Aktuelle Zeit: Sa 18. Nov 2017, 14:59


kistenfreund.de

Slowakei

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Gaston

  • Beiträge: 713
  • Registriert: Mi 15. Dez 2010, 13:53
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Slowakei

BeitragSo 25. Aug 2013, 21:54

Hallo,

interessant, dass es noch keinen Slowakei-Thread gibt. Dann mach ich mal den Anfang...

Slowakische Weine kenne ich eigentlich kaum. Dieser Wein hat mir bei einem Weinfest ganz gut gefallen, und ich habe aus Neugier einfach mal eine Flasche für zu Hause erworben. Ehrlich gesagt auch ein bisschen deshalb, weil dieses Etikett unter den übrigen slowakische Labels positiv herausstach :oops:

Wir haben es mit einem Frankovka modra vyber z hrozna, also einem Blaufränkisch Auslese trocken des Jahrgangs 2011 zu tun. Das Weingut heißt Nichta oder Nichta Circum, das ist mir nicht ganz klar. Es gibt eine recht modern gestaltete Webseite http://www.vinonichta.sk , leider nur auf slowakisch. Das Weingut wirtschaftet heute auf 30 Hektar rund um den Ort Čajkov im Weinbaugebiet Nietranska.

Nun aber zum Wein:

Nichta Circum, Frankovka modra vyber z hrozna 2011 / Blaufränkisch Auslese trocken, 13% vol.

Angenehme Nase nach dunklen Waldfrüchten, vor allem Brombeeren und Heidelbeeren. Im Hintergrund dezente Gewürznoten, Anklänge von Zimt und schwarzem Pfeffer. Am Gaumen zunächst frisch-waldfruchtig mit schöner, gut dosierter Säure, durchaus füllig, aber keineswegs dick, hinten raus schöne Würze und reifes Tannin. Macht Spaß.

Der Wein kann in seiner Preiskategorie (ca. 8 Euro) als sehr gut bezeichnet werden. Für mich etwa im 85 Punkte Bereich. Ich hatte neulich mal einen Basis-BF von Claus Preisinger; dieses slowakische Exemplar ist für mich vollkommen auf Augenhöhe. Nicht Komplexes, aber mit seiner frischen Fruchtigkeit, der feinen Säure und der typischen Würzigkeit vollkommen in sich stimmig, und daher – um auch etwas Kritisches zu bemerken – vielleicht einen Hauch zu "glatt" ohne große Ecken und Kanten. Der Trinkfreude macht es keinen Abbruch. Die Flasche war sehr schnell geleert. 8-)
Dateianhänge
nichta.jpg
Beste Grüße
Gaston
Offline

mixalhs

  • Beiträge: 1245
  • Bilder: 0
  • Registriert: Mi 7. Sep 2011, 10:29
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Re: Slowakei

BeitragMo 26. Aug 2013, 03:38

Auch die Weißen können fein sein. Die Notiz ist zwar nicht ganz aktuell Jänner 2010), und der Wein dürfte jetzt nicht mehr ganz frisch sein, aber es gibt ja Folgejahrgänge. Und das Weingut hat eine Webseite mit englischen Informationen: http://www.karpatskaperla.sk/?home

Und hier die Notiz:
Bild
Offline
Benutzeravatar

Oh Dae-Su

  • Beiträge: 715
  • Bilder: 2
  • Registriert: Di 1. Nov 2011, 14:00
  • Wohnort: BW
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Slowakei

BeitragMo 26. Aug 2013, 07:46

Vielen Dank Gaston für die Eröffnung des neuen Slowakei Threads! :)

Vielleicht finden sich noch weitere spannende Weine. Meine presönlichen Erfahrungen mit Weinen aus der Slowakei beschränken sich gerade mal auf ein Weingut. Vor einigen Jahren waren die Weine, in erster Linie Reisling, von Château Béla (Egon Müller und Miroslav Petrech), in der bundesrepublikanischen Weinhandelslandschaft durchaus oft zu finden. Jetzt gibt es den Riesling meines Wissens nur noch bei wenigen ausgewählten Händlern (z.B. Wein & Glas oder so). Diesen Béla habe ich seit dem Jahrgang 2005 nicht mehr probiert. Die zwei oder drei Jahrgänge dieses Rieslings haben mir eigentlich sehr geschmeckt, da er, wenn ich mich noch richtig erinnere, so etwas wie ein eigenen Charakter aufweisen konnte. Mit einem deutschen Egon M. Wein gehobener Qualität hatte er sicher wenig zu tun, doch eine gute "Alltagsqualität" war immer mehr als nur ein wenig vorhanden.

Wenn ich über einen slowakischen Wein stolpern sollte werde ich hier darüber berichten.

Besten Gruß

Chris
Offline
Benutzeravatar

Gaston

  • Beiträge: 713
  • Registriert: Mi 15. Dez 2010, 13:53
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Re: Slowakei

BeitragMo 26. Aug 2013, 13:14

Hallo,

Chateau Bela ist natürlich ein Begriff. Ansonsten, nur so als Hinweis: Als so eine Art momentaner Geheimtipp in der Slowakei gilt das Weingut Strekov 1075 (http://www.strekov1075.sk/). Stichworte sind Biodyn., naturnaher Weinbau etc. Das Weingut wird in der tschechischen und slowakischen Weinszene durchaus gehyped. Das Weingut steht jedenfalls auf meiner Liste.
Beste Grüße
Gaston
Offline
Benutzeravatar

Gaston

  • Beiträge: 713
  • Registriert: Mi 15. Dez 2010, 13:53
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Re: Slowakei

BeitragFr 1. Mai 2015, 23:06

Nach sehr langer Zeit wieder zwei slowakische Weine im Glas gehabt – und zwar ziemlich gute:

Elesko, 2013 Riesling neskory sber D.S.C. (Spätlese trocken). 12,5% vol. 8,2g RZ, 7,4g Säure

Sehr feine, lebendige, typische Riesling-Nase mit Zitrus und Aprikose, am Gaumen tolle, vibrierende Säure, trotz 8,2g RZ komplett trocken wirkend, erdig-mineralische Noten, recht dichter Körper, dennoch feingliedrig und elegant, hat Zug und Spannung, gute Länge, sehr überzeugend. 88P.

Elesko, 2011 Dunaj vyber z hrozna (Auslese trocken). 13,5% vol.

Dunaj – eine Züchtung aus den 50ern (http://www.wein-plus.eu/de/Dunaj_3.0.15360.html). Sehr sattes, dunkles rot. Dunkelfruchtige Nase, Blau-, Brom-, schwarze Johannisbeere, Tabak, Leder. Am Gaumen dicht und konzentriert, saftig, gute Säure, noch deutliches Tannin, hat Struktur und Länge, ebenfalls überzeugend – wenn auch für mich fast zu mächtig. Ideal z.B. zum Pfeffersteak. 87P.

Beide Weine sind absolut positive Überraschungen, der Riesling hat mir noch etwas besser gefallen, blind hätte ich den wahrscheinlich als "sehr guten Rheingauer" klassifiziert, sehr fein!

Der Rote ist perfekt gemacht, erinnert an einen Südfranzosen, da sehr üppig und opulent, daher etwas kraftmeierisch, das ist nicht ganz meine Baustelle, aber ohne Frage ein sehr guter Wein.

Beider Weine im Handel um die 10 Euro. Das Weingut ist, wenn ich das richtig sehe, ein recht junges, offenbar mit dickem Millionen-Einsatz aus dem Boden gestampftes Projekt (http://www.elesko.sk), wirkt nicht so richtig romantisch, aber was solls, diese beiden Weine sind sehr gut.
Dateianhänge
elesko_Dunaj.jpg
elesko_RR.jpg
Beste Grüße
Gaston

Zurück zu Sonstiges Europa

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

colusto.de

Werben auf dasweinforum.de - Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen