Aktuelle Zeit: Sa 20. Okt 2018, 03:53


Rioja

  • Autor
  • Nachricht
Offline

Volker

  • Beiträge: 148
  • Registriert: So 27. Feb 2011, 00:22
  • Wohnort: Osnabrück

Re: Rioja

BeitragMi 28. Mär 2018, 13:53

über rund 1 Woche getrunken: Valsacro Dioro 2003

Den Wein gab es am 1. Tag ohne dekantieren direkt ins Glas.
Farbe: Transparentes, dunkles Rot, im Kern durchschimmernd.
Ordentliche Frucht (Kirsche, dunkle Beeren) sowohl in der Nase als auch am Gaumen. Nach hinten raus leicht trocknendes Holz. Relativ langer Abgang.
In Summe so lala ... kann man trinken aber ist auch nichts Besonderes.

Spannender wurde es in den Tagen danach. Der Wein ändert mehrfach seinen Charakter. Am 2. Tag deutlich auf der Frucht mit viel besser integriertem Holz. Am 3. Tag stehen dann eher würzige Noten im Mittelpunkt.
Die würzigen Noten treten dann wieder mehr in den Hintergrund und der Wein ruht nun in sich.
Persönlich fand ich ihn am 3. Tag am interessantesten, da er mehr Ecken und Kanten hatte als danach. Am harmonischsten war er ab Tag 4. Braucht also auf jeden Fall Luft und entwickelt sich dann von einer kleinen Entäuschung (bezogen auf die erwartete Qualität) zu einem schönen Wein mit langem Nachhall.

Stilistisch kein Blockbuster aber intensiv und langanhaltend. Könnte auch in die nördlichen Regionen von Frankreich passen.

Volker
Offline
Benutzeravatar

austria_traveller

  • Beiträge: 2616
  • Bilder: 6
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 07:52
  • Wohnort: Wien

Re: Rioja

BeitragFr 5. Okt 2018, 17:41

Guten Abend Forum,

Gerade im Glas Vina Ardanza Reserva Especial 2001 von Rioja Alta
Von der Farbe her schon leicht ins bräunliche gehend.
Fantastisch aromatische Nase nach Unterholz, etwas Kokos und Orange.
Am Gaumen dann mittellang, leichte, sehr stimmige Säure, rote Früchte, unheimlich gut integrierte Tannine, sanft und gleichmäßig wie eine schnurrendes Kätzchen. Für mich ein sensationell guter Wein und jetzt gerade auf dem Höhepunkt.
Ich geh mir jetzt etwas zu essen machen ....
Beste Grüße
Gerhard aus Wien
Offline
Benutzeravatar

Dilbert

  • Beiträge: 470
  • Bilder: 11
  • Registriert: Di 7. Dez 2010, 17:33
  • Wohnort: Bad Kreuznach

Re: Rioja

BeitragSa 6. Okt 2018, 21:53

Klingt sehr gut Gerhard!!

Glaube von dem habe ich auch noch 4-5 Flaschen! Ich denke aber, dass der noch gut 5 Jahre auf diesem Niveau bleiben kann - wie sieht’s Du dass?

Gruß aus dem Zillertal nach Wien! ;)
Jochen
„Eine Magnum-Flasche? Genau die richtige Größe für einen schönen Abend. Vorausgesetzt, man beginnt mit einem Champagner, man endet das Menu mit einem Sauternes, und man ist allein daheim…“
(Anthony Barton)
Offline
Benutzeravatar

austria_traveller

  • Beiträge: 2616
  • Bilder: 6
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 07:52
  • Wohnort: Wien

Re: Rioja

BeitragSo 7. Okt 2018, 19:22

Servus Jochen,
Das kann ich mir gut vorstellen.
Allerdings warum warten, wenn er jetzt so toll ist.
Beste Grüße
Gerhard aus Wien
Offline
Benutzeravatar

Dilbert

  • Beiträge: 470
  • Bilder: 11
  • Registriert: Di 7. Dez 2010, 17:33
  • Wohnort: Bad Kreuznach

Re: Rioja

BeitragDi 9. Okt 2018, 09:47

... da hast Du natürlich Recht. :lol:

Finde es aber auch immer wieder interessant die Entwicklung der Weine zu beobachten oder zu sehen, wie sich so ein Wein im hohen Alter darstellt. Deshalb hebe ich mir bei entsprechendem Alterungspotential ab und zu einfach 1-2 Flaschen auf. Und gerade bei den Weinen von La Rioja Alta oder Lopez de Heredia sehe ich diese Möglichkeit.

Gruß,
Jochen
„Eine Magnum-Flasche? Genau die richtige Größe für einen schönen Abend. Vorausgesetzt, man beginnt mit einem Champagner, man endet das Menu mit einem Sauternes, und man ist allein daheim…“
(Anthony Barton)
Offline

Michl

  • Beiträge: 514
  • Registriert: Di 22. Okt 2013, 19:04

Re: Rioja

BeitragDi 9. Okt 2018, 20:05

So wie Jochen handhabe ich es auch, ich lasse meine 01er noch liegen. Schon allein deshalb, weil ich von den oben genannten Weinen nur jeweils eine Flasche habe und sehr daran interessiert bin, diese mir hoher Reife zu trinken. Dazu zählt bei mir auch noch die 01er Ygay Reserva Especial, aug deren Entwicklung ich sehr gespannt bin.
Viele Grüße

Michl
Offline
Benutzeravatar

Dilbert

  • Beiträge: 470
  • Bilder: 11
  • Registriert: Di 7. Dez 2010, 17:33
  • Wohnort: Bad Kreuznach

Re: Rioja

BeitragMi 10. Okt 2018, 11:53

Hallo Michl,

ja, glücklicherweise habe ich noch ein paar Flaschen von den Weinen. :mrgreen:

Derzeit habe ich folgende Riojas für längere Lagerung vorgesehen:

Vina Tondonia, 2001 Reserva 2-3 Flaschen
Vina Tondonia, 2004 Reserva 1-2 Flaschen
Vina Tondonia, 2005 Reserva 1-2 Flaschen
Vina Tondonia, 2005 Reserva blanco 1 Flasche
Vina Tondonia, 2008 Gran Reserva rosado 1-2 Flaschen

Vina Ardanza, 2001 Reserva Especial 1-2 Flaschen
Gran Reserva 904, 2001 1 Flasche (meine einzige)
Gran Reserva 904. 2004 1 Flasche
Gran Reserva 904, 2005 2 Flaschen

Castillo Ygay, 2001 Gran Reserva 1-2 Flaschen

Muga Seleccion Especial, 2005 Reserva 1 Flasche

Bin schon sehr gespannt, wie sich die entwickeln!!

Gruß,
Jochen
„Eine Magnum-Flasche? Genau die richtige Größe für einen schönen Abend. Vorausgesetzt, man beginnt mit einem Champagner, man endet das Menu mit einem Sauternes, und man ist allein daheim…“
(Anthony Barton)
Offline

Michl

  • Beiträge: 514
  • Registriert: Di 22. Okt 2013, 19:04

Re: Rioja

BeitragMi 10. Okt 2018, 20:17

Heute schneite ein 20%-Gutschein von Silke bei mir herein, bei der ich schon seit vielen Jahren aufgrund der unerträglichen Weinwerbung nichts mehr gekauft habe. Als echter Schwabe werfe ich meine Vorsätze natürlich sofort über Bord, wenn's ums Geld geht, und mehr als erstaunt war ich, als ich lesen musste, dass der Ygay Gran Reserva Especial mittlerweile zum dreistelligen Kurs gehandelt wird. Den oben genannten 01er habe ich, wenn ich mich recht erinnere, zu ca. 30 Euro bekommen. Auch die Weine von Lopez de Heredia werden mittlerweile deutlich teurer als bei spanischen Händlern (bei einem kann man übrigens mit herausragendem Kundenservice bestellen) gehandelt (auch bspw. Lobenberg ist deutlich teurer). Einzig Rioja Alta wird mit den Rabatten zu vergleichbarem Kurs wie in Spanien angeboten.
Viele Grüße

Michl
Offline
Benutzeravatar

Dilbert

  • Beiträge: 470
  • Bilder: 11
  • Registriert: Di 7. Dez 2010, 17:33
  • Wohnort: Bad Kreuznach

Re: Rioja

BeitragDo 11. Okt 2018, 12:00

Hallo Michl,

oh ja! Die Preise ziehen auch bei den Riojas inzwischen außergewöhnlich stark an.

Den Ygay aus 2001 habe ich damals in einem Laden noch für 29,95 EUR bekommen - hab dann gleich alle 5 noch erhältlichen Flaschen gekauft (bzw. hab sie mir schenken lassen :mrgreen: ). Das war zu einem Zeitpunkt, als er bei Silke bereits 89,90 EUR kostete.

Etwas merkwürdig finde ich allerdings die Preisentwicklung bei den Tondonia Reservas. Wie Du schon sagtest, gibts die in Spanien noch relativ preisstabil. Bei vinos konnte man vor ein paar Jahren bei entsprechenden Aktionen den 2001er Reserva noch für 18,95 EUR bekommen - heute liegt man leicht 10 EUR teurer.

Da frag ich mich allerdings, ob der Preisanstieg nicht durch die deutschen Händler forciert wird. Die Weine werden auch hier im Forum immer öfter besprochen, sodass die Nachfrage gefühlt steigt - werde das Gefühl nicht los, dass der ein oder andere Händler gerade mal die Preiselastizität austestet!! :roll:

Trotz allem finde ich, bieten diese Weine immer noch relativ viel Genuß für den aufgerufenen Preis (wenn man Old-Style-Riojas mag!).

Gruß,
Jochen
„Eine Magnum-Flasche? Genau die richtige Größe für einen schönen Abend. Vorausgesetzt, man beginnt mit einem Champagner, man endet das Menu mit einem Sauternes, und man ist allein daheim…“
(Anthony Barton)
Offline
Benutzeravatar

Tannat

  • Beiträge: 308
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 17:32

Re: Rioja

BeitragDo 11. Okt 2018, 17:40

Servus zusammen,

angeregt durch die letzten Postings hatte ich gestern auch mal wieder einen La Rioja Alta 904 von 2001 im Glas klasse Wein ich mag diese ursprünglichen Riojas sehr.

Ob der Wein jetzt noch großartig besser wird ?
Aber etliche Jahre auf dem Niveau wird er schon bleiben.
Preislich bin ich da mittlerweile raus... gerade der Ygay ist schon heftig.
Da freue ich mich noch ein paar Jahre an den Beständen die man sich mal zugelegt hat und wer weis schon was bis dann ist.

Schönen Abend allen

P.S. Heute gibt es einen simplen Cote du Rhone zu 4,95 der mir aber auch sehr gut schmeckt.
VorherigeNächste

Zurück zu Rioja

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen