Aktuelle Zeit: Mi 23. Okt 2019, 05:22


Weingut Holger Koch

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Jochen R.

  • Beiträge: 1483
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 20:53
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Weingut Holger Koch

BeitragSo 27. Mai 2018, 22:54

Michl hat geschrieben:Ja, ich könnte es selbst kaum glauben. Aber wie gesagt, kann auch eine schlechte Flasche sein

Bist ja ein Altweinliebhaber, wird also schon passen ;-)
Offline

Michl

  • Beiträge: 668
  • Registriert: Di 22. Okt 2013, 19:04

Re: Weingut Holger Koch

BeitragMo 28. Mai 2018, 06:22

Ach, Jochen, ich hätte es mir ja gleich denken können, was dich motiviert...
Viele Grüße

Michl
Offline

Georg R.

  • Beiträge: 260
  • Registriert: Mi 26. Okt 2016, 20:59
  • Wohnort: Hochrhein

Re: Weingut Holger Koch

BeitragSa 16. Jun 2018, 22:08

Trommelwirbel, Tusch..er ist da:

Chardonnay *** 2017

Da die Weißen Burgunder von Holger Koch zu meinen Favoriten zählen, habe ich diese Erstausgabe des Chardonnays blind geordert...und wurde nicht enttäuscht.

Der Wein ist frisch abgefüllt und jetzt schon unglaublich lecker - ja lecker.
Herrlicher Trinkfluss, elegant, feinsaftig. Er benötigt keine Ecken und Kanten um zu gefallen, keine störenden Holzaromen, kein in Kalkstein eingelegtes Zitronenwasser, auch überladene Frucht ist ihm fremd.

Einfach nur ein in sich ruhender, wunderschöner Wein.

Gruß
Georg
Offline
Benutzeravatar

anonymouse

  • Beiträge: 115
  • Registriert: So 25. Jun 2017, 20:52

Re: Weingut Holger Koch

BeitragSa 16. Jun 2018, 22:31

Da bin ich ein bisschen neidisch, ich komme wohl erst Anfang nächsten Monats zu der Gelegenheit (ich wollte, wenn ich schon im Land bin, vielleicht mal da vorbeifahren) und fürchte jetzt schon, dass bis dahin alles ausverkauft ist.

Ich habe gerade bei Lobenberg gesehen, dass es jetzt wohl auch eine Klasse drunter den Chardonnay Herrenberg gibt - der steht bei Holger selbst bisher gar nicht auf der Weinliste. Ich bin gespannt.
Wir haben aber gar keine Pistolen, unterbrach ihn Momo bekümmert.
Dann machen wir es eben ohne Pistolen, antwortete Gigi großartig.
Offline

Michl

  • Beiträge: 668
  • Registriert: Di 22. Okt 2013, 19:04

Re: Weingut Holger Koch

BeitragSa 16. Jun 2018, 23:10

Ich bin auch neidisch. Auf diesen Wein bin ich echt gespannt!
Viele Grüße

Michl
Offline

Georg R.

  • Beiträge: 260
  • Registriert: Mi 26. Okt 2016, 20:59
  • Wohnort: Hochrhein

Re: Weingut Holger Koch

BeitragSa 16. Jun 2018, 23:19

Jungs, beeilt Euch...dürfte schnell ausverkauft sein.
Offline
Benutzeravatar

anonymouse

  • Beiträge: 115
  • Registriert: So 25. Jun 2017, 20:52

Re: Weingut Holger Koch

BeitragFr 29. Jun 2018, 13:10

Ist ausverkauft (gibt noch die drei Grauburgunder und den Weißburgunder Kaiserstuhl). Hatte für übernächste Woche angefragt, ob man vorbeischauen könnte, und Frau Engesser schickt mir die aktualisierte Bestandsliste und fragt, ob mir ein Besuch dann noch sinnvoll erscheint. ):

Ja, weiß ich auch nicht. Die Anfahrt aus Tübingen sind halt 200km. Ist es okay, wenn ich frage, ob ich die ausverkauften Weine auch trotzdem probieren darf (vor allem der Chardonnay und der WB Herrenstück wären interessant gewesen)? Wen könnte man da in der Region zusätzlich besuchen? Bercher, Keller, Michel und Salwey sind schon am Montag bei der VDP Baden Präsentation und nur bei Salwey bin ich mir sicher, dass ich da nicht nur aus Anstand ein paar Flaschen mitnehmen würde (und im Schwarzen Adler zu essen ist im Moment auch außerhalb meines Budgets). Ich dachte ja Ziereisen wäre auch dort, aber das ist dann doch nochmal ein Stück rutner. Lohnt es sich vielleicht von dort aus weiter ins Elsass zu fahren? Da war ich noch nie.

Da hatte der Tag so gut angefangen. :|
Wir haben aber gar keine Pistolen, unterbrach ihn Momo bekümmert.
Dann machen wir es eben ohne Pistolen, antwortete Gigi großartig.
Offline

amateur des vins

  • Beiträge: 1493
  • Bilder: 5
  • Registriert: Sa 10. Mär 2012, 22:47
  • Wohnort: Berlin

Re: Weingut Holger Koch

BeitragFr 29. Jun 2018, 13:59

anonymouse hat geschrieben:Ist es okay, wenn ich frage, ob ich die ausverkauften Weine auch trotzdem probieren darf (vor allem der Chardonnay und der WB Herrenstück wären interessant gewesen)?
Warum sollte es nicht ok sein zu fragen? Ich würde mir keine Hoffnung machen: Als wir einst dort waren, hieß auverkauft genau das, und da war dann auch nichts mehr im Ausschank. Und wenn die sehr nette Frau Engesser schon so deutlich wird... Aber definitiv wirst Du es nur durch Nachfragen rausbekommen. ;)
Besten Gruß, Karsten
Offline
Benutzeravatar

Herr S.

  • Beiträge: 742
  • Bilder: 6
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 15:11
  • Wohnort: Bockenheim a.d. Weinstrasse

Re: Weingut Holger Koch

BeitragFr 29. Jun 2018, 14:51

anonymouse hat geschrieben: Lohnt es sich vielleicht von dort aus weiter ins Elsass zu fahren? Da war ich noch nie.


Moin,

das Elsass lohnt sich immer, gerade wenn Du schon in der Ecke bist. Albert Mann, Bruno Sorg (Eguisheim), Ostertag (Epfig, weiter im Norden) ... und das sind nur die, die mir spontan einfallen. Eguisheim würde sich anbieten, da es zudem ein besuchenswertes Dorf ist.

Viele Grüße,
Björn
--------------------------------------------
"Tout homme a droit à vingt quatre heures de liberté par jour"
(Wandspruch im "Het Goudblommeke in Papier")
Offline

Michl

  • Beiträge: 668
  • Registriert: Di 22. Okt 2013, 19:04

Re: Weingut Holger Koch

BeitragFr 29. Jun 2018, 21:24

Wen Kochs Chardonnays interessieren (es gibt ja auch noch offensichtlich einen einfacheren aus dem Herrenstück), bei Lobenberg gibts beide, den *** in der Subskription.
Viele Grüße

Michl
VorherigeNächste

Zurück zu Baden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen