Aktuelle Zeit: Sa 18. Nov 2017, 10:54


kistenfreund.de

Karthäuserhof

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

thvins

Administrator

  • Beiträge: 4219
  • Bilder: 1539
  • Registriert: Mo 28. Jun 2010, 14:29
  • Wohnort: Coswig /Anhalt, Sachsen-Anhalt
  • Bezug zu Wein: Weinhandel
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Karthäuserhof

BeitragDi 24. Okt 2017, 08:42

BRÖSELKORK - kenne ich auch in der feuchten und der trocknen Variante, allerdings bei den vielen Prioratos, die ich öffne, eher sehr selten. Schaue ich mir aber die Korkqualitäten an, die dort und anderswo verwendet werden, so fragt man sich schon, was die Winzer in Frankreich oder Deutschland so an Korkqualitäten kaufen können. Da siehst du auch abseits vom Bröselkork jede Menge völlig unterschiedlich wirkender Korken, die so aus den Flaschen gezogen werden. Am Ehesten kommen die Korken besserer Bordeaux-Weine den Priorat-Qualitäten nahe...

Dekantieren mit Sieb oder Tuch hilft aber immer, zur Not auch Tee- oder Kaffeefilter... TCA ist das eigentliche Übel (Zum Glück ebenso schon lange nicht gehabt).

Ich vermute aber ebenso ganz stark, dass das Gemoppere über miesen Kork sich meist auch auf die Qualitäten bezieht, die hierzulande oder auch in Frankreich genutzt werden.
Beste Grüße

Torsten

http://www.torsten-hammer-priorat-guide.com
jetzt mit richtiger Startseite...
Vorherige

Zurück zu Mosel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

colusto.de

Werben auf dasweinforum.de - Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen