Aktuelle Zeit: Do 18. Okt 2018, 17:42


2007 Priorat / Montsant - ten years after

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

hendrik

  • Beiträge: 668
  • Registriert: Mo 22. Nov 2010, 19:36
  • Wohnort: Leusden Niederlande

Re: 2007 Priorat / Montsant - ten years after

BeitragMi 3. Jan 2018, 18:40

Clos Mogador Platz 29????
Schade und ist nicht meine erfahrung. C.M. fur immer jung :mrgreen: so decantieren und etwas warten!
Bin gespant wie es weiter geht.

grusse aus die Niederlande und alles beste fur 2018 fur allen!
Offline
Benutzeravatar

thvins

Administrator

  • Beiträge: 4331
  • Bilder: 1539
  • Registriert: Mo 28. Jun 2010, 15:29
  • Wohnort: Coswig /Anhalt, Sachsen-Anhalt
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: 2007 Priorat / Montsant - ten years after

BeitragDo 4. Jan 2018, 11:43

hendrik hat geschrieben:Clos Mogador Platz 29????
Schade und ist nicht meine erfahrung. C.M. fur immer jung :mrgreen: so decantieren und etwas warten!
Bin gespant wie es weiter geht.

grusse aus die Niederlande und alles beste fur 2018 fur allen!



Hallo Hendrik,

Ich war schuld... - meine Flasche aus kühlem Keller und aus dir bekannter Herkunft brauchte einfach noch sehr viel Luft und hat es in der ersten Runde somit etwas vergeigt... Alle Weine wurden vorher doppelt dekantiert und hatten somit gleiche Voraussetzungen.

In 5 bis 10 Jahren wird er mir wohl mehr gefallen. Aber 97/100 ist auch keine so schlechte Wertung oder? Es gibt eben in 2007 zu viel Konkurrenz, es kommen noch viele saustarke Weine...

Dir auch alles Gute für 2018.
Beste Grüße

Torsten

http://www.torsten-hammer-priorat-guide.com
jetzt mit richtiger Startseite...
Offline
Benutzeravatar

thvins

Administrator

  • Beiträge: 4331
  • Bilder: 1539
  • Registriert: Mo 28. Jun 2010, 15:29
  • Wohnort: Coswig /Anhalt, Sachsen-Anhalt
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: 2007 Priorat / Montsant - ten years after

BeitragDo 4. Jan 2018, 13:12

und weiter...

Platz 26 / 90
Bodega Puig Priorat; Odysseus Black Label; Priorat – Gratallops; 2007 rot;
15°; Trauben aus der Lage Maset del Ros

Runde 1 (blind): Blickdichtes Schwarzrot. Anspringendes Nasentier, Psychedelisch und exstatisch. Versetzt mich unter Hochspannung. Komplex und vielschichtig, sich stetig wandelnd, viel Druck, dennoch elegant, ganz große Kunst, extrem langer und intensiver Nachhall. Ein Neubauten-Konzert in flüssiger Form, ergreifend und berührend. 99+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 1 (blind): Dichte, sehr betörende Frucht, feine Mineralik, sehr animierende feine Frucht, vielschichtig. Am Gaumen wunderbar dicht, Zartbitterschokolade, feine Kräuter, ganz feiner Extrakt, schöne Länge. 95+ VP

Runde 2 (blind): Wenn man meckern müßte, würde ich heute vielleicht ein wenig Eleganz mehr vermissen, schon eher ein Kraftprotz, aber nach wie vor ein sehr psychedelischer Wein. 98+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 2 (blind): Offene, anspringende Nase, betörende Frucht, feine Schiefermineralik. Am Gaumen schöne Mineralik, dicht, Zartbitterschokolade, feine Kräuter, dichter Extrakt, ganz feines Tannin im langen Abgang. 96+ VP

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Nach wie vor Extase aus der Flasche. Aber auch sexy und verführerisch, sehr tief und auch elegant bei aller Kraft, bei allem Druck, der sich beim Schlürfen aufbaut. Langer sanfter Nachhall. 98+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Tiefe und sehr betörende Nase mit genialer Schiefermineralik. Am Gaumen sehr elegant und harmonisch, feine Frucht, betörende Mineralik, wunderbare Würze, vielschichtig mit feinem langem Abgang. Legt nochmals zu. 97+ VP
(11-12/2017)

99+; 98+; 98+ Th.; 95+; 96+; 97+ VP = 97,17++++++/100 = 97/100 Weltklassewein.


Celler Hidalgo Albert; 1270 A Vuit; Priorat – Poboleda; 2007 rot;
15°; 40% Grenache, 20% Cabernet Sauvignon, 20% Syrah, 10% Merlot, 10% Carignan; 14 Monate Ausbau im französischen Holzfass und mindestens 18 Monate Flaschenreife

Runde 1 (blind): Blickdichtes Schwarzrot. Dunkle und sehr fruchtbetonte Nase, Brombeere und Schwarzkirsche. Am Gaumen sehr elegant und zärtlich den Gaumen streichelnd, baut mit dem Schlürfen aber auch Druck auf. Süße und reife Frucht, frisch und sehr gut zu trinken. 96+/100 Th. Großer Wein.

Runde 1 (blind): Elegante und betörende Nase, Knaller-Mineralik, vielschichtig, wie genial! Am Gaumen dicht, flauschig, sehr fein, elegante schwarze Frucht, ganz feine, leicht rauchige Mineralik, ganz feines Tannin mit sehr langem Abgang. Großartig! Noch jugendlich mit viel Potenzial. 97+ VP

Runde 2 (blind): Betörende Nase, legt zu. Krasser Stoff. 98+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 2 (blind): Was für eine geniale Nase, wunderbare Mineralik, Graphitnoten, vielschichtig und sehr genial.Am Gaumen sehr dichte Mineralik, ganz feines Tannin, hat noch viel Zeit, viel Potential. 97+ VP

Runde 3 (offen aus der Miniflasche):Unverändert. Enorm Druck am Gaumen, aber auch Eleganz und viel Tiefe. Dicht und mit massiver Mineralik. Ein Paradebeispiel für beste Poboleda – Weine. Einfach grandios, wie sich dieser Wein entwickelt hat, der eher als Außenseiter ins Rennen geschickt wurde. Seine Ambitionen hat er erfüllt. 98+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Wiederum eine absolut geniale Nase, Top-Mineralik, vielschichtig, ich bekomme die Nase nicht aus dem Glas. Am Gaumen frisch und elegant, zupackende sehr animierende Mineralik, feiner Extrakt, feines Tannin, langanhaltender Abgang. 97+ VP
(11-12/2017)

96+; 98+; 98+ Th.; 97+; 97+; 97+ VP = 97,17++++++/100 = 97/100 Weltklassewein.


Clos I Terrasses Espana; Laurel; Priorat – Gratallops; 2007 rot;
15°

Runde 1 (blind): Schwarzrot mit schönem Funkeln. Ein mineralisch tiefe Nase, es wird an allen Wurzeln gezogen, öffnet sich mit Luft immer mehr. Zeigt Biß und Tiefe. Am Gaumen schnittig und mineralisch frisch, dahinter ein Pfauenrad und eine Domina mit Peitsche, vor der man nicht davon laufen mag. Packend. Passend zu „Sie“ von den Einstürzenden Neubauen. Beherrschend – kein Entkommen. Verstörend guter Stoff, ganz große Kunst. Aber sicher kein Mainstream. Helene Fischer Fans sollten das nicht probieren. 98+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 1 (blind): Sehr elegant und betörend, ganz feine Frucht, geniale Eleganz, sehr vielschichtig Wahoo! Am Gaumen sehr frisch, betörend, mineralisch, dann dichte Frucht, dichter Extrakt, ganz feines Tannin und sehr langer Abgang. 96+ VP

Runde 2 (blind): Extrem offene, etwas schräge, schwer zu packende Nase. Den Eindrücken der ersten Runde unverändert folgend. 98+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 2 (blind): Die Nase heute noch betörender, schwarz! Der Gaumen legt auch nochmal zu, perfekte Mineralik. Yes! 97+ VP

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Dicht und konzentriert, schwarze Aromen und mit viel Druck am Gaumen. Etwas weniger elegant als die benachbarten Spitzenweine des Abends. Er bleibt aber beeindruckend in seiner Kraft. 97+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Genial betörende Nase, tolle Mineralik, fein und sehr elegant mit dichter Frucht. Am Gaumen frisch, Top-Mineralik, viel Extrakt, feines Tannin, jugendlich mit reichlich Reserven, definitiv mein bisher bester Laurel, großartig. 97+ VP
(11-12/2017)

98+; 98+; 97+ Th.; 96+; 97+; 97+ VP = 97,17++++++/100 = 97/100 Weltklassewein.


Platz 23 / 90
Burgos Porta; Mas Sinén Coster; Priorat – Poboleda; 2007 rot;
15°; CCPAE – zertifiziert

Runde 1 (blind): Schwarzrot, fast blickdicht. Vogelwilde offene und anspringende Nase, sehr würzig, etwas für Ketzer und Hexenmeister. Übt eine magische Anziehungskraft aus und bestätigt das dann auch am Gaumen, elegant das große Ballett tanzend bis zur Extase. Was für ein Stoff. 99+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 1 (blind): Reife, rote Kirschen, sehr betörend. Staubige Schiefermineralik. Vollmilchschokolade. Vielschichtig. Am Gaumen frische, sehr betörende Frucht, dichter Extrakt, feine Mineralik, ganz feines Tannin. Sehr elegant. Klassisch gut! 95+ VP

Runde 2 (blind): Noch immer sehr jung, aber was für ein Potential. Unverändert. 99+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 2 (blind):Rote Kirschen, staubige Schiefermineralik, ganz feine Schokolade, betörende Nase. Am Gaumen sehr frisch, dichte Frucht, sehr präsente Mineralik, feines Tannin. Hat noch Reserven, kann noch liegen. Sehr guter Wein. 95+ VP

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Betörende, üppige Nase, perfekter verführender Duft. Unverändert und nahe der Perfektion, er kratzt für mich an der 100 Punkte Marke. Ein Wein, der auch in 2007 wieder ein Achtungszeichen setzt. 99+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Die Nase braucht viel Luft, baut sich dann aber ganz langsam wundervoll im Glas auf. Sehr elegant, würzig, geniale Mineralik. Am Gaumen sehr frisch, unfassbar mineralisch, flüssiger Schiefer, was für ein Extrakt, reichlich feines Tannin, für ein langes Leben gemacht. Die nächste Flasche werde ich wohl erst in 10 Jahren öffnen. 97+ VP
(11-12/2017)

99+; 99+; 99+ Th.; 95+; 95+; 97+ VP = 97,33++++++/100 = 97/100 Weltklassewein.


Casa Gran del Siurana; Gran Cruor; Priorat – Bellmunt del Priorat; 2007 rot;
15°; 90% Syrah, 10% Carignan; Unfiltriert; 5.052 Flaschen

Runde 1 (blind): Schwarzrot mit schön funkelndem Kern. Offene dunkle Nase, klar und ansprechend. Süße reife Frucht, dunkle Kirschen und eine staubige Mineralik, in guter Balance. 95+/100 Th. Großer Wein.

Runde 1 (blind): Die Nase zunächst eher etwas verschlossen, ganz feiner Kakao. Baut sich dann aber von Minute zu Minute mächtiger im Glas auf und mutiert zum Nasentier. Am Gaumen sehr dicht und elegant, ganz großes Kino, fast flauschig, cremig, ganz feine Frucht, sehr feiner langer Abgang. Großartig 98+ VP Gran Cruor?

Runde 2 (blind): Heute deutlich expressiver, Syrahwürze und Kraft (an Oppius oder Cuvée Sylla vom Stil her erinnernd), ein Erzählwein. 97+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 2 (blind): Die Nase geht direkt auf die 12, großartige Würze, ganz feiner Kakao drübergestreut. Am Gaumen dicht und sehr elegant, feiner Extrakt, wunderbare Würze, feines Tannin im langen Abgang. Knaller! 98+ VP

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Ein Syrah zum Kauen, tief und fleischig, zart würzig hinter dominierendem Fruchtcocktail. Sehr ausgewogene und komplexe Aromatik. Legt nochmals etwas zu. Heute ein gigantischer Stoff. 98+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Genial betörende würzige Nase, großartig! Am Gaumen fein und sehr elegant mit betörender Würze, ganz feiner Extrakt und sehr feines Tannin, langanhaltender Abgang. Zum Reinlegen! 98+ VP
(11-12/2017)

95+; 97+; 98+ Th.; 98+; 98+; 98+ VP = 97,33++++++ = 97/100 Weltklassewein.


Domini de la Cartoixa; Clos Galena; Priorat – El Molar; 2007 rot;
15°; CCPAE – zertifiziert

Runde 1 (blind): Schwarzrot, fast blickdicht. Aber die Nase… Offen und animierend, betörend und sich immer mehr aufbauend. Sehr spannend. Auch am Gaumen sehr überzeugend, Schiefer, aber nicht im Übermaß, alles sehr ausgewogen. Bestens zu trinken. 98+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 1 (blind): Sehr betörende Nase, dichte Mineralik, feine rote Frucht. Gaumenwässerndes Nasentier. Am Gaumen sehr dicht, feine Frucht, betörende Schiefermineralik, noch reichlich feines Tannin, vielschichtig. 96+ VP

Runde 2 (blind): Bestätigt sich voll und ganz. Betörend und dabei eine immer noch sehr fesselnde Mineralik. 98+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 2 (blind): Wunderbar betörende Nase, dichte rote Frucht, ein Hauch Minze, großartiges Nasenkino. Am Gaumen dichte, feine Frucht, welch großartige Schiefermineralik, toller Extrakt, im langen Abgang wunderbares feines Tannin. 97+ VP

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Unverändert. Klar, ausgewogen und tief. Betörend und in perfekter Harmonie. 98+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Dichte, betörende und wunderbar mineralische Nase, vielschichtig. Am Gaumen dicht feine Frucht, perfekte Mineralik, extraktreich mit feinem Tannin. Hat noch Reserven, sehr gut! 97+ VP
(11-12/2017)

98+; 98+; 98+ Th.; 96+; 97+; 97+ VP = 97,33++++++/100 = 97/100 Weltklassewein.
Beste Grüße

Torsten

http://www.torsten-hammer-priorat-guide.com
jetzt mit richtiger Startseite...
Offline
Benutzeravatar

hendrik

  • Beiträge: 668
  • Registriert: Mo 22. Nov 2010, 19:36
  • Wohnort: Leusden Niederlande

Re: 2007 Priorat / Montsant - ten years after

BeitragDo 4. Jan 2018, 19:55

[Hallo Hendrik,

Ich war schuld... - meine Flasche aus kühlem Keller und aus dir bekannter Herkunft brauchte einfach noch sehr viel Luft und hat es in der ersten Runde somit etwas vergeigt... Alle Weine wurden vorher doppelt dekantiert und hatten somit gleiche Voraussetzungen.

In 5 bis 10 Jahren wird er mir wohl mehr gefallen. Aber 97/100 ist auch keine so schlechte Wertung oder? Es gibt eben in 2007 zu viel Konkurrenz, es kommen noch viele saustarke Weine...

Dir auch alles Gute für 2018.[/quote]

Alles klar Torsten,
Hier ist meine wertung fur C.M. 2007: 99-98,9- 99+ 99,5 98,8 und 99,8
So Weltklasse. :mrgreen:
Offline
Benutzeravatar

thvins

Administrator

  • Beiträge: 4331
  • Bilder: 1539
  • Registriert: Mo 28. Jun 2010, 15:29
  • Wohnort: Coswig /Anhalt, Sachsen-Anhalt
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: 2007 Priorat / Montsant - ten years after

BeitragSo 7. Jan 2018, 17:49

Weiter mit den Notizen zu den genialen Weinen aus 2007, über die sich freuen darf, wer sie im Keller hat...

Platz 22 / 90
Celler de l´ Encastell; Roquers de Porrera; Priorat – Porrera; 2007 rot;
15°; 40% alte Grenache, 40% alte Carignan aus dem Weinberg Mas d´ en Cazador; 20% Merlot und Syrah; 16 Monate Ausbau in neuen Fässern aus französischer Allier – Eiche.

Runde 1 (blind): Blickdichtes Schwarzrot. Noch etwas verhaltene Nase. Sehr nobel, aber noch recht verhalten. Am Gaumen elegant. Mit dem Schlürfen wird er immer voller und intensiver, Fruchtbetont, dunkle Noten, gute Frische. Gute Länge. 96+/100 Th. Großer Wein.

Runde 2 (blind): Deutlicher Zugewinn bereits in der Nase, heute deutlich offener, expressiv und großes Carignan-Kino ankündigend. Auch am Gaumen kann er zulegen, deutlich komplexer und tiefer als in Runde 1. Bleibt elegant und intensiv, zeigt sich aber heute facettenreicher und in der Aromatik erweitert. Sehr typisch für großes Porrera – Kino, zugleich aber auch eine wunderbare Frische. Psychedelisch: Here comes the Ocean… – mit schwarzem Carignan… Fuck your dreams, this is Porrera Heaven… 98+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Kraftvolle Porrera – Power, in der Nase allerdings weniger offen als die jetzt ringsum getrunkenen Weine. Bringt heute die Kraft in den Vordergrund, verzichtet aber nicht auf Eleganz. Sehr Porrera – typisch. Bleibt lange am Gaumen haften. 97,5+/100 Th. Weltklassewein.
(10-12/2017)

Runde 1 (blind): Elegante und sehr dichte, geheimnisvolle Nase. Baut sich wunderbar im Glas auf, schwarze Frucht, Karamell, dunkle Schokolade, sehr ausgewogen und harmonisch. Am Gaumen sehr dicht, fein und elegant, Zartbitterschokolade, feine Frucht, samtenes Tannin, feiner Extrakt, sehr langer Abgang. Alles sehr dicht verwoben, großes Priorat-Kino. 97+ VP

Runde 2 (blind): Bei der Nase zunächst die kompletten Eindrücke der 1. Runden aber zusätzlich kommt heute noch die Schiefermineralik richtig durch, animiert und betört. Am Gaumen zupackend und sehr dicht, mineralisch, Zartbitterschokolade, extraktreich mit viel Körper, feines Tannin, sehr langer Abgang, legt heute noch eine Schippe drauf. 98+ VP

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Geniale mineralische Nase, schwarze Frucht, feinherbe Schokolade, Kaffee. Am Gaumen zupackende Mineralik, dichter Extrakt, ganz feines Tannin, dicht verwoben und vielschichtig, großer Wein. 98+ VP
(10-12/2017)

96+; 98+; 97,5+ Th.; 97+; 98+; 98+ VP = 97,42++++++/100 = 97/100 Weltklassewein.


Platz 21 / 90
Mas d´ en Gil; Clos Fontà; Priorat – Bellmunt del Priorat; 2007 rot;
15°; Fl. N° 2.384 von 8.348

Runde 1 (blind): Schwarzrot, fast blickdicht. Dunkle, recht offene Nase, wird mit Luft immer besser. Am Gaumen sehr klar und tief, packende Schiefermineralik, gut zu trinken. 96+ Großer Wein.

Runde 1 (blind): Was für eine Nase, dicht, verführerisch und sexy. Hier bekomme ich die Nase nicht mehr aus dem Glas. Welch Parfum!! Einfach nur g…. schön. Am Gaumen dicht, dicht, dicht, ganz fein verwoben, flauschiges Tannin, dichte Frucht, Knaller. 98+ VP

Runde 2 (blind): Wunderbare Harmonie ein tiefer und ruhiger See… Eleganz und Schiefer. Macht viel Spaß. 97+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 2 (blind): Schließt nahtlos an Runde 1 an, toller Stoff. 98+ VP

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Betörend offene und sinnliche Nase. Am Gaumen dunkle frische Frucht, Kaffee und Bitterschokolade. Sehr harmonisches Ganzes, tief und mit Druck, aber auch Eleganz. Langer Nachhall mit ersten Reifeanzeichen. 98/100 Th. Weltklassewein.

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Geniales Nasentier, verführerische dichte Frucht, elegant und majestätisch. Am Gaumen ganz dicht verwoben mit genialem Extrakt, süßer Frucht, feinem Tannin, nimmt den ganzen Gaumen ein, genial. 98 + VP
(11-12/2017)

96+; 97+; 98 Th.; 98+; 98+; 98+ VP = 97,5+++++/100 = 98/100 Weltklassewein.


Platz 18 / 90
Bodegas Mas Alta; La Basseta; Priorat – La Vilella Alta; 2007 rot;
15°; Carignan, Grenache, Cabernet Sauvignon und Syrah; Ausbau 16 Monate in Allier- und Troncais – Eiche.

Runde 1 (blind): Beinahe blickdichtes Schwarzrot. Dunkle Nase, noch leicht gedeckt, aber sehr nobel im Ansatz. Gothic – Wine. Am Gaumen ebenso Gothic pur, schwarze Frucht, Kaffee, schwarze Tapenade, frisch, im Abgang Absinth, grüne Chartreuse – Kräuter und schwarze süße Frucht. 97+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 1 (blind): Ganz dichte schwarze Frucht. Am Gaumen schwarze dichte Frucht, betörende Mineralik, sehr dicht verwoben, Knaller! 96+ VP

Runde 2 (blind): Heute eine betörend offene und sehr komplexe Nase, Legt auch am Gaumen weiter zu, zeigt Kraft, aber auch Tiefe und Finessen. 98+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 2 (blind): Ganz dichte schwarze Frucht, Zartbitterschokolade, betörende Mineralik, Nasentier. Am Gaumen dicht, schwarze Frucht, Kräuter, dicht verwoben, Knaller-Mineralik, zum Meditieren. 97+ VP

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): So viel Druck und Kraft, dass es mir heute schon fast die Tränen in die Augen treibt. Naturgewalten werden hier zu Wein. Ein grandioser Erlebniswein, der in dieser Runde nochmals zulegt. 99+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Die Nase so dicht wie irgend möglich, tiefschwarz mit betörender Mineralik. Am Gaumen sehr elegant, harmonisch und würzig, schwarze Frucht, Kräuter, vielschichtig mit feinem Extrakt und toller Mineralik. Ein Weihnachts-Meditationswein. Genial. 98+ VP
(11-12/2017)

97+; 98+; 99+ Th.; 96+; 97+; 98+ VP = 97,5++++++/100 = 98/100 Weltklassewein.


Terra de Verema; Corelium; Priorat – El Molar; 2007 rot;
15°; alte Carignan-Reben aus der Lage Finca La Cometa

Runde 1 (Blind): Schwarzrot, fast blickdicht. Betörende offene Nase, Carignan – Alarm. Süße reife Frucht, Kaffee, Tapenade und Grillkräuter am Gaumen, sehr komplex und emotional berührend. Ganz großes Kino, das kann eigentlich nur der Corelium sein, oder? 98+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 2 (Blind): Unverändert zur ersten Runde, der verdiente Sieger des Flights und schon mal die Messlatte recht hoch hängend. 98+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Unverändert. Carignan – Alarm, spannend und komplex, finessenreich und mit einem aromatischen Pfauenrad am Gaumen. 98+/100 Th. Weltklassewein.
(09-12/2017)

Runde 1 (blind) Wahoo, Nasentier – sehr animierend, dichte Frucht, betörende Mineralik, sehr klar und rein. Am Gaumen frisch und betörend, dichte schwarze Frucht, betörende Mineralik, mächtiger Extrakt, vielschichtig, ganz feines Tannin, gaumenauskleidend und sehr lang. 96+ VP

Runde 2 (blind): Auch heute ein Nasentier par exellence, sehr animierend und vielschichtig mit betörender Schiefermineralik. Am Gaumen betörende Schiefermineralik, dichte schwarze Frucht mit mächtigem Extrakt, wirkt insgesamt noch sehr jugendlich, hat noch reichlich Reserven. Langer Abgang, genial. 97+ VP

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Was für ein Nasentier! Dichte schwarze Frucht, betörende salzige Schiefermineralik, wieder so was zum Festriechen…. Am Gaumen dichte schwarze Frucht, sehr elegant mit betörender Mineralik, zum Niederknien, dichter Extrakt, feines Tannin, vielschichtig mit sehr langem Abgang. 98+ VP
(09-12/2017)

98+; 98+; 98+ Th.; 96+; 97+; 98+ VP = 97,5++++++/100 = 98/100 Weltklassewein.


Cartoixa de Montsalvat; Montsalvat; Priorat – La Vilella Alta; 2007 rot;
14,5°; 10% Grenache, 90% Carignan zu 100% alte Reben; 18 Monate Ausbau in Fässern aus französischer Eiche; abgefüllt im Juni 2009

Runde 1 (blind): Schwarzrot blickdicht. Offene, sehr dunkle und noble Nase, sehr tief und sehr animierend. Schwarz als Leitmotiv. Ebenfalls sehr nobler Eindruck in der Nase. Legt mit Luft immer mehr zu. Am Gaumen herrlich tänzelnd, superelegant und tief. Gleichzeitig sehr intensiv mit Pfauenrad beim Schlürfen. Langer sanfter aber eingängiger Nachhall. Großes erotisches Gefühlskino. Würde mich nicht wundern, wäre es der Montsalvat. 98+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 2 (blind): Legt heute in der Nase und hinsichtlich seiner Komplexität und Tiefe noch weiter zu. Eine Wahnsinnsnase, offen und betörend, inzwischen ebenfalls perfekt die Sinne verführend. Eleganz und Raffinesse, dabei dennoch dicht und konzentriert. Kühl und sehr sinnlich. Ganz anders als 2001 oder 2004, wesentlich eleganter und weniger rein auf Kraft setzend, dennoch erreicht er das selbe hohe Level oder geht sogar noch darüber hinaus. 99+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Ein heute krass offenes Nasentier, die Komplexität dieser Nase heute ist der blanke Wahnsinn. Und am Gaumen geht es so weiter, betörend und sinnlich, spannend und mysteriös. Wandelt sich mit jedem Schluck und ist heute intellektueller Kunst einer Neubautenscheibe vergleichbar. Gehört definitiv zu den ganz Großen des Jahrganges. 99+/100 Th. Weltklassewein.
(10-12/2017)

Runde 1 (blind): Sehr mineralische Nase, betörend und animierend, feine Kräuter. Tolle Entwicklung im Glas, der Wein springt mich förmlich an. Am Gaumen frisch und sehr elegant, gleichzeitig dicht mit betörender Mineralik und feinem Extrakt. Vielschichtig mit feinem Tannin und sehr langem Abgang. Betörender Trinkfluss. 96+ VP

Runde 2 (blind): Fantastische mineralische Nase, sehr betörend. Legt von Minute zu Minute weiter zu. Am Gaumen sehr elegant mit messerscharfer Mineralik, vielschichtig mit viel Extrakt, feinem Tannin und sehr langem Abgang. Noch reichlich Potential, macht aber auch jetzt schon viel Spaß. 96+ VP

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Tief betörende fantastisch mineralische und vielschichtige Nase. Am Gaumen dicht, sehr elegant, messerscharfe Mineralik, präsente Säure die die süße Frucht gut puffert, vielschichtig mit viel Extrakt, feinem Tannin und sehr langem Abgang. 97+ VP
(10-12/2017)

98+; 99+; 99+ Th.; 96+; 96+; 97+ VP = 97,5++++++/100 = 98/100 Weltklassewein.
Beste Grüße

Torsten

http://www.torsten-hammer-priorat-guide.com
jetzt mit richtiger Startseite...
Offline
Benutzeravatar

thvins

Administrator

  • Beiträge: 4331
  • Bilder: 1539
  • Registriert: Mo 28. Jun 2010, 15:29
  • Wohnort: Coswig /Anhalt, Sachsen-Anhalt
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: 2007 Priorat / Montsant - ten years after

BeitragDi 9. Jan 2018, 15:38

... und weiter geht es mit richtig tollem Stoff, über den sich freuen kann, wer hat...


Platz 16 / 90
Mas Martinet Assessoraments; Degustació N° 3 – Syrah Serra Alta; Priorat – Falset; 2007 rot;
14,3°; 100% Syrah aus der 450 m hohen Lage Serra Alta, Süd-West Orientierung; 300 Flaschen

Runde 1 (blind): Schwarzrot mit schönem Funkeln. Betörend offene Nase, die sich stetig wandelt, ein Riechtraum. Würzig und kompakt. Am Gaumen wunderbar elegant, tief und sinnlich. Süße und reife Frucht, viel Finesse. Nahe der Perfektion. Oder ist sie schon da? Mir fällt es schwer, irgendwo etwas abzuziehen. 99+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 1 (blind): Dichte Frucht, klar und rein, ganz feine Zartbitterschokolade. Am Gaumen dichte, zupackende schwarze Frucht, ganz feines Tannin, bleibt sehr schön am Gaumen haften, im Abgang fast staubige Mineralik. 96+ VP

Runde 2 (blind): Unfassbar. Von allem noch etwas mehr als in der ersten Runde. 100/100 Perfekter Wein.

Runde 2 (blind): Die Frucht springt förmlich aus dem Glas, wird mit viel Luft deutlich runder. Am Gaumen dichte schwarze Frucht, feines Tannin, bleibt schön am Gaumen haften, heute etwas wild mit weniger Eleganz, deshalb ein Punkt Abzug. 95+ VP

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Sehr elegant und finessenreich, ausgewogen und tief. Ein Wein in perfekter Harmonie, allerdings insgesamt heute etwas zurückhaltender als in der 2. Blindrunde. Um die 100 zu bestätigen, müßte die Nase expressiver sein. 99+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Dichte betörende tiefe Frucht, wunderbare Würze baut sich wunderbar im Glas auf. Am Gaumen sehr dicht verwoben, schwarze würzige Frucht, ganz feines Tannin, heute beeindruckende Eleganz. 97+ VP
(11/2017-01/2018)

99+ Th. 100; 99+ Th.; 96+; 95+; 97+ VP = 97,67++++++/100 = 98/100 Weltklassewein.


Celler Joan Simó; Les Eres; Priorat – Porrera; 2007 rot;
15°

Runde 1 (blind): Blickdichtes Schwarzrot. Top – Porrera Wein, mustergültig und ganz weit oben mitspielend. Schöne Frische und Tiefe, sehr komplexe Aromatik und mit Druck. Schwarz als Leitmotiv. 98+/100 Th.
Weltklassewein.

Runde 1 (blind): Frische Frucht, feine Mineralik, Zartbitterschokolade, sehr elegant und harmonisch, wie genial. Am Gaumen betörend frisch, feine Mineralik, betörend feiner Extrakt, tolle Finesse, sehr langer Abgang. 97+ VP

Runde 2 (blind): Porrera zum Tanzen… Ein Filetstück, ein Bilderbuchwein, ein Traum… Wunderbare Frische. Unverändert. 98+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 2 (blind): Knaller-Mineralik-Nase, wie betörend! Am Gaumen sehr dicht, schwarz, sehr mineralisch, mit betörendem feinem Extrakt, finessenreich, sehr langer Abgang, noch jugendlich mit Reserven. 97+ VP

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Betörend offene Nase, sehr dunkle Porrera – Aromatik. Holunder und Brombeere, Tapenade und Kaffee, auch Kräuter. Sehr ausgewogen und harmonisch. Unverändert 98+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Wahoo, was für eine Knaller-Nase, dichte Mineralik. Am Gaumen setzt sich die wunderbare Mineralik fort, sehr dicht verwoben, feiner Extrakt, schwarze Frucht, Kaffee, Zartbitterschokolade, vielschichtig mit sehr langem Abgang. Zum meditieren. 98+ VP
(11/2017-01/2018)

98+; 98+; 98+ Th.; 97+; 97+; 98+ VP = 97,67++++++/100 = 98/100 Weltklassewein.


Platz 15 / 90
Celler Ardèvol I Associats; Terra d´ Hom; Priorat – Porrera; 2007 rot;
14,5°

Runde 1 (blind): Schwarz. Blickdicht. Leise, aber druckvolle Nase, schwermütig, noch etwas vorsichtig und lauernd, aber entschlossen. Sehr typische Porrera – Gothic – Nase, bereit zur Verführung und sich mit Luft mehr öffnend. Am Gaumen sehr konzentriert und druckvoll, ja explosiv, zugleich kühl. Schwarze Magie, ein Wein, der die Seele und die Sehnsucht Porrera´s zeigt. Stolz, aber nicht unnahbar, sehr ausgewogen und mit der Dramatik der ganz großen Weine. Konzentriert und mit noch vielen Reserven. 98+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 2 (blind): Unverändert. Auf der ganzen Linie überzeugend und noch viele Reserven zeigend. Samtenes Tannin, Vielschichtig und lang nachhallend. Noch immer dramatisch und mit Spannung. 98+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Unverändert. Ein grandioser Porrera – Wein, wie er im Buche steht… Er bestätigt die Ambitionen, die er bereits jung gezeigt hatte. 98+/100 Th. Weltklassewein.
(10-12/2017)

Runde 1 (blind): Schwarze, dichte Nase, Zartbitterschokolade, faszinierend, sehr edel und geheimnisvoll. Ein einziger Riechtraum, ich bekomme die Nase gar nicht mehr aus dem Glas. Absolut fantastisch! Am Gaumen dichte Frucht, dunkle Schokolade, konzentriert mit viel Extrakt und feinem Tannin, sehr jugendlich mit angenehmen leicht bitteren Kräuternoten, die dem Wein eine schöne Frische geben. Absolut großartig, betörend, und sehr animierend, ja suchtgefährdend. 98+ VP

Runde 2 (blind): Betörend elegante Nase, tief mineralisch, Zartbitterschokolade, dauernd wandelnd, geheimnisvoll, perfekte Nase! Am Gaumen frisch, salzige Schiefermineralik, Kräuter, sehr angenehmes Bitterl, Zartbitterschkolade, ein Schuß Espresso, feiner Extrakt, feines Tannin, sehr lang. Was für ein Trinkfluss, welch wunderbare Eleganz. 98+ VP.

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Bestätigt absolut die Eindrücke von Runde 2, wirkt vielleicht noch einen Tuck konzentrierter. 98+ VP
(10/2017-01/2018)

98+; 98+; 98+ Th; 98+; 98+; 98+ VP = 98++++++/100 = 98/100 Weltklassewein.


[i]Platz 13 / 90[/i]
Germans Duran; Trosset de Porrera; Priorat – Porrra; 2007 rot;
14,5°

Fl. 622 von 875
Runde 1 (blind): Blickdichte Schwarzrot. Noch recht verschlossen, aber dunkle und sehr noble Nase, meditativ., konzentriert und dicht. Am Gaumen sehr konzentriert und voll, zugleich aber kühl und nobel. Süße schwarze, sehr reife Frucht, sehr porreratypisch, Brombeere, Holunder und Schlehen, aber auch Schattenmorellen. Dazu bitterer konzentrierter Kaffee. Sehr viel, aber samtenes Tannin, wirkt noch sehr jung. Wahnsinnskonzentrat. Will Zeit, zumindest noch viel Luft. Aber was für ein Potential. Druckvoller Abgang von sehr schöner Länge. 97+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 2 (blind): Kann in der Nase deutlich zulegen und ist jetzt auch harmonischer und wirkt nicht mehr so übermäßig jung. Luft hat ihm sehr gut getan, was für ein toller Porrera – Stoff heute. Sehr ausgewogen und harmonisch. Zum Tanzen. 98+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Immer noch kernig und jung wirkend. Wandelt sich stetig, sehr hoher Trinkspaßfaktor. Qualitativ unverändert und mit Wow – Gefühl. Einer der großen Porrera – Geheimtipps. 98+/100 Th. Weltklassewein.
(10-12/2017)

Fl. 305 von 875
Runde 1 (blind): Dichte, unfassbare schiefermineralische Nase, vielschichtig, betörend und sehr animierend, wahoo! Frisch und sehr elegant am Gaumen, feine Frucht, Zartbitterschokolade, betörende und zupackende salzige Schiefermineralik, sehr feiner Extrakt und feines Tannin, hat noch reichlich Reserven. 98+ VP

Runde 2 (blind): Dichte und tief mineralische Nase, schwarze Frucht, fein zerstäubte Schokolade, die Nase ist wirklich zum Niederknien, wie genial! Am Gaumen wieder diese salzige Schiefermineralik, betörend dicht, schwarze Kirschen, feine Kräuter, elegant bei durchaus mächtigem Extrakt und softem Tannin mit viel Reserven. Ein absoluter Klassiker aus Porrera, bereits jetzt süchtig machend! 99+ VP

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Wahoooo !!!! Was für eine geniale Nase, ganz fein, elegant, mit betörender Mineralik, erzeugt Gänsehaut. Am Gaumen betörend dicht, elegant, salzige Schiefermineralik, Kräuter, dichter Extrakt, reichlich feines Tannin. Was für ein Potential, aber wie genial ist dieser Wein schon nach 10 Jahren. 99+ VP
(10/2017-01/2018)

97+; 98+; 98+ Th.; 98+; 99+; 99+ VP = 98,17++++++/100 = 98/100 Weltklassewein


Mas Martinet; Clos Martinet; Priorat – Falset; 2007 rot;
14,5°; Grenache, Carignan und andere Rebsorten aus dem Mas Martinet Weinberg.

Runde 1 (blind): Schwarzrot, undurchdringlich. Sehr noble dunkle Nase, feminin und vornehm zurückhaltend, leise, aber sehr facettenreich. Neben dunkler Frucht auch Ebenholz und eine Blumenwiese. Am Gaumen sehr frisch und elegant, von schöner aromatischer Tiefe gekennzeichnet. Zeigt noch viele Tannine und wirkt noch recht jung: Der Gaumen bestätigt den Charakter der Nase. Sehr vornehm, sehr klar und von schöner Frucht. 97,5+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 2 (blind): In der Nase heute offener, vom Charakter her an die erste Runde anschließend, sehr elegant und von erotischem Knistern getragen. Dabei sehr kühl bleibend und mit einer grandiosen Tiefenspannung. Ganzkörpergänsehaut erzeugend. Dabei sanft über die Zunge tänzelnd. Ausdauer und Harmonie, aber auch noch eine goldene Zukunft dank der samtenen Tannine. Legt zu. 99+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Heute eine etwas weniger opulente Nase als beim Cami Pesseroles, aber das ist auf höchstem Niveau gemeckert. Herrlich ausgewogen und tief. Ein Wein zum Niederknien. Ausgewogen, extrem elegant und facettenreich. 98,5+/100 Th. Weltklassewein.
(10-12/2017)

Runde 1 (blind): Dichte, animierende und sehr betörende Nase, rote Früchte, Schiefermineralik, feine Kräuter, Blumen, wunderbar und vielschichtig. Am Gaumen elegant und harmonisch, feine zupackende Frucht mit betörender Schiefermineralik, messerscharfem Extrakt, körperreich, vielschichtig und lang anhaltend. Welch Trinkfluss! 98+ VP

Runde 2 (blind): Auch hier eine Nase zum Niederknien, rote Früchte, Blumenwiese, Schiefer – welch herrliches Parfum. Am Gaumen sehr elegant, dichte Frucht, feine Mineralik, vielschichtig und lang anhaltend. Genial! 98+ VP

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Absolut fantastische Nase, dichte rote Frucht, fein und sehr elegant. Am Gaumen elegant, dichte Frucht, betörende Mineralik, vielschichtig, feiner Extrakt und feines Tannin. Langer Abgang, sehr gut! 98+ VP
(10/2017-01/2018)

97,5+; 99+; 98,5++ Th.; 98+; 98+; 98+ VP = 98,17++++++/100 = 98/100 Weltklassewein.
Beste Grüße

Torsten

http://www.torsten-hammer-priorat-guide.com
jetzt mit richtiger Startseite...
Offline
Benutzeravatar

thvins

Administrator

  • Beiträge: 4331
  • Bilder: 1539
  • Registriert: Mo 28. Jun 2010, 15:29
  • Wohnort: Coswig /Anhalt, Sachsen-Anhalt
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: 2007 Priorat / Montsant - ten years after

BeitragSa 13. Jan 2018, 16:34

wir kommen so langsam in Richtung der Top 10...

Platz 11 / 90
Sangenis I Vaque; Simfonia en Dolc; Priorat – Porrera; 2007 rot – süß;

Runde 1: Blickdichtes Schwarzrot. Bei mir hängt die Nase noch etwas, was die Höchstwertung verhindert. Am Gaumen aber alle Register ziehend. Besonders begeistert mich, wie gut die Süße durch den Schiefer gepuffert ist und wie trinkig der Wein wirkt. Extrem langer Nachhall, elegant und sehr ausgewogen. 98+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 2: Unverändert zur ersten Runde, noch immer gute Tanninreserven. Es ist keine Eile geboten. 98+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Heute nahe der Perfektion. Legt zu und bietet heute nahezu alles, was man sich von einem vollkommenen Wein wünscht. Nur das Wissen, dass es noch einen Tuck intensiver geht, hält mich von der Höchstnote ab. 99+/100 Th. Weltklassewein.
(10-12/2017)

Runde 1: Der einzige Süßwein in der Probe, bereits beim Dekantieren klar zu erkennen, habe ich mir das “Verdecken” gespart und den Wein an den Schluß des Flights gestellt. Perfekte und betörende Nase, süße vollreife Kirschen, fein gestäubter Kakao. Sehr animierend. Am Gaumen sehr elegant und ausgewogen mit feinem Tannin und noch reichlich Reserven. Perfekte Süße, gut gepuffert durch die Säure, was für ein langer Abgang. Suchtgefahr…. 98+ VP

Runde 2: Die Nase wiederum sehr betörend und rein, sooo gut können Kirschen riechen…. Am Gaumen absolut unverändert zur ersten Runde… 98+ VP

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Tiefe und dichte, sehr betörende Nase, ein Riechtraum. Am Gaumen sehr elegant und betörend, gleichzeitig zupackend mineralisch, ein nahezu perfekter Süßwein aus dem Priorat. Wie genial. 99+ VP
(10/2017-01/2018)

98+; 98+; 99+ Th.; 98+; 98+; 99+ VP = 98,33++++++/100 = 98/100 Weltklassewein.


Mas Martinet Assessoraments; Degustació N° 5 – Syrah Mas Vell; Priorat – Falset; 2007 rot;
14,6°; 100% Syrah aus der 200 m hohen Lage Mas Vell, Süd-West Orientierung; 300 Flaschen

Runde 1 (blind): Schwarzrot mit schönem Funkeln. Noch leicht verhaltene Nase, die sich aber mehr und mehr öffnet, wird dann immer dunkler und nobler, wandelt sich ebenso stetig. Am Gaumen sehr fein und elegant, süß, würzige Frucht, langer sanfter Nachhall, erotisches Knistern. 98+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 1 (blind): Sehr dichte, betörende schwarze Frucht, ganz feine Aromen, wandelt sich ständig, fantastisch. Am Gaumen sehr dichte Frucht, ganz feines Tannin, sehr klar und elegant, sehr langer Abgang. 98+ VP

Runde 2 (blind): Frischer und lauter als Degustació 3, kühl und nobel, nördliche Rhône trifft Llicorella. Legt ebenso zu. 99+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 2 (blind): Mich genial animierende Nase, dichte schwarze Frucht, Oliventapenade, feine Kräuter. Am Gaumen dichte, fein verwobene Frucht, klare Frucht, viel Eleganz, sehr langer feiner Abgang. 98+ VP

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Voll und kraftbetont, sehr harmonisch und ausgewogen. Würzige Syrah – Noten und kühle Noblesse. Langer intensiver Nachhall. Bestätigt insgesamt den Eindruck der 2. Blindprobe. Toller Schatz, den zu heben sich lohnt. 99+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Dichte schwarze Frucht, Oliventapenade, feine Würze, sehr betörend. Am Gaumen frisch, saftig und sehr animierend mit betörender Eleganz, wunderbarem Trinkfluss und sehr langem feinen Abgang. 98+ VP
(11/2017-01/2018)

98+; 99+; 99+ Th.; 98+; 98+; 98+ VP = 98,33++++++/100 = 98/100 Weltklassewein.


Platz 10 / 90
Mas Martinet; Cami Pesseroles; Priorat – Falset; 2007 rot;
14,5°; lokale Rebsorten aus einer Parzelle am alten Weg von Porrera nach Gratallops

Runde 1 (blind): Schwarzrot, undurchdringlich. In der Nase öffnet er sich immer mehr, bleibt aber eher leise und verhalten. Am Gaumen dominieren Eleganz und Frische, ein sehr nobler und strukturierter Wein, sehr ausgewogen und harmonisch. Vom Charakter her ein femininer Wein, zärtlich und intensiv, aber auch noch mit sehr vielen Tanninreserven im Nachhall. Bestens balanciert. 97+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 2 (blind): In der Nase immer noch eher leise. Am Gaumen gewinnt er aber noch an Tiefe und Komplexität. Ein sehr sinnlicher Wein mit noch vielen Reserven. Insgesamt sehr verführerisch. Keine Eile geboten. 98,5+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Üppige, offene Nase, sehr komplex und tief. Ein Geschichtenerzähler und heute nicht nur über dem Clos Martinet, sondern auch ganz nahe der Perfektion. 99,5+/100 Th. Weltklassewein.
(10-12/2017)

Runde 1 (blind): Die Nase zunächst eher verhalten, feine Schiefermineralik, betörend feine rote Frucht. florale Noten, steigert sich dann im Glas von Minute zu Minute, vielschichtig und kaum zu fassen. Am Gaumen dicht und elegant, wahoo!, beeindruckende Mineralik, sehr extraktreich, vielschichtig, feines Tannin, belegt sofort den ganzen Gaumen und lässt nicht mehr los. Riesen-Potential macht aber auch jetzt schon süchtig. 98+ VP

Runde 2 (blind): Heute ist die Nase gleich von Anfang an voll da, sehr fein und elegant, betörende Schiefermineralik, florale Noten, rote und schwarze Früchte, sehr vielschichtig, wandelt sich dauernd. Am Gaumen sehr dicht, Power-Mineralik, vielschichtig, extraktreich, feines Tannin, dabei sehr animierend und pikant. Macht süchtig. 99+ VP

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Geradezu mineralisch explodierende Nase, wahooo! Vielschichtig, wandelt sich dauernd. Am Gaumen dicht, frisch, geniale Schiefermineralik, extraktreich, feines Tannin, vielschichtig mit sehr langem Abgang. 99+ VP
(10/2017-01/2018)

97+; 98,5+; 99,5+ Th.; 98+; 99+; 99+ VP = 98,5++++++/100 = 99/100 Weltklassewein.


Platz 9 / 90
Cims de Porrera; Cims „Classic“ Carinyana; Priorat – Porrera; 2007 rot;

(unettikettierte Musterflasche)
Runde 1 (blind):Schwarzrot. Dunkle, üppige Carignan – Nase. Verführend und animierend, aber noch nicht völlig offen. Am Gaumen fruchtbetont und viel Schiefer, Dunkle Frucht, sehr frisch, dazu Bittermandel und Kaffee, weniger dicht als manch andere Weine dieses Flights, aber tief und ausgewogen. Guter intensiver Nachhall, schiefrig, aber auch noch mit guten Tanninreserven. 96+/100 Th. Großer Wein.

Runde 2 (blind): In der Nase unverändert, üppig und mit Carignan – Alarm. Am Gaumen ebenso ausgewogen und mit viel Potential. Immense Schiefermineralik und noch recht jung wirkend, antrinkbar, aber seine besten Tage kommen sicher erst noch. Heute aber auch dichter und konzentrierter als in Runde 1, was zu mehr aromatischer Sensation beim Schlürfen führt. Alles in Allem ein verbesserter Gesamteindruck. 97+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Heute mit einer betörend offenen Nase und einer schnittigen Frische, messerscharf und tief in der Porrera – Aromatik. Carignan in Bestform, ausgewogen und sehr harmonisch. Verbessert sich deutlich, auch wenn ich für die Höchstpunktzahl (noch) nicht bereit bin. 99+/100 Th. Weltklassewein.
(10-12/2017)

Flasche 5194 von 8000 Flaschen
Runde 1 (blind): Dichte, betörende und sehr mineralische Nase. Sehr vielschichtig, dauernd wandelnd, feine Frucht, schöne Würze, Kaffee, dunkle, fein zerstäubte Schokolade mit viel Eleganz und Harmonie. Will Zeit haben und explodiert dann aromenmäßig förmlich im Glas – Carinyenaalarm + Gänsehaut! Am Gaumen frisch und betörend, sehr dicht gewoben, streichelt den Gaumen förmlich, feines Tannin, extraktreich bei gleichzeitig maximaler Eleganz und betörender Schiefermineralik. Faszinierend saftig mit unfassbarem Trinkfluss. Magisch und absolut genial. Meine Sternstunde… 100 VP

Runde 2 (blind): Betörend frisch und mineralische Nase, vielschichtig, ganz feine und elegante Frucht, streichelt und verführt die Nasenflügel. Baut sich wiederum großartig im Glas auf, man muss sich Zeit nehmen, will man alles ergründen…. Am Gaumen geradezu burgundische Eleganz, perfekt ausgewogen, sehr feines Tannin, sehr feiner Extrakt, unfassbare Schiefermineralik, bezaubernde Saftigkeit, davon kann ich nicht genug bekommen. 100 VP

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Allein die Nase führt schon zu Gänsehaut…., frisch zerstäubter Kakao, ganz feine rote Frucht, elegant, vielschichtig, sich dauernd wandelnd, dabei eine umwerfend feine, aber dichte Mineralik. Viel Zeit wird reich belohnt. Am Gaumen elegant und dicht, sehr harmonisch, feinstes Tannin, sehr feiner Extrakt, mineralisch, saftig mit genialem Trinkfluss, bleibt sehr lange am Gaumen haften. Carinyena-Alarm. 100 VP
(10/2017-01/2018)

96+; 97+; 99+ Th.; 100; 100; 100 VP = 98,67++++++/100 = 99/100 Weltklassewein.


Platz 8 / 90
Sangenis I Vaque; Clos Monlleo; Priorat – Porrera; 2007 rot;
Musterflasche noch ohne Etikett

Runde 1 (blind): Rabenschwarz. Betörende Gothic – Nase, die sich langsam öffnet, süße sündige Frucht, ein Muster für Porrera. 97+/100 Th. Weltklassewein. Clos Monlleo?

Runde 1 (blind): Dichte, tief betörende Nase, mineralisch, würzig, sehr elegant und betörend. Zimt und Zucker. Am Gaumen dicht, betörende Würze, dichte Mineralik, zupackend zieht mich in den Bann, ganz feiner Extrakt, bleibt wunderbar am Gaumen haften, sehr lang. 99+ VP

Runde 2 (blind): Legt nochmals deutlich zu, in der Nase heute offener, am Gaumen unverändert das ganz große Kino. Was zum Liebhaben. 99+/100 Weltklassewein.

Runde 2 (blind): Unfassbar betörende Nase, zieht mich total in ihren Bann, fantastisch. Am Gaumen dicht, süße Frucht, dichte Schiefermineralik, tolle Würze, vielschichtig, immer neue Eindrücke, legt sich perfekt an den Gaumen, ganz feines Tannin. 99+ VP.

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Betörend offene Nase. Bereits jetzt ganz großer Stoff, noch jung, aber äußerst harmonisch. Ein Muss für den Porrera – Fan. Unverändert zur 2. Runde in der Qualität. 99+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Was für eine Nase, fantastische Mineralik und Würze, dicht und zupackend, gleichzeitig auch sehr elegant. Am Gaumen dichte und tiefe Mineralik, schwarze Frucht, geniale Würze, feiner Extrakt, vielschichtig mit sehr feinem Tannin und sehr langem Abgang. Hat noch Reserven, macht aber auch in diesem Stadium soooo viel Spaß. Noch 99+ VP
(11/2017-01/2018)

97+; 99+; 99+ Th.; 99+; 99+; 99+ VP = 98,67++++++/100 = 99/100 Weltklassewein.
Beste Grüße

Torsten

http://www.torsten-hammer-priorat-guide.com
jetzt mit richtiger Startseite...
Offline
Benutzeravatar

thvins

Administrator

  • Beiträge: 4331
  • Bilder: 1539
  • Registriert: Mo 28. Jun 2010, 15:29
  • Wohnort: Coswig /Anhalt, Sachsen-Anhalt
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: 2007 Priorat / Montsant - ten years after

BeitragSo 14. Jan 2018, 14:24

Unsere Top 7...

Platz 7 / 90
Mas Martinet Assessoraments; Degustació N° 4– Syrah Mas Seró; Priorat – Falset; 2007 rot;
14,8°; 100% Syrah aus der 330 m hohen Lage Mas Seró, West Orientierung; 300 Flaschen

Runde 1 (blind): Schwarzrot mit schönem Funkeln. Wunderbar offene Nase, verführend, dicht und sinnlich. Auch hier eine hocherotische Geschichtenerzählernase, am Gaumen würziger und kühler wirkend, aber nicht schlechter als der Nachbarwein. 99+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 1 (blind): Ganz feiner betörender Duft, wunderbare Würze, der Wein streichelt die Nase förmlich, verändert sich mit Luft dauernd und ist kaum zu fassen. Am Gaumen sehr fein und elegant, smooth, dichte Frucht, herrlich ausgewogen mit betörendem Trinkfluss. Einfach nur schön! 98+ VP

Runde 2 (blind): Er reißt an allen Wurzeln, noch unfassbar jung, würziges Syrah-Paket, sollte auch die Vollkommenheit erreichen, aber noch nicht heute… Unverändert 99+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 2 (blind): Absolut wunderbare Nase, fein, elegant und mit viel Finesse. Am Gaumen feine schwarze Frucht, sensationelle Würze, ganz feines Tannin im langen Abgang. Sehr genial. 98+ VP

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Mineralisch und noch immer sehr lebendig, wirkt noch immer sehr jung und vielversprechend. Er hat noch eine große Zukunft und strebt nach der Perfektion. Er ist schon nahe dran. Glücklich, wer davon hat. 99,5+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Sehr elegante und feine Würze, sehr betörend. Am Gaumen wunderbare Würze, dichte schwarze Frucht, feiner Extrakt und sehr feines Tannin im langen Abgang. Ganz fein verwoben, welche geniale Eleganz. 99+ VP
(11/2017-01/2018)

99+; 99+; 99,5+ Th.; 98+; 98+; 99+ VP = 98,75++++++/100 = 99/100 Weltklassewein.


Platz 6 / 90
Clos Dominic; Vinyes Altes; Priorat – Porrera; 2007 rot;
15°

Runde 1 (blind): Blickdichtes Schwarzrot. Betörende sexy Nase, baut Druck auf, ist aber zugleich sehr elegant. Porrera von vorn… Gaumenzärtlichkeit bis zur Extase, langer sanfter und süßer Nachhall. 99+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 1 (blind): Sehr dichte und geniale Nase, ein einziges vielschichtiges Pfauenrad der Aromen, nicht zu fassen. Wandelt sich dauernd. Am Gaumen dichte süße Frucht, Vollmilchschokolade, ganz feiner Extrakt, feines Tannin im sehr langen Abgang. 98+ VP

Runde 2 (blind): Unverändert, ganz nah der Perfektion. Sex in the bottle. 99+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 2 (blind): Welch geniale Nase, das komplette Porrera-Universum, unfassbar vielschichtig. Am Gaumen süße Frucht, sehr dicht und fein verwoben, dabei sehr elegant und Finesse-betont, Meditationswein mit Gänsehautfeeling. 99+ VP

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Sehr offene und animierende Nase, unglaublich tief. Insgesamt unverändert zu den Blindproben. 99+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Ein vielschichtiges Nasentier, das sich dauernd wandelt – großartig! Am Gaumen süße Frucht, dicht und fein verwoben, sehr harmonisch und elegant. Wunderbare Länge, Top! 99+ VP
(11/2017-01/2018)

99+; 99+; 99+ Th.; 98+; 99+; 99+ VP = 98,83++++++/100 = 99/100 Weltklassewein.


Platz 5 / 90
Ester Nin I Llort; Nit De Nin; Priorat – Porrera; 2007 rot;
15°; Reben aus der Lage Mas d´en Cazador

Runde 1 (blind): Blickdichtes Schwarzrot. Anspringende Porrera – Nase, ein Ausbund an Finesse und Tiefe am Gaumen, er zieht alle Register, nahe der Perfektion. Porrera in der Nacht, Ester´s Nacht? 99+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 2 (blind): Unverändert. Ganz nahe der Perfektion. 99+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Legt heute nochmal eine Schippe drauf. Verführerisch und wandelbar. Kühle Eleganz. Mit jedem Schluck erneut faszinierend. Heute nun in Perfektion. 100/100 Th. Perfekter Wein.
(10/2017-01/2018)

Runde 1 (blind): Unfassbar geniale und betörende Nase, Eleganz und Finesse Pur. Vielschichtig immer wieder neue Nuancen zeigend, ab und zu allerdings auch völlig zumachend. Am Gaumen dichte und sehr elegante süße Frucht, fast schwebend, dichter feiner Extrakt und feines Tannin. Zum Fest-Trinken. Betörend genial mit viel Potential. 98+ VP Nit de Nin?

Runde 2 (blind): Reinriechen und ich bin genau da, wo ich immer hin will, die Haare an den Armen stehen hoch, gleichzeitig Gänsehaut und Tränen in den Augen, so schön. Es gibt Weine, da genügt riechen (fast ), das ist definitv einer davon. Ok, dann trinke ich doch mal: unfassbar dicht, elegante Frucht, süß aber so elegant, schwebend, sehr feines Extrakt und feinstes Tannin. Ein Knaller für alle Priorat-Freaks. 99+ VP

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Die Nase wieder unfassbar genial, bestätigt sehr eindrucksvoll die beiden vorigen Runden, das treibt mir wirklich die Tränen in die Augen. Der Gaumen kann der Nase (noch) nicht ganz folgen, aber sicherlich nur eine Frage der Zeit. Viel Potentail, jeder der den Wein im Keller hat kann sich wirklich freuen. Ich hab auch noch was – für heute 99+ VP
(10/2017-01/2018)

99+; 99+; 100 Th.; 98+; 99+; 99+ VP = 99++++++ = 99/100 Weltklassewein.



Platz 4 / 90
Bodegas Mas Alta; La Creu Alta; Priorat – La Vilella Alta; 2007 rot;
15°; Carignan, Grenache und Cabernet Sauvignon; 18 Monate Ausbau in Fässern aus französischer Troncais – Eiche. Önologische Aufsicht: Michel Tardieu

Runde 1 (blind): Schwarz und blickdicht. Beginnt in der Nase ganz verhalten, öffnet sich aber nach ca. 30 Minuten im Glas immer mehr und wird sehr sexy und verführerisch. Zieht plötzlich alle Register der Verführung in schwarzen Dessous. Wird immer druckvoller und komplexer. Wow!!! Am Gaumen Naturgewalten. Ein Wein, der sprachlos und süchtig macht und mir sogar Tränen der Rührung in die Augen treibt. Da bleibt mir nur übrig, mal richtig einen rauszuhauen.. Man kann einen perfekten Wein nicht besser machen, nur anders… Berührt und verführt. Unglaublich intensiv und lang, dabei dennoch bei aller Kraft auch finessenreich. Ein Wein, der antrinkbar ist, aber mit langem Leben. Was, wenn es nicht der La Creu Alta ist… Ich hätte erst mal keine andere Vermutung, 100/100 Th. Perfekter Wein.

Runde 2 (blind): Bleibt auf dem Niveau der ersten Runde, hier ist einfach alles perfekt. Darin könnte man auch baden… 100/100 Th. Perfekter Wein.

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Unverändert. Enorm dichter Stoff zum Kauen und in Perfektion. Ein monumentaler und zugleich eleganter Wein, der sich mit Luft im Glas immer mehr aufbaut. 100/100 Th. Perfekter Wein.
(10/2017-01/2018)

Runde 1 (blind): Eher verhalten, rauchiger Schiefer, Zartbitterschokolade, feine Kräuter, geheimnisvoll. Entwickelt sich mit einiger Zeit zum vielschichtigen Nasentier, wahoo!, ganz großes Kino. Am Gaumen betörende schwarze Frucht, messerscharfe Mineralik, ganz dicht verwoben, vielschichtig, körperreich mit viel Extrakt und Wahnsinnslänge. 98+ VP

Runde 2 (blind): Nase heute zu Beginn schon deutlich präsenter, dichte schwarze Frucht, feine Kräuter, dunkle Schokolade, wieder dieses Nasentier, ein Riechtraum. Am Gaumen sehr dichte Frucht, gut gepuffert durch die präsente Säure, sehr mineralisch, vielschichtig mit dichtem Extrakt und seeehr lang. 98+ VP Wenn sich mit weiterer Lagerung noch etwas mehr Eleganz einstellt, können auch bei mir die 100 Punkte fallen.

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Tief mineralische Nase, dichte schwarze Frucht, betörende Würze, welch geniale Nase. Am Gaumen dicht, elegant und sehr ausgewogen mit zupackender Mineralik und präsenter Säure. vielschichtig mit sehr dichtem Extrakt, feines Tannin, sehr langer Abgang. Legt nochmals eine Schippe drauf. 99+ VP
(10/2017-01/2018)

100; 100; 100 Th.; 98+; 98+; 99+ VP = 99,17++++++/100 = 99/100 Weltklassewein.


Platz 3 / 90
Portal del Priorat; Somni; Priorat – El Molar; 2007 rot;
14,5°; Trauben aus der Lage Clos del Portal; 16 Monate Ausbau in Fässern aus französischer Eiche: 2.882 Flaschen

Runde 1 (blind): Schwarzrot. Betörend und dicht, süße reife Frucht, alles gut ausbalanciert, viel Kaffee und Schiefer ohne Ende. Zu Wein gewordenes Glück. 99+/100 Th. Weltklassewein.

Rund 1 (blind): Dichte schwarze Frucht, ganz fein zerstäubter Kakao, betörendes Nasentier, welch unfassbare Eleganz. Am Gaumen sensationell dichte Frucht mit ganz feinem Extrakt und sehr feinem Tannin. Ein Traum. Betörend ohne Ende, ganz großes Priorat-Kino. Welch genialer Trinkfluss . Yap – 100 VP

Runde 2 (blind): Unverändert. 99+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 2 (blind): Tief betörendes Nasentier, wieder betört die schwarze Frucht, der fein zerstäubte Kakao und die Eleganz. So dicht, streichelt die Nasenflügel. Priorathimmel, mehr geht nicht… Am Gaumen geniale Eleganz, ganz feine Aromen, süße Frucht, Kakao, feines Tannin, Trinkseide. Hier ist der Name Programm, ein einziger Traum 100 VP

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Unverändert. Sehr harmonisch und tief. Ein Klasse – Erstlingswein. 99+/100 Th. Weltklassewein.

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Wiederum absolut geniale und elegante Nase, schließt an die 2 Runde an. Am Gaumen sehr fein und elegant, aber nicht mehr ganz so betörend wie in den ersten beiden Runden, deshalb 99+ VP
(11/2017-01/2018)

99+; 99+; 99+ Th.; 100; 100; 99+ VP = 99,33++++++/100 = 99/100 Weltklassewein.


Platz 2 / 90
Celler de l´ Encastell; Roquers de Samsó; Priorat – Porrera; 2007 rot;
14,5°; 70-100 Jahre alte Carignan aus der 500m hohen Lage Mas d´en Cazador; 16 Monate Ausbau im neuen Barrique aus Allier – Eiche

Flasche N° 155 von 274
Runde 1 (blind): Blickdichtes Schwarzrot. Leise, aber sehr noble und porreratypische Nase, verführerisch und sexy. Am Gaumen sehr intensiv und dicht, dunkle Frucht, Carignan – Alarm, sehr konzentriert und zugleich sehr kühl. Was für eine Ausgewogenheit und Balance, tolle Länge. Macht Gänsehaut und ist auf dem Weg zur Perfektion, wenn die Nase sich noch mehr öffnet. Porrera vom Feinsten. 99+/100 Th Weltklassewein.

Runde 2 (blind): Perfekt ist heute bereits die Jubelnase, offen und zum Niederknien. Und der Rest war ja schon in der ersten Runde da, wo er hin sollte. Also konsequent sein… 100/100 Th. Perfekter Wein.

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Unverändert. Ein Wein, der bereits jung auf sich aufmerksam machte und der nach 10 Jahren alle Versprechen einlöst. Man kann ihn antrinken, muss sich aber nicht eilen. Der Spaß wird noch lange bleiben. Wohl dem, der davon trinken darf. Große Emotionen. 100/100 Th. Perfekter Wein.
(10/2017-01/2018)

Runde 1 (blind): Schwarze und sehr mineralische Nase, feine Zartbitterschokolade, sehr elegant und dicht verwoben. die Nase legt von Minute zu Minute zu, fantastisch. Am Gaumen sehr dicht, schwarze Frucht, gleichzeitig frisch und mineralisch, sehr elegant mit feinem Tannin, vielschichtig mit wunderbarer Länge. Carinyena – Carinyena!! 99+ VP

Runde 2 (blind): Zutiefst betörende Nase, Carinyena zum Niederknien, wunderbar mineralisch und elegant, wandelt sich ständig, unfassbar genial. Am Gaumen sehr dicht, famose Eleganz, feine Mineralik, sehr feines Tannin, vielschichtig mit sehr langem Abgang. Perfekt großartig, großartig perfekt. 100 VP

3.Runde (offen aus der Miniflasche): Eine superelegante geniale Nase, vielschichtig und kaum zu fassen. Am Gaumen sehr dicht, unfassbare Eleganz und Mineralik, Trinkseide, feinstes Tannin und feinster Extrakt, vielschichtig mit sehr langem Abgang. Carinyena in Perfektion. 100 VP
(10/2017-01/2018)

99+; 100; 100 Th.; 99+; 100; 100 VP = 99,67++++++/100 = 100/100 Perfekter Wein.


Platz 1 / 90
Ferrer Bobet; Ferrer Bobet Selecció Especial; Priorat – Falset; 2007rot;
15°; 100% Carignan alte Reben.

Runde 1 (blind): Schwarzrot. Die Nase der Probe überhaupt. Und der Gaumen hält mit. Perfektion in der Flasche. Es geht nur anders gleichgut… 100/100 Th. Perfekter Wein.

Runde 1 (blind): Dichte, sehr betörende Nase, Finesse pur, mir fehlen die Worte und es stellen sich die Haare an den Armen auf, ein untrügliches Zeichen für Ferrer Bobet VV. Am Gaumen die perfekte Eleganz, ganz feine Frucht, feinster Extrakt, vielschichtig, frisch mit Finesse ohne Ende, ganz feiner langer Abgang. Absolut Top. 100 VP
Runde 2 (blind): Einfach nur perfekt. 100/100 Th. Perfekter Wein.

Runde 2 (blind); Unfassbar, das Ende des 2007er Feuerwerks zumindest für heute, aber mit welcher eleganten Rakete, die Haare an den Armen stehen eh schon lange hoch, Am Gaumen Eleganz pur, Trinkseide, alles fein, elegant, frisch, vielschichtig, Finesse ohne Ende, welch feiner gaumenstreichelnder Extrakt im Abgang, Priorat-Ekstase, ein Meisterwerk. 100 VP

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Unverändert. Ein Carignan – Traum, der ingesamt diese großartige Probe vom ersten Riecher bis zum letzten Schluck dominiert. Prioratperfektion pur. 100/100 Th. Perfekter Wein.

Runde 3 (offen aus der Miniflasche): Absolute Killernase, die keine Gefangenen macht. Dicht, zutiefst betörend, besser kann ich mir eine Carinyena Nase nicht vorstellen. Am Gaumen gehen mir die Superlative aus, schließt nahtlos an die beiden Vorrunden an, ein Wein der mich von ersten Schluck einer Verkostung in 2009 begeistert hat, die Erwartung war sehr hoch und wurde zu 100% erfüllt. Priorat- und Carinyenahimmel, ein Meisterwerk. 100 VP
(11/2017-01/2018)

100; 100; 100 Th.; 100; 100; 100 VP = 100/100 = 100/100 Perfekter Wein.


Damit haben wir jetzt alle Verkostungsnotizen beisammen, ich bin jetzt fertig und gebe an Klaus-Peter ab, damit er uns vielleicht noch ein Fazit der Probe schreibt...
Beste Grüße

Torsten

http://www.torsten-hammer-priorat-guide.com
jetzt mit richtiger Startseite...
Offline
Benutzeravatar

hendrik

  • Beiträge: 668
  • Registriert: Mo 22. Nov 2010, 19:36
  • Wohnort: Leusden Niederlande

Re: 2007 Priorat / Montsant - ten years after

BeitragSo 14. Jan 2018, 19:16

BRAVO Torsten, danke obwohl die Rangliste bei mir etwas anderes sein, werde, wurde ,oder so etwas :mrgreen:
Entschuldigung fur meine Deutsche sprache, und beste grusse aus die Niederlande
Offline
Benutzeravatar

AmonA

  • Beiträge: 162
  • Bilder: 1
  • Registriert: Di 28. Aug 2012, 12:35

Re: 2007 Priorat / Montsant - ten years after

BeitragSo 14. Jan 2018, 22:16

Toller Job, Torsten und Klaus-Peter!
Übrigens hatte ich gestern auch einen 98-100 Punkte Wein: Elia 2011 - Höchstpunktzahl für Genuss/Preis ;)
Grüße
AmonA (aka Volker)
VorherigeNächste

Zurück zu Priorat und Montsant

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen

cron