Aktuelle Zeit: Mi 21. Nov 2018, 11:20


Harzer Weingut Kirmann

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

thvins

Administrator

  • Beiträge: 4331
  • Bilder: 1539
  • Registriert: Mo 28. Jun 2010, 14:29
  • Wohnort: Coswig /Anhalt, Sachsen-Anhalt
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Harzer Weingut Kirmann

BeitragMi 4. Jun 2014, 16:24

Hi Marko,

du wärst nicht der erste Schweizer, den es so weit zu mir hoch zieht... Und es gibt auch abseits vom Wein hier jede Menge zu entdecken. Ich hatte erst Sonntag eine herrliche Radtour durch das Biospärenreservat Mittlere Elbe nach Dessau gemacht, dort wurden anläßlich des UNESCO-Welterbetages das Direktorhaus vom Gropius und ein weiteres neu restauriertes der Bauhaus-Meisterhäuser der Öffentlichkeit vorgestellt. Auch mit Luther und dem Dessau - Wörlitzer Gartenreich lässt sich punkten.

Außerdem kommen vom 20. bis 23.06. die Dortmunder zum großen Priorat-verkosten, ein oder zwei Nasen mehr dürften da auch noch mit an den Tisch passen. Da Lineup für diese Probe wird sich auch grandios lesen...
Beste Grüße

Torsten

http://www.torsten-hammer-priorat-guide.com
jetzt mit richtiger Startseite...
Offline
Benutzeravatar

maha

  • Beiträge: 818
  • Bilder: 3
  • Registriert: Di 18. Jun 2013, 14:56
  • Wohnort: FFM

Re: Harzer Weingut Kirmann

BeitragMi 4. Jun 2014, 16:27

thvins hat geschrieben:Außerdem kommen vom 20. bis 23.06. die Dortmunder zum großen Priorat-verkosten, ein oder zwei Nasen mehr dürften da auch noch mit an den Tisch passen. Da Lineup für diese Probe wird sich auch grandios lesen...

Wirklich sehr verlockend, aber genau an dem WE kann ich nicht. :twisted: Nur das WE drauf :(
Der schönste Sport ist der Weintransport!
Offline
Benutzeravatar

innauen

  • Beiträge: 3299
  • Bilder: 8
  • Registriert: Mi 3. Nov 2010, 11:33
  • Wohnort: Berlin

Re: Harzer Weingut Kirmann

BeitragMi 4. Jun 2014, 16:53

11.7.-13.7. ist bei mir das nächste freie Wochenende. 2006 hätte ich als Konterflasche, falls Deiner korkt. Vielleicht habe ich auch noch einen jüngeren Jahrgang, jedenfalls aber einen netten Piraten ;)

Grüße,

wolf
„Es war viel mehr.“

Johnny Depp dementiert, 30.000 Dollar im Monat für Alkohol ausgegeben zu haben. (Quelle: „B.Z.“)
Offline
Benutzeravatar

thvins

Administrator

  • Beiträge: 4331
  • Bilder: 1539
  • Registriert: Mo 28. Jun 2010, 14:29
  • Wohnort: Coswig /Anhalt, Sachsen-Anhalt
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Harzer Weingut Kirmann

BeitragDo 5. Jun 2014, 08:28

maha hat geschrieben:
thvins hat geschrieben:Außerdem kommen vom 20. bis 23.06. die Dortmunder zum großen Priorat-verkosten, ein oder zwei Nasen mehr dürften da auch noch mit an den Tisch passen. Da Lineup für diese Probe wird sich auch grandios lesen...

Wirklich sehr verlockend, aber genau an dem WE kann ich nicht. :twisted: Nur das WE drauf :(


Ich bin sicher, dass es auch am Wochenende drauf alle nöglichen Prioratweine der Probe zum Nachverkosten gäbe.

Also bei Interesse einfach mal eine PN oder Mail an mich. Würde mich natürlich über einen Besuch aus der Schweiz sehr freuen...
Beste Grüße

Torsten

http://www.torsten-hammer-priorat-guide.com
jetzt mit richtiger Startseite...
Offline
Benutzeravatar

thvins

Administrator

  • Beiträge: 4331
  • Bilder: 1539
  • Registriert: Mo 28. Jun 2010, 14:29
  • Wohnort: Coswig /Anhalt, Sachsen-Anhalt
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Harzer Weingut Kirmann

BeitragDo 5. Jun 2014, 08:41

innauen hat geschrieben:11.7.-13.7. ist bei mir das nächste freie Wochenende. 2006 hätte ich als Konterflasche, falls Deiner korkt. Vielleicht habe ich auch noch einen jüngeren Jahrgang, jedenfalls aber einen netten Piraten ;)

Grüße,

wolf


Wolf, das Wochenende kann ich mir ja mal frei halten. Wenn Marko vorher zu der Spätburgunder Vertikale kommt, dann könnte ich immer noch was für unsere gemeinsame Probe dann etwas später in Minis umfüllen und wegstellen. Und wenn es dann der Spätburgunder zu wenig ist, müssen wir uns dem Cabernet Mitos, Traminer, etc. widmen, auch da liegen wohl ein paar interessante Flaschen rum... Bin mir sicher, dass uns nicht langweilig wird.
Beste Grüße

Torsten

http://www.torsten-hammer-priorat-guide.com
jetzt mit richtiger Startseite...
Offline
Benutzeravatar

maha

  • Beiträge: 818
  • Bilder: 3
  • Registriert: Di 18. Jun 2013, 14:56
  • Wohnort: FFM

Re: Harzer Weingut Kirmann

BeitragMo 30. Jun 2014, 09:16

Hallo,

am WE war es dann soweit.
Ich hatte bei Thorsten die einmalige Gelegenheit 5 Kirmann Spätburgunder aus den Jahren 2010, 08, 07, 06 und 04 parallel zu verkosten. (Vielen herzlichen Dank noch mal an dieser Stelle an Torsten für die perfekte Rundum-Betreuung incl. touristischer Bespassung, auch wenn ich am Fr. Abend einfach platt war)
Leider hat mein Mobile beim Synchronisieren meine Notizen zerschossen :twisted: (komisch, denn die Priorat Notizen sind noch da). Die neue Technik… Es geht halt nichts über das gute alte Notizbuch.
Wenigstens sind die Bilder noch da…

Bild

Aber es ist auch noch einiges hängen geblieben. Also hier aus dem Kopf. Vielleicht kann Torsten noch was ergänzen.

2010: Schon schöne fruchtige Pinot Nase. Am Gaumen aber viel unangenehme Säure, noch unharmonisch, trocken, fast staubig. braucht noch Zeit.

2008: In der Nase zurückhaltender, dafür am Gaumen schon etwas runder und wuchtiger. Hat noch Potential nach oben. Mittlerer Abgang

2007: Sehr schöner Geruch. florale Noten, viel besser als der 07er. Am Gaumen wirkt er auch recht harmonisch und rund. Die Säure besser eingebunden, zeigt er schon erste ganz leichte Anzeichen von Altersnoten. Etwas längerer Nachhall. Schöner Pinot.

2006: Einfach Wow! Wunderschöne Nase. Hier auch leichte Noten von Wald und Laub. Aber sehr elegant. Der Gaumen überragend. Das toppt alle anderen Jahre. Sehr harmonisch, samtig, weich mit einer wunderbar unterstützenden Säure. Im Hintergrund eine feine Würze. Bleibt noch lange da. Alle Achtung was hier 2006 so hoch im Norden in die Flasche gezwubert wurde. Eine Auslese die Ihren Namen verdient. Respekt Herr Kirmann!

2004: Nicht ganz so schön wie der 06er. Baut langsam ab, aber noch schön zu trinken. Viellecht bauen meine Geschmacksnerven auch langsam ab (und es wird Zeit was zu Essen), aber an den 06er kommt er nicht ran. Jetzt austrinken.

Gruss
Marko
Der schönste Sport ist der Weintransport!
Offline
Benutzeravatar

thvins

Administrator

  • Beiträge: 4331
  • Bilder: 1539
  • Registriert: Mo 28. Jun 2010, 14:29
  • Wohnort: Coswig /Anhalt, Sachsen-Anhalt
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Harzer Weingut Kirmann

BeitragSo 6. Jul 2014, 09:40

Vielen Dank, Marko für deine Notizen und das schöne Foto von den Kirmännern. Jetzt will ich auch meine Eindrücke (vom Notizzettel!) dazu geben - gegenwärtig könnte ich ja 30 Stunden am Tag irgendwas in den Computer tippen, der neue Katalog muss gemacht werden, die Fortführung des Prioratreiseberichtes und die Verkostungsnotizen zu den in der Firawoche verkosteten Weinen, das Protokoll zur ersten großen 2011er Probe - wo du ja dann hoffentlich auch noch etwas ergänzt... - aber weil heute Sonntag ist, erstmal die Notizen zu den Kirmännern, bevor ich mit Wolf nächsten Freitag an die kleinen Minis gehe...

Insgesamt war es ein sehr schöner Nachmittag mit dieser kleinen feinen Vertikale, die es derart vielleicht nicht so häufig gibt, die Wein machten allesamt Spaß - ob solo vorab verkostet oder auch dann zum Essen und auch vor allem zu den französischen Weichkäsen, die mit den Spätburgundern gemeinsam im Gaumen eine Sünde wert waren.

Gleich vorweg, auch am Sonntag musste ich die Reste vom 2010er und vom 2007er nicht wegkippen... Im Gegenteil.

Harzer Weingut Kirmann; Auszeit - Spätburgunder; Q.b.A. Saale Unstrut; 2010 rot;

Staubig-trocken, leichter Körper mit recht kräftiger Säure, aber auch eine schöne Tiefe und ein guter Nachhall. Will noch Zeit haben. 91-92+/100 Th. Sehr Guter Wein.

Am Sonntag deutlich weiter offen, harmonischer, die Säure nicht mehr so im Vordergrund, wesentlich besser als frisch geöffnet. 93+/100 Th. Exzellenter Wein.

Harzer Weingut Kirmann; Spätburgunder - Auslese trocken; Q.m.P. Saale Unstrut; 2008 rot;

Nase etwas verschlossener, zart und blumig, aber auch mit würzigen Noten. Am Gaumen weich, baut aber etwas Druck auf. Stoffig und als Pinot klar erkennbar, schöne Tiefe, elegant. Schon antrinkbar, auch wenn die Nase noch etwas hinterher hinkt. Wird im Laufe des Abends besser und näher sich der oberen Punktzahl an, die ich gebe.
93-94+, später 94+/100 Th. Exzellenter Wein.

Harzer Weingut Kirmann; Spätburgunder; Q.b.A. Saale Unstrut; 2007 rot;

Sehr präsente offene Nase, etwas vorlaut. Himbeeren, leichte Waldbodennote, Moos. Am Gaumen feiner und mit weniger Druck als der 2008er, aber noch eine lebendige Säure. Sehr harmonisch und ausgewogen.
93-94+/100 Th.

Am 2. Tag auf dem Punkt, zeigt sich mit ersten Reifenoten - jetzt trinken! 94/100 Th. Exzellenter Wein.

Harzer Weingut Kirmann; Spätburgunder - Auslese trocken; Q.m.P. Saale Unstrut; 2006 rot;

Natürlich der mit Abstand überragende Wein, der fast schon Staunen macht, wie so ein wunderbarer Tropfen hier so weit nördlich möglich ist. Auch wenn 2006 in Deutschland wohl meist kompliziert war, für Matthias Kirmann war es das perfekte Jahr. Dieser grandiose 2006er enttäuscht erneut nicht. Sehr noble und noch immer tiefe Nase, am Gaumen sehr stoffig, tief und komplex. Macht noch immer Gänsehaut - unglaublich aber wahr. Dass er es mit den Größten aufnehmen möchte, hat er bereits desöfteren gezeigt, er ist dessen immer noch nicht müde.
95-96/100 Th. Großer Wein.

Harzer Weingut Kirmann; Spätburgunder - Spätlese trocken; Q.m.P. Saale Unstrut; 2004 rot;

Gereifte Farbe, aber man muss keine Angst bekommen, wenn man gereifte Burgundertöne mag. Unterholz, Champignons - die reife Pinot-Komplexität schon in der Nase. Eine erstaunlich, immer noch frische Säure am Gaumen, sehr komplex auch bei einem eher leichteren Körper - ein Wein zum Hineinhorchen. Eine schöne Entwicklung über 10 Jahre, aber jetzt gehört er getrunken. Auf dem Höhepunkt - mit einem Sympathiepunkt für die Reife und sein Alter - 94/100 Th. Exzellenter Wein.

2010 - besser noch liegen lassen oder einen Tag Luft geben
2008 - kann angetrunken werden, muss aber nicht - da könnte sich noch ein wenig mehr zusammenbrauen.
2007 - Trinken, aber ohne all zu große Eile. Ein, zwei mehr Jahre sind sicher noch drin.
2006 - Kann gerunken werden, ist aber auch noch nicht müde. Wäre jetzt schön, wenn man noch immer viele Reserven davon hätte...
2004 - Auf dem Höhepunt. Trinken.

Wenn ich Bernburg auch nicht viele Tränen nachweine, aber die Distanz zu Matthias Kirmann ist leider arg viel größer geworden. Muss wohl leider doch mal um ein Care-Paket bitten, da ich jetzt icht mehr eben mal so schnell rüber düsen kann. Aber Kirmann - das ist Stoff, von dem man nie genug im Keller haben kann. ;)

Und ja - es war eine sehr gute idee von mir, diese 5 Weine nicht einfach so mal hier mal da zu trinken, sondern derart zu einer kleinen Vertikale zusammen zu stellen. Das hat echt gelohnt.
Beste Grüße

Torsten

http://www.torsten-hammer-priorat-guide.com
jetzt mit richtiger Startseite...
Offline
Benutzeravatar

thvins

Administrator

  • Beiträge: 4331
  • Bilder: 1539
  • Registriert: Mo 28. Jun 2010, 14:29
  • Wohnort: Coswig /Anhalt, Sachsen-Anhalt
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Harzer Weingut Kirmann

BeitragDo 5. Mär 2015, 15:34

Unlängst mit großem Genuß "verschnabuliert":

Harzer Weingut Kirmann; Matti - Traminer Trockenbeerenauslese; 2007 weiß-süß;

Ein Traminer Riechtraum, offene und einladende Nase von komplexer Aromatik. Traminer vom Feinsten auch am Gaumen, noch sehr süß, aber von schöner Süße-Säure Balance. Eindrucksvoller Erlebniswein, nicht ganz billig, aber er war jeden Cent wert. Die handbeschriftete Flasche ist eigentlich fast zu schade zum Wegchmeißen... - der Inhalt war ein schönes, aber leider einmaliges Erlebnis... 95+/100 Th. Großer Wein, der auch noch lange Jahre weiter hätte liegen können...

Tja und den Matti traf ich ja neulich auch beim Winzer - auch schon groß geworden der Kollege. Und auf dem Wege zum Erwachsenen - Kinder, wie die Jahre vergehen...
Beste Grüße

Torsten

http://www.torsten-hammer-priorat-guide.com
jetzt mit richtiger Startseite...
Offline
Benutzeravatar

thvins

Administrator

  • Beiträge: 4331
  • Bilder: 1539
  • Registriert: Mo 28. Jun 2010, 14:29
  • Wohnort: Coswig /Anhalt, Sachsen-Anhalt
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Harzer Weingut Kirmann

BeitragMi 16. Sep 2015, 12:17

Das Richtige für eine Auszeit mit tiefgründigen Gesprächen und dem Abschied vom 2015er Sommer...

Harzer Weingut Kirmann; Westerhäuser Königstein; Auszeit - Spätburgunder Auslese trocken; Saale - Unstrut (nördliches Harzvorland); 2009 rot;

ohne Notizen getrunken, aber der als Solist genossene Wein verweist immer wieder auf das, was wichtig ist im Leben - guten Wein und den Genuss nicht zu vergessen... Kommt (noch?) nicht ganz an den 2006er heran, nimmt aber Fahrt auf. 94+/100 Th. Exzellenter Wein.
Beste Grüße

Torsten

http://www.torsten-hammer-priorat-guide.com
jetzt mit richtiger Startseite...
Offline
Benutzeravatar

thvins

Administrator

  • Beiträge: 4331
  • Bilder: 1539
  • Registriert: Mo 28. Jun 2010, 14:29
  • Wohnort: Coswig /Anhalt, Sachsen-Anhalt
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Harzer Weingut Kirmann

BeitragDi 6. Jun 2017, 17:58

Ohne Notizen, aber zur Einordnung...

hatte jetzt die beiden Spätburgunder Auslesen aus 2011 und 2012 im Glas. Beide kommen nicht ganz an den phänomenalen 2006er heran, aber zumindest das Prädikat Exzellenter Wein verdienen beide.

Am Ende sehe ich momentan den 2011er ein Pünktchen besser als den 2012er. Beide Jahrgänge dürfen schon getrunken werden, müssen aber noch nicht weg und könnten sich noch weiter verfeinern.

Auf jeden Fall eine sehr gute Fortführung der Vertikale, die ja bis 2010 ging.
Beste Grüße

Torsten

http://www.torsten-hammer-priorat-guide.com
jetzt mit richtiger Startseite...
VorherigeNächste

Zurück zu Saale-Unstrut

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen