Große Gewächse 2010

BeitragMo 5. Sep 2011, 08:43

Hallo zusammen,

da nach eintreffen der GG 2010 natürlich die Neugier gesiegt hat musste gestern Abend erstmal die folgende Flasche dran glauben:

Keller - Dalsheimer Hubacker GG 2010

Um es vorweg zu nehmen, es war ein starker Auftritt. Direkt nach dem Öffnen empfängt einen in der Nase ein Geruch von in Salz eingelegter Zitrone. Nicht so sehr eine leichte reine Zitrone, sondern eine richtig mächtige, dickschalige Zitrone, die komplett in Salzlake eingelegt ist. Dazu noch ein leicht dreckiger (positiv gemeint) Kalkton und leicht gemüsige Noten.
Am Gaumen packt einen Stein (Kalk, Kalk, Kalk) und wieder diese salzige Zitrone. Das ganze bleibt lang haften und gibt Gaumen und Zunge kaum wieder frei. Im Abgang kommt dann doch die scheinbar jahrgangstypische Säure.

Das ist ein richtig großer Wein mit Kraft, Power und glkeichzeitiger Eleganz.

Gegenüber meiner bisherigen Referenz, dem E-S Halenberg GG 2009, fehlt lediglich ein wenig diese Brillianz in den Aromen und die absolut perfekt eingebundene Säure, die hier im Abgang doch ganz leicht vordergründig spürbar ist. Da das Jammern auf ganz hohem Niveau ist, gibt es hier 96+ Punkte. (+, da mehr drin ist, wenn sich Aromen und Säure versammeln)

Nach meinem ersten GG von Keller bin ich jetzt erst recht auf die Abtserde gespannt.
Viele Grüße

Aloys
Offline

Weinschlumpf

  • Beiträge: 592
  • Bilder: 2
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 17:36
  • Wohnort: Berlin

Re: Große Gewächse 2010

BeitragMo 23. Jan 2012, 13:41

Hallo zusammen,

gestern auf der VDP-Tour:

Herausragend waren IMA folgende Rieslinge (die üblichen Verdächtigen):
Pettenthal Kühling-Gillot
Frauenberg Battenfeld-Spanier
Pechstein von Winning
Felseneck Schäfer-Fröhlich
Frühlingsplätzchen Emrich-Schönleber
Aulerde Wittmann (Morstein sehr verschlossen)
Wagner-Stempel Heerkretz

Enttäuscht war ich von Rebholz und von Dönnhoff.
Sehr schön auch der 2008er Pechstein von Karl Schaefer (leider gabs in 2010 keinen Pechstein da nur 200l Ernte).

Grüße

Nikolai
Bild
Offline
Benutzeravatar

Birte

Administrator

  • Beiträge: 3125
  • Bilder: 15
  • Registriert: Di 25. Jan 2011, 22:28

Re: Große Gewächse 2010

BeitragDi 24. Jan 2012, 11:55

Nachdem ich die geschenkte Karte für die VDP Tour Köln leider, sehr leider, nicht annehmen konnte, freue ich mich wenigstens hier ein wenig lesen zu können. Geht nicht noch ein bisserl mehr? :mrgreen:
Offline
Benutzeravatar

Der Fränkie

  • Beiträge: 58
  • Registriert: Do 23. Dez 2010, 10:47
  • Wohnort: München

Re: Große Gewächse 2010

BeitragMo 13. Feb 2012, 21:48

Weinschlumpf hat geschrieben:
Enttäuscht war ich von Rebholz und von Dönnhoff.


Grüße

Nikolai


Hallo Nikolai,

bei Rebholz ging es mir genauso, ich fand alle Wein ziemlich sauer, selbst für 2010er. Als echter Fan früherer Jahrgänge war ich ziemlich irritiert. Ging es noch jemand so?

Dönnhoff fand ich besser, etwas enttäuschend evtl. das Felsentürmchen (leicht "süßsauer"), toll die Hermannshöhle, groß das Dellchen.

LG
Der Fränkie
Offline

duni

  • Beiträge: 33
  • Registriert: Di 14. Feb 2012, 00:18

Re: Große Gewächse 2010

BeitragDi 14. Feb 2012, 13:51

War in München auch auf der GG-2010 Präsentation ( allerdings nur bei Teil 2, also Pfalz, Mosel, Nahe, Rheinhessen): heterogen wars ! Auch grosse Namen boten keine Garantie für Gewächse, die wirklich gross waren. Würde ich die schwächeren Weine auf einen Nenner bringen wollen, so wäre der "süss-säuerlich", wobei dieser süssliche Eindruck mE nicht nur vom angehefteten Restzuckerschwänchen kommt ,sondern auch von den doch recht hohen Alkohlgraden in Kombination mit diffus wirkenden, irgendwie schwammigen Körper.
Gefallen haben mir von Winning ( dort fand ich alles so schön verpackt: die Frucht, die Säure, den Alkohol, nichts stand für sich und übertünchte) ,Bürklin-Wolf ( sollte man mE im Auge behalten, da kommt mit den Jahren noch was!), Schäfer-Fröhlich ( haben den schwierigen Jahrgang gut umgesetzt und Weine mit power gemacht) . Knapp dahinter dann Diel , Clemens Busch, Hermannsberg.
Nicht überzeugen konnte auch mich Rebholz ( süss-säuerliches Geschmacksbild, mehr Knochen als Fleisch) ,von Othegraven ( diffuse Süsse, kaum Lagentypizität für mich erkennbar ).
Offline
Benutzeravatar

octopussy

  • Beiträge: 4371
  • Bilder: 135
  • Registriert: Do 23. Dez 2010, 11:23
  • Wohnort: Hamburg
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Große Gewächse 2010

BeitragMo 20. Feb 2012, 11:18

Michael Schmidt vom Jancis Robinson Team hat bei der GG-Präsentation in Köln ein paar Silvaner, Weiß- und Grauburgunder sowie Lemberger Große Gewächse nachprobiert und gute Ergebnisse vorgefunden:

WEISSBURGUNDER GROSSE GEWÄCHSE 2010

Bercher, Burkheimer Feuerberg Weissburgunder Grosses Gewächs 2010 Baden 17
Bergdolt-St Lamprecht, Kirrweiler Mandelberg Weissburgunder Grosses Gewächs 2010 Pfalz 17.5
Bernhart, Schweigener Sonnenberg Rädling Weissburgunder Grosses Gewächs 2010 Pfalz 17
Blankenhorn, Schliengener Sonnenstück Weissburgunder Grosses Gewächs 2010 Baden 15.5
Freiherr von und zu Franckenstein, Berghauptener Schützenberg Weissburgunder Grosses Gewächs 2010 Baden 15
Salwey, Oberrotweiler Henkenberg Weissburgunder Grosses Gewächs 2010 Baden 16

GRAUBURGUNDER GROSSE GEWÄCHSE 2010

Bercher, Burkenheimer Schlossgarten Grauburgunder Grosses Gewächs 2010 Baden 17
Blankenhorn, Schliengener Sonnenstück Grauburgunder Grosses Gewächs 2010 Baden 15.5
Freiherr von und zu Franckenstein, Zell-Weierbacher Abtsberg Grauburgunder Grosses Gewächs 2010 Baden 16
Dr Heger, Ihringer Winklerberg Grauburgunder Grosses Gewächs 2010 Baden 17.5
Bernhard Huber, Malterdinger Bienenberg Grauburgunder Grosses Gewächs 2010 Baden 17
Salwey, Oberrotweiler Henkenberg Grauburgunder Grosses Gewächs 2010 Baden 16.5

SILVANER GROSSE GEWÄCHSE 2010

Bickel-Stumpf, Frickenhausen Kapellenberg Mönchshof Silvaner Grosses Gewächs 2010 Franken 15
Bürgerspital, Würzburger Stein Silvaner Grosses Gewächs 2010 Franken 16
Juliusspital Würzburg, Iphöfer Julius-Echter-Berg Silvaner Grosses Gewächs 2010 Franken 15
Juliusspital Würzburg, Würzburger Stein Silvaner Grosses Gewächs 2010 Franken 16
Fürst Löwenstein, Homburger Kallmuth Silvaner Grosses Gewächs 2010 Franken 17
Schmitt´s Kinder, Randesackerer Pfülben Silvaner Grosses Gewächs 2010 Franken 16
Zur Schwane, Volkacher Ratsherr Silvaner Grosses Gewächs 2010 Franken 16.5
Am Stein - Ludwig Knoll, Würzburger Innere Leiste Silvaner Grosses Gewächs 2010 Franken 16.5
Hans Wirsching, Iphöfer Kronsberg Silvaner Grosses Gewächs 2010 Franken 15.5
Hans Wirsching, Iphöfer Julius-Echter-Berg Silvaner Grosses Gewächs 2010 Franken 16.5

LEMBERGER GROSSE GEWÄCHSE 2009

Aldinger, Fellbacher Lämmler Lemberger Grosses Gewächs 2009 Württemberg 17.5
Karl Haidle, Stettener Mönchberg Lemberger Grosses Gewächs 2009 Württemberg 17
Fürst Hohenlohe Oehringen, Verrenberger Verrenberg Lemberger Grosses Gewächs 2009 Württemberg 17
Schnaitmann, Fellbacher Lämmler Lemberger Grosses Gewächs 2009 Württemberg 18 Drink 2012-17
Beste Grüße, Stephan
VorherigeNächste

Zurück zu Grosse Gewächse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen