Aktuelle Zeit: So 21. Okt 2018, 16:17


Vinho Verde

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

robertz

  • Beiträge: 153
  • Bilder: 1
  • Registriert: Mi 8. Dez 2010, 18:15
  • Wohnort: Wien

Vinho Verde

BeitragFr 14. Jan 2011, 14:16

Hallo

Björn:
Hallo zusammen,

ich war Anfang der Woche dienstlich in Lissabon und konnte ein wenig Wein trinken. Und siehe da, den 2009er Vinho verde DOC von Quinta da Aveleda hatten schon andere aus diesem Forum im Glas! Ich war ebenfalls angetan und habe sogar 84 Punkte vergeben, das war runder Trinkgenuß mit prägnanter Birnenfrucht, weißne Blüten, dezent-integrierter Säure. Der Aveleda Follies Alvarinho aus gleichem Jahrgang war hingegen zurückhaltender, weniger verspielt-fruchtig. Dafür feingliedriger in der Aromatik mit kräuterigen Nuancen, grünen Mandeln, Heu. Ebenfalls lecker.
Fazit: Ich muss mehr Vonho Verde trinken!
Frage: Wer ist Euer bevorzugter Händler für Vinho verde und portugisiesche Weine?


Immer, wenn ich in Portugal unterwegs bin, ist Vinho Verde ein schöner frischer Essensbegleiter, der auch in vielen Lokalen zu vernünftigen Preisen (8,- bis 12,- EUR / 0,75 Flasche) erhältlich ist.

Zumeist schaue ich hier nach Alvarinho’s. Sehr gut gefallen mir z.B. die beiden Weine der Adega Cooperativa de Monção, der „Alvarinho Deu la Deu” und der “Muralhas de Monção”. Den Muralhas sieht man auch häufig in den Weinkarten, sogar als ½ Flasche.

Zuhause (in Wien) habe ich jedoch ein so großes und vielfältiges Angebot an wunderbaren Weißweinen, dass mir eigentlich nicht der Sinn nach Vinho Verde ist.

Dies dürfte auch der Grund für das eher geringe Angebot in Österreich (und vermutlich auch Deutschland) sein.

Grüsse,
Robert
Vergeblich klopft, wer ohne Wein ist, an der Musen Pforte. ;)
Offline

ChezMatze

  • Beiträge: 204
  • Registriert: Mi 29. Dez 2010, 22:02

Re: Vinho Verde

BeitragMi 23. Mär 2011, 11:38

Gestern hatte ich den ersten Wein meines Lissabon-Aufenthalts im Glas: den roten Vinho Verde der Genossenschaft Ponte da Barca. Was den außerportugiesischen Weinfreund gruseln lässt, hat mir gut gefallen. Kontextgebunden. Weshalb ich einem solchen Wein aber trotzdem keine Punkte geben würde, habe ich hier aufgeschrieben:
http://chezmatze.wordpress.com/2011/03/ ... -portugal/
Mittlerweile war ich im Corte Inglés, habe auch teureren Wein gekauft und mit einer ausgesprochen charmanten Winzertochter geplaudert. Lässt sich nicht schlecht an, dieses Lissabon ;)
Offline
Benutzeravatar

Herr S.

  • Beiträge: 647
  • Bilder: 6
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 15:11
  • Wohnort: Bockenheim a.d. Weinstrasse

Re: Vinho Verde

BeitragSo 8. Mai 2011, 18:56

Hallo zusammen,

um diesne Fred nich einschlafen zu lassen hier eine ektuelle VKN eines Weines, den ich auf dem gut sortierten Flughafen von Lissabon erworben habe.

Bild

88 Punkte von mir für diesen wunderbar trinkigen Wein, der zu gebratenem grüne Spargel mit Linguine und Bärlauchbutter alles gibt!

Viele Grüße,
Björn
--------------------------------------------
"Tout homme a droit à vingt quatre heures de liberté par jour"
(Wandspruch im "Het Goudblommeke in Papier")
Offline

ChezMatze

  • Beiträge: 204
  • Registriert: Mi 29. Dez 2010, 22:02

Re: Vinho Verde

BeitragMo 9. Mai 2011, 09:27

Hallo Björn,

das ist ja interessant zu lesen. Ich habe den Wein kürzlich auch getrunken, muss aber zugeben, vorher in den portugiesischen Weinbüchern allerlei Abfeier-Hymnen gelesen zu haben. Vielleicht war ich davon auch zu sehr auf einen exzellenten Wein eingestellt:

"2009 war kein grandioses Weinjahr in Portugal, aber auch kein allzu schlechtes; Hitze und Regen fanden im September fast gleichzeitig statt. Eben ein bisschen herausfordernd für Winzer wie für Önologen. Die Farbe des Weins kündet von diesem Ringen nicht, wie auch? Ich habe ein blasses Gelb vor mir mit leicht grünlichen Reflexen, sehr typisch also für einen Vinho Verde. In der Nase wirkt der Contacto säuerlich, grasig, eindeutig Basilikum, dazu ein blütig-buschiges Element wie von einem Weißdorn-Strauch. Am Gaumen bin ich dagegen nicht wirklich überzeugt. Die kräftige Säure muss im Vinho Verde sein, die blumige Note mag meinetwegen auch bleiben. Aber insgesamt ist der Wein eher ausdrucksschwach, er wirkt, als seien irgendwelche unpassenden Hefen für die Gärung verwendet worden. Ein Anflug von Golden Delicious betrübt meine Geschmackspapillen. Anselmo, ihr beide, der Alavarinho und du, ihr könnt doch eigentlich viel mehr. Meine Punkte: 5 für Eleganz (denn ganz daneben war der Wein natürlich nicht), 4 für Charakter, macht 12,5 MP insgesamt. Wie gesagt, nichts Katastrophales, aber meine Erwartungshaltung war doch etwas höher."

Viele Grüße,
Matze
Offline
Benutzeravatar

Herr S.

  • Beiträge: 647
  • Bilder: 6
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 15:11
  • Wohnort: Bockenheim a.d. Weinstrasse

Re: Vinho Verde

BeitragMo 9. Mai 2011, 11:31

Hallo Matze,

schon erstaunlich, wie unterschiedlich wir den Wein wahrgenommen haben! Flaschenvarianz? Trinkervarianz? ...?

Wie gesagt, der Wein lag bei mir voll auf der Lakritzwürze, etwas mehr davon und es wäre störend gewesen. Den Wein selbst habe ich in Lissabon auf dem Flughafen erworben ohne groß auf Punkte, Jahrgang etc. zu achten. Ich glaube, ich fand das Etikett ansprechend :lol: .
Kann sich Vinho Verde derart auf der Flasche ändern? Mein Erfahrungsschatz mit derartigen Weinen ist verschwindend gering, daher kann ich dazu keine Aussage treffen.

Viele Grüße,
Björn

P.S. einen Schluck für heute abend habe ich noch, mal schauen, wie der Wein 24h offen im Kühlschrank verkraftet ...
--------------------------------------------
"Tout homme a droit à vingt quatre heures de liberté par jour"
(Wandspruch im "Het Goudblommeke in Papier")
Offline

ChezMatze

  • Beiträge: 204
  • Registriert: Mi 29. Dez 2010, 22:02

Re: Vinho Verde

BeitragDo 12. Mai 2011, 15:05

Uff, da bin ich auch überfragt. Interessant fand ich, dass man in Deutschland - wenn überhaupt - als "Vinho Verde" immer nur die leichten, spritzigen Sachen angeboten bekommt. Der Wein von Anselmo Mendes ist ja zumindest ein ernstzunehmendes Exemplar. Von Soalheiro gibt's dann noch die Barrique-Version, und dann hatte ich von San Joanne ein Flasche iner völlig anderen Schule: Reife- und Petrolnoten, alter, oxidativer Stil.

Fand ich auf jeden Fall sehr spannend, auch wenn ich jetzt konkret zu der Varianz bei Mendes nix beitragen kann...
Offline
Benutzeravatar

puschel

  • Beiträge: 737
  • Bilder: 0
  • Registriert: Sa 23. Apr 2016, 21:17

Re: Vinho Verde

BeitragMo 17. Apr 2017, 09:54

... mein Lieblingswein in /auf Portugal -Madeira ,
neben einem encosta do sobral ( mehr Frucht- weniger salziges Mineral),
der Muralhas de Monção schmeckt zu Fisch , Spargel und auch ohne Speisen :lol:
Bild
Gruß Adi
Save water, drink riesling
Online
Benutzeravatar

anonymouse

  • Beiträge: 106
  • Registriert: So 25. Jun 2017, 20:52

Re: Vinho Verde

BeitragMi 16. Aug 2017, 22:08

War ne solide, aber nicht umwerfende erste Begegnung. Das künstliche ist halt echt nicht meins.

Bild
Wir haben aber gar keine Pistolen, unterbrach ihn Momo bekümmert.
Dann machen wir es eben ohne Pistolen, antwortete Gigi großartig.
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 1145
  • Bilder: 3
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Vinho Verde

BeitragDo 17. Aug 2017, 14:11

anonymouse hat geschrieben:War ne solide, aber nicht umwerfende erste Begegnung. Das künstliche ist halt echt nicht meins.


In der Region Minho gibt es ja eigentlich nur eine einzige DOC, eben Vinho Verde. Und fast alles, was da produziert wird, heißt dann auch so. Deshalb sind die Qualitätsspannen dann auch entsprechend. Deshalb hoffe ich nicht, daß diese erste Begegnung zu einer Einordnung der Region führt, die ihr nicht in allen Facetten gerecht wird. Deshalb nachfolgend nur ein paar -aus meiner Sicht schönere- Beispiele für unterschiedliche Ansprüche bzw. Gelegenheiten:

Bild

Bild

Bild

Bild
Viele Grüße
Erich


Über Geschmack soll man nicht streiten, vorausgesetzt man hat einen...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline

mixalhs

  • Beiträge: 1303
  • Bilder: 0
  • Registriert: Mi 7. Sep 2011, 11:29

Re: Vinho Verde

BeitragDi 8. Mai 2018, 10:54

Nach langer Zeit hatte ich mal wieder einen Weißwein aus Portugal im Glas - und was für einen!

Bild
Nächste

Zurück zu Portugal andere & Inseln

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen