Aktuelle Zeit: Fr 23. Aug 2019, 17:36


Ungarn

  • Autor
  • Nachricht
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4028
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: Ungarn

BeitragSo 5. Mai 2019, 20:10

Im Rahmen meiner kleinen Osteuropa-Verkostung gab es gestern abend diesen schönen ungarischen Gewürztraminer:

Bild

Zum Weingut Hummel schreibt Vinocentral:

"Von Berlin zu den Ursprüngen von Villány

Einst war Horst Hummel Rechtsanwalt in Berlin. Als ihm die Juristerei Ende der 1990er-Jahre zu trocken wurde, kaufte er sich in Villány ein kleines Weingut und stellte Böden, Klima und die örtlichen Trauben des berühmten ungarischen Weinorts in den Mittelpunkt seines Schaffens. Damit war er nicht nur als deutscher Jurist in Villány ein Exot, auch vom Weinstil her begab er sich auf Neuland, denn „die Region Villany war nach dem Aufbruch aus sozialistischer Planwirtschaft auserkoren worden, für international verständliche, fette und alkoholreiche Prestigeweine herzuhalten. […] Leider finden die meisten Winzer in Villany bis heute nicht zur regional verankerten Rebkultur zurück, die lokalen Sorten den Vorrang gibt.“ (Manfred Klimeks Weinkolumne, Welt, N24, 17.02.2013)

Spezialist für die Charakteristik von Villány

Als Quereinsteiger kann man Horst Hummel aber schon lange nicht mehr bezeichnen, so beeindruckend sind seine Tropfen, deren Charakteristik er durch biodynamischen Anbau und Spontangärung noch unterstreicht...."

Wer Gewürztraminer in einer nicht zu fetten Form zu schätzen weiß, liegt mir diesem ungarischen Vertreter der Sorte gewiss nicht falsch. Und der gerade noch einstellige Preis im Fachhandel passt für meine Begriffe auch - es könnte durchaus passieren, dass ich den Wein noch einmal nachkaufe....

Herzliche Grüße

Bernd
Offline

stollinger

  • Beiträge: 369
  • Bilder: 0
  • Registriert: Sa 10. Dez 2016, 10:22

Re: Ungarn

BeitragSo 5. Mai 2019, 20:22

Horst Hummel...

klingt wie eine Figur aus dem Benjamin Blümchen Universum :-)
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4028
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: Ungarn

BeitragSo 5. Mai 2019, 20:35

stollinger hat geschrieben:Horst Hummel...

klingt wie eine Figur aus dem Benjamin Blümchen Universum


Außerdem gibt es ja noch die tatsächlich so genannten Hummel-Figuren.... :mrgreen:

Aber der Vilányi Tramini ist wirklich schön (noch schöner, als es meine scheinobjektiven :oops: 87 Punkte vermuten lassen)! Ich habe gerade den leider nur noch bescheidenen Rest von gestern abend mit etlichem Genuss vertilgt.

Herzliche Grüße

Bernd
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 2160
  • Bilder: 6
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Ungarn

BeitragSo 26. Mai 2019, 21:25

...sehr sehr viel Blaufränkisch aka Kékfrankos für's Geld:

Bild
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 2160
  • Bilder: 6
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Ungarn

BeitragSo 21. Jul 2019, 16:34

Dieser Wein wurde von dem noch recht jungen ungarischen Weingut Kis Tamás vinifiziert, dabei wirkt Robert Velic vom burgenländischen Weingut Moric in einer mir nicht näher bekannten Form unterstützend mit, die „Hidden Treasure“-Weine werden dann auch von Moric vertrieben.

Bild
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline

mixalhs

  • Beiträge: 1366
  • Bilder: 0
  • Registriert: Mi 7. Sep 2011, 11:29

Re: Ungarn

BeitragMo 19. Aug 2019, 10:28

Goré 2015 von Horst Hummel, bisher der beste Lindenblättrige, den ich hatte, auf der Maische vergoren, phenolisch, ein wenig an Umeshu erinnernd, und im Hintergrund spielt noch eine Wermutnote mit. Ziemlich verrückt, aber gut:

Bild
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 2160
  • Bilder: 6
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Ungarn

BeitragMo 19. Aug 2019, 11:03

...hochinteressant! Das Weingut Hummel habe ich bisher leider nur in recht schlechter Erinnerung, allerdings bezieht sich das nur auf einen einzigen Kekfrankos, der mal bei einer unserer Weinrunden gnadenlos durchgefallen ist. Vielleicht sollte ich dem Gut doch mal wieder ein bißchen Beachtung schenken...
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Vorherige

Zurück zu Sonstiges Europa

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen