Aktuelle Zeit: Di 21. Aug 2018, 15:25


Rías Baixas

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Weinzelmännchen

  • Beiträge: 578
  • Registriert: Di 7. Dez 2010, 19:28
  • Wohnort: Salzburg

Re: Rías Baixas

BeitragSo 9. Sep 2012, 13:47

octopussy hat geschrieben:Mein bisheriger Rías Baixas Favorit war aber der 2010 Rías Baixas Terras Gauda "O Rosal" der Bodegas Terras Gauda, in der Bordeauxflasche gefüllt und ebenfalls mit einem schön altmodischen Etikett und einem Text auf galizisch, den ich so halbwegs deuten konnte. Die Bodegas Terras Gauda geben in ihren O Rosal nur zu ca. 70% Albariño und cuvéetieren diesen mit den autochtonen galizischen Rebsorten Caiño und Loureiro. Während der Fefiñanes sich durch eine säuregeprägte Knackigkeit und Frische auszeichnete, schmeckte man beim Terras Gauda deutlich reifes (aber nicht überreifes) Lesegut. Die silbrig-hellgelb-weiß-grünlichen Noten des Fefiñanes weichen hier eher mangogelben Noten. Ich finde, dass das hervorragend passt. Der Terras Gauda ist auch breit verfügbar, neben dem Pazo de Barrantes werde ich mir davon mal ein paar Flaschen in den Keller legen. Gerade als Begleiter zu Gerichten mit Fruchkomponenten (Thailand, Vietnam, Karibik, Pacific-Rim) sind Albariños neben Rieslingen einfach hervorragend geeignet.


Ja, das ist auch mein Liebling!

Ich habe einen befreundeten spanischen Weinbarbesitzer, der diesen Wein nicht auf der Karte hat. Dafür hat er ihn privat in seinem Laden. Regelmäßig trinken wir dann gemeinsam den O Rosal und freuen uns des Lebens! Wirklich ein sehr, sehr angenehmer Wein, wobei ich deiner Verkostungsnotiz nichts mehr hinzu fügen kann.
MvG
(Mit vinophilen Grüssen)

Daniel
Offline
Benutzeravatar

octopussy

  • Beiträge: 4362
  • Bilder: 135
  • Registriert: Do 23. Dez 2010, 11:23
  • Wohnort: Hamburg
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Rías Baixas

BeitragSo 9. Sep 2012, 18:31

Hallo Daniel,

was hat denn dein Freund auf seiner Karte? Ich kenne mich so wenig aus mit den Weinen aus Rías Baixas, gerade in Bezug auf die weniger breit erhältlichen Weine, und bin immer interessiert an weiteren Hinweisen.

Besten Dank.
Beste Grüße, Stephan
Offline
Benutzeravatar

Weinzelmännchen

  • Beiträge: 578
  • Registriert: Di 7. Dez 2010, 19:28
  • Wohnort: Salzburg

Re: Rías Baixas

BeitragMo 10. Sep 2012, 08:57

Quer durch den spanischen Gemüsegarten. Aus Rias Baixas ist (leider) nur der Privatvorrat trinkbar ;)
MvG
(Mit vinophilen Grüssen)

Daniel
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6753
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 08:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Rías Baixas

BeitragSa 7. Sep 2013, 12:08

Recht gut hat mir dieser Albariño gefallen:

Bild

Interessant ist, dass der Wein - erstanden beim Lagerabverkauf der größten österreichischen Weinhandelskette - mit 50% Preisnachlass auch nur geringfügig günstiger als anderswo zum regulären Preis war. ;)

Und noch ein Bezug zum Thread mit den Kräuteraromen im Wein:

Ich war vor einiger Zeit in der Nähe des Weinguts auf Urlaub, dort gibt es sehr viele Eukalyptusbäume. Im Wein habe ich diese Aromen aber nicht wiedergefunden. ;)

Grüße,
Gerald
Offline
Benutzeravatar

sociando

  • Beiträge: 1687
  • Registriert: Do 9. Dez 2010, 23:52
  • Wohnort: Brisbane, Australien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Rías Baixas

BeitragDi 22. Jul 2014, 22:10

Bild
Dateianhänge
image.jpg
image.jpg
es lebe die freiheit! es lebe der wein!
(johann wolfgang von goethe, faust, auerbachs keller)
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6753
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 08:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Rías Baixas

BeitragMi 3. Jun 2015, 08:31

Eigenartiger, aber in seiner Art doch gut gelungener Albariño:

Bild

Alles andere als ein Gaumenschmeichler, die kräftige Säure in Kombination mit einem absolut trockenen Ausbau (keinerlei Spur eines Zuckerschwänzchens) ist hier einfach zu prägnant, dazu noch ein herb-kantiges Mundgefühl. Aber wenn man so etwas mag (trifft bei mir durchaus zu), dann bietet der Wein ein eher ungewöhnliches, spannendes Trinkerlebnis.

Grüße,
Gerald
Offline

dr. ramino

  • Beiträge: 123
  • Registriert: Di 18. Jun 2013, 09:07
  • Wohnort: Marbella, Spanien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Rías Baixas

BeitragDi 1. Sep 2015, 13:15

Einer meiner absoluten Weisswein- Favoriten dieses ausklingenden Sommers: Albariño de Fefiñanes 2014. Schon die Flasche mit seinem klaren Design ist edel und ansprechend, der Inhalt hällt dieses Versprechen. Der Wein ist elegant und frisch. Zitrusaromen und weisse Blüten, die Säure ist perfekt und zarte mineralische Noten sind auch dabei. Ein Hauch vom Salz der galizischen Atlantikwinde ist ebenfalls eingefangen. Grossartig und der Preis (ca. 13€) stimmt ebenfalls

http://drraminoskitchenalchemy.blogspot ... aixas.html
Offline
Benutzeravatar

puschel

  • Beiträge: 668
  • Bilder: 0
  • Registriert: Sa 23. Apr 2016, 21:17

Re: Rías Baixas

BeitragSo 16. Apr 2017, 11:34

...sehr schöner Albarino mit frischer, knackiger Zitrus- und Pfirsichfrucht - eine Alternative für mich in Spanien und Portugal als Rieslingfreund :D
Bild
Gruß Adi
Save water, drink riesling
Offline
Benutzeravatar

Herr S.

  • Beiträge: 632
  • Bilder: 6
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 15:11
  • Wohnort: Bockenheim a.d. Weinstrasse

Re: Rías Baixas

BeitragMo 17. Jul 2017, 20:10

Hallo zusammen,

zuletzt hatte ich folgenden, etwas höherpreisigen Wein im Glas:

Bild

Der Wein ist sein Geld wert.

Viele Grüße,
Björn
--------------------------------------------
"Tout homme a droit à vingt quatre heures de liberté par jour"
(Wandspruch im "Het Goudblommeke in Papier")
Vorherige

Zurück zu Nordspanien & Galizien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen