Aktuelle Zeit: Do 16. Aug 2018, 06:19


Cornas

nördliche Rhône (Côte Rôtie, Hermitage, Cornas und Co.) und südliche Rhône (Châteauneuf du Pape, Gigondas, Tavel und Co.), Ardeche, Vivarais, Vaucluse und Isere, Côstieres de Nîmes, Provence, Korsika
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Budi

  • Beiträge: 194
  • Bilder: 1
  • Registriert: Di 18. Okt 2011, 22:23
  • Wohnort: BW

Cornas

BeitragMo 18. Jun 2012, 11:13

Mit Erstaunen festgestellt, dass man sich hier noch nicht auf "Cornas" spezialisiert hat.

Also zum Einstieg gleich ein Kultwinzer:
Reynard, Thierry Allemand 2004

http://budisfoodblog.wordpress.com/2012/06/18/cornas-thierry-allmand-2004/

Thierry Allemand gehört zu den Kultwinzern der Rhône und seine Weine sind dafür bekannt, dass sie durch möglichst wenig Eingriff entstehen. Das heißt, sie entstehen mit Stielen, werden minimal geschwefelt und unfiltriert ausgebaut. Im Keller wird mit Schwerkraft gearbeitet. Im Weinberg findet man alte Reben und es wird biodynamisch gearbeitet.

Diese herrliche Flasche <<Reynard>> (T. Allemand produziert lediglich drei verschiedene Weine) konnte ich vor kurzer Zeit ausführlich zum Rumpsteak genießen. Der Wein wurde dekantiert.

Im Glas hat man einen sehr tief dunkelroten Wein der zum Rand hin ins kirschrote übergeht.

In der Nase versprüht der Syrah zuerst starke Cassisnoten, etwas Sauerkirsche. Etwas später kommen dann noch Noten von Oliven, Gewürznelke und Lorbeer hinzu.

Am Gaumen zeigt sich ein Duett zwischen Frucht und Rustikalität. Etwas speckig-rauchige Noten finden sich, auch etwas Pflaume. Die reifen Tannine strukturieren den Wein, sind aber von einer feineren Art, wenngleich auch omnipräsent. Der Wein zeigt sich sehr kräftig, wirkt aber dabei eher elegant. Vom Anfang bis zum langen Abgang zeigt sich dabei eine schöne Dichte.

Der Wein trinkt sich momentan wunderbar, kann aber ganz sicher noch einige Jahre gelagert werden.


Bild

Hoffe auf weitere Beiträge! :)
Offline

argentum

  • Beiträge: 431
  • Registriert: Di 7. Dez 2010, 12:28
  • Wohnort: Bern

Re: Cornas

BeitragMo 18. Jun 2012, 13:36

Schöne Beschreibung und ja, jetzt wo du es sagst, wo waren die Cornas' bisher? :mrgreen:

Mich würde interessieren, ob du die Möglichkeit hattest den Chaillot des gleichen Jahres in irgendeiener Form gegenüber zu stellen oder ob du dies noch zu tun gedenkst? Mich würde da interessieren wie du den Vergleich zu den beiden Weinen siehst...
Gruss
Philipp

http://www.pinotphil.tumblr.com

In vinum veritas - lassum bev amo ün
Offline
Benutzeravatar

thvins

Administrator

  • Beiträge: 4331
  • Bilder: 1539
  • Registriert: Mo 28. Jun 2010, 15:29
  • Wohnort: Coswig /Anhalt, Sachsen-Anhalt
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Cornas

BeitragMo 18. Jun 2012, 20:10

Hallo Ihr beiden,

meine wenigen Cornas, die ich bislang getrunken habe, habe ich in den Foren jeweils in der übergeordneten Einheit verortet.

Aber es ist schon wahr, man trinkt so etwas leider viel zu selten. Grade Cornas mag ich dabei sehr, weil die Weine oft bezahlbarer als Hermitage oder Côte Rôtie´s sind, ihnen aber oft nicht so viel qualitativ nachstehen. Mein Liebling ist hier natürlich August Clape, aber auch da kommt man viel zu selten ran, dazu noch mus man nicht selten lange warten, aber das ist ja bei den anderen besten Gebieten der Nordrhône nicht anders.
Beste Grüße

Torsten

http://www.torsten-hammer-priorat-guide.com
jetzt mit richtiger Startseite...
Offline
Benutzeravatar

Budi

  • Beiträge: 194
  • Bilder: 1
  • Registriert: Di 18. Okt 2011, 22:23
  • Wohnort: BW

Re: Cornas

BeitragDi 19. Jun 2012, 19:41

Von A. Clape wird "demnächst" auch noch was verkostet! ;)

Den Chaillots hatte ich leider nicht auch noch zur Verfügung und der wird wohl zeitnah nicht nachkommen. Die Weine sind ja auch nicht gerade in Weinhandlungen omnipräsent. Die Flasche kam aus einem Restaurantkeller.
Offline
Benutzeravatar

sociando

  • Beiträge: 1687
  • Registriert: Do 9. Dez 2010, 23:52
  • Wohnort: Brisbane, Australien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Cornas

BeitragMo 27. Aug 2012, 20:47

gestern auch etwas von thierry allemand im glas gehabt:

Bild

best, martin
es lebe die freiheit! es lebe der wein!
(johann wolfgang von goethe, faust, auerbachs keller)
Offline
Benutzeravatar

Erdener Prälat

  • Beiträge: 758
  • Bilder: 0
  • Registriert: Di 7. Dez 2010, 00:24
  • Wohnort: Erfurt

Re: Cornas

BeitragDi 28. Aug 2012, 00:17

Das ist der kleinere der Cornas, aber zumindest in diesem sehr guten Jahrgang ganz hervorragend gelungen, auch wenn die fleischigen Noten sicher nicht jedem zusagen. Da kann man sich aus dem derzeitigen Abverkauf noch ein paar Fläschchen zum Einkellern zulegen.
Bild
Offline
Benutzeravatar

Panamera

  • Beiträge: 447
  • Registriert: Di 15. Nov 2011, 11:31
  • Wohnort: Basel

Re: Cornas

BeitragSa 8. Mär 2014, 10:09

Gestern Abend im Glas...

Bild

Hatte jemand schon andere Weine aus dem Hause "Nicolas Perrin" im Glas?
Offline
Benutzeravatar

Charlie

  • Beiträge: 1050
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 16:13
  • Wohnort: Berlin, Heidelberg
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Cornas

BeitragMo 10. Mär 2014, 11:21

Lagen übrigens ganz gut abgedeckt http://weinlagen-info.de/#gemeinde_id=1878
Offline

sabul

  • Beiträge: 48
  • Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:02
  • Wohnort: Bayern

Re: Cornas

BeitragMo 10. Mär 2014, 18:52

#Charlie
Ist bekannt, aus welcher Lage der Cornas von A. Clape stammt?

Grüße ralph
Offline
Benutzeravatar

Charlie

  • Beiträge: 1050
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 16:13
  • Wohnort: Berlin, Heidelberg
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Cornas

BeitragMi 12. Mär 2014, 16:05

sabul hat geschrieben:#Charlie
Ist bekannt, aus welcher Lage der Cornas von A. Clape stammt?

Grüße ralph
Mir nicht, sorry
Nächste

Zurück zu Rhône und Provence

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen