Aktuelle Zeit: Di 29. Nov 2022, 15:02


Beschädigte Urrebe des Veltliners treibt wieder aus

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 7323
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 07:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Beschädigte Urrebe des Veltliners treibt wieder aus

BeitragDo 5. Mai 2011, 15:27

Gerade auf orf.at gelesen: Die im Februar von Vandalen zerschnittene, uralte Rebe, die als Vorgänger der heutigen Veltlinerreben erkannt wurde, hat den "Anschlag" offenbar überstanden:

http://burgenland.orf.at/stories/514013/

Man sieht wieder, dass Weinreben doch zum Glück zäher sind als oft angenommen ...

Grüße,
Gerald
Offline
Benutzeravatar

Weinzelmännchen

  • Beiträge: 578
  • Registriert: Di 7. Dez 2010, 18:28
  • Wohnort: Salzburg

Re: Beschädigte Urrebe des Veltliners treibt wieder aus

BeitragDo 5. Mai 2011, 15:31

Jetzt muss die arme Rebe nur noch die Eismänner überleben :roll: .
MvG
(Mit vinophilen Grüssen)

Daniel
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 7323
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 07:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Beschädigte Urrebe des Veltliners treibt wieder aus

BeitragDo 5. Mai 2011, 15:33

Jetzt muss die arme Rebe nur noch die Eismänner überleben :roll:


ach, das schafft sie schon. Problematisch ist ja laut Wetterbericht nur mehr die kommende Nacht. Und nachdem der Austrieb sich ja laut Bericht gerade erst ankündigt, wird da wohl nicht mehr viel passieren ...

Grüße,
Gerald
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 7323
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 07:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Beschädigte Urrebe des Veltliners treibt wieder aus

BeitragDi 9. Aug 2016, 09:26

Inzwischen gibt es schon erste Erfahrungen mit dem Wein aus der Urrebe - und die dürften recht vielversprechend sein:

http://burgenland.orf.at/news/stories/2789836/

Klingt jedenfalls interessant, auch wenn es aufgrund der derzeit noch minimalen Mengen nicht so einfach sein dürfte, den Wein zu probieren ...

Grüße,
Gerald

Zurück zu Grüner Veltliner

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen