Aktuelle Zeit: Do 12. Dez 2019, 19:37


Große Rieslinge 2012 für nicht so viel Geld

  • Autor
  • Nachricht
Offline

mixalhs

  • Beiträge: 1385
  • Bilder: 0
  • Registriert: Mi 7. Sep 2011, 10:29

Große Rieslinge 2012 für nicht so viel Geld

BeitragDi 12. Nov 2013, 20:01

Beginnen möchte ich mit einen Zitat von Ollie aus seinem Kommentar zum Berliner Riesling-Cup

Man koennte argumentieren, 2012 seien die GGs so gut wie nie zuvor, deshalb muesse man sie unbedingt haben. Nicht nur teile ich diese Einschaetzung ueberhaupt nicht, sondern ich drehe sie sogar um: Die GGs sind 2012 sicherlich sehr gut, halt so gut wie immer. Aber: Der Qualitaetsabstand der GGs zu Weinen der zweiten Reihe ist 2012 so gering wie nie zuvor, und gerade deshalb muss man die GG nicht haben.


Es geht hier nicht darum, ob das richtig oder falsch ist. Letztlich ist das vielleicht auch nur Geschmacksache. Thema soll hier sein, welche Rieslinge aus der mittleren Preiskategorie unterhalb der Großen Gewächse und Smaragde, sagen wir mal bis 17 oder maximal 18 Euro, richtig toll sind. Drei Kandidaten könnte ich schon nennen:
- den Favoritenschreck aus dem BRC, Kastanienbusch von Klundt, mit feiner Mineralität und Zitrusaromen,
- "vom Schiefer" von Von Racknitz, mit (stein)staubiger Mineralität
- "vom Vulkangestein", ebenfalls von Von Racknitz mit feiner gelber Frucht und rescher Säure
Aber wie ist Wagner-Stempels Porphyr (mein Liebling beim Jahrgang 2010)? Wie sind die Ortsweine von Kühling-Gillot? Was gibt's aus Österreich?

Bitte aber nur Weine, die Ihr schon getrunken habt! Empfehlungen wie "Wein X von Winzer Y war schon immer gut." finde ich nur bedingt hilfreich.

Und bitte kein Marketing von Händlern für Weine aus dem eigenen Sortiment!
Zuletzt geändert von mixalhs am Mi 13. Nov 2013, 05:32, insgesamt 2-mal geändert.
Offline

MichaelWagner

  • Beiträge: 801
  • Registriert: Mi 8. Aug 2012, 13:29
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: 2012 Rieslinge aus der "zweiten Reihe"

BeitragDi 12. Nov 2013, 21:59

Könnte man das Thema in gute Rieslinge für garnicht so viel Geld umtiteln. Mit diesem erste/zweite Reihe Gedöns habe wenigstens ich immer so meine Probleme. Trifft doch auch den Inhalt besser dann.

Der Lümmel von den Hinterbänken ;)
wenns läuft, dann läufts. Aber bis es läuft, dauerts...
Offline
Benutzeravatar

maha

  • Beiträge: 930
  • Bilder: 3
  • Registriert: Di 18. Jun 2013, 14:56
  • Wohnort: FFM

Re: Große Rieslinge 2012 für nicht so viel Geld

BeitragMi 13. Nov 2013, 13:44

Ich hab zwar noch nicht die riesen Erfahrung mit Rieslingen, aber ich würde dazu auf jeden Fall folgenden zählen:

Gies Düppel, Riesling "Birkweiler Kastanienbusch" trocken 2012.
Saftig, mineralisch, komplex und dabei sehr elegant. Einfach klasse mit noch viel Potential!
Mein Lieblingsriesling derzeit.
Ab Hof 14,50 EUR

Gruss
Marko
Der schönste Sport ist der Weintransport!

Zurück zu Grosse Gewächse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen