Aktuelle Zeit: Mi 29. Jan 2020, 01:03


Weine des Jahres

Hohe Brisanz, kurzes Verfallsdatum
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Moselglück

  • Beiträge: 966
  • Registriert: Do 31. Dez 2015, 14:38

Re: Weine des Jahres

BeitragDo 20. Dez 2018, 12:23

Meine Favoriten 2018.....alles Mosel- Rieslinge :D


trocken:


2017 Weiser Künstler - Steffensberg
2016 Lubentiushof - Gäns X
2016 Hofgut Falkenstein - Ober Schäfershaus
2015 Hain - Goldtröpfchen ***

feinherb:

2015 Jos Christoffel jr. - Ürziger Würzgarten Spätlese feinherb (wird wohl nicht mehr zu toppen sein)
2016 Hofgut Falkenstein - Niedermenniger Herrenberg SL feinherb
2017 Loersch - Trittenheimer Apotheke Fels Terassen

restsüß:

2017 Willi Schäfer - Domprobst Spätlese - 5 -
2016 Hofgut Falkenstein - Euchariusberg Spätlese
2017 Günther Steinmetz - Brauneberger Juffer Sonnenuhr Spätlese GK

süß:

2003 Jos Christoffel jr. - Erdener Prälat
2013 Loersch - Trittenheimer Apotheke Beerenauslese
1997 Clüsserath-Eifel - Trittenheimer Apotheke Auslese

Gruß und allen ein Frohes Fest mit top Weinen auf dem Tisch,

Daniel
Zuletzt geändert von Moselglück am Do 20. Dez 2018, 19:57, insgesamt 1-mal geändert.
Bild ...Medizin für Feinschmecker! :D
Offline
Benutzeravatar

puschel

  • Beiträge: 1332
  • Bilder: 0
  • Registriert: Sa 23. Apr 2016, 20:17

Re: Weine des Jahres

BeitragDo 20. Dez 2018, 19:19

Hallo Daniel,
denk mir sind deine Favoriten aus " 2018 " :D
Gruß Adi
Save water, drink riesling
Offline
Benutzeravatar

Moselglück

  • Beiträge: 966
  • Registriert: Do 31. Dez 2015, 14:38

Re: Weine des Jahres

BeitragDo 20. Dez 2018, 19:57

Stimmt :lol:

Gruß & Dank,

Daniel
Bild ...Medizin für Feinschmecker! :D
Offline

olifant

  • Beiträge: 3061
  • Registriert: Mi 8. Dez 2010, 08:58
  • Wohnort: Bayern

Re: Weine des Jahres

BeitragFr 21. Dez 2018, 13:06

Meine Weine des Jahres - bis dato, aber das Jahr dauert ja noch etwas.

Bianco

Vintage Tunina 2009, Jerman
Vorberg Weissburgunder Riserva 2010 und 2011, KG Terlan
Feldmarschall von Fenner Müller-Thurgau 2011, Tiefenbrunner
Illivio 2013, Livio Felluga

Rosso

La Fiorita Brunello 1996, La Fiorita
Tenuta di Valgiano 1999, Tenuta di Valgiano
Romitorio di Santedame 2004, Ruffino
Montevertine Rosso 2004, Montevertine
Il Bosco Cortona 2004, D'Alessandro
Naos Rosso 2010, Pitars
Linticlarus Cabernet-Merlot 2011, Tiefenbrunner
Grüsse

Ralf
Offline
Benutzeravatar

harti

  • Beiträge: 2042
  • Bilder: 11
  • Registriert: Mo 9. Aug 2010, 14:49
  • Wohnort: Deutschland

Re: Weine des Jahres

BeitragFr 21. Dez 2018, 13:36

Hallo miteinander,

auch in diesem Jahr möchte ich nur einen Wein herausstellen, der mich (im Rahmen einer Vertikale von Weinen der Weingüter Bartolo und Giuseppe Mascarello) besonders beeindruckt hat:

1958er Giuseppe Mascarello Barolo Riserva

Unglaublich, dass in einem Wein, der seine rote Farbe fast verloren hat, noch soviel Kraft und Frucht stecken kann.

Grüße

Hartmut
Offline

Ollie

  • Beiträge: 1288
  • Registriert: Mo 6. Jun 2011, 11:54

Re: Weine des Jahres

BeitragFr 21. Dez 2018, 15:31

Hehehe, ja Harti, das ist auch genau mein Roter des Jahres. Ich bin immer noch ganz hin und weg.

Und ganz folgerichtig ist der Weisswein des Jahres auch gleich mein Schaeumer des Jahres: Krug 2002. Ich fand ihn einfach superer :D als den Salon.

Frohes Fest euch allen & Cheers,
Ollie
Die Erde ist flach, und wir leben auf ihrer Innenseite.
Offline

BerlinKitchen

  • Beiträge: 1535
  • Bilder: 199
  • Registriert: Di 23. Nov 2010, 19:21

Re: Weine des Jahres

BeitragFr 21. Dez 2018, 15:41

Bild
"Ein Leben ohne Riesling ist zwar möglich, aber sinnlos!"
Offline
Benutzeravatar

Herr S.

  • Beiträge: 765
  • Bilder: 6
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 14:11
  • Wohnort: Bockenheim a.d. Weinstrasse

Re: Weine des Jahres

BeitragMo 24. Dez 2018, 08:56

Moin,

In Rot erinnere ich mich gerne am einen Conceito 2008, den Barbarine 2012 von Gangloff und den la Madonne von Gressac zurück. In Weiß waren es v.a. Rieslinge, die zu begeistern wussten: 2009 Wiltinger Schlangengraben von Loch, 2009 Morstein, von Wittmann, Höllen (Rheingau und -hessen) von Künstler aus 2005 und Thörle aus 2010. Mal schauen, was der Rest des Jahres noch bringt.

Genießt die Feiertage!
Björn
--------------------------------------------
"Tout homme a droit à vingt quatre heures de liberté par jour"
(Wandspruch im "Het Goudblommeke in Papier")
Offline

Michl

  • Beiträge: 730
  • Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:04

Re: Weine des Jahres

BeitragMo 24. Dez 2018, 10:08

Bei mir waren es:

- Balthasar Ress: 2011 Berg Rottland GG
- Koehler-Ruprecht: 2007 Philippi Chardonnay -R-
- López de Heredia: 2005 Tondonia Blanco Reserva
- Pierre Moncuit: 2005 Blanc de Blancs Grand Cru non dosé
Viele Grüße

Michl
Online

amateur des vins

  • Beiträge: 1687
  • Bilder: 5
  • Registriert: Sa 10. Mär 2012, 21:47
  • Wohnort: Berlin

Re: Weine des Jahres

VorherigeNächste

Zurück zu Aktuelle Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen

cron