Aktuelle Zeit: Fr 18. Sep 2020, 16:11


Jumilla

  • Autor
  • Nachricht
Offline

Zürcher

  • Beiträge: 197
  • Bilder: 0
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 19:16
  • Wohnort: Adliswil
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Jumilla

BeitragFr 10. Dez 2010, 20:26

Hallo zusammen,

Nur kurz und aus der Erinnerung: der Guan Jil Silver Label 2007 hat ein ausgezeichnetes PLV. Sehr fruchtbetonte Nase nach dunklen Beeren, zurückhaltendes Holz, runde Tanninstruktur, leichte Süsse im Abgang. Etwa 90/100 Punkten.

(in der Rüsterei in Zürich am 8.12. getrunken, zuvor ausführliche Degustation bei Schwander, deshalb kurze VKN mit Vorsicht zu geniessen)

Grüsse aus Zürich,
Sacha
Offline
Benutzeravatar

Pinot Nerd

  • Beiträge: 63
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 17:10
  • Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Jumilla

BeitragSa 11. Dez 2010, 18:08

Hi,
fand den Juan Gil Silver Label auch immer ganz okay (Der Wein lebt aber offenbar auch von der Label-Ähnlichkeit zum Nido)
Aber wie haltbar ist das Zeug aus Jumilla eigentlich? Habe letztens die letzten zwei Flaschen vom Gil-Bruder geöffnet: Bodegas Luzon - Altos de Luzón 2003, das war leider richtig grausam...
Offline
Benutzeravatar

Tannat

  • Beiträge: 309
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 17:32

Re: Jumilla

BeitragSa 11. Dez 2010, 21:03

Hola,

wie haltbar Jumilla ist ??

Denke das ist in erster Linie eine Frage der Machart.
Ein Großteil ist sicher einfacher auf baldigen Verbrauch getrimmter Stoff aber es gibt auch ernstzunehmende Bodegas die echt haltbares Zeug machen. Denke da z.B. an Casa Castillo Pie Franco aus teilweise 100jährigen Reben da geht schon was. Leider haben das auch andere gespannt und der Wein ist bei weitem nicht mehr so preiswert wie vor Jahren....

kurz off Topic aber passt zu Südspanien und haltbar,
habe heute einen aus Yecla von Castano im Glas,
colecctión aus 1999 auch ein Wein der auf Monastrell basiert dachte der wäre bestimmt tod.
Aber siehe da das Teil ist Fit und echt lecker, nichtmal gossartige farbliche Anklänge des alters geschmeidig und denoch ganzgut presente Tannine am Start also hätte ich nicht erwartet.
Offline
Benutzeravatar

Pinot Nerd

  • Beiträge: 63
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 17:10
  • Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Jumilla

BeitragSo 12. Dez 2010, 09:50

Also die Monastrell-Reben (50 Prozent, rest 25 % Cabernet und 25 % Tempranillo) für den Altos 2003 waren 50 Jahre alt. Zudem liegt das sogenannte Flagschiff des Gutes ein Jahr in Barrique. Da hätte ich schon gedacht, dass er sieben Jahre schafft.
P.S. Für diesen Wein gab es vom WS 93 Pkt plus Platz 43 in den Top 100 2005...
Offline
Benutzeravatar

Tannat

  • Beiträge: 309
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 17:32

Re: Jumilla

BeitragSo 12. Dez 2010, 16:21

Ich kenn jetzt den Altos nicht aber,
mal blöd gefragt hattest du den Wein schonmal anders im Glas oder das erste Mal ?
Bzw kennst du andere Monastrell-Weine ?
Mit Monastrell der etwas anspruchsvoller ausgebaut wurde ist es ja so ne Sache,
der kann schon sehr eigen sein und ist mit Sicherheit nicht einfach zu verstehen.
Sind manchmal recht zickig wie Bandol auch.
Offline
Benutzeravatar

Pinot Nerd

  • Beiträge: 63
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 17:10
  • Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Jumilla

BeitragSo 12. Dez 2010, 16:54

Tannat hat geschrieben:Ich kenn jetzt den Altos nicht aber,
mal blöd gefragt hattest du den Wein schonmal anders im Glas oder das erste Mal ?
Bzw kennst du andere Monastrell-Weine ?


Ja, hatte ihn zwischen 2005/2006 im Glas. Hab damals nämlich 6 Flaschen gekauft, weil ich so begeistert war. Habe keine VKN mehr zur Hand (hatte damals noch nicht Cellartracker genutzt), aber der Wein war mir, so glaube ich mich zu erinnern, jeweils um die 91-92 Punkte wert. Da ich von Spanien wieder etwas weg bin, schlummerten die restlichen zwei Flachen bis neulich im Keller. Als ich die erste öffnete, dachte ich gleich an einen schleichenden Fehler: kaum Frucht, ausgemergelt, leicht oxyidiert etc. also gleich die zweite Flasche geöffnet, die hatte zwar ein Tick mehr Frucht, war aber ansonsten genauso drauf.
Kenne auch andere Monastrell, so auch den genannten Casa Castillo Pie Franco, allerdings war der Altos bislang der älteste Monastrell, den ich getrunken habe.
Offline
Benutzeravatar

Tannat

  • Beiträge: 309
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 17:32

Re: Jumilla

BeitragSo 12. Dez 2010, 22:28

naja so kanns manchmal gehn....
aber Wein ist oft sehr zickig und die Geschichte der Flaschenvarianzen gerade in Südspanien....
Also eine meiner ersten grossen Weineinkäufe so ca. 1999 waren 120 Flaschen Casa Castillo Monastrell 1997 was war das damals für ein geniales Teil ungestüm, tanninlastig, fett er hatte mich total begeistert und glaub mir was ich mit diesen 119 Flaschen (eine liegt noch da) alles erlebte enorm.
Hammer wie sich jede einzelne Flaschen unterschiedlich präsentierte ich dachte kurzzeitig, ca. nach 4 Jahren... überlagert... tot usw und dann die nexte Bottel wieder jugendlich frisch ein ewiges Ping Pong war eine echte Erfahrung man lernt einen Wein wirklich kennen.
Auch der 98iger Pie Franco ist/war ein ganz anderer Stoff wie der aktuelle 06er usw so ist es ... kann dich verstehen ich komme auch immer mehr weg vom modernen Spanien.
Offline
Benutzeravatar

Pinot Nerd

  • Beiträge: 63
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 17:10
  • Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Jumilla

BeitragMo 13. Dez 2010, 00:35

Du hast nicht wirklich 120 Flaschen vom selben Wein gekauft?
Offline
Benutzeravatar

Tannat

  • Beiträge: 309
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 17:32

Re: Jumilla

BeitragDi 14. Dez 2010, 21:57

Pinot Nerd hat geschrieben:Du hast nicht wirklich 120 Flaschen vom selben Wein gekauft?


jupp 10 Kisten a 12Bottel´s, einer Sorte, eines Jahrgangs,....
aber wenn´s dich beruhigt sollche Mengen habe ich nur in der Aufbauzeit des Kellers getätigt.
Offline
Benutzeravatar

Pinot Nerd

  • Beiträge: 63
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 17:10
  • Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Jumilla

BeitragDi 14. Dez 2010, 23:40

Respekt :mrgreen:
Nächste

Zurück zu Südspanien & Inseln

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen