Aktuelle Zeit: Sa 26. Sep 2020, 03:12


Priorat und Montsant 2006

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

thvins

Administrator

  • Beiträge: 4450
  • Bilder: 1539
  • Registriert: Mo 28. Jun 2010, 15:29
  • Wohnort: Coswig /Anhalt, Sachsen-Anhalt
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Priorat und Montsant 2006

BeitragMo 1. Okt 2012, 09:11

Celler El Masroig; Vi Negre; Montsant; 2006 rot;
13,5°; Tempranillo; Carignan; Merlot und Grenache; 10 Monate im Eichenfass; aus dem 3 l Bag in Box

Auch das letzte Glas bestätigte seinen durchaus sehr guten Auftritt. Hält sich die ganze Zeit über stabil und ist auch nach einigen Jahren immer noch sehr schön zu trinken. Bag in Box wird wohl nach wie vor gern unterschätzt, aber wenn ein so solider Wein drin ist, dann kann man nichts falsch machen, grad zum Picknick, zum Boofen oder auch für die Party. Übrigens hatte das letzte Glas fast einen cm hoch "Schlamm".

Der 2006er wurde damals noch unter önologischer Aufsicht von Ricard Rofes gemacht, gute Voraussetzungen also. Leider habe ich die Kooperative in den letzten Jahren etwas aus den Augen verloren, was hauptsächlich der Zusammenlegung der Verkostungen zur Fira und mangelnder Zeit vor Ort geschuldet ist.

88; 88; 88; 88 = 88/100 Th. - Sehr guter Wein.

Sangenis I Vaque; Porrera Vi Negre; Priorat - Porrera; 2006 rot;

In der zweiten und dritten Runde behält er seine "Kampfkraft" bei, erst am vierten und letzten Tag ist er leicht schwächer, vielleicht zwar abgerundeter, aber auch etwas langweiliger. Wobei das Meckern auf hohem Niveau ist, denn ein so wunderbar zu trinkender Basiswein aus dem Priorat muss nicht zwangsläufig vier Tage alt werden, kann es aber immerhin.

93; 93; 93; 92 = 92,75/100 = 93/100 Th. - Exzellenter Wein.

Maius Viticultors; Maius; Priorat - La Morera de Montsant; 2006 rot;

Auch hier am 2. und 3. Tag mit dem Porrera Vi Negre gleichauf und sich selbst treu bleibend, am vierten Tag bleibt er hinter dem Basiswein von Sangenis I Vaque leicht zurück. Noch immer eher Erdbeeren und Himbeeren, dazu Llicorella - Schiefer, aber noch glattgebügelter und trinkig, aber auch etwas langweilig - professionell...

93; 93; 93; 91 = 92,5/100 = 93/100 Th. - Exzellenter Wein.


Auch wenn der September nun vorbei ist, möchte ich einladen, hier weiterhin die Notizen zum Jahrgang 2006 zu lassen.

Der Priorat- Montsantjahrgang des Monats hat bewiesen, das wir es hier nach wie vor mit viel Spaß im Glas zu tun haben, auch grade, was die Weine der Basis und der Mittelklasse angeht. Einige der verkosteten Weine waren überraschend gut gelungen, andere haben sich auf ihrem Niveau bestätigt, enttäuscht hat in dieser Runde keiner.
Beste Grüße

Torsten

http://www.torsten-hammer-priorat-guide.com
jetzt mit richtiger Startseite...
Offline
Benutzeravatar

nougat

  • Beiträge: 604
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 18:45
  • Wohnort: Stuttgart

Re: Priorat und Montsant 2006

BeitragMo 5. Nov 2012, 17:43

Torsten bat mich vor 2 Wochen um ein Feedback zum 2006er Roquers de Porrera, Celler de l'Encastell.
Komme leider jetzt erst dazu, die Eindrücke sind nicht mehr so präsent. Ich habe den Wein 2h vor dem Essen in den Dekanter befördert. Nach einem kleinen Glas zur Seite gestellt, weil er aromatisch nicht zum andalusischen Rindsragout passte 8-) , und nach 2 weiteren Stunden dann ernstlich in Angriff genommen.
Sehr dunkle Farbe, komplexe Nase nach dunklen roten und schwarzen Früchten, exotische Würze, etwas Mocca. Dabei frisch und lebendig aber noch sehr kompakt. Mit der Nase muss man sich beschäftigen, dafür wird man aber auch belohnt. Am Gaumen kompakte Struktur, mineralisch und mit lebhafter Säure gesegnet. Mächtiger Druck am Gaumen, unglaublich lang anhaltender Abgang mit schönem Fruchtsüßespiel. Dabei nicht überkonzentriert oder sonst wie gewollt wirkend. Die Power ist einfach ‚da’ und wirkt natürlich.
Aber irgendetwas fehlte, um als großer Wein durchzugehen. Der Wein will sich nicht so richtig auffächern. Am Gaumen ist er ziemlich verschlossen, da spielt sich nicht das ab, was die Nase verspricht. Erst im mächtigen Abgang geht er wieder auf. Ich schaute in das etwas ratlose Gesicht meines Weinfreundes. Ihm ging es genauso. Meckern auf hohem Niveau: Mein Freund gab ihm 91+, ich sah es ähnlich mit 17,5+.
Leider war dem Wein kein zweiter Tag vergönnt, wie Torsten geraten hat, dazu war er einfach zu trinkig und lecker trotz 15%Vol – und das am letzten Sonnentag in T-Shirt auf der Terrasse :) . Möglicherweise hätte er das "+" da schon eingelöst :?
Grüße
Martin

Military justice is to justice what military music is to music [Groucho Marx]
Offline
Benutzeravatar

sociando

  • Beiträge: 1687
  • Registriert: Do 9. Dez 2010, 23:52
  • Wohnort: Brisbane, Australien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Priorat und Montsant 2006

BeitragMo 5. Nov 2012, 17:59

servus,

die tage im glas:

Bild

vg, martin

ps: hässliches etikett - guter wein?
es lebe die freiheit! es lebe der wein!
(johann wolfgang von goethe, faust, auerbachs keller)
Offline
Benutzeravatar

sociando

  • Beiträge: 1687
  • Registriert: Do 9. Dez 2010, 23:52
  • Wohnort: Brisbane, Australien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Priorat und Montsant 2006

BeitragMo 18. Feb 2013, 23:21

die tage im glas:

Bild

cheers, martin
es lebe die freiheit! es lebe der wein!
(johann wolfgang von goethe, faust, auerbachs keller)
Offline
Benutzeravatar

thvins

Administrator

  • Beiträge: 4450
  • Bilder: 1539
  • Registriert: Mo 28. Jun 2010, 15:29
  • Wohnort: Coswig /Anhalt, Sachsen-Anhalt
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Priorat und Montsant 2006

BeitragDo 20. Jun 2013, 16:52

Ende des Monats steht mal wieder eine größere 2006er Probe an - das Line-Up dafür sollte sich sooo schlecht nicht lesen...

Montsant - La Figuera:
Ficaria Vins - Èlia
Ficaria Vins - Pater
Spectacle Vins - Espectacle

Priorat - El Molar:
La Perla del Priorat - Noster
Portal del Priorat - Negre de Negres

Priorat - Gratallops:
Celler Cecilio - Cecilio Negre
Arrels del Priorat - La Guinardera
Celler de l´ Abadia - Alice
Vinedos de Ithaca - Odysseus Black Label
Clos Figueres - Clos Figueras

Priorat - La Morera de Montsant:
Maius Viticultors - Maius

Priorat - Porrera
Sangenis I Vaque - Porrera Vi Negre
Celler Castellet - Ferral
Celler Castellet - Empit
Merum Priorati - Ardiles
Marco Abella - Clos Abella
Celler de l´ Encastell - Roquers de Porrera
Sangenis I Vaque - Clos Monlleo
Merum Priorati - Osmin
Ester Nin - Nit de Nin

Priorat - Torroja del Priorat
Mayol Viticultors - Brogit
Pardelasses - Pardelasses

Soviel an Flaschen derzeit - überwiegend aus meinem privaten Keller inclusive einiger Muster, nicht auszuschließen, dass es noch die eine oder andere Überraschungsflasche zusätzlich gibt.

Ich freu mich schon drauf...
Beste Grüße

Torsten

http://www.torsten-hammer-priorat-guide.com
jetzt mit richtiger Startseite...
Offline

BuschWein

  • Beiträge: 542
  • Registriert: Mi 3. Nov 2010, 16:33

Re: Priorat und Montsant 2006

BeitragFr 21. Jun 2013, 11:22

Ende des Monats ist ja schon bald, leider kann ich weder am letzten Juni-Wochenende noch am ersten Juli-Wochenende. Schade, hätte mal wieder Lust gehabt in den wilden Osten zu fahren und wuchtige Priorat-Monster in der Sommerhitze zu probieren ;) .

Sollte es aber doch etwas später mit der Probe werden, 13. oder 20. Juli kannst Du Dich gern mal bei mir melden, oder postest es einfach hier. Danke
Armin
www.gutsweine.com

Dumme Menschen machen immer den gleichen Fehler, intelligente immer Neue ;)
Offline
Benutzeravatar

vinos

  • Beiträge: 467
  • Bilder: 1
  • Registriert: Mo 22. Nov 2010, 16:48
  • Wohnort: Ulm

Re: Priorat und Montsant 2006

BeitragDo 27. Jun 2013, 23:13

Leider kann ich bei der Probe nicht dabei sein, werde aber etwas zeitversetzt ein paar Weine öffnen und da ich heute schon riesig Lust darauf hatte, schiebe ich schon mal 2 Flaschen vor, die allerdings nicht auf Torstens Probeliste stehen:

Laurel 2006, Clos i Terrasses; Gratallops
Nasenfeuerwerk, reife Kirschen auf Schieferplatte, warme Kokosmakronen, feine Kräuter. Am Gaumen süße, tiefe Frucht, die jedoch von der präsenten Säure gepuffert wird. Im Abgang leicht austrocknend. Betörender Duft am leeren Glas. 92+ VP


La Fuina 2006, Celler Pins Vers; El Molar
Tiefe, betörende Nase, dunkle Früchte, Power-Mineralik, wie genial! Sehr elegant und harmonisch am Gaumen, angenehme Bitternote in der Mitte, feiner langanhaltender Abgang. Sehr guter Trinkfluss. 95 VP

Mal schauen was morgen geht, Korken übrigens in absolutem Bestzustand, wie neu. Freut Euch auf die Probe Jungs!
Beste Grüße
Klaus-Peter
Offline
Benutzeravatar

thvins

Administrator

  • Beiträge: 4450
  • Bilder: 1539
  • Registriert: Mo 28. Jun 2010, 15:29
  • Wohnort: Coswig /Anhalt, Sachsen-Anhalt
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Priorat und Montsant 2006

BeitragFr 28. Jun 2013, 07:00

Hallo Klaus-Peter,

das tun wir, ich werde jetzt gleich die Flaschen hoch holen und entkorken...

Du legst ja schon gut was vor... - tja, den guten La Fuina 2006 (sowas wie dein Hauswein derzeit?) hatte ich ja dabei noch gar nicht im Fokus - stimmt, den gibt es ja auch noch...

Aber ich hatte jetzt nur Flaschen aus dem Trinkregal meines privaten Kellers im Blick. Das Eine oder Andere davon gab oder gibt es zwar auch in meiner Selektion, aber danach hab ich jetzt gar nicht so sehr geschaut. Ich hätte locker noch einige mehr aus den Beständen meiner Selektion auf den Tisch stellen können (Odysseus Red Label, Cami Pesseroles, L´ Obila... - und ja, wo du es erwähnst - La Fuina natürlich...

Fehlen wird leider auch der Pater, den Norbert mitgebracht hätte (meine Flasche wäre ohne mehrstündiges Kistenstapeln wohl nicht auffindbar, war schon froh, dass ich den Nit de Nin und den Espectacle nicht ewig suchen musste.)

Norbert hat leider ein paar Probleme mit dem Zahnfleisch und kann daher nicht wirklich Wein genießen - von daher an der Stelle meinen Wunsch nach baldiger Genesung an ihn.

Nun wäre zwar kurzfristigst noch ein Platz frei, aber wer zaubert sich schon so schnell noch herbei... Insofern bleibt etwas mehr für mich und schließlich sind auch paar Flaschen dabei, die ich auch nur als Einzelflaschen mal für mich weggelegt hatte. Bin ich also nicht ganz so traurig drum.

So haben wir 21 statt 22 Flaschen und ich denke, 7 Dreierflights machen uns auch glücklich und arten aber nicht in den Streß aus, den 30+ Weine mitunter machen.

Auch wird es die Probe für mich leider nicht blind geben. Ich werde daher die Probe als Flight - Regisseur versuchen zu optimieren, lasse aber meine Gäste erst mal blind trinken... :ugeek:
Beste Grüße

Torsten

http://www.torsten-hammer-priorat-guide.com
jetzt mit richtiger Startseite...
Offline
Benutzeravatar

thvins

Administrator

  • Beiträge: 4450
  • Bilder: 1539
  • Registriert: Mo 28. Jun 2010, 15:29
  • Wohnort: Coswig /Anhalt, Sachsen-Anhalt
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Priorat und Montsant 2006

BeitragFr 28. Jun 2013, 12:22

So, alle 21 Flaschen sind doppelt dekantiert - einige werden sich da warm anziehen müssen in der Runde, aber ich gebe schon mal die Parole der Probe bekannt:

Um es wie Mr. Frank Zappa zu sagen - The secret word of the show iiiiissss:

200sex in the bottle - das Spektakel!
Beste Grüße

Torsten

http://www.torsten-hammer-priorat-guide.com
jetzt mit richtiger Startseite...
Offline
Benutzeravatar

thvins

Administrator

  • Beiträge: 4450
  • Bilder: 1539
  • Registriert: Mo 28. Jun 2010, 15:29
  • Wohnort: Coswig /Anhalt, Sachsen-Anhalt
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Priorat und Montsant 2006

BeitragSa 29. Jun 2013, 11:02

Bevor es dann gleich in die zweite Runde geht, werfe ich paar kurze Stichpunkte ein...

Probenniveau insgesamt enorm hoch, viele Weine haben mindestens früher getrunkene bestätigt, einige haben noch zugelegt.
Die Bewertungsskala sah, wie es auch vorher in 2006 immer gesehen habe, recht zusammengedrückt aus.
Niedrigster Einzelwert = 89 von Reinhard für den Cecilio Negre, der auch erst mal aus dem letzten Platz in die 2. Runde geht - mit einem Durchschnitt von 91,17 (die für den Wein gebotenen 12 bis 14 € treffen den Preis ganz gut...[ich hatte Reinhard und Rolf, die blind verkostet haben, gebeten, ihre reale Preiseinschätzung für die Weine neben der Punktebewertung abzugeben])

Höchster Einzelwert (wiederum Reinhard) - 97,5 für den Clos Figueres, der mit 96,83+ auch mit dem höchsten Durchschnitt in die 2. Runde startet. - für die geboteten 38 - 40 € jedoch bekäme man den Wein nicht...

Im 6. Flight hatte ich dann im Übrigen den Espectacle neben dem Guinardera gebracht, weil beides reinsortige Grenache - Weine sind. Espectacle, für den Preise zwischen 28 und 30 € geboten worden sind, muss mit 94,67++ auf Platz 7 in die 2. Runde. Guinardera (mit 26 bis 30 € - so teuer ist er am Ende nicht mal) darf mit 95,83 auf Platz 4 in die 2. Runde gehen...

Rolf hat in dem Flight übrigens "Grenache" gemunkelt und auch den Espectale vermutet - nur im falschen Wein...
Schade, dass der ebenso reinsortige Pater dann nicht am Start war, denn der käme sogar aus dem gleichen Ort wie der Espectacle.
Der kleine Pater - Bruder Èlia hat aber erneut zugeschlagen - im 5. Flight hat er gegen den von mir grenzenlos unterschätzten Empit (Platz 9) ebenfalls 94,67++ eingefahren und zieht damit ebenfalls auf Platz 7 in die zweite Runde.
Damit hat Montsant das schlechtete PGV der Probe mit dem Espectacle (28 bis 30 wurden geboten, 90 € kostet er als Standardpreis in den Geschäften vor Ort, über den Preis in Deutschland will ich besser nicht reden), aber mit dem Èlia auch das beste PGV - 25 bis 30 € wurden geboten, zu 14 € hatte ich den seinerzeit verkauft, anfangs sogar zu 13 denke ich...

Aber auch mit dem Ferral als kleiner Geheimwaffe hab ich einen guten Fang gemacht, der 2006er war ja dessen erster Jahrgang und statt 15, wie ich ihn verkauft hatte, wurden jetzt zwischen 25 und 28 € geboten...

Die Top 10 nach dem 1. Tag:
10 - Negre de Negres von Portal del Priorat - 94++
9 - Empit vom Celler Castellet - 94,67+
7 - Espectacle de Montsant von Spectacle Vins - 94,67++
7 - Èlia von Ficaria Vins - 94,67++
6 - Ferral vom Celler Castellet - 95,17
5 - Odysseus Black Label von Vinedos de Ithaca - 95,67++
4 - La Guinardera von Arrels del Priorat - 95,83
3 - Nit de Nin von Esther Nin - 96+
2 - Roquers de Porrera vom Celler de l´ Encastell - 96,33
1 - Clos Figueres vom Clos Figueras - 96,83+

In Kürze staten wir dann in die 2. Runde, dieses Mal offen nach dem Ranking...
Beste Grüße

Torsten

http://www.torsten-hammer-priorat-guide.com
jetzt mit richtiger Startseite...
VorherigeNächste

Zurück zu Priorat und Montsant

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen