Aktuelle Zeit: Mi 15. Jul 2020, 19:18


Weingut Keller

  • Autor
  • Nachricht
Offline

Ralf Gundlach

  • Beiträge: 1472
  • Registriert: Mo 31. Jan 2011, 00:13

Re: Weingut Keller

BeitragDo 1. Aug 2019, 00:23

Invest hat geschrieben:Guten Abend Bernd,
Guten Abend Ralf,

danke für die sachliche Analyse. Der Wein hat bei Euch offensichtlich keine Emotionen ausgelöst, anders als bei mir. Immerhin dann doch ein wenig bei Ralf am zweiten Tag.

Hier noch ein jüngerer Kommentar, der mehr in meine Richtung geht, i.e. Great Value, love it! Der Verkoster dürfte bekannt sein. https://www.instagram.com/p/By-1hRjihXG ... nvb3v0mdcc

Greetz
Christian


Hallo Christian,

du hast Recht, der Fels hat weder bei Bernd noch bei mir große Emotionen oder Gefühle geweckt. Am zweiten Tag habe ich die Qualität des Weines verstanden ( da würde ich durch meine Erfahrung fast von Objektivität sprechen, zumindest annährend), da war definitiv Freude beim Trinken da ( die gab es aber auch schon am ersten Tag). Das ist ziemlich sicher auch meinen Vorlieben geschuldet. Aber die Kompetenz von Keller als Winzer habe ich eh niemals in Frage gestellt. Und, nochmal gesagt, der Fels hat uns beiden schon am ersten Tag Freude gemacht.

Gruß

Ralf
Zuletzt geändert von Ralf Gundlach am Do 1. Aug 2019, 10:41, insgesamt 1-mal geändert.
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 3374
  • Bilder: 9
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Weingut Keller

BeitragDo 1. Aug 2019, 10:27

Hallo Bernd, Ralf und Christian!
Vielen Dank für den Elan, den ihr bei dem Fels-Thema an den Tag gelegt habt! Ich hab' das mit Interesse von Anfang an verfolgt, hat im Wesentlichen meine Erfahrungen mit der Keller-Basis bestätigt!
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline

Bradetti

  • Beiträge: 661
  • Registriert: Do 20. Nov 2014, 11:34
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Weingut Keller

BeitragDo 1. Aug 2019, 12:09

Hey Erich,
Novinophobie?!?!
Klasse, you made my day :-)
Offline
Benutzeravatar

Moselglück

  • Beiträge: 1012
  • Registriert: Do 31. Dez 2015, 15:38

Re: Weingut Keller

BeitragFr 16. Aug 2019, 17:41

Also das ist bisher der beste Limestone Kabi den ich getrunken habe, wirklich ganz große Klasse :!:

Gruß,

Daniel
Dateianhänge
C8FA75E1-F882-4304-B654-04C66E335403.jpeg
Bild ...Medizin für Feinschmecker! :D
Offline

niers_runner

  • Beiträge: 1013
  • Registriert: Sa 18. Dez 2010, 19:36
  • Wohnort: Niederrhein

Re: Weingut Keller

BeitragFr 16. Aug 2019, 19:54

Hallo Daniel,

kann ich bestätigen, habe den 17er Limestone letztes Jahr bei 92 P gesehen und habe noch 11 Flaschen gebunkert :D

Beste Grüße

Peter
Es entspricht dem Wesen des Genießens, dass der Erlebnisraum der Form einer Pyramide verwandt ist: es gibt viele Basisqualitäten, aber im strengen Sinne nur eine Spitze, und man steigt nicht freiwillig die Pyramide herab (Matthias Hilse)
Offline
Benutzeravatar

Moselglück

  • Beiträge: 1012
  • Registriert: Do 31. Dez 2015, 15:38

Re: Weingut Keller

BeitragFr 16. Aug 2019, 20:19

Hallo Peter,

vom Limestone Kabi/ Limestone QbA kaufe ich auch nur noch 12er Kartons :D
Die 2018er sind noch versiegelt, 1-2 Jahre können die gut ab.

Gruß,

Daniel
Bild ...Medizin für Feinschmecker! :D
Offline

Ralf Gundlach

  • Beiträge: 1472
  • Registriert: Mo 31. Jan 2011, 00:13

Re: Weingut Keller

BeitragFr 11. Okt 2019, 22:19

Im Glas:
2016 Grüner Sylvaner trocken
Schöner Sylvaner. Schlank, lebendig, schöne Kräuternote, eher wenig Frucht. Der ist gut, ohne wenn und aber. Anders als die meisten Franken,die ich kenne. Keller hat schon im Einstiegsbereich einen ganz klaren Plan, das merkt man.
87 Punkte

Gruß

Ralf
Offline

ernie14

  • Beiträge: 12
  • Registriert: Mo 9. Dez 2019, 19:27

Re: Weingut Keller

BeitragDi 10. Dez 2019, 23:49

Hallo zusammen,

hat denn schon jemand Erfahrung mit dem 2018er Weisser Burgunder Reserve? Habe mir etwas davon eingekellert, bisher aber noch nicht probiert. Scheint der erste Jahrgang dieses konkreten Weins zu sein!?

Grüße
N.
Offline

weinaffe

  • Beiträge: 971
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 14:19
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Weingut Keller

BeitragDo 20. Feb 2020, 19:57

Hallo zusammen,

Seit längerer Zeit wieder etwas aus dem Hause Keller im Glas gehabt:

2007er Westhofener Kirchspiel Riesling GG

Meiner Meinung jetzt gut zu trinken:
Zartes Strohgelb, in der Nase reife Aprikose, etwas Kräuter, Zitrus, wirkt angenehm gereift.
Auf der Zunge nicht ganz trocken wirkend, passende Säure, durchaus kräftiger Körper (13,5 Vol%), wiederum reifer Weinbergspfirsich, Hauch Kräuter,, Vanillekipferl (sehr reifes Lesegut, Hauch saubere Bortrytis), erinnert etwas an die gute alte Wachauer Smaragd-Stilistik, Alkohol ordentlich integriert, hat durch diese etwas mollige Statistik auch durchaus Länge. Ohne Zweifel ein sehr guter Riesling, mir persönlich ist der Wein zu geschliffen und zu .....langweilig. Wenig Mineralität, kaum Grip, keine Ecken und Kanten und vor allem wenig Trinkfluss. Ich gehe aber davon aus, dass Keller bei den aktuellen Jahrgängen seine Vinifikation in punkto Grip und Mineralität etwas angepasst hat.

LG
Bodo
Offline

Weinschlumpf

  • Beiträge: 608
  • Bilder: 3
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 17:36
  • Wohnort: Berlin

Re: Weingut Keller

BeitragSo 19. Apr 2020, 16:20

Hallo zusammen,

gerade habe ich wieder einen Wein aus meiner privaten Verkostungsreihe "Hurra, wieder eine Woche geschafft!" aufgezogen. Ich dachte ich hätte alle Flaschen schon vor 4-5 Jahren ausgetrunken. Eine hatte sich aber in der 2009er Kiste versteckt:

2006 Morstein Riesling GG

Intensives Gelb. Intensive reintönige Kalkstein typische Nase nach gelben Früchten und Quitte.
Schönes dichtes Mundgefühl. Viel Frucht die jetzt, direkt nach dem Entkorken, etwas undifferenziert am Gaumen wirkt: ApfelQuitteAprikosenkompott. Säure zwar präsent, schafft es im Moment aufgrund der vordergründigen Frucht aber nicht, dieses fantastische "Morstein von Keller typische" Säurespiel am Gaumen zu entfachen. Gute Länge.
Er entwickelt sich im Glas aber insoweit in eine positive Richtung. Aktuell 92 P.
Bin gespannt wie er sich weiter entwickelt.
Viele Grüße

Nikolai
Bild
VorherigeNächste

Zurück zu Rheinhessen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen