Aktuelle Zeit: Mo 17. Dez 2018, 21:12


Clarendon Hills

  • Autor
  • Nachricht
Offline

MQuentel

  • Beiträge: 97
  • Registriert: Sa 5. Feb 2011, 22:44
  • Wohnort: Hamburg
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Clarendon Hills

BeitragMo 20. Aug 2012, 22:45

Astralis 1996 - 97 Punkte – Im Weinberg dieses großen Syrah gestanden zu haben, ist nicht Voraussetzung ihn trinken zu können, doch weitet es den Blick und man versteht, warum dieser Tropfen eine Qualität aufweist, die ihn in die Klasse der Top Ten Syrahs weltweit geführt hat. Der Astralis ist einer der wenigen single vineyard Weine in Australien; der Weinberg hat eine Steigung von 45 Grad und ist genau nach Osten ausgerichtet. Der nur 15 km entfernte Ozean bringt,  insbesondere am Abend, ein kühle Brise und damit eine für die Säurebildung positiv wirkende Tag-Nacht Absenkung in der Temperatur. Die Rebstöcke sind fast 100 Jahre alt (1920 gepflanzt) und die Erträge sind klein bis winzig. Die Oberfläche des Bodens ist ein mit Steinen / Kiesel durchzogener, grau-rötlicher Lehmborden, darunter befindet sich purer Eisenstein. Einst wurden die Reben erzogen, inzwischen stehen die Büsche frei  und werden nicht angebunden. Neben dem Gnadenberg-Weinberg (für den Hill of Grace von Henschke) war dies die einzige, nicht künstlich bewässerte Rebanlage in Australien, die ich gesehen habe.

2002 schrieb Robert Parker, dass dieser Wein noch 10 weitere Jahre der Lagerung bedarf, bevor er sein ganzes Potential ausspielt. Auf mich wirkte der Wein auch heute noch unglaublich jung. Ganz frisch im Glas zeigte er eine satte, saftige Frucht, die im ersten Moment etwas überreif wirkte. Doch der Eindruck verschwand schnell und der Wein zeigte seine wahre Statur. Ein perfekt trainierter Körper, bestens definierte Muskeln (=Tannine) -dazu viel Sex-Appeal. Noten von Eisen und Blut, dunklen Beeren, Cassis, etwas Schokolade, Veilchen, Nadelwald sowie einem Touch Menthol. Der Wein ist kraftvoll, klar und hervorragend balanciert, die Oberfläche ist seidig und elegant. Kurzum: großer Stoff, jetzt perfekt zu trinken, wird aber auch noch im nächsten Jahrzehnt richtig Freude machen und viel Genuss bereiten.
Offline

MQuentel

  • Beiträge: 97
  • Registriert: Sa 5. Feb 2011, 22:44
  • Wohnort: Hamburg
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Clarendon Hills

BeitragMo 20. Aug 2012, 22:51

2001 Syrah Piggott Range, Clarendon Hills – McLaren Vale
94 Punkte – Ja, ich bekenne, ich bin ein richtig grosser Fan von den Weinen von Roman Bratasiuk. Der Piggott Range Syrah steht in der hauseigenen Qualitätspyramide eine Stufe unter dem “Astralis” – dem besten Wein des Hauses, aber nach meinem Empfinden trennt sie nicht mehr als Flügelschlag.

Der Weinberg für den Pigott Range wurde 1965 angelegt, der Boden hat als Auflage eine Schicht von reichem, grau-roten Lehmboden, darunter befindet sich blanker Fels. Erstaunlicherweise animiert dies die Rebstöcke sich besonders anzustrengen und die Dinge in den Beeren massiv zu konzentrieren – die Weine aus dieser Lage sind besonders reich an Tannin, Farbe und Fruchtaroma. Was die webpage schon verrät, hat sich an diesem Abend voll bestätigt. Blutjung(!) nach 11 Jahren, sehr kraftvoll, reich und konzentriert, die Statur eines 10-Kämpfers. Der Wein hat eine intensiv dunkle und kühle Frucht von schwarzen Beerenfrüchten; Mund und Nase sind geprägt von  Kräutern im Allgemeinen und Thymian im Besonderen. Dazu gesellen sich Rauch und eine kühle, ausgeprägt mineralische Note. Die seidige, geschliffene Oberfläche veredelt diesen Weingiganten und so macht es auch schon heute Spaß, sich einen ersten Eindruck von diesem ”Jürgen Hingsen (für alle in meinem Alter)  oder Ashton Eaton (Olympia Gold 2012) des Syrah” zu verschaffen. Ansonsten kann ich mich nur der Empfehlung des Weingutes anschließen: “Recommented cellaring for a minimum of 15 years and enjoy for 50.”
Offline
Benutzeravatar

Mr. Tinte

  • Beiträge: 668
  • Registriert: Mi 1. Dez 2010, 08:50
  • Wohnort: Luzern, Schweiz
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Clarendon Hills

BeitragDi 21. Aug 2012, 12:49

Mir läuft gerade das Wasser im Mund zusammen...
Liebe Grüsse,

Goce
Offline
Benutzeravatar

thvins

Administrator

  • Beiträge: 4331
  • Bilder: 1539
  • Registriert: Mo 28. Jun 2010, 14:29
  • Wohnort: Coswig /Anhalt, Sachsen-Anhalt
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Clarendon Hills

BeitragDi 28. Aug 2012, 11:48

Hallo Michael,

na dann hoffe ich mal, dass meine 2. Flasche davon eines Tages doch eine Offenbarung sein wird, die erste getrunkene zeigte sich als brutal zu jung und empfand ihn schon groß, aber zu den 10 besten Weinen aus der Syrahtraube meines Lebens hätte ich ihn noch nicht zählen können... - und den nicht ganz billigen Preis konnte ich bei der ersten Flasche auch noch nicht nachvollziehen - die Hoffnung aber stirbt hier noch nicht.

Danke für deine Wasserstandsmeldung, die doch etwas Mut macht.
Beste Grüße

Torsten

http://www.torsten-hammer-priorat-guide.com
jetzt mit richtiger Startseite...
Offline
Benutzeravatar

Jürgen

  • Beiträge: 1684
  • Bilder: 6
  • Registriert: Fr 6. Aug 2010, 10:49
  • Wohnort: Pforzheim
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Clarendon Hills

BeitragDi 28. Aug 2012, 13:50

Der 1996er Astralis ist super - habe ihn schon mehrmals im Glas gehabt :D
Bild

Zurück zu Australien & Neuseeland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen