Aktuelle Zeit: Fr 21. Sep 2018, 15:35


Weine aus Ronda

  • Autor
  • Nachricht
Offline

dr. ramino

  • Beiträge: 123
  • Registriert: Di 18. Jun 2013, 09:07
  • Wohnort: Marbella, Spanien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Weine aus Ronda

BeitragDi 25. Jun 2013, 14:43

Bereits die alten Phönizier reisten hier durch und brachten ihren Wein mit. Der Weinbau hat in dieser Region also Tradition, war aber auch lange vergessen. Nur ca. 50km im Hinterland der Costa del Sol gelegen, gibt es hier traumhafte Bedingungen für den Weinbau. Die schroffen Berge der Sierra de Grazalema sorgen für viel Niederschlag, da die Wolken die vom Atlantik kommen sich hier abregnen. Die meisten Weingüter sind auf einer Höhe von über 800m angesiedelt.
Ausgerechnet Alfonso von Hohenlohe, Begründer des Jet Set's in Marbella, hat dem Weinbau hier wieder auf die Sprünge geholfen. Die ersten Jahrgänge unter seiner Aufsicht waren auch durchaus trinkbar. Die aktuellen Jahrgänge sind leider nur eine Coupage von in ganz Spanien billig zusammen gekaufter Trauben.
Umrundet man das traumhaft schöne Ronda und fährt Richtung Sevilla weiter, kommt man nach ca. 10km zum Abzweig der Bundesstrasse nach Ronda la Vieja, dem antiken Ronda oder auch Acinipo genannt. Dabei handelt es sich um eine römische Ruinenstadt mit einem der grössten und am besten erhalten Amphitheater des Kontinents. Wie Perlen auf der Kette sind die Weingüter Rondas um diese märchenhafte Strasse angeordnet. Als erstes kommt man am Weingut von Friedrich Schatz vorbei. Der Winzer, der aus dem Würtenbergischen stammt baut hier streng ökologisch und quasi in Eigenregie, hervorragende Weine an. Seine rote Coupage Acinipo oder auch der Petit Verdot sind sehr empfehlenswert. Weiter aufwärts Richtung Ronda la Vieja trifft dann noch auf die Weingüter Chinchilla und Los Aguilares (berühmt für seinen Petit Verdot) und erreicht dann direkt unterhalb der alten Ruinen das grösste Weingut der Region, El Chantre. Hier produziert man den Topwein Ramos Paul, der bereits von Herrn Parker mit 93Punkten bewertet wurde.
Auf der Parzelle vereinigen sich mediterrane und atlantische Winde und lassen hier ein unvergleichliches Mikroklima entstehen
Etwas abseits gelegen in östlicher Richtung befindet sich das Hotel El Juncal, das ebenfalls eine Bodega beherbergt. Es lohnt sich in diesem wunderschönen Boutique Hotel zu verweilen, die Aussicht in die Serrania de Ronda zu geniessen und dabei einen Tropfen vom Top Wein, Pasos Largos zu trinken

http://drraminoskitchenalchemy.blogspot ... ronda.html

Alle Bodegas lassen sich besuchen. In der Nähe gibt es wunderschöne Landhotels und Ronda verfügt über eine Top Gastronomie (Tragatapas, Tragabuches etc.), sodass sich ein Weinwochenende oder ein Kurztrip während des Urlaubs an der Costa del Sol unbedingt lohnt
Offline
Benutzeravatar

vinos

  • Beiträge: 460
  • Bilder: 1
  • Registriert: Mo 22. Nov 2010, 16:48
  • Wohnort: Ulm

Re: Weine aus Ronda

BeitragDi 25. Jun 2013, 16:16

Sehr interessant zu lesen, dr ramino, vielen Dank!

Mein letzter Andalusienurlaub liegt leider schon 13 Jahre zurück und damals habe ich tatsächlich das Weingut von Principe Alfonso besucht und war sehr angetan von der Lage, den Weinbergen und den Weinen. Sehr schade zu hören, dass es dort nach dem Tod von Alfonso von Hohenlohe qualitativ nicht mehr in ähnlicher Weise weiterging. In den nächsten Jahren muss ich unbedingt mal wieder da runter und dann werde ich auf jeden Fall auch den Winzern um Ronda einen Besuch abstatten.
Beste Grüße
Klaus-Peter
Offline

dr. ramino

  • Beiträge: 123
  • Registriert: Di 18. Jun 2013, 09:07
  • Wohnort: Marbella, Spanien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Weine aus Ronda

BeitragDi 25. Jun 2013, 17:25

Ja, das ist echt traurig. Mittlerweile verkloppen sie hier den Alfonso von Hohenlohe als Touristen Mitbringsel für 5,99€ im Supermarkt! Allerdings, hat der gute Prinz echt Pionier Arbeit geleistet.
Liebe Grüsse aus Andalusien
Offline

dr. ramino

  • Beiträge: 123
  • Registriert: Di 18. Jun 2013, 09:07
  • Wohnort: Marbella, Spanien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Weine aus Ronda

BeitragDo 25. Jul 2013, 12:46

Ein weiterer schöner Wein aus der Region Ronda ist der Payoyo Negra 2009 der Bodega Finca la Melonera. Diese Bodega liegt so zu sagen an den gegenüberliegenden Berghängen der Hauptanbaufläche für Ronda Weine, am Fuss der Sierra de Grazalema. Die Parcellen befinden sich auf einer Höhe von 690- 930m. Die Sierra de Grazalema ist, obwohl nur wenige Kilometer von der Costa del Sol entfernt, die regenreichste Gegend Spaniens. Hier gibt es ausserdem ausgeprägte Tag- Nacht Temperaturunterschiede, die ebenfalls die Qualität des Weins verbessern.
Diese Payoyo Negro schmeckt nach wilden Bewrgkräuter und roten, dunklen Bererenfrüchten. Auch ein Hauch Trüffel lässt sich wahrnehmen. Über die Trauben schweigt sich der Produzent aus und bezeichnet sie lediglich als "typisch mediterran". Garnacha und Syrah halte ich aber für sehr wahrscheinlich. 14,50€ kostet dieser leckere Wein.

http://drraminoskitchenalchemy.blogspot ... onera.html
Offline

dr. ramino

  • Beiträge: 123
  • Registriert: Di 18. Jun 2013, 09:07
  • Wohnort: Marbella, Spanien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Weine aus Ronda

BeitragSo 8. Sep 2013, 13:58

Am Freitag hatten wir insgesamt 8Weine aus Ronda zum verkosten. 4 Weine von Friedrich Schatz, der streng ökologisch und in hoher Qulität seine Weine produziert. Dazu 3 Wein der Bodega Los Aguilares. Darunter der viel gelobte Pinot Noir, der die Erwartung auch vollkommen erfüllen konnte. Komplettiert wurde das Sortiment durch den Ramos Paul 2005. Alle Weine liegen im gehobenen Preissegment (zwischen 20- 30€). Auch das zeigt, das im Laufe der Jahre eine Entwicklung zu hoch qualitativen, aber eben auch teuren Weinen, in der Serrania de Ronda statt gefunden hat.

http://drraminoskitchenalchemy.blogspot ... weine.html
Offline

dr. ramino

  • Beiträge: 123
  • Registriert: Di 18. Jun 2013, 09:07
  • Wohnort: Marbella, Spanien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Weine aus Ronda

BeitragDi 21. Jan 2014, 19:29

Und wieder ein ganz hervorragender Tropfen aus Ronda: Cortijo Los Aguilares Tadeo 2010, Petit Verdot. Der Wein wird von Jahrgang zu Jahrgang besser. Duft von Wildkräutern und Blüten. Balsamische Frucht. Ein weiterer Beweis für die hohe Qualität der Wein aus Ronda (Leider auch im Preis, ca. 29€)

http://drraminoskitchenalchemy.blogspot ... o-los.html
Offline

dr. ramino

  • Beiträge: 123
  • Registriert: Di 18. Jun 2013, 09:07
  • Wohnort: Marbella, Spanien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Weine aus Ronda

BeitragDi 1. Sep 2015, 13:04

Der Aufschwung in der Weinregion um Ronda geht Gott sei Dank weiter. Der Manos Negras 2014, eine Coupage aus Tempranillo und Merlot, ist ein weiteres Beispiel hierfür. Das Ronda nicht nur teure Boutique Weine prouziert, ist mit diesem Wein bewiesen. Gerade einmal 10€ kostet eine Flasche von diesem modernen Rotwein. Leicht, würzig und feingliedrig kommt der Manos Negras daher. Man mag förmlich die frische, würzige Gebirgsluft im Weinglas riechen.
Im Sommer kommt dieser Wein bei mir direkt aus dem Kühlschrank ins Glas- lecker

http://drraminoskitchenalchemy.blogspot ... ronda.html

Zurück zu Südspanien & Inseln

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen