Aktuelle Zeit: Fr 22. Nov 2019, 03:28


Wie kauft ihr ein ?

Hohe Brisanz, kurzes Verfallsdatum
  • Autor
  • Nachricht
Offline

nahebub

  • Beiträge: 65
  • Registriert: Do 6. Nov 2014, 23:31

Re: Wie kauft ihr ein ?

BeitragDi 15. Jan 2019, 23:11

Mich wundert es allerdings, daß bisher noch niemand was zum Thema Auktionen geschrieben hat. Nutzt niemand von Euch diese Möglichkeit? Seit einigen Jahren bin ich da intensiver dabei, insbesondere weil ich so trinkreife, bzw. im Handel nicht mehr erhältliche rare Sachen bekommen kann.
Bevorzugt mache ich das im Internet über Koppe&Partner (weinauktion.de), die sind hochseriös, Lobenberg ist da auch Gesellschafter. Ein paar mal im Jahr haben die auch Präsenzauktionen (auch in München :D ), da war ich auch schon. Das sind häufig Einzelflaschen, oder 2-3 Flaschen, aber manchmal auch größere Lots.
Munich Wine Company ist ebenfalls seriös und sehr interessant , auch mit online und Präsenzauktionen.

Interessanter Aspekt. Ich bin öfter auch auf der Weinkellerauflösung unterwegs. Ich habe leider erst spät meine Leidenschaft zum Wein entdeckt und leider nur wenige Flaschen, die älter als 20 Jahre sind. Aber ich arbeite dran und in 2 - 3 Jahren sinds dann auch schon mehr :D
Offline
Benutzeravatar

tomasio-1

  • Beiträge: 23
  • Registriert: Sa 22. Sep 2012, 14:42
  • Wohnort: Feldkirchen-Westerham
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Wie kauft ihr ein ?

BeitragMi 16. Jan 2019, 09:22

nahebub hat geschrieben:Ich bin öfter auch auf der Weinkellerauflösung unterwegs. Ich habe leider erst spät meine Leidenschaft zum Wein entdeckt und leider nur wenige Flaschen, die älter als 20 Jahre sind.


Gibt es bezüglich Weinauflösungen noch eine spezielle Webseite für Käufer,(für Verkäufer gibt's ja genug)?
Oder reagierst Du auf ebay-Kleinanzeigen, oder wo sind Deine Quellen?

Besten Gruß,
Thomas

Gast1

Re: Wie kauft ihr ein ?

BeitragDo 17. Jan 2019, 20:05

Das hier einige verwundert sind, weshalb ich meine Weine seit 25 Jahren bei dem selben Winzer kaufe.

Ganz einfach, weil mich dessen Weine absolut überzeugen und ich daher keinen Grund sehe, mich nach alternativen Quellen umzusehen.
Offline

bordeauxlover

  • Beiträge: 309
  • Registriert: Mi 23. Jan 2013, 19:31
  • Wohnort: Bonn

Re: Wie kauft ihr ein ?

BeitragDo 17. Jan 2019, 20:54

Alternative Quellen? Ich z.B. denke eher an alternative Geschmackserlebnisse. Ist für mich wie beim Essen. Selbst meine absoluten Leibspeisen mag ich nicht ständig essen. Der Reichtum liegt für mich jedenfalls auch in der Vielfalt.

Schöne Grüße
Armin
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 2489
  • Bilder: 7
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 16:17
  • Wohnort: BY

Re: Wie kauft ihr ein ?

BeitragFr 18. Jan 2019, 02:15

Gast1 hat geschrieben:Ganz einfach, weil mich dessen Weine absolut überzeugen und ich daher keinen Grund sehe, mich nach alternativen Quellen umzusehen.

Magst Du uns sagen, um welches Weingut es sich handelt? Ich habe aktuell Weine von über 100 Winzern im Keller, bei den allermeisten bin ich von deren Qualität absolut überzeugt. Aber jedes dieser Weingüter hat bei seinen Weinen eine eigene Handschrift und für mich sind vor allem diese immer wieder neuen Varianzen zwischen den Weinen das eigentliche Salz in der Suppe. Selbst wenn ich es nur auf die trockenen deutschen Rieslinge 'runterbreche, sind's aktuell immer noch 49 verschiedene Weingüter, von denen ich über 30 zur deutschen Spitze zähle. Wenn ich mich da auf die Weine eines einzigen Gutes beschränken müßte, würde ich das als eine deutliche Verarmung meines Weingenusses empfinden...
Mag sein, daß Du diese breite Streuung als extrem empfindest, mir geht es andersherum genauso. Macht aber nix, auch wenn ich's kaum nachvollziehen kann...
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline
Benutzeravatar

Jürgen

  • Beiträge: 1710
  • Bilder: 6
  • Registriert: Fr 6. Aug 2010, 10:49
  • Wohnort: Pforzheim
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Wie kauft ihr ein ?

BeitragFr 18. Jan 2019, 09:13

Was, wie, wo?
a. immer noch zu viel
b. was mir schmeckt (meist nach vorherigem probieren)
c. was eine gute Wertanlage darstellt (oftmals blind)
d. je besser das Angebot ist, desto mehr (meist, nicht immer)
e. je hochpreisiger, desto weniger
f. fast überall
Bild
Offline

Michi

  • Beiträge: 37
  • Registriert: Di 4. Jul 2017, 13:20
  • Wohnort: München

Re: Wie kauft ihr ein ?

BeitragFr 18. Jan 2019, 11:56

Bei mir sinds meistens ein bis zwei Flaschen pro Wein in manchen Fällen dann auch vier wenn ich den Wein kenne. Um Transportschäden zu minimieren kaufe ich nur 6er Kartons. Fülle dann bei Rieslingkäufen den Karton mit Scheurebe, Weissburgunder oder Silvaner des betreffenden Winzers auf. Oder ich kaufe Weine aus Anbaugebieten die ich nicht kenne. Kaufe fast ausschließlich im Internet meistens bei lobenberg. Bin starker Einzelflaschensammler da es einfach so viel gibt und sich mein eigener Geschmack auch immer wieder verändert...
Offline

Bradetti

  • Beiträge: 547
  • Registriert: Do 20. Nov 2014, 10:34
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Wie kauft ihr ein ?

BeitragFr 18. Jan 2019, 15:24

Gast1 hat geschrieben:Das hier einige verwundert sind, weshalb ich meine Weine seit 25 Jahren bei dem selben Winzer kaufe.

Ganz einfach, weil mich dessen Weine absolut überzeugen und ich daher keinen Grund sehe, mich nach alternativen Quellen umzusehen.


Und das ist völlig ok!
Offline
Benutzeravatar

puschel

  • Beiträge: 1269
  • Bilder: 0
  • Registriert: Sa 23. Apr 2016, 20:17

Re: Wie kauft ihr ein ?

BeitragFr 18. Jan 2019, 17:13

Bradetti hat geschrieben:
Gast1 hat geschrieben:Das hier einige verwundert sind, weshalb ich meine Weine seit 25 Jahren bei dem selben Winzer kaufe.
Ganz einfach, weil mich dessen Weine absolut überzeugen und ich daher keinen Grund sehe, mich nach alternativen Quellen umzusehen.

Und das ist völlig ok!

...und wie das ok ist. Außerdem trinkt Gast1 ja nicht immer ein und denselben Wein,
sondern verschiedene Weine - Prädikate und Jahrgänge von einem Winzer.
Hab von meinem Lieblingsweinmacher über 150 Fl. im Keller,
von zwei weiteren je ueber 100 Flaschen
Unterschiedliche Prädikate, Lagen und Jahrgänge.
Macht in Summe immerhin über 35% meines Weinbestandes aus

Und ich glaube Gast1 fiebert einem neuen Jahrgang genauso wie unsere
"Einzelflaschenfreunde" entgegen, glaub ich zumindest ;)
Gruß Adi
Save water, drink riesling
Offline
Benutzeravatar

austria_traveller

  • Beiträge: 2817
  • Bilder: 6
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 06:52
  • Wohnort: Wien

Re: Wie kauft ihr ein ?

BeitragFr 18. Jan 2019, 17:32

puschel hat geschrieben:Hab von meinem Lieblingsweinmacher über 150 Fl. im Keller,
von zwei weiteren je ueber 100 Flaschen
Unterschiedliche Prädikate, Lagen und Jahrgänge.
Macht in Summe immerhin über 35% meines Weinbestandes aus

Ich wusste ja, dass es nicht nur mir so geht :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Beste Grüße
Gerhard aus Wien
VorherigeNächste

Zurück zu Aktuelle Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen

cron