Aktuelle Zeit: Fr 14. Aug 2020, 22:01


Hilfe, ich trinke Rose, stimmt was nicht mit mir?

Hohe Brisanz, kurzes Verfallsdatum
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 3472
  • Bilder: 9
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Hilfe, ich trinke Rose, stimmt was nicht mit mir?

BeitragSo 2. Jun 2019, 13:37

Rosé in richtig gut geht z.B. so:

Bild
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 3472
  • Bilder: 9
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Hilfe, ich trinke Rose, stimmt was nicht mit mir?

BeitragDo 11. Jul 2019, 20:42

...schon wieder ein richtig guter Rosé, vor allem auch mit einem super PLV:

Bild
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline

Ralf Gundlach

  • Beiträge: 1484
  • Registriert: Mo 31. Jan 2011, 00:13

Re: Hilfe, ich trinke Rose, stimmt was nicht mit mir?

BeitragDi 23. Jul 2019, 20:13

Im Glas zum Grillgut:
2018 Chateau Vessiere Rose ( Costieres de Nimes)
Das macht Spaß. Mediterrane Kräuer, aber auch Erdbeeren und dezente Zitrusnoten am Gaumen. Mit einem mineralischen Touch. Eher dezente Säure. Aber alles passt perfekt zusammen und macht diesen Rose zu einem richtig sommerlichen Vergnügen. Durch den Jahrgang etwas gehaltvoller ( 12,8% Alkohol). Trotzdem ist er elegant. Und richtig trocken. Ein Rose mit einem gewissen Anspruch und viel Trinkfreude. In der Preisklasse unter 10 Euro wahrscheinlich der beste Rose, den ich jemals getrunken habe.
88 Punkte, kostet beim besten Weinhändler in Aachen (Kern) 8,90 Euro
Chateau Vessiere schein eine richtig gute Adresse für hochklassigen, bezahlbaren Wein zu sein ( ich denke da auch an Bernds VKN zum Roten)

Gruß

Ralf
Offline

Ralf Gundlach

  • Beiträge: 1484
  • Registriert: Mo 31. Jan 2011, 00:13

Re: Hilfe, ich trinke Rose, stimmt was nicht mit mir?

BeitragMi 25. Sep 2019, 20:23

Hätte bei sommerlichen Tempereaturen besser gepasst:

2017 Rose trocken Weingut Beurer

Ein schlanker, durchaus ernsthafter Vertreter, der eine schöne Frucht und eine lebendige Säure hat. Nicht knochentrocken, aber im Kontext mit der Säure steht dem Wein die dezente Restsüsse sehr gut. Und das alles mit
10,5 % Alkohol. Von dem hätte ich gerne im Sommer eine Kiste gehabt.
86 Punkte. Kostet ab Weingut unter 8 Euro. Bei Beurer kann ich mir sehr gut vorstellen, das er auch in 2018 einen schönen trockenen Rose hinbekommt.

Viele Grüße

Ralf
Offline

Ostbelgier

  • Beiträge: 331
  • Registriert: Do 27. Jan 2011, 13:59
  • Wohnort: Raeren, Belgien

Re: Hilfe, ich trinke Rose, stimmt was nicht mit mir?

BeitragSo 13. Okt 2019, 18:23

Hallo zusammen,

jetzt mache ich auch mal mit in diesem lustigen Thread, und zwar mit diesem hier:
Chateau Petit Sonnailler Rose 2018 - Coteaux d' Aix en Provence. Klingt kompliziert, schmeckt aber unglaublich gut. Zum lauwarmen Salat, bestehend aus grünem Salat, Tomaten, Frühlingszwiebeln, Senfdressing, gerösteten Pinienkernen, gebratenen Champignons sowie gebratenen Entenmägen ein perfekt passender Stoff. Eher hellfarben, kommt aus einem Dorf, 7 Kilometer von Salon-de-Provence entfernt, auf einer Höhe von 300 Meter angebaut. Sehr frisch, und ein wundersamer Duft nach Himbeeren und allen möglichen Blüten (auch Rosen) enströmt dem Glas.Trotz 13 Vol.% eher leichtfüssig, aber mit herrlichem, langen Nachhall. Für mich ein Knüller-Rose.

Viele Grüße

Markus
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 3472
  • Bilder: 9
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Hilfe, ich trinke Rose, stimmt was nicht mit mir?

BeitragSo 13. Okt 2019, 21:21

Ostbelgier hat geschrieben:Für mich ein Knüller-Rose.

Da unten gibt's einige solcher Knüller. Verwundert aber auch nicht, das ist weltweit schließlich die einzige Ecke, in der der Rosé die Hauptrolle spielt und nicht nur Alibi-Sortimentsfüller ist...
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Online

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4710
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: Hilfe, ich trinke Rose, stimmt was nicht mit mir?

BeitragSo 20. Okt 2019, 21:33

Ralf Gundlach hat geschrieben:Hätte bei sommerlichen Tempereaturen besser gepasst:

2017 Rose trocken Weingut Beurer

Ein schlanker, durchaus ernsthafter Vertreter, der eine schöne Frucht und eine lebendige Säure hat. Nicht knochentrocken, aber im Kontext mit der Säure steht dem Wein die dezente Restsüsse sehr gut. Und das alles mit
10,5 % Alkohol. Von dem hätte ich gerne im Sommer eine Kiste gehabt.
86 Punkte. Kostet ab Weingut unter 8 Euro. Bei Beurer kann ich mir sehr gut vorstellen, das er auch in 2018 einen schönen trockenen Rose hinbekommt.


Diesen Wein habe ich gerade im Glas - mir schmeckt er auch bei herbstlichem Regenwetter (obwohl ich generell überhaupt kein Rosé-Freund bin :oops: ):

Bild

Bei Beurer gefällt mir besonders, dass die Basisweine fast immer eine richtig hohe Qualität aufweisen. So muss es sein!

Herzliche Grüße

Bernd
Offline
Benutzeravatar

weinkennerin87

  • Beiträge: 9
  • Registriert: So 10. Nov 2019, 18:42
  • Wohnort: Hamburg

Re: Hilfe, ich trinke Rose, stimmt was nicht mit mir?

BeitragDi 12. Nov 2019, 13:21

Hallo zusammen,
ich trinke auch wahnsinnig gerne Rosé Wein, daran ist ja nichts falsch :D
Ich trinke zur Zeit gerne den ROSÉE DE L'ARJOLLE 2018, der Wahnsinn!
Liebe Grüße,
Moni :)
Guter Wein ist ein Segen! ;)
Offline

Ralf Gundlach

  • Beiträge: 1484
  • Registriert: Mo 31. Jan 2011, 00:13

Re: Hilfe, ich trinke Rose, stimmt was nicht mit mir?

BeitragMo 8. Jun 2020, 21:25

Im Glas ein durchaus gelungenes Exemplar:

2019 Rose trocken Pittnauer

Farbe geht schon in ein leichtes Rot mir orangen Reflexen über. Riecht schon sehr verführerisch. Am Gaumen schöne Fruchtnoten ( Erdbeere, etwas Himbeere ). Dezente Kräuternoten bieten einen schönen Kontrast zur Frucht. Trotz nur 11,5 % Alkohol und trockenen Geschmacksbild wirkt der Wein kräftiger, als ich erwartet habe. Die lebendige Säure verleiht genügend Frische. Insgesamt sehr gut gelungen. Könnte man durchaus auch beim Grillen geniessen. Und das Etikett finde ich durchaus lustig gemacht. Löst durchaus einen Nachkaufreflex aus.

87 Punkte. Kostet 8 Euro

Gruß

Ralf
Online

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4710
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: Hilfe, ich trinke Rose, stimmt was nicht mit mir?

BeitragMo 8. Jun 2020, 22:10

Den Rosé von Gerhard und Brigitte Pittnauer habe ich jetzt auch im Glas:

Bild

Zum großen Rosé-Fan werde ich in diesem Leben sicher nicht mehr, aber das ist ein wirklich schöner Vertreter seiner Gattung! Mit Ralf bin ich mir in der Beschreibung und Bewertung sehr einig; allerdings würde ich den Wein nicht als Begleiter eines herkömmlichen Grillabends auswählen. Dafür finde ich ihn zu filigran und zu säuerebetont (quasi rieslingnesk ;) ). Zu gegrillten Meeresfrüchten könnte er eventuell noch einigermaßen funktionieren....

Herzliche Grüße

Bernd
VorherigeNächste

Zurück zu Aktuelle Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen