Aktuelle Zeit: Sa 24. Aug 2019, 19:40


Berlin Riesling Cup - GG 2010

  • Autor
  • Nachricht
Offline

miles lafite

  • Beiträge: 7
  • Registriert: So 4. Sep 2011, 09:10

Re: Berlin Riesling Cup - GG 2010

BeitragSo 4. Sep 2011, 15:27

BerlinKitchen hat geschrieben:P.S. Übrigens, 200&2010 Morstein von Wittmann ist ein gutes Beispiel über die Unterschiedlichkeit der Jahrgänge. 2009 war mir zu breit, es mangelte Präzision und Dynamik. Sehr guter Riesling, keine Frage. Aber 2010 spielt in einer ganz anderen Liga.


Bin sehr gespannt auf den Witmannschen Morstein 2010, oft gefällt mir nach drei bis vier Jahren Flaschenreife der Kellersche Morstein etwas besser, doch die Jahrgänge ab 2007 waren auch bei Wittmann schon sehr, sehr gut. Gerade vom 2008er erwarte ich noch sehr viel. 2009 war mir auch ein wenig breit und zu wenig differenziert.

Nach Eintreffen weiterer GG 2010 werden wir im Oktober oder Anfang November wieder eine Taunus Riesling Extravaganza starten und dabei Vertikalen 2004 bis 2010 folgender GG bzw. Vorgänger verkosten: Dönnhoff Hermannshöhle, Keller Hubacker, Keller Morstein, Wittmann Morstein, des weiteren Abtserde sowie Wittmann Brunnenhäuschen 2006-2009. Mal sehen, wie die Jahrgänge sich entwickelt haben.
Offline
Benutzeravatar

Markus Vahlefeld

Administrator

  • Beiträge: 1689
  • Bilder: 2
  • Registriert: Do 4. Nov 2010, 11:43

Re: Berlin Riesling Cup - GG 2010

BeitragSo 4. Sep 2011, 16:47

Vielleicht noch etwas zum Gesamtergebnis:

Erstmal bin ich überrascht, dass von Winning nicht unter die Top10 gekommen ist. Aber da die Weine durch den Holzton recht deutlich zu erkennen sind und durch eben ihn auch polarisieren, scheint es zwischen den Teilnehmern erhebliche Differenzen gegeben zu haben. So habe ich dem Pechstein beispielsweise 94 Punkte gegeben.

Weiterhin wurden alle 35 Weine blind verkostet und erst danach aufgedeckt. Das ist zwar irgendwie sinnvoll, führt aber auf die lange Dauer der Veranstaltung zu einem Spannungsabfall. Das Aufdecken dann als letzter Akt findet dann um 2 Uhr morgens schon unter erheblichem Alkoholeinfluss und Müdigkeit statt. So war ich an dem Tag nach 3 Stunden Schlaf schon um 5 Uhr aufgestanden und hatte ab Mitternacht erheblichem Fähigkeitsabbau zu verzeichnen ---- natürlich nur der Müdigkeit wegen :mrgreen:

Durch das späte Aufdecken, kamen Flaschenfehler in die Gesamtwertung. Eindeutige Korkfehler schmeckt man, aber die schleichenden Fehler erkennt man erst, wenn man den Wein auch anders kennt. So bin ich z.B. der Überzeugung, dass die beiden letztplatzierten Weine - Nonnenberg und Frauenberg - ein Problem hatten, das nicht erkannt wurde. Hätte man gleich nach dem Flight aufgedeckt, wäre je eine Konterflasche geöffnet worden, davon bin ich überzeugt.

Was mich ebenfalls demütig stimmt: bei der GG-Verkostung in WI hatte ich Emrich-Schönleber erheblich schwächer gesehen als in Berlin. Ob ich da auch einer Flaschenvarianz aufgesessen bin? Ich gehe mal davon aus... weil in Berlin präsentierte sich der Halenberg von ES einfach phänomenal. Und da wir wirklich alle in Ruhe ohne Druck und Zwischenrufe probieren konnten, ist die Berliner Wertung auch keiner "Gruppendynamik" geschuldet.

Meine persönlichen Favoriten waren:

Morstein Wittmann

Halenberg ES

Heerkretz Wagner-Stempel

Schwarzer Herrgott BattenfeldSpanier

Pechstein Bürklin-Wolf

Halenberg Schäfer-Fröhlich

Pettenthal Kühling-Gillot

Pechstein von Winning

Abtserde Keller

und ein letzter Wein, der als Korkwein neu ausgeschenkt wurde und den ich mir leider nicht gemerkt habe :oops:
Offline
Benutzeravatar

pivu

  • Beiträge: 370
  • Registriert: Mi 3. Nov 2010, 10:48
  • Wohnort: Frankfurt & Wien

Re: Berlin Riesling Cup - GG 2010

BeitragSo 4. Sep 2011, 16:51

Hi there,
BerlinKitchen hat geschrieben:Jedes Mal sind es andere Tester, allerdings haben wir einen festen Kern von 5-6 Berliner Verkostern. 12 Verkoster insgesamt.

Ich finde die 2010er besser als die 2009er in der Spitze. Scheinbar hab ich diesmal eher "defensive" Verkoster eingeladen.


So "defensiv" war zumindest ich nicht, meine range ging von 86 - 96+. Und wich ausser BJ, KG 'Pettenthal' und BS 'Frauenberg' nicht wesentlich von Wiesbaden ab.

Hier meine Top 15:

1. Wittmann 'Morstein' 96+
2. Bassermann-Jordan 'Jesuitengarten' 96
3. Keller 'Morstein' 95

4. Battenfeld-Spanier 'Zum Schwarzen Herrgott' 94
4. Kühling-Gillot 'Pettenthal' 94
6. Bürklin-Wolf 'Kirchenstück 93-95
7. Bürklin-Wolf 'Pechstein' 93/94
8. Christmann 'Idig' 93+
9. Keller 'Abtserde' 93
10. Wittmann 'Brunnenhäuschen' 93
10. Keller 'Hubacker 93
10. SF 'Felseneck' 93
10. Dönnhoff 'Herrmannshöhle' 93 (nicht mein Ding, aber 93 hat er verdient)
10. SF 'Halenberg' 93
15. ES 'Halenberg' 92/93

Mein Fragezeichen des Abends war HO's 'Frauenberg', der in Wiesbaden zweifellos zu den Top 10 gehörte. Und die Überraschung war Bassermanns 'Jesuitengarten', wobei sich BJ IMO bereits in Wiesbaden deutlich besser als in den letzten Jahren präsentierte. Vielleicht tat sich der G-Max im Flight mit von Winnings 'Jesuitengarten' auch nur schwer? Und KG's 'Rothenberg' (im Flight mit BJ) wertete ich nicht, ich vermutete einen Flaschenfehler. Martin, Du bist sicher, dass die beiden Flaschen richtig rumliefen? Ich meine die Wertungen in dem Flight waren ziemlich homogen.

Ciao
Peter
Offline
Benutzeravatar

pivu

  • Beiträge: 370
  • Registriert: Mi 3. Nov 2010, 10:48
  • Wohnort: Frankfurt & Wien

Re: Berlin Riesling Cup - GG 2010

BeitragSo 4. Sep 2011, 16:58

Markus Vahlefeld hat geschrieben:und ein letzter Wein, der als Korkwein neu ausgeschenkt wurde und den ich mir leider nicht gemerkt habe :oops:


Das war Philipps 'Brunnenhäuschen'. Und das mit den nicht eindeutigen Flaschenfehlern und den verpassten Konterflaschen war wirklich schade.

Ciao
Peter
Offline
Benutzeravatar

Markus Vahlefeld

Administrator

  • Beiträge: 1689
  • Bilder: 2
  • Registriert: Do 4. Nov 2010, 11:43

Re: Berlin Riesling Cup - GG 2010

BeitragSo 4. Sep 2011, 19:11

Ja, aber das soll ganz und gar keine Kritik an Martin sein, denn er hatte sich im Vorfeld ja auch für eine Aufdeckung nach jedem Flight eingesetzt. Das war halt, was man dann Gruppendynamik nennt... an Martin auf jeden Fall ein RiesenRiesenRiesendankeschön! Toll organisiert und super durchgeführt!
Offline

Harper

  • Beiträge: 109
  • Registriert: So 27. Feb 2011, 11:30

Re: Berlin Riesling Cup - GG 2010

BeitragSo 4. Sep 2011, 22:18

Abtserde Künstler


Hallo Herr Vahlenfeld,

den Wein gibt es nicht. Ist wohl keller gemeint, oder?

Beste Grüße
Harper
Offline
Benutzeravatar

Markus Vahlefeld

Administrator

  • Beiträge: 1689
  • Bilder: 2
  • Registriert: Do 4. Nov 2010, 11:43

Re: Berlin Riesling Cup - GG 2010

BeitragMo 5. Sep 2011, 07:41

Harper hat geschrieben:
Abtserde Künstler


Hallo Herr Vahlenfeld,

den Wein gibt es nicht. Ist wohl keller gemeint, oder?

Beste Grüße
Harper


Klar, war ein Verschreibsel, schon korrigiert. Danke für den Hinweis...
Offline

Weinschlumpf

  • Beiträge: 592
  • Bilder: 2
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 17:36
  • Wohnort: Berlin

Re: Berlin Riesling Cup - GG 2010

BeitragMo 5. Sep 2011, 09:16

Es gab an dem Abend einige Überraschungen im positiven wie im negativen Sinne.
Sehr gefreut habe ich mich über das gute Abschneiden von E-S Halenberg und dem Pechstein von Bürklin-Wolf. Bei HO`s Frauenberg tippe ich auch auf einen Flaschenfehler, denn er war sowas von untypisch HO und zudem kein Steinwein. Auch habe ich den Frauenberg im Gegensatz zu den anderen Weinen, die unter der Ägide von HO entstanden sind nicht erkannt.

Mein erstes Fazit: In 2010 wurden auch sehr gute Weine erzeugt, aber mir hat 2009 in 95% der Fälle besser gefallen. Ausnahmen sind der sensationelle Morstein & Hubacker von Keller und die Kollektion von Schäfer-Fröhlich. Jedoch wurden Weine auf einem Niveau wie der 2009 G-Max & Abtserde von Keller, La Borne von Wittmann, Halenberg von E-S oder Rothenberg von Kühling Gillot in 2010 leider nicht erzeugt.

Die Weine in 2010 sind puristisch und haben eine sehr kräftige aber überwiegend reife Säure. Mir fehlt es aber zum Teil an Struktur und Balance.

Meine VKN`s folgen im Lauf der Woche..

Eine Bitte an die Teilnehmer: habe leider vergessen mir die Flights zu notieren :oops: , könnte bitte jemand hier die Paarungen posten, DANKE :) .
Bild
Offline
Benutzeravatar

pivu

  • Beiträge: 370
  • Registriert: Mi 3. Nov 2010, 10:48
  • Wohnort: Frankfurt & Wien

Re: Berlin Riesling Cup - GG 2010

BeitragMo 5. Sep 2011, 10:26

Hallo Nikolai,

ich hätte die Paarungen, denke aber, dass Martin sie nur kopieren müsste.
Eine andere Bitte oder Frage an Dich: kannst Du oder willst Du die Bewertungen der einzelnen Verkoster veröffentlichen? Und was auch immer spannend, aber letztendlich eine Spielerei ist, ist die Ermittlung, bzw. Veröffentlichung, weil Du wirst Dir das schon angeschaut haben, wer immer "daneben" (so wie z.B. Mrs. JR bei Bordeaux im Vergleich mit allen anderen ...) wertet, eines Korrelationskoeffizienten aller Verkoster.

Ciao
Peter
Offline

BerlinKitchen

  • Beiträge: 1535
  • Bilder: 199
  • Registriert: Di 23. Nov 2010, 20:21

Re: Berlin Riesling Cup - GG 2010

BeitragMo 5. Sep 2011, 10:30

1. Zilliken Rausch vs. Dr. Loosen Würzgarten

2. Fritz Haag Juffer-Sonnuhr vs. Schneider Domberg
3.. Huff Rabenturm vs. Christimann Idig
4. Breuer Schlossberg vs. Seehoff Morstein

5. von Winning Pechstein vs. B-W Kirchenstück Pechstein
6. E-S Halenberg vs. S-F Halenberg
7. Wittmann Morstein vs. Keller Morstein


8. W-S Heerkretz vs. Dönnhoff Dellchen
9. K-G Pettenthal vs. E-S Frühlingsplätzchen
10. Keller Abtserde vs. S-F Felseneck


11. Sauer Lump vs. Mosbacher Ungeheuer
12. B-S Frauenberg vs. Künstler Hölle
13. Leitz Schlossberg vs. Wittmann Brunnenhäuschen



14. Dönnhoff Hermannshöhle vs. Keller Hubacker
15. Keller G-Max vs. von Winning Jesuitengarten
16. Rebholz GanzHorn vs. BS Schwarzer Hergott

17. Bassermann-Jordan Jesuitengarten vs. KG Rothenberg
Zuletzt geändert von BerlinKitchen am Mo 5. Sep 2011, 12:29, insgesamt 1-mal geändert.
"Ein Leben ohne Riesling ist zwar möglich, aber sinnlos!"
VorherigeNächste

Zurück zu Grosse Gewächse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen