Aktuelle Zeit: Sa 20. Okt 2018, 19:18


Diverse Winzer

  • Autor
  • Nachricht
Offline

Philst

  • Beiträge: 207
  • Registriert: Fr 5. Dez 2014, 13:52

Re: Diverse Winzer

BeitragDi 26. Sep 2017, 08:27

Da ich einige Zeit in Trier gelebt habe, kenne ich auch den Deutschherrenhof und auch einige der Weinberge. Beim Deutschherrenhof handelt es sich sicher um einen guten Erzeuger in der Gegend und in den Weinbergen kann man auch die investierte Arbeit und den Qualitätsanspruch erkennen. Soweit ich weiß wurde z.B. die Lage "Deutschherrenköpfchen" komplett neu angelegt, bzw. rekultiviert.

Mir persönlich waren zur damaligen Zeit (müssten hauptsächlich die Jahrgänge 2008 -
2010 gewesen sein) die meisten trockenen Weine etwas zu süß, von daher ist der Funke nie richtig übergesprungen. Laut Onlineshop schlägt z.B. der "trockene" Schliescht mit satten 13 Gramm Restzucker zu Buche.

Kurz nach dem Studium lagen zur damaligen Zeit viele Weine auch preislich schon an oder über meiner Schmerzgrenze.

Zu den neueren Jahrgängen kann ich aber nichts sagen.

Beste Grüße

Philipp
Offline
Benutzeravatar

puschel

  • Beiträge: 736
  • Bilder: 0
  • Registriert: Sa 23. Apr 2016, 21:17

Re: Diverse Winzer

BeitragFr 20. Okt 2017, 22:16

... harmonische Cuvee Spätlese aus den renommierten Lagen Badstube, Wehlener Sonnenuhr und Graacher Himmelreich
Bild
Toller schlanker Trinkgenuss :D
Gruß Adi
Save water, drink riesling
Offline

Lurchus

  • Beiträge: 51
  • Registriert: Di 13. Mai 2014, 18:15

Re: Diverse Winzer

BeitragMo 6. Nov 2017, 16:13

Also ich kenn den Deutschherrenhof auch und muss sagen, abgesehen vom Namen;):
In Trier selbst macht der von allen Weingütern definitiv die ordentlichsten Weine, und wenns nen Weinfest in Trier gibt, bin ich am ehesten dort zu finden, gerade die alten Reben, aber auch die Einstiegsrieslinge finde ich eigentlich immer recht nett (und ich hab mit solchen Restzuckerwerten kein Problem, solange die Weine an sich rund sind).
Aber: Das dieses Weingut nicht so beachtet wird, liegt meines Erachtens auch einfach daran, dass es vor und hinter Trier einfach deutlich spannenderes gibt und der da so ein bisschen untergeht... Ich meine, im Handel käme ich auch nicht auf die Idee, mir jetzt unbedingt was aus dem Deutschherrenhof zu kaufen, da sind andere Produzenten einfach deutlich spannender.
Offline

Sistra7119

  • Beiträge: 23
  • Registriert: Do 24. Nov 2016, 20:32
  • Wohnort: Darmstadt

Re: Diverse Winzer

BeitragDo 9. Nov 2017, 23:24

Habe Anfang Oktober das Weingut Schloß Thorn in Palzem besucht und den Elbling 2016, trocken, probiert. Schon damals hat mich der Wein sofort an Sommer am Meer, Picpoul de Pint oder Vinho Verde erinnert, so dass ich ein paar Flaschen mitgenommen habe. Am Wochenende hat er bestätigt, dass er sehr gut mit Fisch zusammengeht. Die Muscheln hat er gekonnt begleitet.

Mein Geschmackseindruck war zitronig, leicht (11%), dezente Säure, leicht herber Abgang. Ein sehr schöner Sommer- oder eben Muschelwein :)

Kennt jemand das Weingut oder andere empfehlenswerte Elblinge (außer im Herrn der Ringe)?

Grüße, Simone
Offline

Ralf Gundlach

  • Beiträge: 1066
  • Registriert: Mo 31. Jan 2011, 00:13

Re: Diverse Winzer

BeitragSa 11. Nov 2017, 00:21

Hallo Simone,

Stefan Steinmetz kann ich empfehlen, vor allem den Sekt, hier die Webseite: www.stephan-steinmetz

Gruß

Ralf
Offline
Benutzeravatar

Moselglück

  • Beiträge: 603
  • Registriert: Do 31. Dez 2015, 15:38

Re: Diverse Winzer

BeitragSa 18. Nov 2017, 21:17

Im Spätsommer 2016 habe ich mir glücklicherweise diesen Wein gekauft:

2015 Hain - Piesporter Goldtröpfen trocken ***

Das Goldtröpfchen gehört nicht wirklich zu meinen Lieblingslagen an der Mosel, aber dieser trockene Rieling liefert wirklich alles was der Feinschmecker von heute erwartet :D

Leuchtendes hellgelb, äußerst delikates Bukett, durch die knackige Säure quirlig und lebendig im Gaumen, noch etwas jung aber schon gut trinkbar, knackig trocken und leicht, mittlerer Abgang.
89 Punkte :!:

Als ich den Wein gekauft habe, hatte er diese Auszeichnung übrigens noch nicht:

https://www.presseportal.de/pm/7128/3509107


Gruß,

Daniel
Bild ...Medizin für Feinschmecker! :D
Offline
Benutzeravatar

puschel

  • Beiträge: 736
  • Bilder: 0
  • Registriert: Sa 23. Apr 2016, 21:17

Re: Diverse Winzer

BeitragSa 18. Nov 2017, 21:51

Moselglück hat geschrieben:Das Goldtröpfchen gehört nicht wirklich zu meinen Lieblingslagen an der Mosel, aber dieser trockene Rieling liefert wirklich alles was der Feinschmecker von heute erwartet ...
Gruß Daniel

Hallo Daniel,
...warum eigentlich, gehört auch nicht zu meinen Lieblingslagen, obwohl Steillage mit Devonschieferverwitterungsboden in südöstlicher Ausrichtung und auch schön anzusehen, hab aus 2013 und 2015 auch sehr schöne Goldtröpchen Spätlesen und Kabinettweine im Keller. ... :D
Gruß Adi
Dateianhänge
3 Mosel - Piesporter Goldtropfchen.jpg
Save water, drink riesling
Offline
Benutzeravatar

Moselglück

  • Beiträge: 603
  • Registriert: Do 31. Dez 2015, 15:38

Re: Diverse Winzer

BeitragSa 18. Nov 2017, 22:13

Tja, ich übernachte öfter in Piesport, schaue mir morgens gerne an wie sich der Nebel sich legt- und die Weinberge erscheinen, sehr schön! Irgendwie überzeugen mich aber nur wenige Weine aus dieser Lage, viele sind mir einfach zu wuchtig, die Finesse fehlt. Habe vor Ort sehr viel probiert. Hain, R.Haart und Kettern sind gut.

Gruß,

Daniel

Hier mit etwas Restnebel, ca morgens 10:00 Uhr:

piesport.jpg
Bild ...Medizin für Feinschmecker! :D
Offline
Benutzeravatar

puschel

  • Beiträge: 736
  • Bilder: 0
  • Registriert: Sa 23. Apr 2016, 21:17

Re: Diverse Winzer

BeitragSa 18. Nov 2017, 22:27

Sehr schönes Bild, Daniel.
Du hast recht, meist dicht, recht wuchtig und auch sehr fruchtig.
Meine Goldtröpchen im Keller sind vom jungen Mario Schlang, Weingut Reuscher-Haart
Gruß Adi
Save water, drink riesling
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 3529
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: Diverse Winzer

BeitragSa 18. Nov 2017, 22:50

Meines Wissens heißt der Mario Schwang und nicht Schlang. Ich habe mich anno 2006 (da habe ich eine Woche Urlaub in Piesport gemacht) schon mal mit ihm unterhalten und ihm einige 2005er abgekauft. Die waren jung recht vielversprechend, haben sich jedoch mittlerweile zu ziemlichen Nullnummern entwickelt - was aber vermutlich in der Hauptsache am Jahrgang liegt.

Generell empfinde ich die Weine aus dem Goldtröpfchen oft als sehr üppig. In fetten Jahren gehen sie dann wohl auch schnell in die adipöse Richtung....

Herzliche Grüße

Bernd
Zuletzt geändert von Bernd Schulz am Sa 18. Nov 2017, 23:11, insgesamt 1-mal geändert.
VorherigeNächste

Zurück zu Mosel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen