Aktuelle Zeit: Mo 9. Dez 2019, 03:38


Jahrgang 2012

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

hendrik

  • Beiträge: 671
  • Registriert: Mo 22. Nov 2010, 18:36
  • Wohnort: Leusden Niederlande

Jahrgang 2012

BeitragDi 23. Jul 2013, 21:43

Schon etwas mehr bekant?
Wass sind die die nicht zu vermissen Grosse Gewachse Weinen :?:

beste grusse aus die Niederlande
Offline
Benutzeravatar

Markus Vahlefeld

Administrator

  • Beiträge: 1689
  • Bilder: 2
  • Registriert: Do 4. Nov 2010, 10:43

Re: Jahrgang 2012

BeitragMi 24. Jul 2013, 07:30

Die GGs kommen erst am 01. September auf den Markt, daher werden VKN davor nur schwierig zu finden sein. Das Reglement sagt aus, dass die Weine voher nur auf dem Weingut probiert werden dürfen und der VDP bittet darum, von detaillierten Weinbeschreibungen abzusehen.

Startschuss wird also die Vorpremiere der GGs in Wiesbaden in den letzten Augusttagen sein.
Offline
Benutzeravatar

nougat

  • Beiträge: 604
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 17:45
  • Wohnort: Stuttgart

Re: Jahrgang 2012

BeitragMi 24. Jul 2013, 08:22

Alle am 1. September per Reglement? Hier hofft man wohl darauf, dass sich ein Beaujolais nouevau ähnlicher Marketing Effekt etabliert :roll:
Oder dass bis dahin die leeren Kassen nach dem Urlaub aufgefüllt sind und man wieder mit leichter Hand 40 Euronen für eine Flasche Riesling hinlegt :lol:
Grüße
Martin

Military justice is to justice what military music is to music [Groucho Marx]
Offline
Benutzeravatar

Markus Vahlefeld

Administrator

  • Beiträge: 1689
  • Bilder: 2
  • Registriert: Do 4. Nov 2010, 10:43

Re: Jahrgang 2012

BeitragMi 24. Jul 2013, 08:25

nougat hat geschrieben:Alle am 1. September per Reglement?

Ja, die Weissweine 1 Jahr nach der Lese, die Rotweine 2 Jahre danach.

Ich glaube, der Grund eines "Stichtages" ist einfach der, die Vorpremiere in Wiesbaden Ende August exklusiv zu halten und sie als Startschuss für den Verkauf zu nehmen.
Offline
Benutzeravatar

hendrik

  • Beiträge: 671
  • Registriert: Mo 22. Nov 2010, 18:36
  • Wohnort: Leusden Niederlande

Re: Jahrgang 2012

BeitragMi 24. Jul 2013, 09:10

mit großer Spannung werden die Großen Gewächse des Jahrgangs 2012 erwartet. Der Jahrgang wurde mit großen Vorschusslorbeeren bedacht. Umso größer wird daher der zu erwartende Ansturm sein. Insbesondere bei herausragenden Lagen ist die Nachfrage erfahrungsgemäß weit größer als das Angebot. Wir haben für Sie ein Sonderkontingent reserviert, damit Sie in den Genuss dieser erlesenen Weine kommen können. Sichern Sie sich bereits jetzt die Großen Gewächse und weitere spannende Lagenweine des 2012er Jahrgangs zu Sonderkonditionen.
Bestellen Sie bis spätestens zum 10ten August und Sie erhalten zusätzlich zu den 10% Rabatt für12 Flaschen eines Weines, weitere 5% Sonderrabatt. Bestellen die einfach mit dem angehängten Bestellformular oder über unseren Webshop hier). Die Aktion gilt nur bis unser Subskriptionskontingent aufgebraucht ist. Bei einigen Weinen kann es zu einer Zuteilung kommen. Wir werden uns direkt mit Ihnen in Verbindung setzten sofern ein Wein nicht in der gewünschten Mengen geliefert werden kann.


Von so einer mail werde Ich Kauflustig und habgierig :mrgreen:
Besser abwarten?

beste grusse von Hendrik
Offline
Benutzeravatar

Markus Vahlefeld

Administrator

  • Beiträge: 1689
  • Bilder: 2
  • Registriert: Do 4. Nov 2010, 10:43

Re: Jahrgang 2012

BeitragMi 24. Jul 2013, 09:32

hendrik hat geschrieben:Besser abwarten?

Also, meine Prognose für die trockenen GG-Rieslinge aus 2012 aus den bekannten Anbaugebieten (Pfalz, Rheinhessen, Rheingau, Nahe, Mosel): wenn Du die 2011er gemocht hast, werden die 2012er nicht einen Deut schlechter sein. Ich würde mich sogar aus dem Fenster lehnen und voraussagen, dass sie besser und spannungsgeladener sein werden, weil 2012 eine wunderbare Säure aufweist.

Was Du 2011 gekauft hast, kannst Du aus 2012 bedenkenlos nachbestellen. Vor allem ist die Wahrscheinlichkeit, jetzt noch etwas zu bekommen, größer als nach dem 01. September. Wenn Du die Weine jedoch noch nicht kennst und auf Tipps angewiesen bist, musst Du leider warten.
Offline

Moselfan

  • Beiträge: 219
  • Registriert: Mi 28. Nov 2012, 08:21
  • Wohnort: Geisenheim

Re: Jahrgang 2012

BeitragMi 24. Jul 2013, 09:49

Markus Vahlefeld hat geschrieben:
hendrik hat geschrieben:Besser abwarten?

Also, meine Prognose für die trockenen GG-Rieslinge aus 2012 aus den bekannten Anbaugebieten (Pfalz, Rheinhessen, Rheingau, Nahe, Mosel): wenn Du die 2011er gemocht hast, werden die 2012er nicht einen Deut schlechter sein. Ich würde mich sogar aus dem Fenster lehnen und voraussagen, dass sie besser und spannungsgeladener sein werden, weil 2012 eine wunderbare Säure aufweist.

Was Du 2011 gekauft hast, kannst Du aus 2012 bedenkenlos nachbestellen. Vor allem ist die Wahrscheinlichkeit, jetzt noch etwas zu bekommen, größer als nach dem 01. September. Wenn Du die Weine jedoch noch nicht kennst und auf Tipps angewiesen bist, musst Du leider warten.



Ich "durfte" schon ein paar 12er GGs an der Mosel probieren (bzw. entsprechende Qualitäten bei denjenigen die kein GG draufschreiben oder eben nicht den Weingeier auf der Kapsel tragen). Und ich finde vergleiche mit 11 sind schwierig. !1 war für meinen Geschmack relativ breit, voll, wenig komplex und sehr einfach zu trinken. Relativ viele "crowd-pleaser"-Weine sogar bei ein paar "Extremisten". 2012 hingegen ist erheblich schlanker, sehr spritzige Säure (habe schon genug Menschen gesehen/gehört die darüber gejammert haben). Aber auch erheblich komplexer, vordergründig Frucht betont (Nase, erster Schluck) und hinten raus haut dann die Mineralität richtig schön rein. Die Weine werden NICHT Jedermanns Geschmack sein, und werden definitiv 3-4 Jahre brauchen. Eines hat sich aber gezeigt, dass 2012 wieder ein Jahrgang ist wo an sehen kann ob ein Winzer sein Handwerk versteht oder nicht. In 11 konnte man ja eigentlich nichts falsch machen in 12 doch schon mehr. Leider wurden viele Weine entsäuert, um etwas mainstreamiger zu werden, da man den Kunden (leider zurecht) nicht mehr zutraut diese Säure zu verstehen. Und ich muss sagen, dass mir bei diesen Weinen zu oft die Spannung gefehlt hat, auch hat irgendwie immer etwas "gefehlt" im Geschmackseindruck - also irgendwie ein gustatorisches Loch - meistens im Abgang bzw. am Gaumen.
Aber wenn man zum richtigen Produzenten geht ist 2012 an der Mosel von trocken bis edelsüß ein richtiger großer Jahrgang. Mit 2001 zu vergleichen, vielleicht etwas schlanker, aber ähnlich elegant und ausdrucksstark. Außerdem sehe ich 2012 die Mittelmosel + Terrassenmosel, ein gutes Stück vor Saar und Ruwer die 2011 die Nase vorn hatten. Zur Obermosel kann ich nichtssagen, die Mosel entspringet für mich in Trier aus Saar und Ruwer ;)
Offline
Benutzeravatar

nougat

  • Beiträge: 604
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 17:45
  • Wohnort: Stuttgart

Re: Jahrgang 2012

BeitragMi 24. Jul 2013, 11:58

Ich habe mich geärgert, dass ich bei den gefragten 2011er GGs zu lange gezögert habe. Zu meiner gewohnten Einkaufszeit war das meiste schon weg oder vorreserviert. Was ganz besonders ärgerlich ist, wenn man vor den Flaschen steht und der Händler einen darauf hinweist :evil: Bin aber versöhnt, weil mir die 2012er Stilistik mehr liegt und mein Budget endlich ist. Wenige Flaschen Kirchspiel und Hubacker von Keller, Hermannshöhle von Dönnhoff habe ich mal gesubst. Finde das zwar eine Unsitte aber entweder heule ich mit den Wölfen oder stehe wieder mit leeren Händen da. Ok, Letztgenannter dürfte auch nach dem 1. September noch problemlos zu haben sein. Wenn ich schon dabei bin, gehe ich aber auf Nummer sicher ;)
Grüße
Martin

Military justice is to justice what military music is to music [Groucho Marx]
Offline

Ollie

  • Beiträge: 1288
  • Registriert: Mo 6. Jun 2011, 11:54

Re: Jahrgang 2012

BeitragMi 24. Jul 2013, 13:25

Falls du 2011er GGs von Wittmann, Kuehling-Gillot und Ress suchst, lass es mich wissen. Ich mache gerade eine Kellerplatzmangelbehebungsaktion, und das deutsche Zeugs muss wech. :lol:

Cheers,
Ollie
Die Erde ist flach, und wir leben auf ihrer Innenseite.
Offline
Benutzeravatar

C9dP

  • Beiträge: 791
  • Bilder: 3
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 18:10

Re: Jahrgang 2012

BeitragMi 24. Jul 2013, 13:28

Bei mir sind es bisher nur die obligatorischen, die jedes Jahr in der Einkaufliste liegen:

Keller: Hubacker und Abtserde
E-S: Halenberg
Dönnhoff: Hermannshöhle
Wittmann: Morstein

Bei den anderen werde ich erstmal schauen und wahrscheinlich abseits der GG suchen. Molitor und Jakob Schneider werden auf jeden Fall dabei sein.
Viele Grüße

Aloys
Nächste

Zurück zu Grosse Gewächse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen