Aktuelle Zeit: Di 23. Okt 2018, 03:43


Ribeira Sacra

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

octopussy

  • Beiträge: 4362
  • Bilder: 135
  • Registriert: Do 23. Dez 2010, 11:23
  • Wohnort: Hamburg
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Ribeira Sacra

BeitragSo 9. Sep 2012, 18:44

Ich bin großer Liebhaber von Flusstälern, und genau ein solches ist im deutschen Wikipedia Eintrag zu der D.O. Ribeira Sacra zu sehen. Das Tal des Sil:

Bild
(Fotoquelle: Wikipedia)

Wie aus so vielen spanischen Weinbaugebieten hatte ich aus der Ribeira Sacra ebenfalls noch nie einen Wein, bis zum 2008 Dominio do Bibei Lalama, den mir ein Weinhändler empfohlen hat auf Nachfrage nach einem eher leichten Rotwein.

Richtig leicht im Sinne eines Gamay oder Dolcetto ist er natürlich nicht, vielmehr hat er trotz (für spanische Verhältnisse geringen) 12,5 Volumenprozent Alkohol einen ziemlich volumniösen Körper und entfaltet deutlich Druck auf der Zunge. Gleichwohl hat mir die Finesse des Weines sehr gut gefallen. Dominio do Bibei ist das Weingut von Javier Dominguez, der aus der Region kommt und sich von Sarah Perez und Réné Barbier jr. aus dem Priorat beraten lässt. Die Weinberge sind mit teils uralten Mencia-, Garnacha Tinta-, Brancellao- und Mouratónreben bepflanzt, die Bewirtschaftung biodynamisch. Stahltanks werden auf dem Weingut nicht verwendet, ebenso keine neuen Barriques. Die Vergärung und der Ausbau erfolgt vielmehr in gebrauchten Barriques, großen Holzfässern und Betontanks. Neben dem Lalama gibt es noch weitere Weine, u.a. einen Weißwein.

Die Mencia gibt Weinen für mich immer eine gewisse Schärfe/Bissigkeit, so auch hier. Ich frage mich immer noch, ob sich das mit etwas mehr Flaschenreife legt. Aber da hilft wohl nur einkellern und schauen.

Bild
Beste Grüße, Stephan
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6811
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 08:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Ribeira Sacra

BeitragMo 3. Sep 2018, 19:31

Hallo,

vor ein paar Tagen habe ich in arte die Folge über die Ribeira Sacra aus der Reihe "Wie das Land, so der Mensch" gesehen, da wurde ein Winzer vorgestellt, der mit seinem Wein in irgendeine Top-100-Liste gekommen ist.

Leider habe ich mir den Namen nicht gemerkt und die ganze Sendung ist auf arte.tv nicht verfügbar. Weiß zufälligerweise jemand, welches Weingut das war?

Grüße,
Gerald
Offline
Benutzeravatar

NoTrollingerPlease

  • Beiträge: 168
  • Registriert: Mo 20. Aug 2012, 20:55
  • Wohnort: Esslingen

Re: Ribeira Sacra

BeitragMo 3. Sep 2018, 19:37

Meinst Du zufällig Silice Viticultores mit ihren fantastischen und raren Einzellagenweinen?
http://www.siliceviticultores.com/

VG
Dirk
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6811
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 08:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Ribeira Sacra

BeitragMo 3. Sep 2018, 19:39

Keine Ahnung, der Name sagt mir leider nichts (in der Sendung war nur der Name des Winzers erwähnt - ein "Quereinsteiger", der früher einen ganz anderen Job gemacht hat).

Grüße,
Gerald
Offline
Benutzeravatar

NoTrollingerPlease

  • Beiträge: 168
  • Registriert: Mo 20. Aug 2012, 20:55
  • Wohnort: Esslingen

Re: Ribeira Sacra

BeitragMo 3. Sep 2018, 19:50

Fredi Torres, Schweizer, Ex-DJ und jetzt im Priorat und bei Silice unterwegs.
https://ravenborg.de/fredi-torres-priorat/
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6811
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 08:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Ribeira Sacra

BeitragMo 3. Sep 2018, 19:58

Danke, der Gute hat aber - glaube ich - anders ausgesehen. Vielleicht wird die Sendung ja wiederholt, dann werde ich sie aufnehmen. ;) Auch, da die Landschaft beeindruckend schön ist - die Region war mir bisher überhaupt kein Begriff.

Grüße,
Gerald
Offline
Benutzeravatar

NoTrollingerPlease

  • Beiträge: 168
  • Registriert: Mo 20. Aug 2012, 20:55
  • Wohnort: Esslingen

Re: Ribeira Sacra

BeitragMo 3. Sep 2018, 20:02

Die Weine von Silice sind wirklich toll und es Wert, getestet zu werden. Egal wie der Winemaker aussieht :D Wenn Dir das mal über den Weg läuft...
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6811
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 08:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Ribeira Sacra

BeitragMo 3. Sep 2018, 20:10

"Silice" ist schon vorgemerkt - aber gibt es die überhaupt im freien Handel?

Ich habe übrigens auf irgendeiner russischen youtube-Kopie ;) die französische Version der Sendung gefunden. Der Winzer heißt Fernando Gonzales Rivero und war früher Banker. Sein Weingut nennt sich Adega Algueira.

Grüße,
Gerald
Offline
Benutzeravatar

NoTrollingerPlease

  • Beiträge: 168
  • Registriert: Mo 20. Aug 2012, 20:55
  • Wohnort: Esslingen

Re: Ribeira Sacra

BeitragMo 3. Sep 2018, 20:12

Gerald hat geschrieben:"Silice" ist schon vorgemerkt - aber gibt es die überhaupt im freien Handel?
Bei Kreis in Stuttgart.

Gerald hat geschrieben:Ich habe übrigens auf irgendeiner russischen youtube-Kopie ;) die französische Version der Sendung gefunden. Der Winzer heißt Fernando Gonzales Rivero und war früher Banker. Sein Weingut nennt sich Adega Algueira.


Ah.. nie gehört, aber mir war bis letztem Jahr auch nicht klar, das Ribeira Sacra ein Weinbaugebiet ist :lol:
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6811
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 08:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Ribeira Sacra

BeitragMo 3. Sep 2018, 20:51

Zufälligerweise (?) ist das Weingut sogar direkt bei der von dir schon erwähnten Seite mit Fredi Torres aufgeführt:

https://ravenborg.de/algueira-ribeira-sacra/

Grüße,
Gerald

Zurück zu Nordspanien & Galizien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen