Aktuelle Zeit: Sa 18. Nov 2017, 15:01


colusto.de

Schwedhelm

  • Autor
  • Nachricht
Offline

Bibbel

  • Beiträge: 128
  • Registriert: Fr 3. Dez 2010, 12:42
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Re: Schwedhelm

BeitragSa 1. Aug 2015, 15:30

Aha, dann ist ja alles klar. Ich bezog mich auf die Ipad-Version.
Offline

Michl

  • Beiträge: 404
  • Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:04
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Re: Schwedhelm

BeitragMi 23. Sep 2015, 18:18

Für diese Tipps hat das Forum eben unschätzbaren Wert. Einen so unangestrengten, "lebensfrohen" Wein, der gar nichts Besonderes sein will, aber pure Freude versprüht, hatte ich schon lange nicht mehr.
Mir geht's übrigens wie Bibbel, blind hätte ich ihn ziemlich sicher nach Rheinhessen gesteckt, warum auch immer...

Bild
Viele Grüße

Michl
Offline
Benutzeravatar

innauen

  • Beiträge: 3146
  • Bilder: 8
  • Registriert: Mi 3. Nov 2010, 11:33
  • Wohnort: Berlin
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Re: Schwedhelm

BeitragDo 24. Sep 2015, 00:09

Michl hat geschrieben:Mir geht's übrigens wie Bibbel, blind hätte ich ihn ziemlich sicher nach Rheinhessen gesteckt, warum auch immer...



Rheinhessen beginnt ja auch gleich hinterm Weinberg, wenn ich mich nicht irre. Denn hinter den "Schwarzen Herrgott" schließt sich auf rheinhessischer Seite der "Zellerweg am Schwarzen Herrgott" an, der bekanntlich schon H.O. gehört.

Grüße,

wolf
„That´s what I do. I drink. And I know things“
Tyrion Lannister, Games of Thrones, Season VI.
Offline

Bibbel

  • Beiträge: 128
  • Registriert: Fr 3. Dez 2010, 12:42
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Re: Schwedhelm

BeitragDo 24. Sep 2015, 07:15

So ist es. Auf Charlies http://weinlagen.info kann man sich das anschauen. Von West nach Ost folgen unmittelbar auf einander: Zeller Kreuzberg, Zeller Schwarzer Hergott (beides Pfalz), Mölsheimer Zellerweg Am Schwarzen Hergott (Rheinhessen). H.O ist dort allerdings dem falschen Hergott zugeordnet.
Offline

Michl

  • Beiträge: 404
  • Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:04
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Re: Schwedhelm

BeitragFr 1. Jul 2016, 19:36

Bei einem Händler habe ich diesen 2012er gefunden. Möglicherweise hat er den Wein aufgrund des Erfolgs der 2014er nachträglich ins Programm genommen, aber warum gibt es ihn überhaupt noch? Ich habe mir ehrlich gesagt nichts dabei gedacht, mich eher gefreut, da mir zum einen die 2014er vom Klosterhof Schwedhelm mehr als gut gefallen haben und ich zum anderen 2012 sehr gerne trinke. Also schnell geordert und jetzt im Glas. Und dann die Überraschung: Trotz des Jahrgangs kann der Wein ganz und gar nicht mit 2014 mithalten, sehr schade...

Bild
Viele Grüße

Michl
Offline

BerlinKitchen

  • Beiträge: 1303
  • Bilder: 200
  • Registriert: Di 23. Nov 2010, 19:21
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Re: Schwedhelm

BeitragMi 20. Jul 2016, 10:08

2015 Schwedhelm "Schwarzer Herrgott"

http://schwedhelm-zellertal.de

Der 15er knüpft nahtlos an den den großartigen 2014er an (Platz 8 beim BerlinRieslingCup mit 93 Punkte). Es kommt mir sogar vor, als wäre der 2015er sogar noch einen Tick besser. Klar, straff, würzig und der Kalkstein ist immer präsent. Mustergültige Länge und Komplexität. Dringende Kaufempfehlung!

P.S. 2015 Weißburgunder "Karlspfad" gleich mitkaufen.
"Ein Leben ohne Riesling ist zwar möglich, aber sinnlos!"
Offline

gollrich

  • Beiträge: 115
  • Registriert: Mi 8. Apr 2015, 19:54
  • Bezug zu Wein: Sonstiger Weinprofi

Re: Schwedhelm

BeitragSo 28. Aug 2016, 22:08

etwas euphorisch heute geöffnet,...

Zeller Kreuzberg Riesling trocken 2014...

in der Nase direkt nach dem öffnen ... Sauerkraut, Zitrone und etwas Grapefruit... also alles voller Säure...
Das gleiche zeichnet sich dann auch am Gaumen wieder ... ich bin wahrlich nicht säureempflindlich,... aber das ganze ist mir zu viel... man merkt leichtes anklingen von Kräutern und gelben Früchten... aber alles was ich schmecke wird immer sofort von Säure ertränkt... der Abgang ist zwar leicht schmelzig und lang aber das revidiert leider den ersten Teil überhaupt nicht evtl. bloss diese Flasche,.. aber so kein Spaß...

unter Vorbehalt 80P...

grüße Michael

Ich muss gestehen das ich den Rest als Schorle weiter verwendet habe und das wegen der hohen Säure und langen Abgang wirklich lecker war, was aber sicher aber nicht Intension des Weines war...
Offline

mixalhs

  • Beiträge: 1245
  • Bilder: 0
  • Registriert: Mi 7. Sep 2011, 10:29
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Re: Schwedhelm

BeitragMi 31. Aug 2016, 18:12

Nach dieser Notiz habe ich eine Flasche Kreuzberg aus dem Keller geholt und probiert. Wenn man Säure und karge Frucht mag, ist er richtig gut, sonst nicht.

Bild

Also kein wirklicher Dissens, sondern unterschiedlicher Geschmack.
Offline

Michl

  • Beiträge: 404
  • Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:04
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Re: Schwedhelm

BeitragDo 1. Sep 2016, 20:02

Auch der hier hat richtig viel Säure, gefällt mir aber ausnehmend gut für seine Gewichtsklasse und hat ein wirklich gutes PGV. Passt heute wunderbar zu Panzanella mit vollreifen Tomaten aus dem Garten:

Bild

Am 2. Tag macht er leider weniger Spaß. Wie schmeckt der wohl im nächsten Jahr?
Viele Grüße

Michl
Offline

mixalhs

  • Beiträge: 1245
  • Bilder: 0
  • Registriert: Mi 7. Sep 2011, 10:29
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Re: Schwedhelm

VorherigeNächste

Zurück zu Pfalz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: manubi und 1 Gast

kistenfreund.de

Werben auf dasweinforum.de - Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen