Aktuelle Zeit: Mi 8. Jul 2020, 15:43


Hilfe, ich trinke Rose, stimmt was nicht mit mir?

Hohe Brisanz, kurzes Verfallsdatum
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 3359
  • Bilder: 9
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Hilfe, ich trinke Rose, stimmt was nicht mit mir?

BeitragSo 10. Sep 2017, 10:47

manubi hat geschrieben:Eine der größten Enttäuschungen war aber dieses Jahr der mit viel Trara als "bester Rose der Welt" angepriesene Miravel von "Brangelina".


Ich kenne den Wein selber nicht, habe aber auch erstaunt zur Kenntnis genommen, daß es eine extreme Spanne zwischen den Bewertungen gibt, eben von "bester Rosé der Welt" bis "unterirdisch". Zuerst habe ich mir gedacht, daß das wohl einfach dem Promi-Kult geschuldet ist, also daß die Geschmacks- und Geruchssinne bei gleichzeitiger Präsenz von "Brangelina" bei manchen Personen einfach komplett aussetzen. Dann habe ich aber mal gelesen, daß aufgrund der immensen Nachfrage nach dem Wein in größerem Umfang Fälschungen aus China auf dem europäischen Markt aufgetaucht sind... :o
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 3359
  • Bilder: 9
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Hilfe, ich trinke Rose, stimmt was nicht mit mir?

BeitragSo 10. Sep 2017, 10:51

...vielleicht wurde hier die gleiche Fälschung verkostet?

https://www.youtube.com/watch?v=r6SPtOK9t_4
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline

manubi

  • Beiträge: 333
  • Registriert: Fr 17. Feb 2012, 13:38
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Hilfe, ich trinke Rose, stimmt was nicht mit mir?

BeitragSo 10. Sep 2017, 12:18

EThC hat geschrieben:
. . .
Dann habe ich aber mal gelesen, daß aufgrund der immensen Nachfrage nach dem Wein in größerem Umfang Fälschungen aus China auf dem europäischen Markt aufgetaucht sind... :o


Hallo,

ich glaube nicht, dass die verkostete Flasche in dem Filmchen eine Fälschung war - meine mit höchster Wahrscheinlichkeit auch nicht. Die beiden treffen es übrigens recht gut: ich bin zwar nicht selbst drauf gekommen, aber der Eindruck, dass - bildlich gesprochen - hier Schönheitschirurgen am Werk waren, ist absolut zutreffend. Was die beiden nicht erwähnen, ist ein ausgeprägter Bitterton im Abgang. Im übrigen kann ich den beiden auch zustimmen: 8 - (maximal) 10 € wären angemessen. Kein grottenschlechter Wein, aber für mehr als 6 € würde ich ihn nicht nachkaufen. Daher: Nachkauf 0.

Beste Grüße

Manfred
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 3359
  • Bilder: 9
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Hilfe, ich trinke Rose, stimmt was nicht mit mir?

BeitragSo 10. Sep 2017, 13:01

Einer meiner Weinhändler, der hauptsächlich die gehobene Gastronomie in und um M beliefert, hat den Miraval auch. Er hat sonst keinen Schrott im Sortiment, deshalb weiß ich echt nicht, was ich in dem Fall davon halten soll. Zum blind probieren ist mir das zu obskur und zu teuer. Kann auch sein, daß das zu 100 % in der Münchener Bussigesellschaft verklappt wird. Vielleicht gibt's den Wein ja auch gar nicht mehr, nachdem anscheinend Brangelina auch schon wieder Geschichte ist...
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline
Benutzeravatar

Jochen R.

  • Beiträge: 1757
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 20:53
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Hilfe, ich trinke Rose, stimmt was nicht mit mir?

BeitragSo 10. Sep 2017, 14:39

EThC hat geschrieben:
manubi hat geschrieben:Eine der größten Enttäuschungen war aber dieses Jahr der mit viel Trara als "bester Rose der Welt" angepriesene Miravel von "Brangelina".


Ich kenne den Wein selber nicht, habe aber auch erstaunt zur Kenntnis genommen, daß es eine extreme Spanne zwischen den Bewertungen gibt, eben von "bester Rosé der Welt" bis "unterirdisch".
...

Ich habe davon mal eine Flasche geschenkt bekommen. Mir war weder der
Preis bekannt, noch wem das Weingut gehört.
Ein ordentlich gemachtes Weinchen, gut gekühlt o.k. als Terrassenwein an
einem heißen Sommertag. Wobei der hohe Alkoholgehalt dafür ja eher
kontraproduktiv. An den von Manfred erwähnten "Bitterton" kann ich mich
gut erinnern - kann mir deshalb nicht recht vorstellen, dass so was bei der
"Münchner Bussigesellschaft" ankommt ...
"Bester Rosé der Welt" und Fälschungen im Umlauf, das ist klasse! :lol:

Viele Grüße,
Jochen
Offline

manubi

  • Beiträge: 333
  • Registriert: Fr 17. Feb 2012, 13:38
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Hilfe, ich trinke Rose, stimmt was nicht mit mir?

BeitragSo 10. Sep 2017, 14:57

Ich habe noch 3 Flaschen (von 6) von diesem Stoff und werde sie natürlich nicht weggießen. Aber (z.B.) der Bärenhof-Spätburgunder Rose macht (für € 4,50) einfach mehr Spaß. Meine Frau reagiert regelrecht allergisch auf Bittertöne und lehnt nach dem ersten Schluck jeden weiteren "Genuss" dieses Weines strikt ab. Also bleibt es mal wieder an mir hängen . . :x

Beste Grüße

Manfred
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 3359
  • Bilder: 9
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Hilfe, ich trinke Rose, stimmt was nicht mit mir?

BeitragSo 10. Sep 2017, 15:07

manubi hat geschrieben:Also bleibt es mal wieder an mir hängen . . :x


...wenn's der richtige Jahrgang wäre, könntest du dich auch mittels Ebay daran gesund stoßen... :lol:

http://www.ebay.de/itm/Miraval-Rose-Jol ... SwXf9ZpAsD
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline

manubi

  • Beiträge: 333
  • Registriert: Fr 17. Feb 2012, 13:38
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Hilfe, ich trinke Rose, stimmt was nicht mit mir?

BeitragSo 10. Sep 2017, 16:10

Der Anbieter hofft das, aber bei (z.B.) Arvi/Schweiz (4 in Stock) ist er für 18..Fränkli nach wie vor zu kaufen. Warum sollte also jemand € 499,00 dafür zahlen?
Offline
Benutzeravatar

austria_traveller

  • Beiträge: 2964
  • Bilder: 6
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 07:52
  • Wohnort: Wien

Re: Hilfe, ich trinke Rose, stimmt was nicht mit mir?

BeitragSo 10. Sep 2017, 18:00

manubi hat geschrieben:Meine Frau reagiert regelrecht allergisch auf Bittertöne und lehnt nach dem ersten Schluck jeden weiteren "Genuss" dieses Weines strikt ab.

Wirf mal einen Eiswürfel ins Glas.
Vielleicht geht es dann besser - wobei die Zeit für Eiswürfel ist eigentlich schon vorbei
Beste Grüße
Gerhard aus Wien
Offline

Frühlingsplätzchen

  • Beiträge: 34
  • Registriert: Mi 28. Sep 2011, 14:09

Re: Hilfe, ich trinke Rose, stimmt was nicht mit mir?

BeitragSo 10. Sep 2017, 20:05

Wir hatten den "Miraval" diesen Sommer im Frankreich-Urlaub erstmals probiert; im Super U gab´s den aktuellen 16er Jahrgang für 15 Euro nochwas.
Meine Eindrücke waren nicht so negativ wie hier verschiedentlich beschrieben. Ich fand ihn frisch, geradeaus und aufgrund einer gewissen Kräuterwürze auch nicht zu langweilig oder glattgebügelt.Der Alkoholgehalt hielt sich mit 12 oder 13 Prozent im Rahmen.
Ich empfand den Wein als gut gelungenen südfranzösischen Rosé, absolut seriös gemacht- zugegebenermaßen allerdings ein paar Promi-Euro zu teuer.
Herzliche Grüße
VorherigeNächste

Zurück zu Aktuelle Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen