Switch to full style
Hohe Brisanz, kurzes Verfallsdatum
Antwort erstellen

Re: Wie kauft ihr ein ?

Fr 18. Jan 2019, 18:57

Hallo Gerhard,
...ja, uns geht es gut und wenn man dann auch noch sein 'Hobby'
mit Leidenschaft und Genuss verbinden kann... :D
Gruß Adi

Re: Wie kauft ihr ein ?

Fr 18. Jan 2019, 22:03

EThC hat geschrieben:Magst Du uns sagen, um welches Weingut es sich handelt?
Es handelt sich um das Weingut Dreissigacker, wobei es mir insbesondere die 6 -> Lagenrieslinge angetan haben, die seit kurzem auch in diversen Jahrgängen angeboten werden.

So habe ich z. B. heute einen vor wenigen Tagen gekauften Hasensprung 2011 geöffnet und bin absolut begeistert.
Es ist erstaunlich wie sich dieser Wein, der ursprünglich 2012 in den Verkauf gekommen ist und bereits damals ausgezeichnet war, weiterentwickelt hat und vermutlich erst jetzt seinen absoluten Höhepunkt erreicht hat.

Inzwischen werden bestimmte Lagenrieslinge bei Dreissigacker ohnehin erst nach drei Jahren Reife in den Verkauf gebracht, was sich in der Tat geschmacklich absolut positiv auswirkt.

Aber auch der Guts- Orts- und Wunderwerk Riesling sind absolut empfehlenswert. https://www.dreissigacker-wein.de/wp-co ... e-2018.pdf

Von den angebotenen Rotweinen bevorzuge ich den St. Laurent, wobei ich aber nur sehr selten Rotwein trinke.

Dass ich diesem Weingut die Treue halte, liegt aber nicht nur an dem (für mich) perfekten Angebot an Riesling, sondern auch an der stets freundlichen Atmosphäre beim Besuch des Weingutes.

Auch in hektischen Situationen bemüht man sich um einen Kunden, und es wird stets der Geschmack des Kunden respektiert. d. h. es wurde nie versucht mich davon zu überzeugen, dass Weine, die mir rein geschmacklich weniger zusagen, ein absolutes Kaufkriterium sind.

Wenn mir die Zeit fehlt, bestelle ich auch manchmal online, was ebenfalls stets problemlos funktioniert hat.

Re: Wie kauft ihr ein ?

Fr 18. Jan 2019, 23:10

Vielen Dank!
Bei Dreissigacker kann ich nur wenig mitreden, ich hab' vor Jahren mal einen Wein von dort im Glas gehabt, der mich aber nicht weiter animert hat, das Sortiment mal durchzuprobieren. Interessanterweise haben einige Forumsmitglieder hier eine ähnliche Meinung zu deren Weinen, kurz zusammengefaßt: "nicht störende Gastronomieweine"...

viewtopic.php?f=50&t=1649&start=10

Aber Hauptsache, es schmeckt, da verweise ich auf mein untenstehendes Motto... :D

Re: Wie kauft ihr ein ?

Fr 18. Jan 2019, 23:16

EThC hat geschrieben:...ich hab' vor Jahren mal einen Wein von dort im Glas gehabt...
Seit Jochen den Betrieb übernommen hat, kann man die Weine von vor Jahren, nicht mehr mit dem aktuellen Sortiment vergleichen.

Dies zeigen u. a. auch die Bewertungen im Eichelmann, Gault Millau etc.
Antwort erstellen