Aktuelle Zeit: Do 14. Dez 2017, 18:05


kistenfreund.de

Schweizer Wein Querbeet (diverse Regionen/Sorten)

  • Autor
  • Nachricht
Offline

Zürcher

  • Beiträge: 178
  • Bilder: 0
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 18:16
  • Wohnort: Adliswil
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Schweizer Wein Querbeet (diverse Regionen/Sorten)

BeitragDo 25. Aug 2016, 20:40

Hallo zusammen,

Und schon wieder Broger, dieses mal

Broger dynamisch, 2014

Eigentlich ein Pinot, kommt recht trüb daher, riecht nach Bienenstich, so wie ein Walliser Syrahvon Germanier. wenig Alkohol, nur 11.5%. Noch sehr fruchtig und ein wenig herb bzw. spritzig. Habe den Wein gern, man spürt die ehrliche Machart. es verbleibt ein schöner fruchtiger Nachhall im Mund. Auch am Gaumen finde ich ihn untypisch für einen Pinot. Aber schlussendlich interessant, dass der Blauburginder so vielfältig ist. Edler Wachsverschluss. ich mag ihn gut und gebe ihm so etwa 88+ Punkte. vielleicht wird er mit dem Alter noch ein wenig komplexer.

Vom Nachbar Burkhart einen Flyer erhalten: CluB Mitgliedschaft für Fr. 2000, 12 Fl pro Jahr exklusive cluB-abfüllung , auf 5 Jahre beschränkt, Degustationen und Events. ist jemand von euch dabei?

grüsse vom balkon an einem herrlich lauen Sommerabend!
sacha
Offline
Benutzeravatar

vanvelsen

  • Beiträge: 701
  • Bilder: 4
  • Registriert: Mi 3. Nov 2010, 10:22
  • Wohnort: Windisch
  • Bezug zu Wein: Weinjournalist
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Schweizer Wein Querbeet (diverse Regionen/Sorten)

BeitragFr 26. Aug 2016, 19:44

Hi Sacha

danke für den Broger Eindruck. Macht Lust...

Michi Burkhart kenne ich gut bin aber im exklusiven Club nicht dabei. Michi macht aber definitiv sehr schöne Weine!

Gruss

Adrian
Offline

Zürcher

  • Beiträge: 178
  • Bilder: 0
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 18:16
  • Wohnort: Adliswil
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Schweizer Wein Querbeet (diverse Regionen/Sorten)

BeitragSo 6. Nov 2016, 19:12

Hallo zusammen

Schnellberg, Broger, 2014

Hatten gerade vir dem weekend den Ottoberg noch einmal. Muss meine Bewertung relativieren und gebe (im Vergleich zum Schnellberg gleichen Jahrgangs) 88 Punkte (- 4 Punkte, hatte ein bisschen die Relationen verloren). Der Schnellberg, ein bisschen die edlere Variante, verdient 89 Punkte. Ein bisschen mehr Holz, (schwach) filtriert, eleganter. Die Farbe für ein Pinot aussergewöhnlich dunkel. Gute Säure.

grüsse
sacha
Offline

Zürcher

  • Beiträge: 178
  • Bilder: 0
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 18:16
  • Wohnort: Adliswil
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Schweizer Wein Querbeet (diverse Regionen/Sorten)

BeitragDo 2. Feb 2017, 21:52

hallo zusammen,

Richtig gut finde ich heute abend den

Pinot Noir Auslese 2013 von Burckhart

In der Farbe erstaunlich dunkel. In der Nase fruchtig mit erdigen Aromen, Pilze, Waldboden. Am Gaumen schöner Schmelz, gute Säure, trinkfreudig! Nicht gekünstelt, geradelinieg, ehrlich. Ich finde, er ist die elegantere Variante des Thurgauer Pinot, vorallem in der Nase, reif und rund und in sich geschlossen. Harmonisch. Deshalb verdient er etwa 90 Punkte. Lagerpotential vorhanden, aber jetzt schön zu trinken. Leider hab ich nur noch eine Flasche.

Grüsse
Sacha
Offline

Zürcher

  • Beiträge: 178
  • Bilder: 0
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 18:16
  • Wohnort: Adliswil
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Schweizer Wein Querbeet (diverse Regionen/Sorten)

BeitragFr 7. Apr 2017, 07:30

Hoppla, Burkhart habe ich falsch geschrieben. Kann aber meine alte Notiz nicht mehr korrigieren (?).

Unterdessen die letzte Flasche vom 2013 getrunken. Wirklich einer der besten und ehrlichsten Pinots in dieser Preisklasse (ca. 20 Franken), die ich je getrunken hatte. Der Reserve und der Schloss Weinfelden sind die Teuersten, der classic der Einfachste und eben die Auslese liegt dazwischen.

Das Holz finde ich wunderbar integriert und wohldosiert, die Fruchtigkeit geht aber nicht verloren. Ich bestätige daher meine Bewertung.

Grüsse
Sacha
Offline
Benutzeravatar

austria_traveller

  • Beiträge: 2442
  • Bilder: 6
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 06:52
  • Wohnort: Wien
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Re: Schweizer Wein Querbeet (diverse Regionen/Sorten)

BeitragDo 11. Mai 2017, 07:35

Guten morgen Forum,
Gestern kam seit langem wieder mal ein guter Freund zu Besuch, Grund genug eine besondere Flasche zu öffnen.
und zwar ein Schloss Weinfelden 2012 vom Weingut Burkhardt (nochmals danke Adrian)
Sehr hell in der Farbe, im Glas ein feiner Geruch nach Erde und Pilzen
Im Mund sehr saftig, leichtfüßig, sehr gut eingebundene Säure, schön fruchtig, leicht Speck im Hintergrund, maßvoller Holzeinsatz.
Sehr schön zu trinken - ratzfatz war die Flasche leer ;-)
Ein sehr guter Wein zu einem mMn doch (leider) sehr ambitioniertem Preis
Beste Grüße
Gerhard aus Wien
Offline

Zürcher

  • Beiträge: 178
  • Bilder: 0
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 18:16
  • Wohnort: Adliswil
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Schweizer Wein Querbeet (diverse Regionen/Sorten)

BeitragMo 29. Mai 2017, 09:33

Hallo zusammen

Wir waren am Samstag bei Wolfer's Degustationsanlass (Weingut Wolfer in Weinfelden).

Die Weissweine waren solid, aber ohne wow-Effekt.

Die Pinots sind sehr gelungen. Haben das "Dropsige" (etwas gekünstelte) verloren, die mich beim 14'er und 13'er etwas gestört haben. Der einfache Pinot (Classic) ist bereits der 2016'er, durchaus ein guter Wert. Vom Selection hat's noch 15'er, aber der 16'er ist auch bereits abgefüllt. Noch eine Spur besser. Bereits in der Nase hat uns aber sein Grand Vin (15'er) umgehauen, so schön eingebundenes Holz, so elegant und so edel. Dann auch am Gaumen, Waldboden, Pilze, schöne Frucht. So war für uns schnell klar, dass wir vom 15'er Grand Vin ein paar Flaschen auf die Seite legen wollen. Für Franken 31 durchaus ein respektables P/L-Verhältnis für eine solche Qualität.

Der Sequana (Assemblage) ist gut, aber will es irgendwie allen Recht machen und deshalb nicht so mein Geschmack. War glaub bereits ein 16'er.

Grüsse
Sacha
Offline
Benutzeravatar

vanvelsen

  • Beiträge: 701
  • Bilder: 4
  • Registriert: Mi 3. Nov 2010, 10:22
  • Wohnort: Windisch
  • Bezug zu Wein: Weinjournalist
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Schweizer Wein Querbeet (diverse Regionen/Sorten)

BeitragSo 27. Aug 2017, 09:45

austria_traveller hat geschrieben:Guten morgen Forum,
Gestern kam seit langem wieder mal ein guter Freund zu Besuch, Grund genug eine besondere Flasche zu öffnen.
und zwar ein Schloss Weinfelden 2012 vom Weingut Burkhardt (nochmals danke Adrian)
Sehr hell in der Farbe, im Glas ein feiner Geruch nach Erde und Pilzen
Im Mund sehr saftig, leichtfüßig, sehr gut eingebundene Säure, schön fruchtig, leicht Speck im Hintergrund, maßvoller Holzeinsatz.
Sehr schön zu trinken - ratzfatz war die Flasche leer ;-)
Ein sehr guter Wein zu einem mMn doch (leider) sehr ambitioniertem Preis


Hi Gerhard

Schön, dass der Wein gefallen hat. Ich finde der 12er Burkhart ist ein sehr gutes Beispiel, wie man mit Holz umgehen kann. Ja, preislich ambitioniert, das stimmt, aber eben auch etwas Spezielles im Brei der teilweise zu holzlastigen Tropfen.

LG

Adrian
Vorherige

Zurück zu Schweiz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Werben auf dasweinforum.de - Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen