Aktuelle Zeit: So 19. Jan 2020, 19:33


Jakob Schneider

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Dilbert

  • Beiträge: 564
  • Bilder: 17
  • Registriert: Di 7. Dez 2010, 16:33
  • Wohnort: Bad Kreuznach

Re: Jakob Schneider

BeitragFr 6. Dez 2019, 11:00

... da kann ich Andreas nur beipflichten!!

Mein erster Kontakt mit Schneider vor etlichen Jahren sollte eigentlich ein Kurzer werden. Ich sagte meiner Frau: lass uns mal kurz anhalten, möchte ein/zwei Sachen testen und dann zügig weiter!!
Dabei hatte ich leider die Rechnung ohne Oma Liesel gemacht! :mrgreen:

Sie ist ein wandelndes Lexikon! Sie rezitiert Gedichte, Weisheiten und Anekdoten alles mit Bezug auf Wein. Dabei läuft das teilweise so schnell ab, dass es wie eine Bandansage wirkt! Aber immer sehr liebenswert und natürlich verkaufsfördernd!! Denn von der Probenreihenfolge wird nicht abgewichen!!! :lol: :mrgreen:

Erinnert mich teilweise an meine eigene Großmutter, die aus Wolf an der Mosel kam und selbst mit Wein im Nebenerwerb groß geworden ist!

Gruß,
Jochen
„Eine Magnum-Flasche? Genau die richtige Größe für einen schönen Abend. Vorausgesetzt, man beginnt mit einem Champagner, man endet das Menu mit einem Sauternes, und man ist allein daheim…“
(Anthony Barton)
Offline
Benutzeravatar

theater69

  • Beiträge: 296
  • Registriert: So 6. Feb 2011, 12:24
  • Wohnort: Weyhe

Re: Jakob Schneider

BeitragFr 6. Dez 2019, 11:45

Dilbert hat geschrieben:Denn von der Probenreihenfolge wird nicht abgewichen!!!

Genau! Das geht gar nicht! Dem geneigten Besucher werden alle Weine zur Probe gegeben und wehe, Du verweigerst! Einzig als Fahrer hast Du eventuell eine Möglichkeit, aber auch darauf hat Oma eine Antwort parat (habe ich am eigenen Leibe erlebt :mrgreen: ).
LG
Andreas

_________________________________________________________________
Es soll keiner so wenig Wein trinken, dass er seiner Gesundheit schadet (Marc Aurel)
Offline
Benutzeravatar

Dilbert

  • Beiträge: 564
  • Bilder: 17
  • Registriert: Di 7. Dez 2010, 16:33
  • Wohnort: Bad Kreuznach

Re: Jakob Schneider

BeitragFr 6. Dez 2019, 11:46

Vielleicht noch eins: Oma Liesel ist für mich ein wohltuender Anachronismus in der Welt der durchgestylten Vinotheken und des Trendsettings! ;)
„Eine Magnum-Flasche? Genau die richtige Größe für einen schönen Abend. Vorausgesetzt, man beginnt mit einem Champagner, man endet das Menu mit einem Sauternes, und man ist allein daheim…“
(Anthony Barton)
Offline

Olaf Nikolai

  • Beiträge: 596
  • Registriert: So 23. Jan 2011, 16:01

Re: Jakob Schneider

BeitragFr 6. Dez 2019, 19:51

Ich seh schon..Oma Liesel muss ich unbedingt mal daten.....
Offline

nahebub

  • Beiträge: 67
  • Registriert: Do 6. Nov 2014, 23:31

Re: Jakob Schneider

BeitragFr 6. Dez 2019, 22:08

Oma Liesel ist ein absolutes Unikat & alleine schon den Besuch auf dem Weingut wert. Ich habe großen Respekt vor ihr und freue mich immer drauf, sie immer wieder mal zu sehen und hoffe, dass sie noch lange fit bleibt. Ausreichend Zeit sollte beim ersten Mal eingeplant werden :D
Offline
Benutzeravatar

Gaston

  • Beiträge: 907
  • Registriert: Mi 15. Dez 2010, 13:53

Re: Jakob Schneider

BeitragDi 31. Dez 2019, 00:02

Hallo,

Jakob Schneiders Rieslinge sind mir das erste Mal bei einer Veranstaltung vor zwei Jahren positiv aufgefallen, seinerzeit müssen das wohl 16er gewesen sein. Im Rahmen einer Bestellung habe ich nun auch ein paar Schneider-Rieslinge erworben.

Bild

Das trinkt sich wirklich gut, dennoch kämpfe ich ein wenig mit der sehr dominanten Frucht, die für meinen Geschmack einen Hauch zu viel Überhand gegenüber Säure und Mineralität hat - das scheint mir eine 2018er-Typizität zu sein. Aber insgesamt ist das ein durchaus vergnüglich zu trinkender Riesling.
Beste Grüße
Gaston
Offline
Benutzeravatar

Gaston

  • Beiträge: 907
  • Registriert: Mi 15. Dez 2010, 13:53

Re: Jakob Schneider

BeitragSa 11. Jan 2020, 00:11

Neulich im Glas:

Bild

Macht schon Spaß und trinkt sich recht vergnüglich, dennoch würde ich die 18er Power liebend gern gegen elegantare Zrückhaltung eintauschen. Dennoch typischer, schöner Riesling, ein Kind seines Jahrgangs, und so gesehen gelungen.
Beste Grüße
Gaston
Offline

Bradetti

  • Beiträge: 572
  • Registriert: Do 20. Nov 2014, 10:34
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Jakob Schneider

BeitragDi 14. Jan 2020, 11:09

Kürzlich im Glas:

2015 Niederhäuser Hermannshöhle "Magnus" Riesling trocken
In Nase wie am Gaumen recht dominante Zitrus-Aromatik mit leicht durchscheinender tropischen Fruchtnote.
Neben Zitrus vor Würze und Blumenwiese, dazu leichter Schiefer, steinig, die Säure stützt hervorragend und gibt Schwung in den würzig-salzigen, langen Abgang. Hat Grip und Struktur. Null Alterungsnoten.
Von Anfang bis Ende schwingt trotzdem noch eine leichte phenolische Note mit.

Nach 3 Tagen:
Jetzt noch besser balanciert und präsentiert als richtig schöner klassischer, trockener Riesling mit Hang zur Opulenz und Größe.
Für damalige 16 Euronen ein tolles PQV.
93 Punkte

Die eine verbliebene Flasche lass ich mal noch 3-5 Jahre im Keller. Die Phenolik und gute Säurestruktur sollte den Wein weitere Jahre tragen.
Offline
Benutzeravatar

Dilbert

  • Beiträge: 564
  • Bilder: 17
  • Registriert: Di 7. Dez 2010, 16:33
  • Wohnort: Bad Kreuznach

Re: Jakob Schneider

BeitragDi 14. Jan 2020, 11:40

Hallo Bradetti,

freut mich zu hören!

Bradetti hat geschrieben:Die eine verbliebene Flasche lass ich mal noch 3-5 Jahre im Keller. Die Phenolik und gute Säurestruktur sollte den Wein weitere Jahre tragen.

Das sollte in der Tat kein Problem sein. Habe noch 11er Magnus, der sich immer noch sehr gut präsentiert. Die Weine sollten ein ähnliche Reifekurve wie die meisten Top-GG haben - allerdings fängt nach meinem Dafürhalten die erste Reifephase etwas früher an!

Gruß,
Jochen
„Eine Magnum-Flasche? Genau die richtige Größe für einen schönen Abend. Vorausgesetzt, man beginnt mit einem Champagner, man endet das Menu mit einem Sauternes, und man ist allein daheim…“
(Anthony Barton)
Vorherige

Zurück zu Nahe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen