Aktuelle Zeit: So 29. Mär 2020, 19:21


USA-Washington

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 2960
  • Bilder: 8
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 16:17
  • Wohnort: BY

Re: USA-Washington

BeitragDi 11. Sep 2018, 15:47

...das erinnert mich an dieses, nicht ganz schlechte Weinchen...

Bild
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline
Benutzeravatar

puschel

  • Beiträge: 1384
  • Bilder: 0
  • Registriert: Sa 23. Apr 2016, 20:17

Re: USA-Washington

BeitragDi 11. Sep 2018, 18:31

Hallo Erich,
hast Dich gut erinnert :D
Den Eroica hab ich leider nicht auftreiben können,
der "einfache" Columbia Valley Riesling stand so im Supermarktregal
in Bluffton, South Carolina rum.
https://www.verkostungsnotizen.net/vkn_ ... p?ID=65505
Auch als Restsüß 2016, hatte aber leider einen Korkschmecker :cry:
Das brutale Mädchen hab ich im gleichen Ort einen Market weiter aufgetrieben

Gruß Adi
Save water, drink riesling
Offline
Benutzeravatar

Jürgen

  • Beiträge: 1726
  • Bilder: 6
  • Registriert: Fr 6. Aug 2010, 10:49
  • Wohnort: Pforzheim
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: USA-Washington

BeitragMo 29. Okt 2018, 18:54

Bild
Bild
Offline

stollinger

  • Beiträge: 534
  • Bilder: 0
  • Registriert: Sa 10. Dez 2016, 09:22

Re: USA-Washington

BeitragSo 27. Okt 2019, 13:03

Aufgemerkt,

wenn mein Schwiegervater zu Besuch ist, ist es ihm ein besonderes Anliegen, dass um ca. 19.20 Uhr das ZDF Wetter eingeschaltet wird. Der Fernseher wird dann auf volle Lautstärke eingestellt, so dass es problemlos möglich ist, dem Bericht bei der sehr hohen Umgebungslautstärke (meine Kinder sind sehr lebhaft) und dem nachlassenden Hörvermögen zu folgen. Durch die graphische Hervorhebung und die eingängliche Bildsprache wird hier das Wesentliche des bevorstehenden Wetters plakativ vermittelt. Hierbei werden bewusst die zugrundeliegenden, komplexen Zusammenhänge ausgespart bzw. nur in einer stark vereinfachten Form wiedergegeben. Unterstützt wird dass durch die Gestik und die Tonspur des Wettermoderaturs, so dass es nicht zu Missverständnissen kommen kann.

Wines of Substance - Super Substance Stoneridge Cabernet Sauvignon 2013:

Bild

Durch aromatische Hervorhebungen und eine sehr eingängliche Fruchtsprache wird hier das Wesentliche des Weins plakativ vermittelt. Dabei werden bewusst die zugrundeliegenden, komplexen Zusammenhänge ausgespart bzw. nur in einer stark vereinfachten Form wiedergegeben (Terroir, Rebsortentypizität). Die dabei veranschlagte Lautstärke macht es problemlos möglich, dem aromatischen Profil auch noch bei einer sehr hohen Umgebungslautstärke (z.B. gleichzeitig ein Döner mit Scharf in der Backentasche) zu folgen. Zusätzlich wird die Stilistik unterstützt durch das Design und die Namensgebung (Super Substance Cabernet Sauvignon), so dass es nicht zu Missverständnissen kommen kann.

Ganztraubenvergärung ist halt so eine Sache, das muss man schon Leidenschaft für haben...

Die Wines of Substance gehören wie z.B. auch K-Vintners oder auch SIXTO zu Charles Smith Wines. Auf der Homepage steht bei den Substance Weinen: The original thought was to be a one wine brand, with a single minded vision to produce the best value-priced Cabernet Sauvignon in America.

Die Weine werden von Hand geerntet, es werden keine synthetischen Dünger oder Herbizide verwendet. Im Keller keine Enzyme oder zugesetzte Hefen. Ich kann mir vorstellen, dass diese Weine und die Bereitung im amerikanischen Markt diese Rolle (also den best value prized CS) durchaus einehmen. Die Preise, die in den USA für eine Flasche Wein gezahlt werden sind halt nicht 1:1 mit den europäischen Preisen für eine Flasche Wein zu vergleichen. Aus meiner Perspektive finde ich den deutschen Handelspreis mit ca. 60€ aber einfach nur grotesk.

Grüße, Josef
Offline

glauer

  • Beiträge: 58
  • Registriert: Sa 20. Aug 2011, 16:46

Re: USA-Washington

BeitragSo 27. Okt 2019, 13:58

stollinger hat geschrieben: Die dabei veranschlagte Lautstärke macht es problemlos möglich, dem aromatischen Profil auch noch bei einer sehr hohen Umgebungslautstärke (z.B. gleichzeitig ein Döner mit Scharf in der Backentasche) zu folgen.


Es hat seinen Grund dass CS einen seiner Weine Boom Boom! genannt hat. Der Name ist Programm.
Vorherige

Zurück zu USA & Kanada

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen