Aktuelle Zeit: Fr 19. Okt 2018, 22:50


Luis Pato

  • Autor
  • Nachricht
Offline

derwolf

  • Beiträge: 57
  • Registriert: Di 11. Okt 2016, 20:21

Luis Pato

BeitragFr 4. Aug 2017, 22:06

Soda, nachdem der Mann so einiges an Prestige (zumindest in der britischen Presse) hat, musste ich einmal was probieren um zu schauen, was der Grand Seigneur "Ente" (Pato = Ente auf Portugesch) so kann.

Fizzes first

Metodo Antigo Espumante Maria Gomes 2013
Schöner Blubber, mittelgrobe Perlage, zuerst citrisch fein, aber dann recht süßliche gelbe Frucht, trotz fehlender Dosage. Es mag kein echter Trinkfluß aufkommen....anständig, aber kein Muss.

Metodo Antigo Espumante Baga 2014
Feinere Perlage als der MG, Tropische Früchte, kräftig Maracuja und Papaya, leider auch süßlich und ohne große Säure. Letschat, würden wir in AT sagen.

Es mag sein, dass die vorhandene, intensive Frucht hier, sich erst einbinden muß, aber aktuell ist das eher (no offence meant) Teeniemädelsblubber.

Vinha Formal Bical 2013
Weißwein, hurra. Bis der Gaumen kommt. Dann naja, viel Piment und Nussigkeit, wenig Spannung, etwas gelbe Frucht, mit mehr Luft deutlich hefig, bis hin zur Unerfreulichkeit. Ein "Leider Nein". Obwohl der aromatische Druck vorhanden ist.

Vinha Pan 2010 Baga
Endlich geht es los, gereifte, feine süßliche Nase nach roten Früchten, Walnußschale, etwas Eukalyptus und zartes Holz. Am Gaumen lang, erste Süße, etwas grobe Gerbstoffe, aber schon fast harmonisch, lang und elegant. Empfehlung!

Vinha Barrosa 2013 Baga
Mein Favorit, Madame verzieht ein bissl die Nase, Monsieur S. ist auch nicht ganz überzeugt. Aber - das ist der Langstreckenläufe, sehnige blau-rote Frucht, herb, lang, ein großer Haufen reifer Gerbstoffe und eine Reminiszenz an einen sehr klassischen Burgunder. Gefällt mir außerordentlich gut, wird mit der Zeit noch zulegen.

Licht und Schatten, wie so oft. Die Roten sind das Highlight, vor allem nicht zu fett (13% Alc max.) und fein gewirkt. Weiß und Bubbles waren nicht nach meinem Geschmack, das ist aber sicherlich sehr subjektiv.

Servus, Wendelin
Offline
Benutzeravatar

weingollum33

  • Beiträge: 203
  • Bilder: 4
  • Registriert: Di 30. Okt 2012, 14:20
  • Wohnort: Bingen
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Luis Pato

BeitragDo 31. Aug 2017, 20:11

Hallo Wendelin,
ich hatte vor ein paar Tagen den 2000er Vinha Pan im Glas. Sehr schöner, gereifter Wein und immer noch jung! Die spürbare, aber harmonische Säure verleiht dem Wein Eleganz und die Gerbstoffe sind nur noch im Hintergrund vorhanden. Er dürfte 5 bis 10 Jahre weitere Reife gut vertragen und legt vielleicht noch etwas an Komplexität zu. Die Baga-Rebe erinnert mich an eine Mischung aus Pinot Noir und Nebbiolo! Die höherwertigen Rotweine von Pato sind m.E. spannend! Von seinen anderen Weinen aus der Baga-Rebe hatte ich bisher nur den Quinta de Moinho und den einfachen "Vinhas Velhas" gereift im Glas! Sie haben mir beide gut gefallen - wenn auch der Vinha Pan in einer anderen Liga spielt!
Gruß Tobias

Zurück zu Portugal andere & Inseln

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen