Aktuelle Zeit: Mi 24. Okt 2018, 00:22


Schloss Proschwitz - Prinz zur Lippe

  • Autor
  • Nachricht
Offline

toff

  • Beiträge: 189
  • Registriert: Di 11. Jan 2011, 11:45

Re: Schloss Proschwitz - Prinz zur Lippe

BeitragFr 18. Jan 2013, 13:12

Hallo zusammen,

blutilein hat geschrieben:Dass der Wein recht teuer ist im Vergleich zu anderen Rieslingen (auch was die Qualitätseinstufung angeht) die mir mein Händler angeboten hat hab ich jetzt mal auch auf die Ausbeute der Ernte geführt.


Goldriesling ist aber kein normaler Riesling, sondern eine eigene Sorte (die aus Riesling und einer unaussprechlichen französischen Sorte gekreuzt wurde). Wird wohl so gut wie nur in Sachsen angebaut (Laut wikipedia gibt´s an Saale-Unstrut auch noch ´nen halben Hektar).

Ich habe vor einigen Jahren, als ich mal auf einer Tagung in Leipzig war, eine Flasche vom Proschwitzschen Goldriesling mitgenommen (Jahrgang habe ich vergessen). Der ließ sich ganz gut trinken, bot nach meinem Empfinden für den Preis aber zu wenig. Aber wie Bernd schon schrieb, das allgemeine Preisniveau in Sachsen ist eher hoch und Proschwitz ist ja wohl auch das Flagschiff.

Erdener Prälat hat geschrieben:
blutilein hat geschrieben:...ich tu mal was für die heimische Wirtschaft...

Das ist aber ein Wessi:-)



Na ja, der gute Prinz wird seine Weinberge nicht ganz alleine bewirtschaften und daher wohl auch dem ein oder anderen Ossi Lohn und Brot geben.

Gruß, Christopher
Offline
Benutzeravatar

Erdener Prälat

  • Beiträge: 758
  • Bilder: 0
  • Registriert: Di 7. Dez 2010, 00:24
  • Wohnort: Erfurt

Re: Schloss Proschwitz - Prinz zur Lippe

BeitragFr 18. Jan 2013, 21:26

"daher wohl auch dem ein oder anderen Ossi Lohn und Brot geben"
Auf meine Drei-Satzzeichen-Kombination will ich nicht noch einmal eingehen. Beim hiesigen Lohnniveau gerade beim "Mittelstand" will ich nicht wissen, wieviel da bei wem ankommt und wen Du eventuell über Deine Steuern aufstockst (ohne jetzt den speziellen Fall zu kennen:-)). Ist vielleicht ein wenig wie Kleidung Made in Bangladesh kaufen (aber die ist im Gegensatz zum sächsischen Wein billig). Aber das ist vielleicht zu politisch für ein solches Forum. Auf der anderen Seite, gerade nach den offenkundigen politischen Mauscheleien um die Neuanpflanzungen Lippes bei Weimar (steht auch irgendwo in diesem Forum) fehlt mir die Sypathie für diesen Erzeuger. Auch wenn die Weine nicht schlecht sind.
Über die Ursachen der hohen Preise für Ostwein ist ja schon woanders geschrieben worden.

Geringer Ertrag ist nicht gleich geringer Ertrag. Ich mache mir mal die Mühe, etwas auszugsweise abzutippen:
"Sowohl Saale-Unstrut als auch Sachsen stehen vor einem größeren Problem, das möglichst schnell behoben werden muß. In den 70er und 80er Jahren wurden weite Bereiche neu bestockt, wobei die Reben mit ungewöhnlich breiten Reihenabständen von drei bis 3,5 Metern gesetzt wurden - üblicherweise betragen die Abstände ein bis 1,6 Meter. So konnte die Bewirtschaftung mit normalen Traktoren erfolgen, was erhebliche Einsparungen bei den Lohnkosten mit sich brachte. Für die Rebstöcke und die Qualität der Beeren aber ist diese Anordnung alles andere als ideal. Obwohl die Gesamtertragszahlen von Saale-Unstrut und Sachsen niedrig erscheinen, liegt aufgrund der äußerst geringen Dichte der Pflanzen der tatsächliche Ertrag pro Stock relativ hoch..." (Johnson & Pigott, Atlas der deutschen Weine, 5. Aufl. 1995). Ob die Situation bei diesem Erzeuger aktuell so oder ähnlich ist, weiß ich nicht, aber die Pflanzdichte sollte generell berücksichtigt werden.
Offline

blutilein

  • Beiträge: 15
  • Registriert: Mo 1. Okt 2012, 13:55

Re: Schloss Proschwitz - Prinz zur Lippe

BeitragFr 18. Jan 2013, 22:49

Ich danke euch für die Beiträge.
War aber nicht meine Absicht solch eine Diskussion vom Zaun zu brechen.
Ich muss zugeben, dass ich mich ins keinster weise so stark über den Erzeuger informiert habe. Ich hab die Sache eher bissel allgemein betrachted :/
Wollte hier auch keinem auf die Füße treten oder so.

Ich werde mal schauen was nun Geschmacklich rumkommt. Falls aber noch jemand einen guten Riesling tipp auf Lager hat kann er ihn gerne hier lassen :D (es muss kein GG sein oder so)
Vorherige

Zurück zu Sachsen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen