Aktuelle Zeit: Mo 3. Aug 2020, 17:06


Hilfe, ich trinke Rose, stimmt was nicht mit mir?

Hohe Brisanz, kurzes Verfallsdatum
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4698
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: Hilfe, ich trinke Rose, stimmt was nicht mit mir?

BeitragSo 14. Jun 2020, 20:57

Puh, wenn das so weitergeht, mutiere ich auf meine alten Tage noch zum Rosé-Fan :mrgreen: :

Bild

Den Wein habe ich im vergangenen November als Beifang zum gemeinsam verkosteten Gutedel (L´Ambre von Claus Schneider) bei Kerler geordert. Er stammt aus einem sehr kleinen Betrieb mit lediglich 3 Hektar Rebfläche, und die 65 Jahre alten Rebstöcke stehen auf Schieferböden.

"Normalerweise macht man aus so alten Reben keinen Rosé, sondern einen guten Rotwein. Selbst manuelle Lese und Selektion wurden hier praktiziert. Kein Wunder also, wenn etwas Besonderes dabei herauskommt..." heißt es im Kerlerschen Werbetext, den man diesmal nicht hoffnungslos überzogen nennen kann. Wenn es nicht noch so viele andere Sachen gäbe, die meine Neugier herausfordern, würde ich die mittlerweile erhältliche 2019er Ausgabe dieses ungewöhnlichen Rosés bestellen!

Herzliche Grüße

Bernd
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4698
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: Hilfe, ich trinke Rose, stimmt was nicht mit mir?

BeitragDo 18. Jun 2020, 22:38

Der 2019er Rosé von Lisa Bunn beeindruckt mich nicht ganz so wie die beiden zuletzt getrunkenen Exemplare von Pittnauer und Les Paissels, aber auch diesen Wein trinke ich durchaus gerne, ohne mich vorher schlagen zu lassen:

Bild

Es handelt sich um einen angenehm geradlinigen, über jeden Kitschverdacht erhabenen Rosé, der zu einem konsumentenfreundlichen Kurs angeboten wird. So lange Lisa Bunn so agiert, wie sie das seit Jahren tut, werde ich ihr Stammkunde bleiben.

Herzliche Grüße

Bernd
Offline
Benutzeravatar

Allegro

  • Beiträge: 904
  • Bilder: 4
  • Registriert: Fr 4. Feb 2011, 19:48
  • Wohnort: Hessen

Re: Hilfe, ich trinke Rose, stimmt was nicht mit mir?

BeitragFr 19. Jun 2020, 20:09

Auch ich kann mal einen sehr fruchtigen, trockenen ! und - wie ich finde - rundum gelungenen - Rose aus deutschen Landen empfehlen - ich habe gerade Nachschub geordert ;)

Tina Pfaffmann "Pink" 2018 St. Laurent Rose, Pfalz

Keine Marmelade, keine Drops, kein Zuckerschwänzchen; ordentlich Säure (gerade noch so an der Grenze zu meiner persönlichen Verträglichkeit). Die Farbe ist schon ein hellrot, im Mund Apfel, Johannisbeeren, Grapefruit (keine Himbeeren, keine Erdbeeren, keine Kirschen).

Passte eben auch hervorragend zum Fisch (Saibling mit Salbei und Knoblauch)

Die Nachbestellung ist schon der 2019er; ich bin gespannt. :mrgreen:
Viele Grüße - Allegro
Offline

belmonte68

  • Beiträge: 2
  • Registriert: Fr 26. Jun 2020, 12:12

Re: Hilfe, ich trinke Rose, stimmt was nicht mit mir?

BeitragFr 26. Jun 2020, 12:58

Allegro hat geschrieben:Auch ich kann mal einen sehr fruchtigen, trockenen ! und - wie ich finde - rundum gelungenen - Rose aus deutschen Landen empfehlen - ich habe gerade Nachschub geordert ;)

Tina Pfaffmann "Pink" 2018 St. Laurent Rose, Pfalz

Keine Marmelade, keine Drops, kein Zuckerschwänzchen; ordentlich Säure (gerade noch so an der Grenze zu meiner persönlichen Verträglichkeit). Die Farbe ist schon ein hellrot, im Mund Apfel, Johannisbeeren, Grapefruit (keine Himbeeren, keine Erdbeeren, keine Kirschen).

Passte eben auch hervorragend zum Fisch (Saibling mit Salbei und Knoblauch)

Die Nachbestellung ist schon der 2019er; ich bin gespannt. :mrgreen:


Deutschen Rose trinke ich auch hin und wieder gerne.

Seit Jahren aber mein absoluter Lieblings- Rose:

Il Mimo Nebbiolo Rosato

Offizielle Beschreibung:

Ein Rosèwein, zartrosa in der Farbe. Angenehme, faszinierende und sehr junge Düfte, darunter Himbeere, Erdbeere und Johannisbeere. Seine Frische erzeugt eine angenehme Note am Gaumen.

Rebsorte:
100% Nebbiolo (in der Gegend Spanna genannt) - Nebbiolo Rosato Colline Novaresi DOC

Zone:
Die Nebbiolo-Trauben stammen aus den Lagen Breclema, Carella, Valera und Baraggiola. Moränenschotterhügel, reich an Mineralien auf 280 - 310m ü.d.M. (Colline Novaresi).

Vinifizierung:
Nach nur einer Nacht Kontakt mit den Schalen wurde der Most mit seiner schönen rosa Farbe von den Schalen getrennt. Die langsame Fermentation bei kontrollierter Temperatur wurde darauffolgend gestartet. Der Wein wurde bei niedrigen Temperaturen ruhen gelassen, um eine natürliche Stabilität zu erreichen. Die Abfüllung erfolgt dann am darauffolgenden Februar.

Speisenempfehlung:
Ein optimaler Begleiter für jeglichen Speisen, vom Fleisch bis zum Fisch, Nudelgerichte, Salate, Risotti,...
Offline

amateur des vins

  • Beiträge: 2141
  • Bilder: 5
  • Registriert: Sa 10. Mär 2012, 22:47
  • Wohnort: Berlin

Re: Hilfe, ich trinke Rose, stimmt was nicht mit mir?

BeitragSa 27. Jun 2020, 10:55

Diether, bist Du es selber?
Oder wer hat mit dem ersten Post die "offizielle Beschreibung" 1:1 aus einem Shop und nicht vom Produzenten kopiert?
Besten Gruß, Karsten
Offline

belmonte68

  • Beiträge: 2
  • Registriert: Fr 26. Jun 2020, 12:12

Re: Hilfe, ich trinke Rose, stimmt was nicht mit mir?

BeitragSo 28. Jun 2020, 12:51

amateur des vins hat geschrieben:Diether, bist Du es selber?
Oder wer hat mit dem ersten Post die "offizielle Beschreibung" 1:1 aus einem Shop und nicht vom Produzenten kopiert?


Ok. Grober Fehler.

Ich selbst bekomme den Wein immer aus meiner Osteria.

Habe ihn also noch nie online bestellt.
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6976
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 08:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Hilfe, ich trinke Rose, stimmt was nicht mit mir?

BeitragMo 29. Jun 2020, 12:17

Falls es jemanden interessiert - hier wäre die "wirklich" offizielle Beschreibung vom Produzenten:

http://www.cantalupo.net/vini/il-mimo/

Die Beschreibung im Shop ist aber ohnehin weitgehend die deutsche Übersetzung, also lassen wir das mit der "offiziellen Beschreibung" fürs erste gelten. ;)

Grüße
Gerald
Offline
Benutzeravatar

puschel

  • Beiträge: 1519
  • Bilder: 0
  • Registriert: Sa 23. Apr 2016, 21:17

Re: Hilfe, ich trinke Rose, stimmt was nicht mit mir?

BeitragSo 19. Jul 2020, 10:19

Ralf Gundlach hat geschrieben:...ich möchte mich bekennen: ich trinke gerne (guten) Rose und Blanc de Noirs! Bin ich deswegen nicht normal als ambitionierter Weintrinker? Habe ich einen Gendefekt? Es gibt Zeiten, da trinke ich lieber eine guten Rose lieber als einen schönen Riesling oder einen feinen Bordeaux (das Fenster befindet sich natürlich mehr in der Sommerzeit). Bin ich deswegen kein ernsthafter Weintrinker mehr ( ich mag ja auch schöne Weinetiketten gerne und manchmal ist das für mich auch eine Kaufentscheidung gewesen ).
Helft mir, bitte ;)
Der (zeitweise)Rose-Ralf

Hallo Ralf,

es hat lange gedauert, aber nun oute, bekenne ich auch: Gestern und nicht nur gestern habe ich einen spontanvergorenen Spätburgunder -Rosé getrunken in den Abendstunden auf der Terrasse :D
Und das war sehr schön, gedankenversunken da den gestrigen, wunderschönen Tag....

Bild

Und das wird wiederholt!

Gruß Adi
Save water, drink riesling
Offline

Ralf Gundlach

  • Beiträge: 1480
  • Registriert: Mo 31. Jan 2011, 00:13

Re: Hilfe, ich trinke Rose, stimmt was nicht mit mir?

BeitragDo 23. Jul 2020, 20:59

puschel hat geschrieben:
Ralf Gundlach hat geschrieben:...ich möchte mich bekennen: ich trinke gerne (guten) Rose und Blanc de Noirs! Bin ich deswegen nicht normal als ambitionierter Weintrinker? Habe ich einen Gendefekt? Es gibt Zeiten, da trinke ich lieber eine guten Rose lieber als einen schönen Riesling oder einen feinen Bordeaux (das Fenster befindet sich natürlich mehr in der Sommerzeit). Bin ich deswegen kein ernsthafter Weintrinker mehr ( ich mag ja auch schöne Weinetiketten gerne und manchmal ist das für mich auch eine Kaufentscheidung gewesen ).
Helft mir, bitte ;)
Der (zeitweise)Rose-Ralf

Hallo Ralf,

es hat lange gedauert, aber nun oute, bekenne ich auch: Gestern und nicht nur gestern habe ich einen spontanvergorenen Spätburgunder -Rosé getrunken in den Abendstunden auf der Terrasse :D
Und das war sehr schön, gedankenversunken da den gestrigen, wunderschönen Tag....

Bild

Und das wird wiederholt!

Gruß Adi


Hallo Adi,

das hört sich sehr gut an. Aber A.J. Adam ist natürlich auch eine der besten Adressen an der Mosel. Das der Rose dann ein richtig guter wird ist bei solch einem Winzer zwangsläufig gegeben, da mittelmäßiges Zeug die Berufsehre verbietet ;) .

Gruß

Ralf
Offline

Ralf Gundlach

  • Beiträge: 1480
  • Registriert: Mo 31. Jan 2011, 00:13

Re: Hilfe, ich trinke Rose, stimmt was nicht mit mir?

BeitragDo 23. Jul 2020, 21:16

Ist schon lustig, ganz genau ein Jahr nach der VKN zum 2018 folgt der Nachfolger:

2019 Chateau Vessiere Rose ( Vin de la Vallee du Rhone)

Und der ist auch richtig klasse. Die Farbe deutlich über lachsfarben. In der Nase leichte Himbeernoten und dezent Kräuter. Am Gaumen ein gehaltvoller, leicht cremiger, eleganter Rose, aber mit Frische. Himbeeren, mediterrane Kräuer, aber auch mineralische Noten zeigt dieser Rose. Hat durchaus Länge. Ähnlich gut, aber anders wie der 2018er.
Ein Rose, den man solo trinken kann. Aber richtig gut zu diversen Gerichten passt.

89 Punkte. Kostet 8,90 Euro bei Wein Kern

Gruß

Ralf
VorherigeNächste

Zurück zu Aktuelle Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen