Aktuelle Zeit: Mo 9. Dez 2019, 15:02


Claus Schneider

  • Autor
  • Nachricht
Offline

bordeauxlover

  • Beiträge: 313
  • Registriert: Mi 23. Jan 2013, 19:31
  • Wohnort: Bonn

Re: Claus Schneider

BeitragFr 3. Feb 2017, 23:28

Hallo Michl, hallo Georg,

Euer Dialog über die Weine des mir bislang noch unbekannten Claus Schneider ist so trinkanimierend, dass ich mich mal nach Bezugsquellen umgesehen habe und gestern ein selbst zusammengestelltes 6er-Probierpaket (je zwei verschiedene Weiß-, Grau- und Spätburgunder) bestellt habe. Ich bin schon ganz gespannt und werde von meinen ersten Eindrücken berichten. Was habt Ihr denn für Erfahrungen mit den Grauburgundern? Mir gefallen meistens die Grauburgunder noch einen Ticken besser als die Weißburgunder (z.B. bei dem von mir geschätzten Holger Koch). Beim Spätburgunder bin ich generell eher noch ein Suchender mit überschaubarer Trinkerfahrung, wobei ich mich bislang mit vielen deutschen Spätburgundern schwer tue. Ich freue mich schon auf weitere Infos und VKN von Euch!

Schöne Grüße
Armin
Offline

Michl

  • Beiträge: 695
  • Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:04

Re: Claus Schneider

BeitragSa 4. Feb 2017, 10:12

bordeauxlover hat geschrieben: Was habt Ihr denn für Erfahrungen mit den Grauburgundern? Mir gefallen meistens die Grauburgunder noch einen Ticken besser als die Weißburgunder (z.B. bei dem von mir geschätzten Holger Koch).


Bei Koch ging mir das bisher wie dir, wobei sich meine Erfahrung vielleicht auf 4-5 Weine beschränkt. Von Schneider habe ich vor geraumer Zeit den einfachen Grauburgunder getrunken (weiß nicht mehr welcher Jahrgang), aber keine VKN geschrieben. Ich erinnere mich nicht wirklich genau, habe ihn aber nicht als ungewöhnlich in Erinnerung. wohingegen die Weißburgunder mich immer wieder beeindrucken. Vielleicht liegt das geringere Interesse an den Grauburgundern bei mir aber auch daran, dass ich die Rebbsorte in der letzten Zeit etwas über habe und mich zunehmend für Weißburgunder interessiere, eine Rebsorte, die ich früher als belanglos abgestempelt hatte. Man unterliegt ja als Weintrinker seltsamen Wandlungen, jeder von uns hat wahrscheinlich Flaschen im Keller, bei denen man sich nicht mehr erklären kann, welcher Teufel einen geritten hat, als man sie kaufte (bei mir fette Spanier oder Südfranzosen :roll: :evil: ). Übrigens: Wäre vielleicht ein unterhaltsames Thema für einen eigenen Thread, welche Weine wir NICHT mehr aufmachen wollen :lol:
Solltest du höhere Qualitäten bestellt haben, rate ich dringend zum Karaffieren und längerem Belüften, nein, eigentlich auch bei den Basisweinen. Es sind absolut keine Pop&Pour-Weine. Selbst der einfache 15er Weißburgunder, der ungewöhnlich aufgeschlossen war, brauchte 1-2 Stunden Luft, um zu sich zu finden und die für Schneider ungewöhnliche pubertäre Breitschultrigkeit abzulegen. In der Regel wirken sie jedoch nach dem Öffnen völlig verschlossen, z.T regelrecht einfach, blühen dann jedoch mit Luft immer mehr auf.
Auch die Spätburgunder finde ich großartig (13er CS, den man möglicherweise noch bekommt, ist für 15 € ein Hammer), brauchen aber noch mehr Flaschenreife. Unsicher bin ich jedoch beim einfachen 14er. Ich habe in den letzten Jahren den Basisspätburgunder immer auch schon jung probiert und fand sie immer schon ganz gut trinkbar, der 14er ist aber aktuell - siehe oben - ziemlich anstrengend und ich hoffe, da geht noch was.

Bitte berichte unbedingt von deinen Eindrücken!
Viele Grüße

Michl
Offline

bordeauxlover

  • Beiträge: 313
  • Registriert: Mi 23. Jan 2013, 19:31
  • Wohnort: Bonn

Re: Claus Schneider

BeitragSa 4. Feb 2017, 10:33

Hallo Michl,

erstmal herzlichen Dank für das nette Feedback! Ich habe Folgendes bestellt:

Weißburgunder 2015
Weißburgunder Weiler Schlipf CS 2014
Grauburgunder 2015
Grauburgunder Weiler Schlipf CS 2014
Spätburgunder CS Weiler Schlipf 2013
Spätburgunder CS*** Weiler Schlipf 2012

Montag sollen die Weine kommen. Ich werde Ihnen dann erstmal ein paar Tage Ruhe gönnen, mich dann vielleicht ab dem kommenden Wochenende mal sukzessive langsam herantasten und Deinen Rat zum ausreichenden Belüften beherzigen.

Schöne Grüße
Armin
Offline

Georg R.

  • Beiträge: 277
  • Registriert: Mi 26. Okt 2016, 19:59
  • Wohnort: Hochrhein

Re: Claus Schneider

BeitragSa 4. Feb 2017, 12:01

Hallo Armin,

Bei den Grauburgundern war keiner dabei bei dem ich mir sagte - nee, nicht meins.
Sie wurden lediglich von den Weissburgundern noch übertroffen, und alles kann man ja auch nicht mitnehmen.
Vielleicht ist Dein Eindruck ein anderer. Bei Verkostungen vor Ort ist es ja oft so, daß manche Flaschen frisch aufgezogen werden, andere schon einen Tag offen sind...das kann einiges verzerren.

Mich hat nur überrascht, daß Michl, der die Weine schon länger kennt, die Weine so beschreibt wie ich es in der kurzen Zeit während der Verkostung erlebt habe.
Ist das nun Zufall oder doch schon eine Tendenz?... bin jedenfalls sehr gespannt auf Deine Eindrücke!

Gruß
Georg
Offline

bordeauxlover

  • Beiträge: 313
  • Registriert: Mi 23. Jan 2013, 19:31
  • Wohnort: Bonn

Re: Claus Schneider

BeitragSa 4. Feb 2017, 15:15

Hallo Georg,

auch Dir danke für die Zusatzinfos zu den Grauburgundern! Ich werde wahrscheinlich zum Einstieg mal den Basisweißburgunder und den Basisgrauburgunder direkt nebeneinander unter gleichen Bedingungen testen. Vielleicht noch eine schöne, passende Essensbegleitung parat? Oder sind das eher Weine, die sich solo besser machen? Vielen Dank im Voraus!

Schönen Gruß
Armin
Offline

Michl

  • Beiträge: 695
  • Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:04

Re: Claus Schneider

BeitragSa 4. Feb 2017, 18:30

bordeauxlover hat geschrieben:Vielleicht noch eine schöne, passende Essensbegleitung parat? Oder sind das eher Weine, die sich solo besser machen?


Ehrlich gesagt kenne ich keine Weine, die man solo trinken muss/sollte, eher Weine die allenfalls zum Runterspülen taugen :lol:

Bei den einfachen Weine muss man sich, glaube ich, keinen Kopf machen,was die Kombination angeht, da wird schon alles passen, was dir sonst auch zu Weiß- bzw. Grauburgunder gefällt. Den CS-Weißburgunder würde ich vielleicht eher zu relativ pur zubereitetem Fisch bzw. "aromatisch reduzierten" Speisen empfehlen.
Viele Grüße

Michl
Offline
Benutzeravatar

UlliB

  • Beiträge: 2886
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 18:27

Re: Claus Schneider

BeitragSa 4. Feb 2017, 18:40

Michl hat geschrieben:Ehrlich gesagt kenne ich keine Weine, die man solo trinken muss/sollte, [...]

Hochprädikate von der Mosel, zumindest wenn sie aus dem absoluten Topsegment kommen. Ich wüsste nicht, womit man die kombinieren sollte, ohne dass das Essen, oder der Wein, oder beides völlig unter die Räder kommt.

Gruß
Ulli
Offline

Michl

  • Beiträge: 695
  • Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:04

Re: Claus Schneider

BeitragSa 4. Feb 2017, 18:54

Die kenne ich nicht :lol: nicht meine Preisklasse!
Viele Grüße

Michl
Offline

Georg R.

  • Beiträge: 277
  • Registriert: Mi 26. Okt 2016, 19:59
  • Wohnort: Hochrhein

Re: Claus Schneider

BeitragSo 5. Feb 2017, 17:17

UlliB hat geschrieben:
Michl hat geschrieben:Ehrlich gesagt kenne ich keine Weine, die man solo trinken muss/sollte, [...]

Hochprädikate von der Mosel, zumindest wenn sie aus dem absoluten Topsegment kommen. Ich wüsste nicht, womit man die kombinieren sollte, ohne dass das Essen, oder der Wein, oder beides völlig unter die Räder kommt.

Gruß
Ulli


Da kommt mir eben ein Gedanke...als Kind gab es oft Kartoffelbrei mit eingelegten Birnen.
Die Birnen waren so herrlich süß. Wir haben dann in der Mitte des Breies einen Krater gebildet und dort den Saft aus dem Einmachglas hineingegeben - eine wunderbare Kombination!

Wäre vielleicht mal ein Versuch wert - es muß ja nicht gleich eine 71er TBA sein ;)

Gruß
Georg
Offline

Georg R.

  • Beiträge: 277
  • Registriert: Mi 26. Okt 2016, 19:59
  • Wohnort: Hochrhein

Re: Claus Schneider

BeitragSo 26. Mär 2017, 22:00

Chardonnay 2013 Weiler Schlipf (12.80 € ab Hof)
Über 2 Tage als Solowein genossen. Herrlicher Trinkfluss, in Samt gepackte Säure, die sich langsam am Gaumen entfaltet. Toll
Löste Nachkaufreflex aus.
VorherigeNächste

Zurück zu Baden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen