Aktuelle Zeit: Mo 22. Okt 2018, 21:44


Georgien

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

thvins

Administrator

  • Beiträge: 4331
  • Bilder: 1539
  • Registriert: Mo 28. Jun 2010, 15:29
  • Wohnort: Coswig /Anhalt, Sachsen-Anhalt
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Georgien

BeitragSo 13. Okt 2013, 22:09

Mecker nich, der hat immerhin eine Berliner Medaille gewonnen... 8-) :lol:

Gönn dir zur Not noch was Richtiges hinterher... :P :ugeek:
Beste Grüße

Torsten

http://www.torsten-hammer-priorat-guide.com
jetzt mit richtiger Startseite...
Offline

dr. ramino

  • Beiträge: 123
  • Registriert: Di 18. Jun 2013, 09:07
  • Wohnort: Marbella, Spanien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Georgien

BeitragSa 26. Okt 2013, 16:04

Satrapezo Sapervi 2010. dieser schöne Wein wurde einem lieben Freund von mir direkt vom georgischen Präsidenten überreicht. Dann sollte der Wein schon was besonders sein und in der Tat ist das ein hochmoderner Rotwein: Schwarze Beerenfrucht, Pflaume, exotische Gewürze. Elegant und nicht durch Süsse überladen. Das macht richtig Spass. Leider ist der Preis auch ganz ordentlich (ca. 25€).

http://drraminoskitchenalchemy.blogspot ... rgien.html
Offline
Benutzeravatar

Jürgen

  • Beiträge: 1680
  • Bilder: 6
  • Registriert: Fr 6. Aug 2010, 11:49
  • Wohnort: Pforzheim
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Georgien

BeitragMi 12. Feb 2014, 17:56

mixalhs hat geschrieben:Ja, Schuchmann macht gute Weine. Hier meine Erfahrungen aus dem September 2011:

Bild 82

Bild

Bild 90

Bild 86


Sensationell! Gerade noch wollte ich fragen, ob jemand die georgischen Weine von Schuchmann kennt, schon stolpere ich über diese Verkostungsnotizen :lol:
Gibt es noch weitere Meinungen zu den Weinen? Ich habe sie noch nicht probiert, habe es aber demnächst vor.
Bild
Offline

mixalhs

  • Beiträge: 1303
  • Bilder: 0
  • Registriert: Mi 7. Sep 2011, 11:29

Re: Georgien

BeitragMi 12. Feb 2014, 21:50

Man könnte auch vor Ort probieren.

Flüge nach Tiblisi sind sehr günstig. Wenn ich in diesem Jahr nicht so viel anderes um die Ohren hätte, würd' ich's tun.
Offline
Benutzeravatar

Jürgen

  • Beiträge: 1680
  • Bilder: 6
  • Registriert: Fr 6. Aug 2010, 11:49
  • Wohnort: Pforzheim
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Georgien

BeitragDo 13. Feb 2014, 09:54

mixalhs hat geschrieben:Man könnte auch vor Ort probieren.

Flüge nach Tiblisi sind sehr günstig. Wenn ich in diesem Jahr nicht so viel anderes um die Ohren hätte, würd' ich's tun.

Sind sie auf der diesjährigen ProWein in Halle 6 am Stand B 52.
Bild
Offline

dr. ramino

  • Beiträge: 123
  • Registriert: Di 18. Jun 2013, 09:07
  • Wohnort: Marbella, Spanien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Georgien

BeitragSa 27. Sep 2014, 16:32

Kisi, eine autochthone Weissweintraube aus Kachetien. Der Vinoterra ist eine sehr aussergewöhnlicher und dabei sehr gelunger Weisswein. Datteln, Pflaume und Pfirsich- ein sehr ausdrucksstarker Wein, der auch gegen aromatische Speisen, wie geräuchertem oder auch rotem Fleisch gut bestehen kann. Der Preis stimmt auch, ca. 13€- immer wieder gerne!

http://drraminoskitchenalchemy.blogspot ... rgien.html
Offline

Ralf Gundlach

  • Beiträge: 1066
  • Registriert: Mo 31. Jan 2011, 00:13

Re: Georgien

BeitragSo 4. Feb 2018, 22:14

Angenehmer Orange-Wein, gibt es das? Wenn ja, dann der hier:
2014 Tsarapi Quevri Unfildtered Avtandil Bedenashvili Wine Manifacture
Ehrlich gesagt, ich bin kein grosser Anhänger der Orange-Weine, aber der gefällt mir, weil er nicht so extrem anstrengend ist. In der Nase denke ich an Quittenmarmelade mit Zimtsternen und automatsch an die Vorweihnachtszeit. Am Gaumen richtig trocken mit leichten Gerbstoffen. Die Frucht ist wenig dominant, aber sehr passend. Der Wein hat eine salzige Note, die mich dezent an manche (mir zu extreme) Sherrys erinnert, aber hier passt diese Note perfekt. Auch die Traube war die erste Begegnung: Rkatsiteli. Gut, sicher, es war nicht Liebe auf den ersten Schluck, aber der Respekt und die Anerkennung ist da. Und alles war am richtigen Fleck, vor allem das Herz, ein richtig ehrlicher Wein . Bereit für ein zweites Date ;) . 87 Punkte. Kostet 12,40 Euro bei Vinocentral. Und das in der Amphore ausgebaut. Empfehlenswert.

Gruß

Ralf
Vorherige

Zurück zu Sonstige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen

cron